#61

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 19:12
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #59
Hallo Jobnomade, ich habe nicht Deine alleinigen Erfahrungen mit Polit gemeint. Ich wollte nur mal ganz allgemein über diesen Typ Soldat etwas schreiben. Versuche doch einmal über die Doktrin der sowj. Politoffiziere nachzulesen. Die DDR war in allen Dingen ein Anhängsel der Sowjetunion und demzufolge hatten die Polit ähnlich gelagerte Aufgaben.
mfG zoll


Du hast die Aufgaben der Polits treffend beschrieben.
Natürlich konnte solch ein Überzeugungsarbeiter nicht auftreten wie ein Spieß - Du weißt, was ich meine.

Aber mir war diese aufgabengemäße Freundlichkeit nie geheuer. Ich bin dem lieber aus dem Weg gegangen. Die Freundlichkeit hörte sofort auf, wenn Einer ideologisch ausscherte.
Wir hatten in unserer Kompanie solch einen Fall. Da wollte ein katholischer Soldat nur zum Weinachtsgottesdienst. Oppositionell war der damals überhaupt nicht. Trotzdem ließ man ihm das spüren. Trotz ganz ordentlicher Dienstführung wurde er z. B. nie zum Gefreiten befördert.
Ein SED-Genosse z. B. mag das gar nicht gespürt haben (nicht gehässig gemeint). Deswegen u. U. die andere Erfahrung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Jobnomade und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.04.2015 23:29 | nach oben springen

#62

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 21:26
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #59
Hallo Jobnomade, ich habe nicht Deine alleinigen Erfahrungen mit Polit gemeint. Ich wollte nur mal ganz allgemein über diesen Typ Soldat etwas schreiben. Versuche doch einmal über die Doktrin der sowj. Politoffiziere nachzulesen. Die DDR war in allen Dingen ein Anhängsel der Sowjetunion und demzufolge hatten die Polit ähnlich gelagerte Aufgaben.
mfG zoll


Darf ich Dich @zoll mal fragen ob Du die Kommentare auf den vorherigen Seiten gelesen hast ?
Lautet nicht auch das Thema Politoffiziere ,wie habt ihr sie erlebt ? !
Also unsere Erlebnisse ,von Denen ,welche in den Einheiten ,mit Politoffizieren zu tun hatten ! Und dabei sind nicht nur Beiträge ,wo die Politoffiziere gut wegkamen !
Nach den Aufgaben wurde nicht vom Threadersteller gefragt !
Deine ewigen Verallgemeinerungen sind doch themenfremd !
Du kommst mir vor ,wie jemand der nach 25 Jahren noch mal über die DDR und ihre Organe gewinnen will !
Unsere Erfahrungen und Berichte sind doch nicht relevant für Dich ! Du benutzt sie nur als Aufhänger für Dein Nachgetrete !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
schulzi, Pitti53, vs1400, der 39., der alte Grenzgänger und maxhelmut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 23:34
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Mein Gott. Da macht sich ein Gegenüber vom Zaun Gedanken über Aufgaben, was sicherlich zum Thema gehört. Und schon liegen die Nerven wieder blank.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 00:39
von andyman | 1.875 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #57
Als Eingeborener von Trizonesien, soll heißen als Wessi, kann ich zwar bei diesem Thema nicht so richtig mitsprechen. Aber was mir aufgefallen ist, die Politoffiziere werden fast durchweg als nette und hilfsbereite Knaben dargestellt. Deshalb erhebt sich bei mir die Frage, ob den Schreibern klar ist, welche Aufgabe dieser Personenkreis in der Truppe hatte.
Wenn ich die Rolle eines Polit richtig verstanden habe, war seine Aufgabe doch, die Linie der Partei in der Truppe wahr zu nehmen. Sein Handeln musste doch immer mit den Vorgaben aus dem Politbüro überein stimmen. Er war doch derjenige, der Auge und Ohr der Partei war, die Strömungen in der Truppe beobachtete und nach oben meldete. Das da ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte eines Soldaten wichtig war ergibt sich aus der Aufgabenstellung.
Aus einigen Beschreibungen lese ich heraus was der Polit doch für ein pfundiger Kerl war. Das wurde ihm mit Sicherheit nicht bei der politischen Schulung beigebracht. Wenn ich es also richtig interpretiere, so empfanden manche Schreiber ihren Polit mehr oder weniger als Sozialarbeiter. Da bin ich mir aber sicher, dass wollte die Partei auf keinen Fall.

Nun bin ich auf Eure Kommentare gespannt.

zoll


Nimm es nicht persönlich,aber wie soll ich einem Blinden(Wessi)den Unterschied von Rot oder Blau allgemein verständlich erklären?Ein Versuch:Die Politoffiziere waren keine Unmenschen im eigentlichen Sinn aber die Aufgabe der politischen Schulung der Soldaten erforderte ja auch die Fähigkeit einen Zugang zu den unteren Dienstgraden zu bekommen und das war leichter machbar über Lösungsansätze bei persönlichen Problemen und dem Soldaten das Gefühl gegeben zu haben man hört dir zu und versteht dich.Die Unterschiede wie jeder seinen Polit erlebt hat erklären sich aus den unterschiedlichen Charakteren,Erfahrungen,Lebensläufen und Berührungspunkten mit dem Polit.
Das Wessiwort ist nicht böse gemeint,hilft mir bei der Unterscheidung von gelebter Erfahrung oder gehört/gelesen.Der Soldatenalltag in der DDR war alles mögliche was du gelesen oder gehört hast nur nicht so harmlos.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
der 39. und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 11:44
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Begriffsstutzig ist wohl Niemand hier, auch wenn er Fragen stellt - vor allem, wenn er uns als Zöllner gegenüberstand.
Das ist doch kein Pennäler mit null Erfahrung.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 11:46 | nach oben springen

#66

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 12:28
von zoll (gelöscht)
avatar

Fritze sagt: Du kommst mir vor ,wie jemand der nach 25 Jahren noch mal über die DDR und ihre Organe gewinnen will !
Unsere Erfahrungen und Berichte sind doch nicht relevant für Dich ! Du benutzt sie nur als Aufhänger für Dein Nachgetrete !


Darauf antworte ich: Einmal Gewinner zu sein reicht mir. (Ich muss nicht wie FC Bayern dauernd gewinnen).
Mich interessieren Eure Berichte und Erfahrungen aus dem Leben in der DDR und beim Militär außerordentlich. Ich kann es aber nicht verstehen, dass ein Mensch, dem viele Jahre seines Lebens durch die Umstände seines Daseins in einem totalitären Staat mit einer korrupten Führung gestohlen wurden. Richtig gelesen, ich behaupte, man hat den Bürgern der DDR Teile ihres selbstbetimmten Lebens gestohlen, weil man sie an der Ausübung ihrer Grundrechte gehindert hat.
zoll


nach oben springen

#67

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 12:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von zoll im Beitrag #66
Fritze sagt: Du kommst mir vor ,wie jemand der nach 25 Jahren noch mal über die DDR und ihre Organe gewinnen will !
Unsere Erfahrungen und Berichte sind doch nicht relevant für Dich ! Du benutzt sie nur als Aufhänger für Dein Nachgetrete !


Darauf antworte ich: Einmal Gewinner zu sein reicht mir. (Ich muss nicht wie FC Bayern dauernd gewinnen).
Mich interessieren Eure Berichte und Erfahrungen aus dem Leben in der DDR und beim Militär außerordentlich. Ich kann es aber nicht verstehen, dass ein Mensch, dem viele Jahre seines Lebens durch die Umstände seines Daseins in einem totalitären Staat mit einer korrupten Führung gestohlen wurden. Richtig gelesen, ich behaupte, man hat den Bürgern der DDR Teile ihres selbstbetimmten Lebens gestohlen, weil man sie an der Ausübung ihrer Grundrechte gehindert hat.
zoll


@zoll, Erfahrungen und Berichte zum Umgang mit den Politniks haste in 60 Beiträgen lesen können. Jetzt schreibst Du wieder viel, aber nun stell
doch mal eine konkrete Frage, was möchtest Du denn wissen? Ich kann keine finden.
Micha


nach oben springen

#68

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 12:51
von zoll (gelöscht)
avatar

In dem blau geschriebenen Absatz liegt schon eine Frage. Bitte aufmerksam lesen.
zoll


nach oben springen

#69

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 13:01
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #68
In dem blau geschriebenen Absatz liegt schon eine Frage. Bitte aufmerksam lesen.
zoll


Traurig ,daß du immer alle belehren mußt ! Und Du hast nicht gewonnen ! Du standest nur nicht auf der Seite der Verlierer !

Für mich hat sich das Thema erledigt !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#70

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 13:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von zoll im Beitrag #68
In dem blau geschriebenen Absatz liegt schon eine Frage. Bitte aufmerksam lesen.
zoll


@zoll, Du erklärst, das Du Dich zu den Siegern zählst und Dich Berichte und Erfahrungen interessieren (60 gibt es hier).
Im Weiteren erklärst Du etwas nicht zu verstehen. Na bitte konkret, was ist nun Dein Begehr?
Micha


zuletzt bearbeitet 29.04.2015 13:09 | nach oben springen

#71

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 13:17
von Udo | 1.265 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #69
Zitat von zoll im Beitrag #68
In dem blau geschriebenen Absatz liegt schon eine Frage. Bitte aufmerksam lesen.
zoll


Traurig ,daß du immer alle belehren mußt ! Und Du hast nicht gewonnen ! Du standest nur nicht auf der Seite der Verlierer !

Für mich hat sich das Thema erledigt !

MfG Fritze


Da hast Du recht Fritze. Gewonnen hat die Bevölkerung der Ehemaligen. Denn er ist ja nicht auf die Straße gegangen. Wenn es nach meinem Kollegen @zoll geht, müssten wir jetzt alle weinen, weil man uns an der Ausübung unserer Grundrechte gehindert hat.
Daran erkennt man immer wieder: Wer hier nicht gelebt hat, dem kann man es kaum verständlich machen. Obwohl wir es versuchen.


der 39., DoreHolm, andyman und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 13:46
von Fritze | 3.474 Beiträge

Wer hier nicht gelebt hat, dem kann man es kaum verständlich machen. Obwohl wir es versuchen.

@Udo Nun versuch mal ,Dich in meine Lage zu versetzen ! Ich wohne schon seit 20 Jahren im tiefsten Trizonesien ,und die Vorurteile sind heute stärker als 1994 !
Aber wahrscheinlich habe ich nur ein gestörtes Empfinden .(Ironie aus !)
Meine Frau ,ein echt Kölsches Mädel bestätigt mich aber in meinen Befürchtungen ! Und der Reha-Aufenthalt in Bad Schmiedeberg hat ihr sowas von gefallen !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#73

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 14:00
von Udo | 1.265 Beiträge

@Fritze
Das wird immer schlimmer. Irgendwann, wenn wir nicht mehr schreiben, glauben die Nachkommen tatsächlich den ganzen Blödsinn, der durch die Medien wabert. Dann sind wir alle in Lumpen gehüllt, mit dem Faustkeil ums Feuer gelaufen und hatten Ketten mit großen Eisenkugeln an den Beinen. An jeder Ecke stand die pööse Stasi und hat jeden geschlagen, der nicht sofort den Inhalt des letzten Parteitages wiedergeben konnte. An der Grenze hingen alle paar Meter ein toter Ossi im Stacheldraht, von den schießwütigen Grenzern dahin gemäht.
Das jeder Ossi auf seine Weise ein sehr glückliches und sorgenfreies Leben hatte, wird dann kaum jemand verstehen.


Fritze, DoreHolm, der 39., andyman und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 17:35
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #73

Das jeder Ossi auf seine Weise ein sehr glückliches und sorgenfreies Leben hatte, wird dann kaum jemand verstehen.


...trotz Allem. Das muß gesagt werden.

(Das unüberbrückbare Unverständnis ist aber nicht allgemein, sondern auch vom Standpunkt des "Ossis" abhängig).


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 17:35 | nach oben springen

#75

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 17:51
von zoll (gelöscht)
avatar

Udo, man kann sich auch alles schön reden, den Kopf in den Sand stecken und die Vergangenheit ausblenden. Ich kann Dich verstehen, weil es sich so leichter lebt. Aber eine Medaille hat immer zwei Seiten. Mir scheint, Du siehst nur die Sonnenseite, die im Schatten siehst Du nicht.

Es freut mich, dass Du bei der BFV eingestellt wurdest. Ich kenne Fälle, da waren die Ostkollegen nach kurzer Zeit wieder weg vom Fenster.
zoll


nach oben springen

#76

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 17:55
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Um so länger gedient, um so schwerer alles infrage zu stellen. Das sollte man verstehen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Jobnomade und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 18:01
von exgakl | 7.236 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #76
Um so länger gedient, um so schwerer alles infrage zu stellen. Das sollte man verstehen.


Hä? Was hat denn das mit der Länge der Dienstzeit zu tun? Ich kenne Menschen die nie gedient haben und trotzdem behaupten einen zufriedene und glückliche Kindheit und Jugend gehabt zu haben....

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 18:14
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #77
Zitat von Freienhagener im Beitrag #76
Um so länger gedient, um so schwerer alles infrage zu stellen. Das sollte man verstehen.


Hä? Was hat denn das mit der Länge der Dienstzeit zu tun? Ich kenne Menschen die nie gedient haben und trotzdem behaupten einen zufriedene und glückliche Kindheit und Jugend gehabt zu haben....

VG exgakl


Es ging mir nicht um das kindliche Empfinden. Glückliche Kindheiten gab es auch unter Adolf.

Es ging um das berufliche Engagement für eine Sache. Die stellt man selbstverständlich nach 10 oder gar 25 Jahren nicht so einfach in Frage, weil man damit ein Großteil der eigenen Lebens infrage stellen muß. Das ist keine gehässige, sondern eine logische Schlußfolgerung.

Solche Probleme hat man im Westen eben nicht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Jobnomade und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 18:19 | nach oben springen

#79

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 18:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Freienhagener, könntest Du Dir vorstellen etwas zu unterscheiden? Unterschiede gibt es natürlich auch bei den Politnik`s.
Auch wenn es Dir schwer fällt das zu begreifen. Gerade eine längere Dienstzeit ist sehr nützlich!
Diese, ich sag mal Retortenpolitiker waren nicht sehr hilfreich, nach Offz.-Schule auf die Truppe losgelassen, ohne Praxis, einverstanden!
Es gab aber auch die alte Garde, als freiwilliger zur Grenzpolizei, hochgedient bis hin zum OSL. Möchtest Du dann mangelnde Truppenerfahrung unterstellen? Von der Pike auf gelernt und immer das Ohr bei der Truppe. (das Ohr an der Truppe heißt nicht aushören)
Diese alten Säcke haben ihr Handwerk verstanden. Leider weiß ich nicht was Du kennen gelernt hast.Wahrscheinlich dann doch die Absolventen
einer OHS. Der 39 gehört zur "Garde"
Meine Polt`s
Hptm. He...., Fallschirmjager, nach Unfall nicht mehr sprungtauglich, vom Soldaten hochgedient, immer an der Truppe
Hptm. He....., Grenzer, ebenfalls hochgedient, immer an der Truppe, (und mal was für Dich Homosexeuell) na und.
Hptm H. Ei..... Fallschirmjäger, krankheitsbedingt nicht mehr sprungtauglich, immer an der Truppe, er war es wert durch den Spezialkorrespondenten
der Prawda im Bezirk Schwerin, Werstakow inteviewt zu werden.
OSL. H. Jüttner,(diesen Namen darf ich mit seinem Einverständnis nennen) Stellvertreter Regimentskommandeur Polit Gar 5
vom Soldaten zum OSL. Er bringt demnächst ein neues Buch auf den Markt.
Um es komplett zu machen, die bösen von der Schdaasie
Hptm. mi......ill......, nu der schreibt im Netz über seine Dienstzeit in Glöwen
Micha
PS.: Hut ab vor K.P.R


vs1400, DoreHolm und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 20:52 | nach oben springen

#80

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 29.04.2015 18:52
von zoll (gelöscht)
avatar

Solche Probleme hat man im Westen eben nicht.

Da bin ich mir aber nicht sicher. Ich glaube, dass mancher Polizeibeamte, Soldat oder auch Buchhalter sich im Laufe seines Berufslebens gefragt hat, was das alles für einen Sinn macht was er tut.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3335 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557866 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen