#21

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 21.02.2015 10:57
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #20
Wimre hatten doch die Diensthunde vom Zoll ein dreieckiges weises Schild mit der Aufschrift Zoll. Sollte diese Kennzeichnung vor der Verwechslung mit freilaufenden Hunden warnen, damit die Jäger nicht den Diensthund schießen? Ansonsten wäre doch ein so auffälliges Schild nicht nötig gewesen. Ein Hund kam ja nur zusammen mit dem Hundeführer zum Einsatz und sollte ja nur auf entsprechende Kommandos handeln.

Der Hesselfuchs

So ein Schild sollte man den freilebenden Wölfen auch umhängen. Werden ja öfters von der "Grünen Zunft" trotz "Abitur" mit wildernden Hunden verwechselt


nach oben springen

#22

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 21.02.2015 10:59
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #19
Zitat von Schlutup im Beitrag #18
[quote=Lutze|p449999]


Lutze im Westen war alles erlaubt



nur die RAF nicht !!!

War? Da ist immer noch alles erlaubt.


nach oben springen

#23

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 21.02.2015 14:46
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Krelle im Beitrag #10
Ich hatte ein Abo der "Armeerundschau" und "Volksarmee"-Zeitung. Dort stand natürlich nichts "Geheimes" drin. Doch hin und wieder recht interessante Berichte, auch von der Grenze. Nach "Lesen" bzw. "Auswertung" hat dann die Dienststellenleitung "Kenntnis genommen".



Die Teile und andere Drucksachen liefen anderweitig auch auf.
Manchmal war auch was brauchbares enthalten bzw. hat vorhandene Informationen bestätigt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 21.02.2015 18:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #20
Wimre hatten doch die Diensthunde vom Zoll ein dreieckiges weises Schild mit der Aufschrift Zoll.

Nicht hatten, sondern haben. Das ist auch heut noch so ...


2012 auf dem Frankturter Flughafen
© picture alliance


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Stabsfeld hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 21.02.2015 18:38
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Also gleich mal vornweg,meine Feinde waren es nicht,warum auch ? Die Jungs vom BGS oder Zoll sind offen rangefahren,die hatten gar nichts zu verstecken,genauso die Amerikaner bei uns.


nach oben springen

#26

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 24.02.2015 09:21
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #20
Wimre hatten doch die Diensthunde vom Zoll ein dreieckiges weises Schild mit der Aufschrift Zoll. Sollte diese Kennzeichnung vor der Verwechslung mit freilaufenden Hunden warnen, damit die Jäger nicht den Diensthund schießen? Ansonsten wäre doch ein so auffälliges Schild nicht nötig gewesen.
Der Hesselfuchs
Ich bin mir nicht sicher, ob diese Hunde im Dienst ausnahmslos an der Leine geführt werden. Könnte mir vorstellen, daß nicht jeder vom Hund zu untersuchende Bereich ohne weiteres vom Hundeführer mitbetreten werden kann (heute im Zeitalter der massenhaften Suche nach Sprengstoff an allen möglichen Orten erst recht nicht). Das können die Experten sicher besser beantworten.
Und bei Verwendung einer sogenannten Fährtenleine (10m lang) könnte im Eifer des Gefechts schon mal der Überblick verloren gehen, zu wem das Tier gehört.
Solche Brustgeschirre für Hunde mit Aufschriften wie "Polizei", "Diensthund", "Security" o. ä. kann heutzutage jeder kaufen bzw. mit allen denkbaren (mehr oder weniger witzigen) Beschriftungen anfertigen lassen.


Vielleicht verringert sich bei Abgang des Hundes wegen unkontrollierten Jagdtriebes die Gefahr, daß der Jäger "den Zeigefinger krumm" macht, um ein paar Prozente.
Wenn wir auf fremden Feldern fährten trainieren, ist der Anranzer vom Bauern geringer, wenn wir auf die "Dienstpflicht" (siehe Hundegeschirr) verweisen ...

Wirkliche Sonderrechte verbinden sich aber meines Wissens mit einer solchen Kennzeichnung nicht.

Elch

Bild: Mit Klettverschluß anzubringende Aufschriften für Hundebrustgeschirre
Quelle "K9 Dienst-und Sporthundebedarf"


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
zuletzt bearbeitet 24.02.2015 09:37 | nach oben springen

#27

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 24.02.2015 10:15
von Schwarzfuß | 48 Beiträge

Das hätte sich zu meiner Grenzdienstzeit keiner meiner Kollegen vom Zoll "leisten" können, angetrunken/betrunken auf Streife zu gehen....

Nach eingehender Recherche (u.a. hier im Forum) scheint diese Aussage wirklich zuzutreffen, was die hier gefundenen Bilddokumente eindrucksvoll unterstreichen ... die Suffköppe waren scheinbar nur auf einer Seite zu finden!


„..ich wollte nicht, ich musste!“ – ok, spätestens seit Nürnberg hat diese Aussage viel an Glaubwürdigkeit verloren....
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: "Feinderkennung" leicht gemacht

in Grenztruppen der DDR 24.02.2015 11:34
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #20
Wimre hatten doch die Diensthunde vom Zoll ein dreieckiges weises Schild mit der Aufschrift Zoll. Sollte diese Kennzeichnung vor der Verwechslung mit freilaufenden Hunden warnen, damit die Jäger nicht den Diensthund schießen? Ansonsten wäre doch ein so auffälliges Schild nicht nötig gewesen. Ein Hund kam ja nur zusammen mit dem Hundeführer zum Einsatz und sollte ja nur auf entsprechende Kommandos handeln. Der Hesselfuchs

Hall,
Gewalt gegen den "uniformierten" Zollfifi ist dadurch Widerstand gegen die Staatsgewalt, eine Scheibe Wurst aktive "Beamtenbestechung"!



nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen