#61

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 12:16
von Commander | 1.056 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #59
[quote=Lutze|p451912]Ekel-Alfred (Schubert) im Fernsehen war der geborene Ureinwohner
der Bundesrepublik,
ein Herz und eine Seele-Besuch aus der Ostzone

Lutze



:-)))

Und der war auch noch Kölner. Mahlzeit !

Kleine Korrektur,Sorry für OT.http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Schub...Schauspieler%29

Gruß C.



nach oben springen

#62

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 12:28
von GKUS64 | 1.612 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #24
Mich würde in diesem Zusammenhang auch noch dieses interessieren: In den 50/60 Jahren gab es ja noch so was wie einen "Konkurrenzkampf" der Systeme, Stichwort " Überholen ohne einzuholen.....". Da muss doch auch eine Auseinandersetzung in den Betrieben stattgefunden haben, so nach dem Motto:" Die machen das Drüben so, wir machen es hier so, weil.........". Und auch da muss es doch ein Bild vom Westen gegeben haben. War das nur durch staatliche Stellen geprägt? Ferner wurden ja auch in den Betrieben "westliche" Technik eingesetzt. Wie holte man da Informationen ein bzw. wie hielt man sich auf dem laufenden?
Übrigens, dass mit den Katalogen wie vom Otto-Versand, die in den Betrieben die Runde machten, kenne ich auch noch aus Erzählungen meiner Verwandtschaft.


Hallo @Schuddelkind,

ja „Überholen ohne einzuholen“ war eine schwachsinnige Losung, die niemand ernst nahm und alle ihre Witze darüber machten.
Ich arbeitete seit 1960 in einem Traditionsbetrieb der Dresdener Kamerafertigung, die Haupterzeugnisse, Spiegelreflexkameras, wurden auch zu 80% ins NSW (nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet / ein toller Begriff!!) exportiert. Trotz aller Wirtschaftsprobleme mussten wir uns natürlich der Entwicklung auf dem Weltmarkt (gab da nur Japan) stellen. In unserer Entwicklungsabteilung lagen alle Konkurrenzerzeugnisse vor, ein totales abkupfern war aus patentrechtlicher Sicht nicht möglich, es wurden aber meist Umgehungslösungen gefunden.
Eine gute Orientierungsmöglichkeit war z.B. die Leipziger Messe. Da gab es dann natürlich sehr kurios anmutende Dinge. Ich war also oft auf dieser Messe, auch mit Dienstauftrag. Ich gehörte aber nicht zu den NSW-Reisekadern (Mensch ich komme wieder rein in den DDR-Sprachgebrauch!). Ich wurde also belehrt, dass keine persönlichen Gespräche auf den NSW-Messeständen erlaubt sind. Für diese Gespräche musste der Betrieb eine sogenannte Gesprächs-Direktive erteilen! Die erhielten aber nur die entsprechenden Kader. Als Beisitzer durfte man manchmal teilnehmen.
Wenn ich also allein auf der Messe war habe ich natürlich dieses Redeverbot durchbrochen und mir Fachinformationen, Kataloge usw. versorgt. Bei der Frage nach meinem Betrieb und ob man mir die Unterlagen auch schicken könnte habe ich dann ausweichende Antworten gegeben , z.B. ich bin Student und interessiere mich für dies und das (ging natürlich nur im noch jugendlichen Alter!!). Original-Fachzeitschriften aus dem NSW lagen im Betrieb vor.
Beim Materialeinsatz wurde natürlich überwiegend auf Osterzeugnisse orientiert. Bei speziellen unbedingt notwendigen Materialien musste dann eine NSW-Importgenehmigung vorliegen (sehr mühsame Antragstellung über den staatlichen Außenhandel!). Das Ganze musste dann mit einer
NSW-Importablösung verbunden werden, es musste somit aufgezeigt werden, dass im Jahr X eigene Materialien zum Einsatz kommen.

Also das Überholen ohne einzuholen wurde uns nicht leicht gemacht!

Wenn ich das hier aufschreibe, denke ich schon, in welchem Panoptikum hast du eigentlich gelebt?

MfG

GKUS64


IM Kressin, Schuddelkind, Gert und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.02.2015 13:00 | nach oben springen

#63

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 12:29
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Commander im Beitrag #61
Zitat von Barbara im Beitrag #59
[quote=Lutze|p451912]Ekel-Alfred (Schubert) im Fernsehen war der geborene Ureinwohner
der Bundesrepublik,
ein Herz und eine Seele-Besuch aus der Ostzone

Lutze



:-)))

Und der war auch noch Kölner. Mahlzeit !

Kleine Korrektur,Sorry für OT.http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Schub...Schauspieler%29

Gruß C.






Tetzlaff hat auf der Severinsstraße gewohnt, da bestehe ich drauf :-)
.


nach oben springen

#64

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 12:38
von Barbara (gelöscht)
avatar

Jedenfalls war diese kongeniale Serie zugespitzter Anschauungsunterricht von gesellschaftlicher Diskrepanzen, man denke an die herrlichen Redeschlachten mit seinem "Sozi"-Schwiegersohn. Und an seine sehr unangepasste Tochter!

Aber nun lehne ich mich wieder entspannt zurück und lausche "euren" BRD-Bildern :-)

-----------------------------------------

Nachtrag: das war eine Erwiderung auf #60.
.


zuletzt bearbeitet 28.02.2015 12:41 | nach oben springen

#65

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 13:00
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #56
Das Bild im Westen: Die Guten sind im Westen, die Bösen im Osten! Und wem diese politische Doktrin nicht passte, dem sagte man: "He! Wenn es dir hier nicht passt, dann geh doch nach Russland!!"



Doch bevor die Simpsons ab Ende der 80-er die Welt eroberten, war der Spruch gegenüber bundesrepublikanischen Kritikern viel einfacher - "Dann geh doch rüber - über die Mauer in den Osten" ;-)

Als gebürtiger West-Berliner kenne ich den Spruch nur zu gut. Immer wenn jemand links argumentierte und einige Errungenschaften der DDR zur Sprache brachte, die gar nicht so verkehrt waren und über deren Einführung man im Westen doch vielleicht ebenfalls mal nachdenken könnte, hieß es: „Wenn’s Dir hier nicht passt, dann geh’ doch rüber!“

http://www.kulturbuchtipps.de/archives/421

LG von der Moskwitschka

PS Diesen Spruch kannte ich aber schon lange vor dieser Publikation ;-) aus Erzählungen von Freunden aus Westberlin und der Bundesrepublik lange vor dem Fall der Mauer. Finde es gut, dass es Martin Schaad für die Nachwelt aufgeschrieben hat.


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 28.02.2015 13:28 | nach oben springen

#66

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 13:18
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #56
Das Bild im Westen: Die Guten sind im Westen, die Bösen im Osten! Und wem diese politische Doktrin nicht passte, dem sagte man: "He! Wenn es dir hier nicht passt, dann geh doch nach Russland!!"



abgewandelt auf Westdeutschland 50er , 60er ....geh doch in die Zone


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 28.02.2015 13:18 | nach oben springen

#67

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 13:57
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

"Dann ab nach Sibirien!" war auch im Angebot westlicher Beschimpfungen. Wahrscheinlich in eines der vielen Gulags.
Theo


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 14:06
von Lutze | 8.039 Beiträge

soll er doch bleiben, wo der Pfeffer wächst,
das kannte ich so in der DDR

Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#69

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 19:13
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #68
soll er doch bleiben, wo der Pfeffer wächst,
das kannte ich so in der DDR

Lutze



Madagaskar :-)
.


nach oben springen

#70

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 19:29
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #69
Zitat von Lutze im Beitrag #68
soll er doch bleiben, wo der Pfeffer wächst,
das kannte ich so in der DDR

Lutze



Madagaskar :-)
.


gehörte auch zum No Go area


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#71

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 19:34
von furry | 3.580 Beiträge

OT: @Gert , gab es da mal nicht einen Schlager "Ach wär ich Dussel doch im Dorf geblieben"?
Nur soviel zu no go-Area.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 19:38
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #58
@Gert , ergänzend zu Deinen Ausführungen bezüglich Westkaffee Folgendes:

Der DDR-Kaffee war gar nicht schlecht.

Einer meiner Kollegen hat seiner Verwandtschaft DDR-Kaffee serviert und dazu eine Packung "Westkaffee" auf den Tisch gestellt.

Die Verwandten bildeten sich ein "Westkaffee" zu trinken und "merkten" den "Unterschied" sofort....


Der ist gut und wohl war. Ich zähle zu meiner Familie einen Zeitgenossen da gibt es den "guten" Cognac aus der Karaffe.
Micha


nach oben springen

#73

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 19:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nicht umsonst sagt man ja:"Das Auge isst mit", dass kann man da ja auch vom trinken sagen. Da sieht man wieder mal wie doch die Vernetzung von Augen, Magen und Gehirn funktioniert.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#74

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 21:35
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #71
OT: @Gert , gab es da mal nicht einen Schlager "Ach wär ich Dussel doch im Dorf geblieben"?
Nur soviel zu no go-Area.

Ja die Jacobs Sisters aus dem sächsischen Schmannewitz. Unverwüstlich.

Und vielseitig: Eine der Schwestern, die Eva nahm 2011 am Dschungelcamp teil.
Theo


nach oben springen

#75

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 28.02.2015 23:42
von Commander | 1.056 Beiträge

An eines kann ich mich noch erinnern.
Ich weiß nicht mehr,welches Fach das war,aber uns wurde immer wieder erklärt,wie fortschrittlich das sozialistische Schulsystem ist.In jeden Kaff eine POS.
Und dann wurde über den "Klassenfeind"referiert.
"In der BRD gibt es noch Zwergschulen,da sitzen bis zu 50 Schüler von 6-14 Jahren in einer Klasse u.werden von einen Lehrer unterrichtet." Was sollte man davon halten?Just zu der Zeit lief ein Film im Fernsehen,mit Heintje u.P.Alexander.Und genau dort war so eine "Zwergschule",die allerdings abbrannte.Was sollte der kleine C. davon halten?Hatten seine Lehrer recht?Wie sollten wir,trotz Westfernsehen,wissen,das es nicht so war?
Wenn es doch im (West-)film auch so dargestellt wurde.Also haben wir geglaubt,das unsere Lehrer die Wahrheit erzählen u.die "Westkinder" zumindest nicht schlauer sind als wir.

Gute Nacht,Gruß C.



Schuddelkind und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.02.2015 23:43 | nach oben springen

#76

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 01.03.2015 10:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #75
An eines kann ich mich noch erinnern.
Ich weiß nicht mehr,welches Fach das war,aber uns wurde immer wieder erklärt,wie fortschrittlich das sozialistische Schulsystem ist.In jeden Kaff eine POS.
Und dann wurde über den "Klassenfeind"referiert.
"In der BRD gibt es noch Zwergschulen,da sitzen bis zu 50 Schüler von 6-14 Jahren in einer Klasse u.werden von einen Lehrer unterrichtet." Was sollte man davon halten?Just zu der Zeit lief ein Film im Fernsehen,mit Heintje u.P.Alexander.Und genau dort war so eine "Zwergschule",die allerdings abbrannte.Was sollte der kleine C. davon halten?Hatten seine Lehrer recht?Wie sollten wir,trotz Westfernsehen,wissen,das es nicht so war?
Wenn es doch im (West-)film auch so dargestellt wurde.Also haben wir geglaubt,das unsere Lehrer die Wahrheit erzählen u.die "Westkinder" zumindest nicht schlauer sind als wir.

Gute Nacht,Gruß C.



das ist doch Propaganda. Zufällig habe ich da Einsicht, wie Schulklassen hier aufgebaut werden. Bis 32 Kinder in einer Klasse sind möglich ab 33 werden 2 Klassen eröffnet. Übrigens als ich in der DDR in die Schule kam, waren wir 44 Schüler in einer Klasse! Die Schule in unserem Schulbezirk hatte zwar keine Kriegsschäden, war aber von den neuen Herren diesem Teil D's besetzt. Sie nutzten es als Lazarett.
Wir mussten in eine Holzbaracke ausweichen, wie sie im Krieg für Fremdarbeiter errichtet wurden. Das zu den Schulverhältnissen in der DDR-


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#77

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 01.03.2015 10:45
von Commander | 1.056 Beiträge

das ist doch Propaganda.
Hallo Gert,
sicher ist es das.Aber das haben wir mit unseren 12/13 Jahren doch gar nicht kapiert.
Es wurde uns so erzählt u.das hatten wir gefälligst zu glauben.
Ich wollte mit meinen Post auch keine Grundsatzdiskussion auslösen,sondern nur schildern,was wir damals gedacht haben.

Entspannten Sonntag,Gruß C.



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.03.2015 10:47 | nach oben springen

#78

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 01.03.2015 11:02
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #71
OT: @Gert , gab es da mal nicht einen Schlager "Ach wär ich Dussel doch im Dorf geblieben"?
Nur soviel zu no go-Area.


bin immer noch da !


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#79

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 01.03.2015 23:45
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #3
Ekel-Alfred (Schubert) im Fernsehen war der geborene Ureinwohner
der Bundesrepublik,
ein Herz und eine Seele-Besuch aus der Ostzone

Lutze


Lutze, das wirklich wahre Leben mit Dittsche in der Eppendorfer Grillstation gibt es am 02.03.15 um 00.05 Uhr auf dem NDR zu sehen.
Micha also ran ans Gerät.


zuletzt bearbeitet 01.03.2015 23:47 | nach oben springen

#80

RE: "Bild" der BRD in der DDR

in Leben in der DDR 02.03.2015 00:16
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #76
Übrigens als ich in der DDR in die Schule kam, waren wir 44 Schüler in einer Klasse! Die Schule in unserem Schulbezirk hatte zwar keine Kriegsschäden, war aber von den neuen Herren diesem Teil D's besetzt. Sie nutzten es als Lazarett.
Wir mussten in eine Holzbaracke ausweichen, wie sie im Krieg für Fremdarbeiter errichtet wurden. Das zu den Schulverhältnissen in der DDR
-



Hm Gert, Du schreibst nicht wann Du dieses Erlebnis hattest.
Es wird irgendwann zwischen 1945 und 1955 gewesen sein.
Bitte versetze Dich mal in die Situation von damals:
Du hast zwei Objekte und zwei Probleme. Zum einen Kinder, die was lernen müssen und zum anderen Verwundete/Kranke aus dem Krieg, die geheilt werden müssen.

Wofür entscheidest Du Dich?

Die Verwundeten in die zugige Holzbaracke und die Kinder in die heile Schule, oder umgekehrt?

Ich hätte die Schule den kranken und verwundeten Menschen gegeben um sie gesund zu machen und versucht, die Bedingungen in der Baracke zu verbessern.

[b]Das zu den Schulverhältnissen in der DDR[/b]

Gert, das ist in dieser Diskussion nicht fair und das weisst Du auch.

Die Schule hatte in der DDR immer eine hohe Priorität, die unmittelbare Nachkriegssituation (bis 1948/49) als Maßstabzu nehmen führt aber am Ziel vorbei.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einzigartige Bilder "Forstarbeiten" gefunden
Erstellt im Forum Leben in der DDR von berlin3321
8 25.01.2016 11:41goto
von LO-driver • Zugriffe: 1655
Suche Bilder des ehem. Intershop der GüST Selmdorf / Lübeck
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Hanseteddy
0 21.05.2015 21:41goto
von Hanseteddy • Zugriffe: 1136
Skurril - Gegen-"Bild" der DDR
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
35 18.11.2014 08:36goto
von Dandelion • Zugriffe: 1753
Die BILD stellt vor: "Museum der Waffenbrüderschaft"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
6 08.07.2014 19:14goto
von Antaios • Zugriffe: 1683
Bild meint: "So würde die DDR heute aussehen"
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von exDieter1945
179 26.02.2014 22:52goto
von Pitti53 • Zugriffe: 10953

Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 183 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen