#141

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 17:33
von maxhelmut | 614 Beiträge

[quote=Heckenhaus
[/quote]
Man mußte schon mit Verstand seine Garderobe wählen, lieber eine Stunde schwitzen als 8 Stunden frieren.

[/quote]

recht hast Du so war es

super kann ich nur sagen

gruß maxhelmut


nach oben springen

#142

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 18:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mir will doch keiner erzählen, dass er immer lange Unterwäsche unter der Felddienst hatte. Wer wie wir jeden Tag draußen war hatte doch ein Gefühl für die zu erwartende Temperatur. Wenn diese auch Nachts nicht unter 10 ° sank, habe ich jedenfalls keine Langmänner getragen. Wenn bei milden Temperaturen noch Watte befohlen war, dann wurde eben die Winterdiensthose weg gelassen.

Der Hesselfuchs


Theo85/2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 18:22
von rasselbock | 456 Beiträge

Die untere Anzugsordnung wurde bei uns nie kontrolliert. Wir hatten im Winter Experten wo der Spint fast leer war. Die sahen aus wie ein russischer Bär. Kompliziert wurde es bei einem Sturz auf glattem Untergrund. Durch die Unbeweglichkeit aufgrund der Anzugsordnung war das Aufstehen nicht einfach und erforderte Hilfestellung meinerseits.
rasselbock



nach oben springen

#144

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 18:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nochmal zur Regenrolle. Die habe ich zum Glück nicht oft gebraucht. Meistens habe ich mich dann im Fahrzeug aufgehalten.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#145

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 18:38
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #138
Zitat von Freienhagener im Beitrag #136
Andere Zeiten - andere Modelle?

Wie bereits erwähnt, hielten die Nähte beim Modell um 1975 (gummiertes Gewebe) nicht dicht............


zumindest nicht auf dauer, längerem gebrauch und wenig pflegeaufwand. was demnach wohl eher kein problem des jeweiligen jahrganges war.

mit welchen mitteln habt ihr denn euren umhang gepflegt?
bei mir war es immer nur so nen spray.

gruß vs




Imprägnierspray


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#146

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 20:20
von 94 | 10.792 Beiträge



Und achso, die Unterwäsche der Untergeben kontrollieren, na soweits wärs noch gekommen. Und wer sich mit kurzer Unterhose im Hochsommer mal auf einer KSt einen Wolf gelaufen hat, na der zog freiwillig die Langen das nächste mal an.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#147

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.03.2015 23:56
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #139
Spray gegen undichte Nähte?

Ich hatte ne bessere Lösung: Ein ziviler Regenmantel aus Plastikfolie: billiger, leichter und ganz dicht.

Den hab ich druntergezogen. Man durfte ihn ja nicht sehen.


genau, Freienhager,
es interessierte keinen, sobald es nicht gesehen wurde.
leider erinnern sich nur die wenigsten daran ... egal.

zu meiner zeit kompensierte man deinen " ... zivilen Regenmantel ... " sehr oft mit dem sbu 67.
was ich nur einmal versucht habe und dem ding eher ne untauglichkeit im grenzdienst attestierte, bei aktiven postenpaaren.
zum blocken und abdichten von illegalen unterständen, war dieses teil gut brauchbar.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 00:16
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #142
Mir will doch keiner erzählen, dass er immer lange Unterwäsche unter der Felddienst hatte. Wer wie wir jeden Tag draußen war hatte doch ein Gefühl für die zu erwartende Temperatur. Wenn diese auch Nachts nicht unter 10 ° sank, habe ich jedenfalls keine Langmänner getragen. Wenn bei milden Temperaturen noch Watte befohlen war, dann wurde eben die Winterdiensthose weg gelassen.

Der Hesselfuchs


ich hatte lieber immer etwas mehr an und daher eben weniger drunter, wie verlangt.
doch es gab einen "ausbruchsversuch" und dafür gab es, wie vom 94'ziger erwähnt, ne unangenehme bekanntschaft mit dem wolf,
im schritt.

in einigen gegenden konnte, kann das wette halt recht zügig wechseln ... .

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#149

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 00:28
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #146


Und achso, die Unterwäsche der Untergeben kontrollieren, na soweits wärs noch gekommen. Und wer sich mit kurzer Unterhose im Hochsommer mal auf einer KSt einen Wolf gelaufen hat, na der zog freiwillig die Langen das nächste mal an.


hm 94,
hat dies "jemand" geäußert?

es gab ne kontrolle der anzugsordnung
und soweit ein mangel erkennbar wurde, dann sollte/ durfte/ musste dieser abgestellt werden.
klar jedoch,
es kam immer auch darauf an, wer dho/ vergatterer war und
auf seine momentane tagesform.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#150

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 00:32
von vs1400 | 2.397 Beiträge

mal hin zum imprägnierspray,
gab es das bei euch in der mho?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#151

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 07:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also bei der Vergatterung musste man schon noch die befohlene Uniform erkennen können. Aber auf lange Unterwäsche wurde eher bei Ausgangs/Urlaubsbelehrung kontrolliert. Ansonsten waren wir da schon erfinderisch. Gab sogar welche die die Turnschuhe mitgenommen haben.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#152

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 07:36
von Hansteiner | 1.421 Beiträge

Also Turnschuhe im GD sind mir nicht untergekommen.
Aber nicht ungewöhlich war es bei der Objektwache, da lief der GUvD ab und an mit denen rum, weil er "Stiefelbefreit" war.

VG H.



nach oben springen

#153

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 08:30
von schulzi | 1.764 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #152
Also Turnschuhe im GD sind mir nicht untergekommen.
Aber nicht ungewöhlich war es bei der Objektwache, da lief der GUvD ab und an mit denen rum, weil er "Stiefelbefreit" war.

VG H.

einmal kurz vor der Entlassung der "alten" der gute war in T-schuhen 10 Tagebart und hatte total schlechte laune weil er die letzten Tage nochmal raus musste.Hatte sich bestimmt sämtliche befreiungen besorgt die es gab hat wie es aussah nicht geholfen


nach oben springen

#154

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 09:20
von damals wars | 12.210 Beiträge

Wir hatten so einen OvD namens Müller, ..., Schulze, ein etwas durchgedrehter Staber,
der hatte was gegen rot- gelbe Unterwäsche, kontrollierte das auch zur Vergatterung und ließ auch mal welche zum Wäschetausch wegtreten,
Der wurde dann dafür regelmäßig über die Wechselsprechanlage, die den OvD mit den UvDs der Kompanien verband, verar...t.
So meldete sich regelmäßig mal die 10. oder 20. Kompanie, Männerspielchen halt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#155

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 09:23
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #150
mal hin zum imprägnierspray,
gab es das bei euch in der mho?

gruß vs



Kann ich mich nicht erinnern, ich glaube, so was hatte ich zu Hause.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#156

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 09:26
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #152
Also Turnschuhe im GD sind mir nicht untergekommen.
Aber nicht ungewöhlich war es bei der Objektwache, da lief der GUvD ab und an mit denen rum, weil er "Stiefelbefreit" war.

VG H.


Ich hatte mal ne Stiefelbefreiung. Sonnenbrand auf den Unterschenkeln, aus dem Urlaub mitgebracht.
Da waren dann Ausgangsschuhe befohlen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#157

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.03.2015 10:59
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #155
Zitat von vs1400 im Beitrag #150
mal hin zum imprägnierspray,
gab es das bei euch in der mho?

gruß vs



Kann ich mich nicht erinnern, ich glaube, so was hatte ich zu Hause.


wenn ich verlängerten ausgang hatte, dann fuhr ich immer nach wernigerode und besorgte dort das zeug. nicht selten brachte ich dann auch spray oder spiris noch für andere mit.

gab es beim regenumhang nicht auch ne ausführung mit moskitonetz in der kapuzenöffnung?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#158

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 14.03.2015 14:23
von schulzi | 1.764 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #157
Zitat von damals wars im Beitrag #155
Zitat von vs1400 im Beitrag #150
mal hin zum imprägnierspray,
gab es das bei euch in der mho?

gruß vs



Kann ich mich nicht erinnern, ich glaube, so was hatte ich zu Hause.


wenn ich verlängerten ausgang hatte, dann fuhr ich immer nach wernigerode und besorgte dort das zeug. nicht selten brachte ich dann auch spray oder spiris noch für andere mit.

gab es beim regenumhang nicht auch ne ausführung mit moskitonetz in der kapuzenöffnung?

gruß vs


nein, könnte es mir aber bei einer sowjetischen Ausführung vorstellen


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#159

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 16.03.2015 15:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Der Bezug für den Stahlhelm hatte solch einen Schleier ...


Bildquelle: www.mm-militaria.de/nva-stahlhelmtarnbezug-p-1016.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 16.03.2015 15:54
von damals wars | 12.210 Beiträge

Wir hatten nur die Tarnnetze für den Helm.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg Teil 3
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
0 11.03.2015 15:35goto
von Pitti • Zugriffe: 1619
Buchkritik "Die Sprache der NVA Soldaten"
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Duck
24 30.03.2013 23:07goto
von 82zwo • Zugriffe: 2458
Waffen Wartung und Reinigung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von rustenfelde
32 20.01.2010 23:54goto
von Greso • Zugriffe: 3200

Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2021 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen