poll Umfrage: Wird noch die Wahrheit über Ausländerkriminalität in Deutschland geschrieben?
Stimmen zur Umfrage "Wird noch die Wahrheit über Ausländerkriminalität in Deutschland geschrieben?" 56 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. JA 1,8% 1

2. NEIN 87,5% 49

3. IST MIR DOCH EGAL 3,6% 2

4. IN DER ZEITUNG STEHEN NUR NOCH LÜGEN 7,1% 4
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
56 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.


#1

Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:03
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Moin Moin,
eine Bitte im voraus
mir geht es nicht gegen oder für Rechts oder Links oder Ausländer. Ich finde es schlimm wie einseitig unsere doch so freie Presse schreibt.

Bedrohtes Mädchen Zwei Anzeigen nach Rosenmontags-Schlägerei in der Innenstadt
DORTMUND In der Dortmunder Innenstadt ist es am Montagabend zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen gekommen. Weil ein Mädchen bedroht worden war, gerieten Erwachsene und Jugendliche aneinander. Dabei wurde eine Frau verletzt. Am Mittwoch hat die Polizei weitere Details zu dem Vorfall bekanntgegeben.

weiter hier: http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/do...;art930,2626810

Der gleiche Vorfall wohl von einer rechten Zeitung:
Nach Dortmunder Karnevalszug: Mutter + Tochter von Ausländermob zusammengeschlagen!
Schon wieder ein brutaler Ausländerüberfall – mitten in der Dortmunder Innenstadt: Nach Ende des Dortmunder Karnevalszuges am Rosenmontag (16. Februar 2015) wurden vor der Karstadt-Filiale am Westenhellweg eine Mutter mit ihrer Tochter von einem Ausländermob zusammengeschlagen. Der hatte sich zuvor durch die Blicke der beiden provoziert gefühlt. Erst das Einschreiten mutiger Zeugen beendete die Attacke. Obwohl die Polizei in der Nähe war, griffen die Beamten nicht ein und unterließen es, nach den Flüchtigen zu fahnden.

Angefügte Bilder:
Screenshot_8d.jpg


zuletzt bearbeitet 18.02.2015 23:05 | nach oben springen

#2

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:26
von Gert | 12.354 Beiträge

@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Linna hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:36
von linamax | 2.018 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


Oh , Gert erwähne diese Bewegung nicht , daß gibt Ärger .


nach oben springen

#4

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:40
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


Oh , Gert erwähne diese Bewegung nicht , daß gibt Ärger .


Ärger ? für wen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#5

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:43
von linamax | 2.018 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #4
Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


Oh , Gert erwähne diese Bewegung nicht , daß gibt Ärger .


Ärger ? für wen ?

Na , für alle diese Bewegung erwähnen . Das ist hier ein rotes Tuch .


suentaler und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #5
Zitat von Gert im Beitrag #4
Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


Oh , Gert erwähne diese Bewegung nicht , daß gibt Ärger .


Ärger ? für wen ?

Na , für alle diese Bewegung erwähnen . Das ist hier ein rotes Tuch .

mach dir keine Sorgen, Eberhard, ich komme gut durch den Winter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#7

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 18.02.2015 23:47
von linamax | 2.018 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #6
Zitat von linamax im Beitrag #5
Zitat von Gert im Beitrag #4
Zitat von linamax im Beitrag #3
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.


Oh , Gert erwähne diese Bewegung nicht , daß gibt Ärger .


Ärger ? für wen ?

Na , für alle diese Bewegung erwähnen . Das ist hier ein rotes Tuch .

mach dir keine Sorgen, Eberhard, ich komme gut durch den Winter

Gert ich auch .


nach oben springen

#8

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 00:23
von 94 | 10.792 Beiträge

Na das hoff ich doch, besonders für den Zuckerbäcker.
Und Pegida ist doch kalter Kaffee, die unterirdischen Demos heißen jetzt Wegüda ... ja wo sind'se denn, echt außerirdisch, oder?


www.bild.de/-39797364.bild.html

Ich sag mal zum Thema *gida N8


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2015 00:25 | nach oben springen

#9

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 00:55
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Und für die Unwissenden ? Ich weiß es nicht? Aber egal - Du willst Antworten ? Von mir nicht ;-) Es fehlen Ankreuzmöglichkeiten

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.02.2015 01:09 | nach oben springen

#10

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 01:14
von 1941ziger | 993 Beiträge

Auszug vom Pressekodex....

Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten
In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.


....was heißt begründbar?


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
nach oben springen

#11

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 01:27
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Ein begründbarer Sachbezug wäre eine Auseinandersetzung die ethnische und oder religiöse Hintergründe hat. Kurden gegen Türken, Juden gegen Palästinenser sowas eben.

Alles andere sind nur "normale" Auseinandersetzungen, die es auch unter migrationslosen Deutschen gibt. So ist das zu verstehen. Das dabei einiges verschwiegen wird, nimmt man der guten Stimmung wegen in Kauf.

Vielleicht ist das gut gedacht um Stimmungen und Strömungen in gewisse Richtungen zu vermeiden, es funktioniert aber nicht. Nicht jede Zeitung, oder Presseagentur, hält sich an diesen Kodex. So erscheinen solche Meldungen für viele Bürger als bewusst entstellt.

Nachtrag: Ich habe mit Nein gestimmt. Sollte sich jemand bemüßigt fühlen, mich dafür in eine Schublade zu stecken, schaut vorher nach ob noch genug Platz ist.


zuletzt bearbeitet 19.02.2015 01:29 | nach oben springen

#12

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 01:49
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Wirtschaftsdelikte von ausländischen Managern bzw. Unternehmen (Steuerhinterziehung, Betrug an der Allgemeinheit, wie z.B. bei CBS-Geschäften, Korruption, illegale Rüstungsgeschäfte) werden zu großen Teil verschwiegen. Die Tatverdächtigen stammen dabei überwiegend aus sog. "westlichen Industriestaaten" bzw. "freiheitlichen Demokratien".



nach oben springen

#13

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 02:00
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Mir fällt zwar kein Beispiel ein auf was du dich genau beziehst, aber das wäre dann dasselbe Muster. Etwas verschweigen um bestimmte Strömungen zu verhindern. Also der selbe Mist wie im Beispiel des Themenerstellers, oder?


nach oben springen

#14

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 07:06
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

XY gibt sich zwar grosse Mühe,aber soviel Sendezeit haben die auch nicht.


nach oben springen

#15

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 07:19
von damals wars | 12.130 Beiträge

"Der Mob" hat nen Platzsturm gemacht und das in der Bundesliga, sah sehr deutsch aus, weiße Kaputzenmenschen, gewaltbereit!
Schon seltsam, die kurze Aufmerksamkeitsspanne der Presse. War wohl niemand auf der Suche nach der Wahrheit....
Die Fangruppierunen pflegen sowas ja anzukündigen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#16

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 08:13
von katerjohn | 559 Beiträge

Die Festgenommenen sind schon wieder frei , keine Fluchtgefahr ! Es lebe der deutsche Rechtsstaat. Viel Angst für die nächsten Stadion Aktionen wir dies nicht hervor rufen .Kopfschüttel.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#17

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 08:49
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Ich glaube nicht, dass man diese Frage allumfassend und pauschal mit Ja oder Nein beantworten kann.

Es gibt ohne Frage Publikationen, die durch das Weglassen des einen oder anderen Details, Interpretationen oder Mutmaßungen mit anschließendem Fagezeichen einem Bericht eine bestimmte Richtung verleihen. Es gibt aber auch Leser, die auf gewisse Details achten, die der Redakteur vielleicht als unwichtig oder unwesentlich angesehen angesehen und deshalb weggelassen hat. Für diese Leser entspricht der Bericht dann auch nicht der vollen Wahrheit, auch wenn er ansonsten sachlich korrekt ist. Und damit ist für diesen Leser auch der Manipulationsverdacht gegeben - die Beispiele von @Schlutup passen hier gut.

Jeder halbwegs informierte Zeitungsleser weiß, aus welchem "Stall" seine Zeitung kommt, welche Richtung sie vertritt. In der "National-Zeitung" werden kaum Lobeshymnen auf Beispiele für eine erfolgreiche Integration von Ausländern gesungen, sie werden einfach verschwiegen. Sagt sie deshalb die Unwahrheit oder deutlicher: Lügt sie deshalb? Ist das Verschweigen von bestimmten Ereignissen schon Lüge?

Die Pressefreiheit hat mit sich gebracht, dass es für nahezu jede Klientel das passende Presseorgan gibt. Und die werden sich hüten, ihre Leserschaft durch Beiträge zu irritieren, die nicht der generellen Ausrichtung der Zeitung (und damit der tatsächlichen oder vermuteten Meinung bzw. Weltanschauung der Leser) entsprechen. Und Halbwahrheiten gehören da zum Geschäft.

Es entspricht nicht alles der vollumfassenden Wahrheit, nur weil es in der Zeitung stand. Es ist aber auch nicht alles erstunken und erlogen: Es bleibt dem Leser überlassen, sich bei Bedarf auch anderweitig zu informieren - und das gedruckte Wort ersetzt nicht die eigene Meinung.


Elch78, Lutze und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 09:16
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.



Stimmt, früher stand in der Zeitung immer wenn es mal wieder zu Überfällen oder Messerstechereien kam, "Männer mit südländischen aussehen" liest man heute auch nicht mehr. Weil jeder sich denken konnte welche "Gruppierung" gemeint war.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#19

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 19.02.2015 09:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das ist doch schon inzwischen einfach herauszulesen, steht da was von junger Bayer verdrosch Freundin, dann ists a Deutscher gewesen, junger Mann aus Berlin erstach, verbrannte, erschoss Freundin - dann mit Migrationshintergrund.


nach oben springen

#20

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 07:43
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Die Thüringer Allgemeine schreibt Heute :

CDU-Chef Mike Mohring zeigt beim politischen Aschermittwoch in Apolda Verständnis für die Anhänger von Pegida und kritisiert deren Gegner.Mit Pegida und ähnlichen Organisationen gingen zum ersten Mal seit dem Wendeherbst 1989 in Deutschland wieder Menschen aus politischen Gründen auf die Straße. "Bürger, die von der Politik gehört und nicht ­ignoriert werden wollen", betonte Mohring, dem es zu denken gibt, dass sich "viele nicht mehr von der Politik angesprochen fühlen". Die Pegida-Demonstranten sämtlich als "Nazis" zu bezeichnen, hält Mohring für abwegig und falsch. In Deutschland gelte die deutsche Rechtsordnung "und nicht die Scharia", sagte Mohring und betonte mit Blick auf die steigende Zahl muslimischer Asylsuchender, dass die deutsche Kultur als "aufnehmende Kultur nicht verdrängt werden" dürfe.In der DDR seien die Menschen 1989 keinesfalls wegen des Mangels an Bananen auf die Straße gegangen, wie Mohring mit Blick auf eine entsprechende Bemerkung Bodo Ramelows unmittelbar nach dessen Wahl zum Ministerpräsidenten sagte, sondern für Meinungs-, Versammlungs-, Reise- und auch Pressefreiheit. Dafür, sich frei in der Welt bewegen und offen ihre Meinung sagen zu können - und von genau dieser Möglichkeit machten jetzt auch die Pegida-Anhänger Gebrauch.


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen