#21

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 05.03.2015 21:01
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #20
Es gab auch eigne rote Nummern, aber man traut sich ja kaum noch ein Bild im Zusammenhang mit dem BGS hier auch nur zu verlinken. Wobei, wenigstens ein Link ... www.kennzeichenwelt.de/includes/bilder/BG-0615.jpg


Tja, und auch noch mit dem D drauf.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 05.03.2015 21:15 | nach oben springen

#22

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 06.03.2015 02:53
von B208 | 1.351 Beiträge

Ahoi @Meldereiter ,
der Iltis hatte die Bundeswehr Farbe und wir fuhren mit einer roten BG Nummer . Wir waren über die Höchstgeschwindigkeit dieses Kfz verwundert , der rannte weit über die auf öffentlichen Landstrassen zugelassene Höchstgeschwindigkeit . Bei 160 verließ uns zum Glück der Mut , aber da war nach oben noch einiges offen . Keine Ahnung welcher Motor und welches Getriebe da verbaut war .

Im Jahr 2011 bin ich noch mit einem geschützten GE der BP in Lübeck gefahren .

Den LandRover mit langem Radstand hatte bei uns in RZ jede Hu im Bestand ( Ende 70er ) . Fester Aufbau mit großer Dachluke . Den RangeRover gab es auch als Abt.Kdr Kfz , in einem hellen Grün .

Grüsse B208


zuletzt bearbeitet 06.03.2015 03:05 | nach oben springen

#23

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 06.03.2015 08:55
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #22
Ahoi @Meldereiter ,
der Iltis hatte die Bundeswehr Farbe und wir fuhren mit einer roten BG Nummer . Wir waren über die Höchstgeschwindigkeit dieses Kfz verwundert , der rannte weit über die auf öffentlichen Landstrassen zugelassene Höchstgeschwindigkeit . Bei 160 verließ uns zum Glück der Mut , aber da war nach oben noch einiges offen . Keine Ahnung welcher Motor und welches Getriebe da verbaut war .

Im Jahr 2011 bin ich noch mit einem geschützten GE der BP in Lübeck gefahren .

Den LandRover mit langem Radstand hatte bei uns in RZ jede Hu im Bestand ( Ende 70er ) . Fester Aufbau mit großer Dachluke . Den RangeRover gab es auch als Abt.Kdr Kfz , in einem hellen Grün .

Grüsse B208






War sicherlich eine Sonderedition. Bei der Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit.

2011, war dann wohl die neue Version, mit höherer Schutzklasse.

Range Rover beim BGS, hm wieder was Neues/unbekanntes.

Es gab ab 1998/99 (Baureihe 1997ff) den Zulauf des Land Rover Discovery in verschiedenen Ausführungen (technische Deteils)
für den BGS und die Bereitschaftspolizei.

Meldereiter, hast eine PN.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#24

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 06.03.2015 09:01
von Meldereiter | 9 Beiträge

Das sind ja wirklich sehr interessante Infos.
Dass die Behörden eigene rote Nummernschilder hatten/haben, ist mir bekannt. Das ist schon ein Thema für sich und wird auch in anderen Spezialforen mitunter behandelt.
Dass der BGS da keine Ausnahme war, ist logisch.
Besonders interessant ist, das auch der Iltis so unterwegs war. Immerhin wäre ja auch für einen kurzen Test ein Fahrzeug des VW-Werkes mit WOB-Nummer denkbar gewesen. Eine Übernahme eines Testfahrzeuges von der Bundeswehr oder gar eine Nutzung mit Y-Kennzeichen konnte ich mir nicht vorstellen.
Mit Fotos sieht es wahrscheinlich schlecht aus, oder?
Man staunt ja manchmal, was so alles mit privaten Geräten abgelichtet wurde.
Ich gehe davon aus, dass offizielle Bilder existiert haben müßten. Zum Einen im Rahmen der Erprobung durch den BGS und zum Anderen durch die Grenzaufklärer. Wird nur schwer sein, da ran zu kommen, falls sie nicht auch schon entsorgt wurden.

Ist es vielleicht noch möglich, das Jahr der Iltis-Erprobung einzugrenzen?

Ach ja, warum ist es problematisch Bilder und Links zum BGS einzustellen? Ist das ein Insider, den ich noch nicht verstehe?

Danke für Eure Infos!

Gruß Til


zuletzt bearbeitet 06.03.2015 09:07 | nach oben springen

#25

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 06.03.2015 09:43
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Meldereiter im Beitrag #24
Das sind ja wirklich sehr interessante Infos.
Dass die Behörden eigene rote Nummernschilder hatten/haben, ist mir bekannt. Das ist schon ein Thema für sich und wird auch in anderen Spezialforen mitunter behandelt.
Dass der BGS da keine Ausnahme war, ist logisch.
Besonders interessant ist, das auch der Iltis so unterwegs war. Immerhin wäre ja auch für einen kurzen Test ein Fahrzeug des VW-Werkes mit WOB-Nummer denkbar gewesen. Eine Übernahme eines Testfahrzeuges von der Bundeswehr oder gar eine Nutzung mit Y-Kennzeichen konnte ich mir nicht vorstellen.
Mit Fotos sieht es wahrscheinlich schlecht aus, oder?
Man staunt ja manchmal, was so alles mit privaten Geräten abgelichtet wurde.
Ich gehe davon aus, dass offizielle Bilder existiert haben müßten. Zum Einen im Rahmen der Erprobung durch den BGS und zum Anderen durch die Grenzaufklärer. Wird nur schwer sein, da ran zu kommen, falls sie nicht auch schon entsorgt wurden.

Ist es vielleicht noch möglich, das Jahr der Iltis-Erprobung einzugrenzen?


Gruß Til



Schau mal in Deine PN.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#26

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 12.11.2016 15:40
von Fred.S. | 165 Beiträge

Hallo Marder, es geht mir um den Munga, hattet ihr den am 18. Okt. 1966 mit ein MG 42 ausgerüstet? Oder stand daneben der mit der 2mm Kanone. Frage; das BGS Batallion am Ufer mit MG 42 ? Und noch eins: Hattet ihr das Gewehr HK G3A4 oder HK G3 A3, und welches von beiden Waffen besaß der Zoll.
Bei soviel Fragen, stehen dir nun die Haare zu Berge? Wenn ihr zur Elbe kamt mit Kübel und Mannschafstransportwagen. 65 bis 83, Kannst du sie mir auch verraten? Alles für mein großen Roman. Bilder? Zuviel gefragt wohl?
Ein Foto gefunden das der Saladin in euren Bestand war, bestimmt dann auch am 18. Okt. 66 mit eingesetzt.


zuletzt bearbeitet 12.11.2016 15:44 | nach oben springen

#27

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 12.11.2016 16:04
von Fred.S. | 165 Beiträge

Hallo Schluptup, Marder und ihr Anderen.

Habt ihr vielleicht auch noch ein Bild von den Brigadegeneral Heinz Müller? Der die Aktion am 18.geleitet hat. Es müsste ein weißhaariger, älterer Mann sein. Da er schon bei den Wüstenfuchs von Adolf in Nordafrika an seiner Seite gekämpft hat. ( ich meine Rommel ).


nach oben springen

#28

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 12.11.2016 16:13
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #6
Wobei Letzterer mit über 3 Tonnen bei 150PS 'leicht' untermotorisiert war.


Warum eigentlich? 50PS im Munga bei vollbesetzt mit 1400kg oder 3,8t im voll besetzten Mercedes G bei 150PS, ergibt ein besseres Leistungsgewicht, und das bei geringeren relativen Luftwiderstand.

In den 60er-Jahren gab es mal PKW mit größeren Karroserien die aber relativ nicht stärker motorisert waren als kleine PKW. Motto 25% mehr Leergewicht, 25% mehr Motorleistung, passt!



nach oben springen

#29

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 12.11.2016 23:20
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Fred.S. im Beitrag #26
Hallo Marder, es geht mir um den Munga, hattet ihr den am 18. Okt. 1966 mit ein MG 42 ausgerüstet? Oder stand daneben der mit der 2mm Kanone. Frage; das BGS Batallion am Ufer mit MG 42 ? Und noch eins: Hattet ihr das Gewehr HK G3A4 oder HK G3 A3, und welches von beiden Waffen besaß der Zoll.
Bei soviel Fragen, stehen dir nun die Haare zu Berge? Wenn ihr zur Elbe kamt mit Kübel und Mannschafstransportwagen. 65 bis 83, Kannst du sie mir auch verraten? Alles für mein großen Roman. Bilder? Zuviel gefragt wohl?
Ein Foto gefunden das der Saladin in euren Bestand war, bestimmt dann auch am 18. Okt. 66 mit eingesetzt.


Grob:
An jenem Tag kam ein Boot des BGS-See auf der Elbe zum Einsatz, ansonsten 2 Pontons und 3 leichte Pionierboote.
Auf der Landseite wurde eine zusammengesetzte Einheit des BGS im Bereich Gorleben, in den Wäldern, gedeckt bereit gehalten.
Offen gezeigt wurde, wimre, nur die gepanzerten Fahrzeuge der Briten.

MG42 gabs damals nicht beim BGS, durch den Umbau auf das NATO-Kaliber war das MG1/2 im Bestand.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 13.11.2016 13:54
von Fred.S. | 165 Beiträge

Ja, ich danke dir für dein Beitrag. Weißt du, ich habe jetzt viele Berichte von beiden Seiten in mein Kapitel. Darunter von den Brigadegeneral des BGS a.D. 1968 gestorben, das er ein BGS Battallion dort fast am Elbufer stationiert hatte. Ja, und den Mann muss man ja Glauben, als General, von dem BGS-Boot bis du der einzige, der dazu etwas sagt. Jetzt habe ich auch den Bericht meines Kommandeurs ( den viele von euch kennen oder kannten ) mein geliebten Generalmajor der GT der DDR a.D. Heinz Jansen. ( falsch ich falsch geschrieben habe, entschuldigt. Er hat zu den 18. berichtet. Nochmals Danke, sende dit in der Fotogalerie ein Bild des Fahrzeug.


nach oben springen

#31

RE: Der Mercedes 280 GE beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 14.11.2016 21:24
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Fred.S. im Beitrag #26
Hallo Marder, es geht mir um den Munga, hattet ihr den am 18. Okt. 1966 mit ein MG 42 ausgerüstet? Oder stand daneben der mit der 2mm Kanone. Frage; das BGS Batallion am Ufer mit MG 42 ? Und noch eins: Hattet ihr das Gewehr HK G3A4 oder HK G3 A3, und welches von beiden Waffen besaß der Zoll.
Bei soviel Fragen, stehen dir nun die Haare zu Berge? Wenn ihr zur Elbe kamt mit Kübel und Mannschafstransportwagen. 65 bis 83, Kannst du sie mir auch verraten? Alles für mein großen Roman. Bilder? Zuviel gefragt wohl?
Ein Foto gefunden das der Saladin in euren Bestand war, bestimmt dann auch am 18. Okt. 66 mit eingesetzt.


Beim Zoll befand sich das G3A3 im Bestand. In der Regel mit Schusszahlbegrenzer.
Beim BGS in den Hundertschaften war das G3 SG1 eingeführt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen