#41

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 12:53
von Fritze | 3.474 Beiträge

Tja Andyman ,so ändern sich die Zeiten ! Selbst zu meiner Zeit 85-88 an der grünen Grenze hätte es so etwas nie gegeben .
Wenn überhaupt Alkohol dann nur organisert . Kann mich an eine 1.Maifeier erinnern ,wo es lecker Wein bis zum abwinken gab . Draussen vorm Batallion waren Tische aufgebaut und ein stellv. Batallionspolit schenkte kräftig nach !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#42

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 12:59
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Es war ja nicht so, dass die Worte "Bier" oder "Schnaps" gefallen wären. Wir sprachen von Getränken, Zigaretten, Lebensmitteln. Natürlich war dem Oberst klar, dass es nicht bei Mineralwasser bleiben würde. Er war Realist und wir haben nicht übertrieben.


nach oben springen

#43

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 14:31
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Ich wage mal eine These, auch wenn es nicht unbedingt zum Thema zu passen scheint:
Vielleicht wurden wir Grenzer rund um Berlin "etwas besser behandelt" als andere, weil wir täglich zu hunderten bewaffnet in und um Berlin unterwegs waren? Nicht auszudenken, wenn einem frustriertem Kameraden die Nerven durchgegangen wären (neudeutsch: Amoklauf)!
Ich kann mich jedenfalls nicht über eine schlechte Behandlung während meiner DZ beklagen; die kleinen Anekdoten sehe ich rückblickend eher belustigt.
Nur, war das wirklich nur Menschlichkeit und Empathie seitens der Vorgesetzten oder steckte auch Kalkül dahinter?
Vielleicht weiß ja ein beschlagener User mehr dazu.


nach oben springen

#44

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 16:59
von rasselbock | 458 Beiträge

Nur, war das wirklich nur Menschlichkeit und Empathie seitens der Vorgesetzten oder steckte auch Kalkül dahinter?
Vielleicht weiß ja ein beschlagener User mehr dazu.

Ich tippe da schon auf Kalkül, denn an der Grenze musste ein eventueller ,,Quertreiber'' in der Kompanie entdeckt werden. Ich schätze das dies auch mit die Aufgabe des Polits war, Soldaten auszuhorchen. Gegen das politische Gelabere war ich schon damals immun. Genauso handhabe ich es mit der heutigen bescheuerten Werbung. Wobei die Werbung nicht so gefährlich ist.
rasselbock



nach oben springen

#45

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 17:29
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Da muß man nicht rätseln. "Das ist so klar wie Kloßbrühe", seitdem es Politoffiziere gibt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#46

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 19:14
von freddchen | 58 Beiträge

.


grenzgänger86 und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.05.2015 17:02 | nach oben springen

#47

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 20:03
von Galaxy (gelöscht)
avatar

Es hört sich so an als wenn wir mit Pfeil und Bogen unterwegs waren.Ich denke mal das sich bei Bewaffnung und Doktrin zwischen GKN und GKS und GKM keine großen Unterschiede gab.


nach oben springen

#48

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 26.04.2015 20:14
von andyman | 1.882 Beiträge

Zitat von Galaxy im Beitrag #47
Es hört sich so an als wenn wir mit Pfeil und Bogen unterwegs waren.Ich denke mal das sich bei Bewaffnung und Doktrin zwischen GKN und GKS und GKM keine großen Unterschiede gab.


Da hast du sicher Recht,bedenken sollte man aber auch das Berlin eine dichtbesiedelte von der Weltöffentlichkeit beobachtete und durch das Fehlen der kilometerbreiten Sperrzonen eine extrem sensible Region war,nicht zu vergleichen mit den z.T. menschenleeren Gebieten an der grünen Grenze.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 02:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #38
Zitat von SiK90 im Beitrag #35
....Und! Mit ein bißchen Courage kam auch ein "kleiner Gefreiter" ans Ziel....

Nun, Du nennst es Courage. Aber es könnte auch als einfache Kratzerei wahrgenommen worden sein?


@94, wo bitte siehst Du denn Kratzerei seitens @Sik90?
Der direkte Weg konnte sehr hilfreich sein. In #36 schrieb ich etwas über die Hemmschuhe, oder zwischen geschaltete Vorgesetzte.
Denen konnte schon mal ans Bein gepinkelt worden sein. Und da verstehe Dich fast, es war aber keine Kratzerei, aus Deiner Sicht wurden die Hemmschuhe angesch.......! Und glaub mir, je höher die Etage desto Mensch.
Ich habe bis heute noch freundschaftliche Kontakte zu ehemaligen der Regimentsführung des GAR 5 (Oberst, OSL Oberoffiziere und 342 BU,UaZ und Soldaten GWD)
Mein Beitrag währe nicht vollständig ohne die Schdaasie. (6 aktive Kontakte)
Unbestritten für den GWD`ler auf der GK war es sicher kaum möglich an den Regimentskommandeur heranzukommen, es gab ja die "Hemmschuhe"
Micha


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 02:57 | nach oben springen

#50

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 10:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Ich sehe da nirgends Kratzerei vom Sik, nur er erwähnte ja selber in #35 dass [die] SiK BBT nicht gut im Regiment angesehen war ("was besonderes", "Elitetruppe" usw.) Ich meine das kam ja nicht von ungefähr?
Andern Kraftfahrern ist bei Radwecheln kein Zacken aus der Krone gebrochen, sie nahmens sogar sportlich ...
Sport bei den Grenztruppen (41)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 10:31
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #50

Andern Kraftfahrern ist bei Radwecheln kein Zacken aus der Krone gebrochen, sie nahmens sogar sportlich ...


Mir auch nicht. Aber Holzkeil und Handhammer waren Schikane. Zumal es in der Werkstatt eine Abziehmaschine gab.


nach oben springen

#52

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 11:13
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #51
Zitat von 94 im Beitrag #50

Andern Kraftfahrern ist bei Radwecheln kein Zacken aus der Krone gebrochen, sie nahmens sogar sportlich ...


Mir auch nicht. Aber Holzkeil und Handhammer waren Schikane. Zumal es in der Werkstatt eine Abziehmaschine gab.


... ich muss gerade "etwas" grinsen ... sorry,
doch du hattest drei stunden zeit ... ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#53

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 16:04
von andyman | 1.882 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #51

Mir auch nicht. Aber Holzkeil und Handhammer waren Schikane. Zumal es in der Werkstatt eine Abziehmaschine gab.


Wir hatten im Fuhrpark des GKM in Karlshorst nicht mal ne Abziehmaschine(78/79) und im Feldlager hätte das schon gar nichts genutzt.Alles reine Handarbeit.Es wurden auch als Strafarbeit Reifenwechsel verordnet,beim G5 der Jahre im Fuhrpark gestanden hatte eine besondere Freude und der hatte 11 Räder(1 Ersatzrad)
Das heißt nicht das ich dir das nicht zutraue Sik.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 23:17
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Nuja, solche Spielchen kannte ich nicht. Nicht mal als Dachs in GG. Mir ging wohl einfach gegen den Strich, dass der dämliche Fähnrich grinsend am Werkstatttor lehnte und ich die Maschine auch noch sehen konnte. Letztlich habe ich ja mein Ziel erreicht.


zuletzt bearbeitet 27.04.2015 23:17 | nach oben springen

#55

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 23:38
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #54
Nuja, solche Spielchen kannte ich nicht. Nicht mal als Dachs in GG. Mir ging wohl einfach gegen den Strich, dass der dämliche Fähnrich grinsend am Werkstatttor lehnte und ich die Maschine auch noch sehen konnte. [b]Letztlich habe ich ja mein Ziel erreicht.[/b]


dein glück war der ort und die zeit.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#56

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 27.04.2015 23:41
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Ja, gut möglich.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 16:35
von zoll (gelöscht)
avatar

Als Eingeborener von Trizonesien, soll heißen als Wessi, kann ich zwar bei diesem Thema nicht so richtig mitsprechen. Aber was mir aufgefallen ist, die Politoffiziere werden fast durchweg als nette und hilfsbereite Knaben dargestellt. Deshalb erhebt sich bei mir die Frage, ob den Schreibern klar ist, welche Aufgabe dieser Personenkreis in der Truppe hatte.
Wenn ich die Rolle eines Polit richtig verstanden habe, war seine Aufgabe doch, die Linie der Partei in der Truppe wahr zu nehmen. Sein Handeln musste doch immer mit den Vorgaben aus dem Politbüro überein stimmen. Er war doch derjenige, der Auge und Ohr der Partei war, die Strömungen in der Truppe beobachtete und nach oben meldete. Das da ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte eines Soldaten wichtig war ergibt sich aus der Aufgabenstellung.
Aus einigen Beschreibungen lese ich heraus was der Polit doch für ein pfundiger Kerl war. Das wurde ihm mit Sicherheit nicht bei der politischen Schulung beigebracht. Wenn ich es also richtig interpretiere, so empfanden manche Schreiber ihren Polit mehr oder weniger als Sozialarbeiter. Da bin ich mir aber sicher, dass wollte die Partei auf keinen Fall.

Nun bin ich auf Eure Kommentare gespannt.

zoll


nach oben springen

#58

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 16:48
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Hallo zoll,

ich hatte hier , ein paar Beiträge zuvor, die Polits, die ich kennenlernen durfte bzw. musste, schon mal beschrieben:
Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt
Lies bitte noch mal - und dann beantworte bitte die Frage, ob die Polits, die ich kannte, "Sozialarbeiter" waren.
Mein Zugführer in Vacha, von dem ich schrieb, war kein Polit - sondern quasi auf 3 Jahre verpflichtet, wie die Unteroffiziere.
Die anderen waren staubtrockene Apparatschiks, denen bin ich einfach aus dem Weg gegangen.

Den ersten vernünftigen Politoffizier habe ich hier im Forum (und auch persönlich) kennengelernt. Rainman2 u276_Rainman-.html - er schreibt aber nicht mehr, leider.
Ist damit Deine Frage erschöpfend beantwortet ?

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.04.2015 16:52 | nach oben springen

#59

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 17:35
von zoll (gelöscht)
avatar

Hallo Jobnomade, ich habe nicht Deine alleinigen Erfahrungen mit Polit gemeint. Ich wollte nur mal ganz allgemein über diesen Typ Soldat etwas schreiben. Versuche doch einmal über die Doktrin der sowj. Politoffiziere nachzulesen. Die DDR war in allen Dingen ein Anhängsel der Sowjetunion und demzufolge hatten die Polit ähnlich gelagerte Aufgaben.
mfG zoll


nach oben springen

#60

RE: Politoffiziere in den Einheiten der GT - wie habt ihr sie erlebt

in Grenztruppen der DDR 28.04.2015 18:24
von schulzi | 1.765 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #59
Hallo Jobnomade, ich habe nicht Deine alleinigen Erfahrungen mit Polit gemeint. Ich wollte nur mal ganz allgemein über diesen Typ Soldat etwas schreiben. Versuche doch einmal über die Doktrin der sowj. Politoffiziere nachzulesen. Die DDR war in allen Dingen ein Anhängsel der Sowjetunion und demzufolge hatten die Polit ähnlich gelagerte Aufgaben.
mfG zoll

Das mag sein ,doch nicht vergessen wir waren die DDR .


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen