#21

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 09:20
von Signalobermaat | 356 Beiträge

Der Slogan Lügenpresse kam ja nicht von ungefähr.Natürlich ist in einer Zeitung nicht alles gelogen, aber für Otto normali ist es schon schwer herauszufinden, was ist Lüge und was ist Wahrheit.Manche Lügen sind so mit Halbwahrheiten gespickt, daß sie runter gehen wie Honig.Wenn es um politische Themen geht,die für die politische Linie genehm ist, wird übereinstimmend gelogen,da ist es auch schwer sich ,anderweitig zu informieren.Ob es dann die Wahrheit war, erfährt man erst Wochen, oder noch später, wenn es keinen mehr interessiert.Nur mal ein Beispiel zur Lügenpresse.In unserer Stadt gibt es jährlich vom Feuerwehrverein Fasching.Vor drei oder vier Jahren tags darauf ein groß aufgemachter Artikel auf der Lokalseite.Da stand fett gedruckt.Der Kamerad xxx äußerte, ein Glück, daß wir jetzt die Büttenreden nicht mehr beim MfS zur Zensur einreichen und genehmigen lassen müssen.Großes Gesprächsthema in der Stadt.Dieser Kamerad war zufällig mein Nachbar.Er und seine Ehefrau waren entsetzt,und beteuerten hoch und heilig nie soetwas geäußert zu haben,weil er wußte,daß es einfach eine Lüge war, er hat weder bei der SED KL noch beim MfS Büttenreden genehmigen lassen müssen.Nebenbei gesagt unserem 1.Sekretär hätte ich es zugetraut, so etwas anzuordnen.Ich habe es aber geprüft, da war nichts dran.MfS konnte ich mit Sicherheit ausschließen, denn da hätte ich es gewußt.Daraufhin bat ich um ein Gespräch mit dem Lokalredakteur, einem ehemaligen Parteihochschüler und bat ihn um eine Stellungnahme.Er sagte, daß er Urlaub hatte und eine freie Journalistin diesen Artikel geschrieben hatte, und man in der Redaktion der Meinung war, das wird schon so gewesen sein.
Und bei den vielen bunten Zeitschriften wird so gelogen,daß sich selbst die Promis wundern, was da alles so in der Zeitung steht.
Wir haben dann über eine Gegendarstellung nachgedacht, entschieden uns aber dann für Schweigen und Mundpropaganda.Hat geholfen.Es trat ganz schnell wieder Ruhe ein. Hätten wir die andere Variante gewählt, hätten wir es möglicherweise mit wochenlangen Lesermeinungen zu tun gehabt, ohne zu wissen was überwogen hätte.



nach oben springen

#22

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 10:00
von Brigadier | 45 Beiträge

Warum denn Lügenpresse? So an den Haaren herbei gezogen ist das doch garnicht.
Vom MfS saßen immer Leute im Saal und wenn die Rede zu provokant geriet war es halt die Letzte die der Narr gehalten hat.


zuletzt bearbeitet 20.02.2015 10:02 | nach oben springen

#23

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 11:17
von Regina | 643 Beiträge

#20
Beachte mal die Überschrift und jetzt deinen Beitrag von der TA
tho



nach oben springen

#24

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 12:39
von matloh | 1.203 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #20
Die Thüringer Allgemeine schreibt Heute :

CDU-Chef Mike Mohring zeigt beim politischen Aschermittwoch in Apolda Verständnis für die Anhänger von Pegida und kritisiert deren Gegner.Mit Pegida und ähnlichen Organisationen gingen zum ersten Mal seit dem Wendeherbst 1989 in Deutschland wieder Menschen aus politischen Gründen auf die Straße. "Bürger, die von der Politik gehört und nicht ­ignoriert werden wollen", betonte Mohring, dem es zu denken gibt, dass sich "viele nicht mehr von der Politik angesprochen fühlen". Die Pegida-Demonstranten sämtlich als "Nazis" zu bezeichnen, hält Mohring für abwegig und falsch. In Deutschland gelte die deutsche Rechtsordnung "und nicht die Scharia", sagte Mohring und betonte mit Blick auf die steigende Zahl muslimischer Asylsuchender, dass die deutsche Kultur als "aufnehmende Kultur nicht verdrängt werden" dürfe.In der DDR seien die Menschen 1989 keinesfalls wegen des Mangels an Bananen auf die Straße gegangen, wie Mohring mit Blick auf eine entsprechende Bemerkung Bodo Ramelows unmittelbar nach dessen Wahl zum Ministerpräsidenten sagte, sondern für Meinungs-, Versammlungs-, Reise- und auch Pressefreiheit. Dafür, sich frei in der Welt bewegen und offen ihre Meinung sagen zu können - und von genau dieser Möglichkeit machten jetzt auch die Pegida-Anhänger Gebrauch.

Ist dieser Beitrag Off Topic oder ein Beleg dafür, dass in den Zeitungen nur Blödsinn steht?
Oder ist die Thüringer Allgemeine die einzige Zeitung, die nicht zur Lügenpresse zählt?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#25

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 13:22
von Heckenhaus | 5.112 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #24

Oder ist die Thüringer Allgemeine die einzige Zeitung, die nicht zur Lügenpresse zählt?


Steht das irgendwo als Behauptung ?
Ich lese hier nur einen verlinkten Zeitungsartikel, völlig unbewertet.

Übrigens, Lügenpresse :
Gestern abend bei Panorama. Wer lügt denn nun ? Wird der Medienkonsument mit Falschmeldungen sensibilisiert ?

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/za...sschiff112.html

13 Minuten, die viel erklären. Und viel ins rechte Licht rücken.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ostlandritter und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 13:28
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #11
Ein begründbarer Sachbezug wäre eine Auseinandersetzung die ethnische und oder religiöse Hintergründe hat. Kurden gegen Türken, Juden gegen Palästinenser sowas eben.

Alles andere sind nur "normale" Auseinandersetzungen, die es auch unter migrationslosen Deutschen gibt. So ist das zu verstehen. Das dabei einiges verschwiegen wird, nimmt man der guten Stimmung wegen in Kauf.

Vielleicht ist das gut gedacht um Stimmungen und Strömungen in gewisse Richtungen zu vermeiden, es funktioniert aber nicht. Nicht jede Zeitung, oder Presseagentur, hält sich an diesen Kodex. So erscheinen solche Meldungen für viele Bürger als bewusst entstellt.

Nachtrag: Ich habe mit Nein gestimmt. Sollte sich jemand bemüßigt fühlen, mich dafür in eine Schublade zu stecken, schaut vorher nach ob noch genug Platz ist.

Meinst Du, ein Mord oder andere Straftaten unter Deutschen hebt meine Stimmung?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#27

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 14:44
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Natürlich nicht, wie kommst du auf sowas?


nach oben springen

#28

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 15:03
von damals wars | 12.113 Beiträge

Das dabei einiges verschwiegen wird....😉


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#29

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 15:15
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #25



Übrigens, Lügenpresse :
Gestern abend bei Panorama. Wer lügt denn nun ? Wird der Medienkonsument mit Falschmeldungen sensibilisiert ?

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/za...sschiff112.html




Das ist gerade ein Beispiel für die Wahrheitsliebe der Medien. Die plaudern nicht einfach nach, sondern stellen Recherchen an.

Die Lüge kam, wie Panorama zeigte, wieder mal von der Politik.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 20.02.2015 15:16 | nach oben springen

#30

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 20.02.2015 16:04
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #28
Das dabei einiges verschwiegen wird....😉


Was? Erkläre dich doch mal genauer, so muss man raten was du willst. Auch keine schöne Diskussionskultur!


nach oben springen

#31

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 09:39
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.



@Gert, ich bin ja nicht sooo oft Deiner Meinung, aber diesmal hast Du es auf den Punkt gebracht. Bezeichnenderweise wird bei Straftaten mit vermeintlichem, tatsächlichem, oder auch nur wage vermutetem rechtsextremistisch / rassistisch / fremdenfeindlichem Hintergrund dieses sofort und in aller Deutlichkeit klargemacht.


nach oben springen

#32

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 09:51
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand.

Dann frage ich mal anders herum: Was ist daran wichtig, ob ein Hesse oder ein Deutscher mit Migrationshintergrund wie ein aus der Schweizer oder aus Syrien Abstammender diese Tat begeht? Oder anders formuliert: Welchem Ziel soll es dienen, diese (unbestritttenen) Tatsachen zu veröffentlichen?

Leicht abgeändert: Die Absicht solcher Zusatzinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Information, liegt klar auf der Hand.


nach oben springen

#33

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 11:12
von Heckenhaus | 5.112 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #32

Dann frage ich mal anders herum: Was ist daran wichtig, ob ein Hesse oder ein Deutscher mit Migrationshintergrund wie ein aus der Schweizer oder aus Syrien Abstammender diese Tat begeht? Oder anders formuliert: Welchem Ziel soll es dienen, diese (unbestritttenen) Tatsachen zu veröffentlichen?

Leicht abgeändert: Die Absicht solcher Zusatzinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Information, liegt klar auf der Hand.


Dann frage ich mal ganz unbefangen, warum wird in Nachrichten zu Verkehrsunfällen sehr oft Alter und Geschlecht angegeben ?
Gewollt, gezielt oder polarisierend ?

Mich interessiert schon, ob die Verbrechen von (vermeidbaren) "wertvollen" Zuwanderern begangen werden oder von unvermeidlichen Einheimischen.
Warum wohl ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
glasi, LO-Wahnsinn, Gert, Ostlandritter, thomas 48 und Fello haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 11:19
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #31
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.



@Gert, ich bin ja nicht sooo oft Deiner Meinung, aber diesmal hast Du es auf den Punkt gebracht. Bezeichnenderweise wird bei Straftaten mit vermeintlichem, tatsächlichem, oder auch nur wage vermutetem rechtsextremistisch / rassistisch / fremdenfeindlichem Hintergrund dieses sofort und in aller Deutlichkeit klargemacht.


Darf man an die NSU Morde erinnern. Da "vermutete" man auch erst einen Migrationhintergrund, dann war es doch ein rechtsextremen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#35

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 11:49
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Gegenbeispiel, so geschehen vor einigen Jahren. In ein indisches Restaurant wurde eingebrochen, es komplett verwüstet und mit Nazi-Parolen beschmiert. Selbstverständlich große Schlagzeile in der Zeitung, Protestdemos, Mahnwache usw. Einige Wochen später wurde bekannt, daß der (indische) Besitzer des Lokals das Ganze selbst inszeniert hatte um die drohende Pleite zu verschleiern. Seltsamerweise gab es dazu keine Schlagzeile.


nach oben springen

#36

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 17:03
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #33
Zitat von Dandelion im Beitrag #32

Dann frage ich mal anders herum: Was ist daran wichtig, ob ein Hesse oder ein Deutscher mit Migrationshintergrund wie ein aus der Schweizer oder aus Syrien Abstammender diese Tat begeht? Oder anders formuliert: Welchem Ziel soll es dienen, diese (unbestritttenen) Tatsachen zu veröffentlichen?

Leicht abgeändert: Die Absicht solcher Zusatzinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Information, liegt klar auf der Hand.


Dann frage ich mal ganz unbefangen, warum wird in Nachrichten zu Verkehrsunfällen sehr oft Alter und Geschlecht angegeben ?
Gewollt, gezielt oder polarisierend ?

Mich interessiert schon, ob die Verbrechen von (vermeidbaren) "wertvollen" Zuwanderern begangen werden oder von unvermeidlichen Einheimischen.
Warum wohl ?

Klar ist das wichtig. Oder leben wir in einer Scheinwelt.



nach oben springen

#37

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 17:15
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #34
Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #31
Zitat von Gert im Beitrag #2
@Schlutup , es wird gar nichts geschrieben. Entweder unterschlägt die Justiz und Polizei die Herkunft, und oder die Presse hat sich selbst eine Maulkorb verpasst, wenn es um kriminelle Taten von Menschen mit Migrationshintergund geht. Die Absicht solcher Nichtinformation, ich bezeichne sie mal als gezielte Desinformation, liegt klar auf der Hand. Sie ist sicher auch einer der Gründe gewesen, warum Bewegungen wie Pegida entstanden.



@Gert, ich bin ja nicht sooo oft Deiner Meinung, aber diesmal hast Du es auf den Punkt gebracht. Bezeichnenderweise wird bei Straftaten mit vermeintlichem, tatsächlichem, oder auch nur wage vermutetem rechtsextremistisch / rassistisch / fremdenfeindlichem Hintergrund dieses sofort und in aller Deutlichkeit klargemacht.


Darf man an die NSU Morde erinnern. Da "vermutete" man auch erst einen Migrationhintergrund, dann war es doch ein rechtsextremen!



Falsch,- setzen !

Solange wir noch in einem Rechtsstaat leben ,- bleiben alle Vermutungen solange Vermutungen,- bis sie erwiesen und zur Verurteilung gebracht werden !
Der NSU werden Morde zur Last gelegt ,- die Behauptung ,- das es NSU-Morde waren - wollen wir doch der Justiz überlassen ,- gelle ,- nöch ...!


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 18:11
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #37

Falsch,- setzen !

Solange wir noch in einem Rechtsstaat leben ,- bleiben alle Vermutungen solange Vermutungen,- bis sie erwiesen und zur Verurteilung gebracht werden !
Der NSU werden Morde zur Last gelegt ,- die Behauptung ,- das es NSU-Morde waren - wollen wir doch der Justiz überlassen ,- gelle ,- nöch ...!



Erst recht falsch und gleich sitzen bleiben!

Es ging im Beitrag von @damals wars um die Ermittlungen nach den jeweiligen Anschlägen, die samt und sonders in Richtung "Verbrechen mit Migrationshintergrund" gingen, teilweise wurde den Opfern unsterstellt, Mitglieder von mafiösen Strukturen zu sein. Trotz einiger Hinweise auf eine mögliche Beteiligung rechtsradikaler Kreise wurden diese Spuren nicht weiter verfolgt. Wirklich wach wurden die Ermittlungsbehörden erst nach den Selbstmorden der beiden Uwes und den danach auch in dem halb abgebrannten Haus gefundenen Beweisen.


Signalobermaat, Grenzverletzerin, damals wars und bingernhier haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 18:49
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #33

Dann frage ich mal ganz unbefangen, warum wird in Nachrichten zu Verkehrsunfällen sehr oft Alter und Geschlecht angegeben ?

Ist das so? Meiner Empfindung nach nicht, insbesondere dann nicht, wenn es sich um offizielle Verlautbarungen wie z.B. der Polizei oder der Feuerwehr handelt.

Ich gebe aber zu, dass mich so verquaste Formulierungen wie "Die verletzte Person konnte aus dem brennenden Kraftfahrzeug geborgen werden" je nach Stimmung entweder ärgern oder dass ich mich darüber amüsiere: Diese Sprache klingt hölzern und unnatürlich, vermeidet aber konsequent jeden Hinweis auf Alter, Geschlecht oder sonstige Merkmale.


nach oben springen

#40

RE: Wird überhaupt noch die Wahrheit geschrieben?

in Themen vom Tage 21.02.2015 18:53
von Signalobermaat | 356 Beiträge

Die Variante Selbstmord ist doch genauso durchschaubar, wie das Demonstrationsverbot gegen Pegida in Dresden, wegen eines Terroranschlages.
Mit der Variante Selbstmord schweigen zwei schuldige Zeugen für immer ,die möglichgerweise aussagen wollten,die hatten vielleicht die Absicht die Kronzeugenregelung zu nutzen.Ist schon interessant, wie schnell man beim BfV ausversehen die falschen Akten vernichtet hat.Da gibt es auch eine Fernsehserie, die heißt Pleiten Pech und Pannen.



nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 78 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen