#41

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 11.02.2015 23:57
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #39
Zitat von Galaxy im Beitrag #30
... Das zusammenrollen nach dem Tragen musste auch erstmal geübt werden.

Da waren die Terrazzoplatten im Kompanieflur ganz hülfreich, die hatten die rechte Breite *wissend_grins*


... war das ne vorgabe an der knolle, was dir durchaus bewusst ist.

soweit man nicht agt des 3. bataillons war wurde nur wert darauf gelegt, dass sie gerollt und vorhanden war. keiner legte wert auf die ursprüngliche trageweise am tragegestell, oben auf dem rücken ... übern teil 1. ... im eigentlichen.
die "marotte" am koppel entsprach keiner dv und wurde wohl demnach eher geduldet. odär?
die trageriemen wurden von mir erst in der gk "modifiziert" und die karabinerhaken machten halt das handling um einiges einfacher.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#42

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 00:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Keule hat bei uns jeder selbst geschleppt.

ek40


hardi24a und Linna haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 00:20
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von jens-66 im Beitrag #35
]Wenn es mehrere Regentage waren, haben wir schon mal die Plastikplane mit drunter gemacht.
Es durfte aber niemand wissen, sonst gabs ein Mecker .


hi @jens-66,
das fand ich irgendwie sinnfrei, natürlich erst nach nem eigentest fand ich diese zusammenstellung eher hinderlich. zu meiner zeit benutze man die SBU 67 eher zum ausbau illegaler unterstände.

sobald diese aufflogen wollte unser hfw den bestand prüfen und immer fehlten diese teile bei den letzten zugängen ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


jens-66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 05:41
von schulzi | 1.761 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #23
Also meiner hat ab und an mal ne Imprägnierung bekommen ,welche auch nötig war !

Auch nach mehr als 27 Jahren sieht er ganz passabel aus ! Ne ?

Meiner auch mußte das Imprägnierspray aber aus meiner schmalen Börse selbst bezahlen


nach oben springen

#45

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 09:49
von hardi24a | 331 Beiträge

Die Keule hat bei uns jeder selbst geschleppt.

Bei uns auch !


nach oben springen

#46

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 12:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #41
... trageweise am tragegestell, oben auf dem rücken ... übern teil 1. ...

... kann es sein, das Du da was verwechselst? Am Tragegestell überm Teil I wurde der SBA ('Jumbo') getragen. Aber nur in der Anzugsordnung 'Spind am Koppel', sprich Gefechtsalarm. Die korrekte Tragweise des Regenumhangs erkennt man recht gut auf diesem Propagandabild aus den Tiefen des Forums ... Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen (212)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Greso und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 12:51
von schulzi | 1.761 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #46
Zitat von vs1400 im Beitrag #41
... trageweise am tragegestell, oben auf dem rücken ... übern teil 1. ...

... kann es sein, das Du da was verwechselst? Am Tragegestell überm Teil I wurde der SBA ('Jumbo') getragen. Aber nur in der Anzugsordnung 'Spind am Koppel', sprich Gefechtsalarm. Die korrekte Tragweise des Regenumhangs erkennt man recht gut auf diesem Propagandabild aus den Tiefen des Forums ... Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen (212)

so kenne ich das auch zumindest bei der Befehlserteilung dann wurde der Umhang in die Postentasche verstaut oder an der Postentasche befestigt


nach oben springen

#48

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 13:35
von Greso | 2.377 Beiträge

Als,der Umhang wurde immer am Koppel getragen,welches durch das Tragegerüst gehalten wurde.Deshalb gab es auch diesen Mantelriemen.Schaut euch die Bilder an.


nach oben springen

#49

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 13:43
von damals wars | 12.180 Beiträge

Bei uns war der Unhang an der Postentasche befestigt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#50

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 13:51
von Greso | 2.377 Beiträge

Das war 1965 im Grenzdienst.


nach oben springen

#51

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 14:04
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #48
Als,der Umhang wurde immer am Koppel getragen,welches durch das Tragegerüst gehalten wurde.Deshalb gab es auch diesen Mantelriemen.Schaut euch die Bilder an.


wer hat sich nur diesen Kuttenumhang ausgedacht?
ohne jemanden zu Beleidigen,
dieses Ding erinnert irgendwie an die amerikanischen
Rassenbrüder
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 12.02.2015 14:05 | nach oben springen

#52

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 15:30
von schulzi | 1.761 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #51
Zitat von Greso im Beitrag #48
Als,der Umhang wurde immer am Koppel getragen,welches durch das Tragegerüst gehalten wurde.Deshalb gab es auch diesen Mantelriemen.Schaut euch die Bilder an.


wer hat sich nur diesen Kuttenumhang ausgedacht?
ohne jemanden zu Beleidigen,
dieses Ding erinnert irgendwie an die amerikanischen
Rassenbrüder
Lutze


nein unsere sowjetischen Klassen-und Waffenbrüder


nach oben springen

#53

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 16:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für die Imprägnierung der Fahrzeugplane vom P 3 hatten wir ein Spray. Wimre hieß das Cabagen, dass habe ich auch meinem Regenumhang zukommen lassen.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#54

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 16:36
von rasselbock | 454 Beiträge

wer hat sich nur diesen Kuttenumhang ausgedacht?
ohne jemanden zu Beleidigen,
dieses Ding erinnert irgendwie an die amerikanischen
Rassenbrüder
Lutze

Hallo Lutze,
wir sind doch im Grenzdienst nicht zur Modenschau aufgetreten. Aber Du hast schon Recht, es sah besch.... aus und hat noch bei Nässe unangenehm nach Gummi gerochen. Das haben sich doch bestimmt die amerikanischen Rassebrüder bei uns abgeschaut.
Bei Regen war man schon froh dieses Teil zu haben. Zu meiner Zeit wurde die Regenrolle am Koppel hinten getragen und diente auch als Nackenstütze bei der Luftaufklärung (Liegen).
rasselbock



nach oben springen

#55

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 18:21
von Greso | 2.377 Beiträge

Der Umhang war gut und man konnte eine Menge verbergen.Auch die Zigarette wurde nicht nass.Es roch zwar noch lange lange danach.Ich benutze den noch zur Jagd.Besser noch waren die ersten Polizeiumhänge,sind von beide Seiten gummiert.


nach oben springen

#56

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 12.02.2015 23:46
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #46
Zitat von vs1400 im Beitrag #41
... trageweise am tragegestell, oben auf dem rücken ... übern teil 1. ...

... kann es sein, das Du da was verwechselst? Am Tragegestell überm Teil I wurde der SBA ('Jumbo') getragen. Aber nur in der Anzugsordnung 'Spind am Koppel', sprich Gefechtsalarm. Die korrekte Tragweise des Regenumhangs erkennt man recht gut auf diesem Propagandabild aus den Tiefen des Forums ... Einsatzkleidung der DDR Grenztruppen (212)


@94,
du darfst mich teeren und federn.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#57

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.02.2015 00:30
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #55
Der Umhang war gut und man konnte eine Menge verbergen.Auch die Zigarette wurde nicht nass.Es roch zwar noch lange lange danach.Ich benutze den noch zur Jagd.Besser noch waren die ersten Polizeiumhänge,sind von beide Seiten gummiert.


hm @Greso,
aus meiner sicht war er schlichtweg zu kurz geraten und auf wind reagierte er sehr undiszipliniert.

in der zipfelmütze verfing sich ständig der wind und wollte sie runter reißen. doch man konnte ja nicht ständig rückwärts laufen, daher war es für mich eher ein schönwetterumhang.
zum blocken war er optimal, doch in der bewegung waren immer zuerst die waden nass und dann die füße. nach ner stürmischen und feuchten schicht blieb zumindest unten nichts trocken.
dann gingen die teile in die trockenkammer und kamen bockhardt wieder raus und lederfett war angesagter wie schuhputzcreme, beim schuhwerk. imprägniermittel besorgte man sich lieber selber, denn es kamen ja nicht immer nur neue aus der ba- kammer.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#58

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.02.2015 07:05
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von jens-66 im Beitrag #6
Habe nie einen Offizier im Regenumhang gesehen , oder gingen die auch mal bei schlechtem Wetter raus


Auf der DVD zur Artillerie der NVA ist unser Abteilungskommandeur im Umhang zu sehen, der mit der Glatze, auch "Kojack" genannt.


jens-66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.02.2015 19:08
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #57
Zitat von Greso im Beitrag #55
Der Umhang war gut und man konnte eine Menge verbergen.Auch die Zigarette wurde nicht nass.Es roch zwar noch lange lange danach.Ich benutze den noch zur Jagd.Besser noch waren die ersten Polizeiumhänge,sind von beide Seiten gummiert.


hm @Greso,
aus meiner sicht war er schlichtweg zu kurz geraten und auf wind reagierte er sehr undiszipliniert.

in der zipfelmütze verfing sich ständig der wind und wollte sie runter reißen. doch man konnte ja nicht ständig rückwärts laufen, daher war es für mich eher ein schönwetterumhang.
zum blocken war er optimal, doch in der bewegung waren immer zuerst die waden nass und dann die füße. nach ner stürmischen und feuchten schicht blieb zumindest unten nichts trocken.
dann gingen die teile in die trockenkammer und kamen bockhardt wieder raus und lederfett war angesagter wie schuhputzcreme, beim schuhwerk. imprägniermittel besorgte man sich lieber selber, denn es kamen ja nicht immer nur neue aus der ba- kammer.

gruß vs



Zu kurz waren die nicht,du hast nicht die richtige Grösse genommen.Aber als ich im Nov.65 den ersten Umhang bekam.sollte er nach meiner Ansicht schön kurz sein:aber auch ich hatte Freunde bei den Uffz.und die sagten,umso länger umso besser.Und sie hatten Recht-


nach oben springen

#60

RE: Regenumhang bei der GT

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 15.02.2015 00:16
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #59
Zitat von vs1400 im Beitrag #57
Zitat von Greso im Beitrag #55
Der Umhang war gut und man konnte eine Menge verbergen.Auch die Zigarette wurde nicht nass.Es roch zwar noch lange lange danach.Ich benutze den noch zur Jagd.Besser noch waren die ersten Polizeiumhänge,sind von beide Seiten gummiert.


hm @Greso,
aus meiner sicht war er schlichtweg zu kurz geraten und auf wind reagierte er sehr undiszipliniert.

in der zipfelmütze verfing sich ständig der wind und wollte sie runter reißen. doch man konnte ja nicht ständig rückwärts laufen, daher war es für mich eher ein schönwetterumhang.
zum blocken war er optimal, doch in der bewegung waren immer zuerst die waden nass und dann die füße. nach ner stürmischen und feuchten schicht blieb zumindest unten nichts trocken.
dann gingen die teile in die trockenkammer und kamen bockhardt wieder raus und lederfett war angesagter wie schuhputzcreme, beim schuhwerk. imprägniermittel besorgte man sich lieber selber, denn es kamen ja nicht immer nur neue aus der ba- kammer.

gruß vs



Zu kurz waren die nicht,du hast nicht die richtige Grösse genommen.Aber als ich im Nov.65 den ersten Umhang bekam.sollte er nach meiner Ansicht schön kurz sein:aber auch ich hatte Freunde bei den Uffz.und die sagten,umso länger umso besser.Und sie hatten Recht-


@Greso,
sein manko war auch, aus meiner sicht, dass er ärmellos war und geknöpft.
auf der anderen seite konnte man sehen wie es besser ging.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 15.02.2015 00:16 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg Teil 3
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
0 11.03.2015 15:35goto
von Pitti • Zugriffe: 1619
Buchkritik "Die Sprache der NVA Soldaten"
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Duck
24 30.03.2013 23:07goto
von 82zwo • Zugriffe: 2458
Waffen Wartung und Reinigung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von rustenfelde
32 20.01.2010 23:54goto
von Greso • Zugriffe: 3196

Besucher
15 Mitglieder und 95 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen