#21

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 28.01.2015 22:34
von eisenringtheo | 9.193 Beiträge

Das könnte stimmen-
Der Vorsitzende der Staatsduma, Sergej Naryschkin, beauftragte am Mittwoch den Auswärtigen Ausschuss mit der Vorbereitung einer entsprechenden Erklärung. Damit reagierte Naryschkin auf die immer neuen Vorwürfe aus dem Westen, Russland habe die Krim „annektiert“.
http://de.sputniknews.com/politik/20150128/300846383.html
Theo


nach oben springen

#22

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 28.01.2015 22:40
von Kalubke | 2.306 Beiträge

Da kannste mal sehen, Politik ist oft schlimmer als Kindergarten und die hoch gebildeten Attachees, Diplomaten und Parlamentarier mit den angeblich feinen Manieren schlagen leider allzu oft unter der Gürtellinie.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#23

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 28.01.2015 23:07
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #2
ganz schön krass, was die russische Propagandamaschine hinten auswirft. Das Schlimme daran ist nur, dass der gemeine Russe mangels anderer Infoquellen so'n Scheiß auch noch glaubt.


Der gemeine Deutsche ist ein durchschnittlicher Deutsche, der in Deutsch-Klein Amerika lebt. Zwischen den Bayrischen Bergen und dem Ostfriesentee braut sich zusammen so einiges wenn der Tag lang ist.
Diese Spezies ist sehr westpropagandaabhaengig und ist seit Jahren durch besondere Schulung so verandert, dass er stundenlang die Schneesturmnachrichten eines weit entfernten Landes betrachtet, ohne dabei zu meckern.
Dieser Durchschnittler hat keine eigene Meinung, nur wenn es zum Fussball kommt, dann wird er wach und sieht und hoert nix mehr.

Gertchen, wir haben alle Programme hier und in Russland. By the way my dear friend, we also have the Telekom Internet neben vielen anderen Nets in Russland. sogar Kaese Bonbel im Net. Warum sollten wir auf die Propaganda hereinfallen. Wir haben unsere eigene!
Liebe Gruesse, Larissa

PS und dass keiner falsch versteht, auch wenn er will falsch verstehen. Ich war schon immer dafuer, dass das Volk der Deutschen vereint wird, nur nicht so. Und wenn es nix anderes gibt, dann schmeissen meine Russen eben auch Bloedsinn auf den Markt. Ueberdenken kann der Mensch alles, nur andern nicht.


du vielleicht nicht Larissa, zumal du problemlos in 2 ausländischen Sprachen dort Nachrichten hören kannst und somit gegenchecken kannst, ist das wahr oder nicht. Aber ich habe Strassenbefragungen von deutschen Fernsehreportern in Russland gesehen und gehört, da hörst du aus dem Munde der Befragten die einseitige Berieselung durch die russischen gleichgeschalteten Medien geradezu heraus. Die meisten Russen verstehen doch nur ihre Sprache und können das nicht bei anderen Medien prüfen, was sie vom Staatsfernsehen vorgesetzt bekommen.
Do swidanja


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#24

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 28.01.2015 23:40
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #23
Zitat von Larissa im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #2
ganz schön krass, was die russische Propagandamaschine hinten auswirft. Das Schlimme daran ist nur, dass der gemeine Russe mangels anderer Infoquellen so'n Scheiß auch noch glaubt.


Der gemeine Deutsche ist ein durchschnittlicher Deutsche, der in Deutsch-Klein Amerika lebt. Zwischen den Bayrischen Bergen und dem Ostfriesentee braut sich zusammen so einiges wenn der Tag lang ist.
Diese Spezies ist sehr westpropagandaabhaengig und ist seit Jahren durch besondere Schulung so verandert, dass er stundenlang die Schneesturmnachrichten eines weit entfernten Landes betrachtet, ohne dabei zu meckern.
Dieser Durchschnittler hat keine eigene Meinung, nur wenn es zum Fussball kommt, dann wird er wach und sieht und hoert nix mehr.

Gertchen, wir haben alle Programme hier und in Russland. By the way my dear friend, we also have the Telekom Internet neben vielen anderen Nets in Russland. sogar Kaese Bonbel im Net. Warum sollten wir auf die Propaganda hereinfallen. Wir haben unsere eigene!
Liebe Gruesse, Larissa

PS und dass keiner falsch versteht, auch wenn er will falsch verstehen. Ich war schon immer dafuer, dass das Volk der Deutschen vereint wird, nur nicht so. Und wenn es nix anderes gibt, dann schmeissen meine Russen eben auch Bloedsinn auf den Markt. Ueberdenken kann der Mensch alles, nur andern nicht.


du vielleicht nicht Larissa, zumal du problemlos in 2 ausländischen Sprachen dort Nachrichten hören kannst und somit gegenchecken kannst, ist das wahr oder nicht. Aber ich habe Strassenbefragungen von deutschen Fernsehreportern in Russland gesehen und gehört, da hörst du aus dem Munde der Befragten die einseitige Berieselung durch die russischen gleichgeschalteten Medien geradezu heraus. Die meisten Russen verstehen doch nur ihre Sprache und können das nicht bei anderen Medien prüfen, was sie vom Staatsfernsehen vorgesetzt bekommen.
Do swidanja


Also so viel ich weiß--gibt es an den Schulen dort auch Fremdsprachenunterricht. Sah mal so eine Reportage über Sibirien--selbst dort wurde an den Schulen Französisch und Deutsch gelehrt. Ach ja--in Deutschland sollen die meisten Deutschen ja auch nur ihre Sprache verstehen. Die brauchen auch nicht auf andere Medien umschalten-und können sich einseitig berieseln lassen. Könnte doch was dran sein. Oder????


Heckenhaus, Damals87, Ernst49 und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2015 23:42 | nach oben springen

#25

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 02:42
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #23
Zitat von Larissa im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #2
ganz schön krass, was die russische Propagandamaschine hinten auswirft. Das Schlimme daran ist nur, dass der gemeine Russe mangels anderer Infoquellen so'n Scheiß auch noch glaubt.


Der gemeine Deutsche ist ein durchschnittlicher Deutsche, der in Deutsch-Klein Amerika lebt. Zwischen den Bayrischen Bergen und dem Ostfriesentee braut sich zusammen so einiges wenn der Tag lang ist.
Diese Spezies ist sehr westpropagandaabhaengig und ist seit Jahren durch besondere Schulung so verandert, dass er stundenlang die Schneesturmnachrichten eines weit entfernten Landes betrachtet, ohne dabei zu meckern.
Dieser Durchschnittler hat keine eigene Meinung, nur wenn es zum Fussball kommt, dann wird er wach und sieht und hoert nix mehr.

Gertchen, wir haben alle Programme hier und in Russland. By the way my dear friend, we also have the Telekom Internet neben vielen anderen Nets in Russland. sogar Kaese Bonbel im Net. Warum sollten wir auf die Propaganda hereinfallen. Wir haben unsere eigene!
Liebe Gruesse, Larissa

PS und dass keiner falsch versteht, auch wenn er will falsch verstehen. Ich war schon immer dafuer, dass das Volk der Deutschen vereint wird, nur nicht so. Und wenn es nix anderes gibt, dann schmeissen meine Russen eben auch Bloedsinn auf den Markt. Ueberdenken kann der Mensch alles, nur andern nicht.


du vielleicht nicht Larissa, zumal du problemlos in 2 ausländischen Sprachen dort Nachrichten hören kannst und somit gegenchecken kannst, ist das wahr oder nicht. Aber ich habe Strassenbefragungen von deutschen Fernsehreportern in Russland gesehen und gehört, da hörst du aus dem Munde der Befragten die einseitige Berieselung durch die russischen gleichgeschalteten Medien geradezu heraus. Die meisten Russen verstehen doch nur ihre Sprache und können das nicht bei anderen Medien prüfen, was sie vom Staatsfernsehen vorgesetzt bekommen.
Do swidanja


Lieber Gert,hier muss ich mal aufklaeren. Ich kann und nicht nur ich, in vielen verschiedenen Sprachen Nachrichten dort sehen und hoeren.
Wie koennen die Deutschen die ihnen vorgesetzte Nachrichten 'gegenchecken'? Wenn ich deutsche Moderatoren hoere, und das fallt mir ganz besonders in letzter Zeit auf, die nicht einmal einfachste englische Woerter richtig aussprechen koennen. Wie soll der Durchschnittsmensch in Deutschland, der kein Englisch, kein Franzosisch oder andere Sprachen spricht, sich vom Gegenteil ueberzeugen. Erst einmal, das kann er nicht, zweitens, wozu soll er? Er glaubt alles, was ihm vorgesetzt wird.
Und bitte, komme mir nicht mit deutschen Fernsehreportern in Russland. Anne Jelinkek perhaps, oder Liielischkies? das sind die Propagandatraeger nebst vielen anderen, die sich die aussuchen, die in ihr Konzept passen.
In Deutschland sehe ich fast zur Zeit nur CNN oder BBC, auch wenn nicht ganz ohne Russenphobie, wird hier detaillierter und weitaus objektiver berichtet als im deutschen Fernsehen. Es gibt Ereignisse, vielmehr die, die zu Ereignissen in Deutschland gemacht werden, die ueberhaupt kein Gehoer und deshalb auch nicht berichtet werden bei CNN oder BBC.

Ich widerspreche auf das Scharfste, denn das alles ist ungeheuerlich und zeigt, wie wenig bekannt ist vom Leben und den Menschen in Russland. Dass Russen nur ihre eigene Sprache kennen ist absurd. Russen lesen nicht nur Puschkin, sie lesen gerne englisches Material und kennen nahezu alle Klassiker, weil sie dazu in der Schule angehalten werden.
Mein Kind im Kindergarten, das war noch zu Sowjetzeiten, sang englische Lieder. Die Kinder waren ganz stolz darauf englische Woerter zu sprechen, und denen wurde beigebracht kleine Saetze. Weniger Deutsch. Sie spricht heute noch hervorragend die englische Sprache.
Die meisten Kinder haben ab 11 Jahren haben gute, wenn nicht fliessende Englischkenntnisse. Sie sind geradezu versessen darauf, Englisch zu sprechen. Bei meinem letzten Besuch bei einer Familie in Astrachan kamen die Schulfreundinnen mit und wollten mir zeigen, wie gut sie englisch sprechen koennen! Wie viele in meiner Familie sprechen Deutsch, Englisch und Franzoesisch und das sind nicht alle Akademiker.
Junge Menschen in Russland sind sofort zur Stelle wenn sie in einer anderen Sprache angesprochen werden und versuchen sofort in englischer Sprache zu antworten. Ja, sie lieben es, ihre Kenntnisse anzubringen! Sobald wie sie ein Akzent hoeren, und das gilt fuer alt und jung, sind sie neugierig und wollen sprechen. Hier wiederum wohlgemerkt, weniger die deutsche Sprache ist bekannt. Obwohl, immer treffe ich auf Veteranen der ehemaligen Westgruppe. Ein Polizist mitten in Moskau hoerte meinen Akzent und sprach mich sofort in englisch an, dann fing er an deutsch zu sprechen!
Ich will noch hinzufuegen. Das Niveau der Englischkenntnisse in Deutschland ist ganz deutlich zurueckgegangen. Ich kann nicht von meinen Kindern und Enkel ausgehen, die alle die englische Sprache beherrschen, weil ich darauf beharre, wo ich auch bin, immer mit ihnen Englisch zu sprechen und zu ueben, und auch oftmals in England und Amerika waren. Andere haben solche Vorteile nicht und dann sind die Probleme bei Erlernung einer Fremdsprache wie Englisch oder Franzosisch vorprogrammiert, und das weil auch die Eltern keine Kenntnisse haben. Und ihr deutsch ist hervorragend auch, was nicht selbstverstandlich ist, und was man sicherlich nicht von meinem Deutsch und auch nicht von vielen anderen hier bestatigen kann.Ich kenne Araber und Tuerken, die besser Deutsch sprechen als so mancher Deutscher. Ehe man wieder einmal mit Steinen schmeisst in russischer Richtung, mal an das beruhmte Glashaus denken.
Gruesse, Larissa i Do Svidania


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
geckesieben, Damals87, Ernst49, DoreHolm und Thüringer1970 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 03:18
von SCORN | 1.456 Beiträge

die Themenübeschrifft ist, wie so oft, irreführend und schlicht falsch! Nicht "Russland" hält irgend etwas für falsch, sondern ein paar Abgeordnete einer kleinen splitter Partei haben so etwas "beantragt"! Der ganze Thread ist also gerade ein Paradebeispiel dafür wer hier "neben der Mütze" informiert wird!

Das Wissen des "gemeinen Russen" über Westeuropa und die USA halte ich für wesenstlich substantieller als dies in umgekehrter Richtung der Fall ist.
Und ich muss auch Larissa recht geben. Wer sich ausschlieslich auf die deutschen "Leid(t)- und Qualitätsmedien" zur Informationsgewinnung verlässt, der ist verlassen! Ich halte da noch die "Anstalt" für die objektivste Sendung, und das spricht wohl Bände!

Selbst CNN, AP, BBC, Reuters berichten da wesentlich objektiver! Ich will es auf den Punkt bringen: Die Informationsqualität der deutschen Medien hat mittlerweile einen Stand der unsäglichen Aktuellen Kamera und des Schwarzen Kanals erreicht!

guten Morgen!

SCORN


geckesieben, 1941ziger, Damals87, rasselbock, Ernst49, DoreHolm, Georg, S51 und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 07:58 | nach oben springen

#27

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 06:47
von Harzwanderer | 2.946 Beiträge

Da ist nur sehr wenig Platz in so einer Zeile. Wenn man meinen ersten Beitrag liest, kriegt man wohl mit, was gemeint ist. Hier unverschämterweise gleich mal eine "Desinformationsabsicht" zu unterstellen ist wohl alte Tschekistenlist? Russland und seine Parlamentarier müssen sich für diesen Quatsch Kritik durchaus gefallen lassen.


nach oben springen

#28

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 07:39
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wie gut das wir in der NATO sind. Gebt den Russen doch die DDR zurück.


nach oben springen

#29

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 07:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Naja, das mit der NATO...? Ich glaube nicht, dass die damals erzwungene NATO-Mitgliedschaft für Deutschland Nutzen und Segen für unser Land gebracht hat..., schon gar nicht für Europa...

VG Huf


Heckenhaus, DoreHolm und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 07:49
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Über die weltweiten Aktivitäten der NATO kann man durchaus geteilter Meinung sein , für die europäischen Mitglieder bringt die NATO- Mitgliedschaft auf jeden Fall Stabilität und Sicherheit.
Den Ukraine-Konflikt hätten wir heute auch ohne NATO, denn Putin sieht auch in der EU einen Feind Russlands und die Reaktion auf ein ukrainisches Hinwenden Richtung EU hätte wohl ähnliche Reaktionen hervorgerufen.
Die europäische Idee steht konträr zu der Putins Vorstellungen einer russischen Gesellschaft.


zuletzt bearbeitet 29.01.2015 07:49 | nach oben springen

#31

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 07:56
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #27
Da ist nur sehr wenig Platz in so einer Zeile.


und daher sollte man seine worte für eine themenüberschrifft schon wohl überlegt wählen!
hat im übrigen nichts mit "tschekistenlist" zu tun sondern mit forumskultur und niveau!


nach oben springen

#32

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:02
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #30

Den Ukraine-Konflikt hätten wir heute auch ohne NATO, denn Putin sieht auch in der EU einen Feind Russlands und die Reaktion auf ein ukrainisches Hinwenden Richtung EU hätte wohl ähnliche Reaktionen hervorgerufen.
Die europäische Idee steht konträr zu der Putins Vorstellungen einer russischen Gesellschaft.


Komplett falsch! Informier dich erst mal über die Vorschläge und Angebote Putins an EU und NATO in den letzten 10 Jahren bevor du solche "Desinformation" hier streust! Es könnte Leute geben die es dann auch noch glauben! Und das wollen wir ja wohl nicht! Immer schön bei der Wahrheit bleiben @Schnatter, auch wenn es schwer fällt!

SCORN


geckesieben und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 08:07 | nach oben springen

#33

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:05
von Alfred | 6.867 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #28
Wie gut das wir in der NATO sind. Gebt den Russen doch die DDR zurück.




Brauch man nicht.

Jeder kann sich aber ausmalen, wie die USA reagieren würden, wenn Russland einen Militärstützpunkt auf Kuba eröffnen würde..


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:12
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #32
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #30

Den Ukraine-Konflikt hätten wir heute auch ohne NATO, denn Putin sieht auch in der EU einen Feind Russlands und die Reaktion auf ein ukrainisches Hinwenden Richtung EU hätte wohl ähnliche Reaktionen hervorgerufen.
Die europäische Idee steht konträr zu der Putins Vorstellungen einer russischen Gesellschaft.


Komplett falsch! Informier dich erst mal über die Vorschläge und Angebote Putins an EU und NATO in den letzten 10 Jahren bevor du solche "Desinformation" hier streust! Es könnte Leute geben die es dann auch noch glauben! Und das wollen wir ja wohl nicht! Immer schön bei der Wahrheit bleiben @Schnatter, auch wenn es schwer fällt!

SCORN




Kannst du gerne widerlegen. Wird aber nicht viel mehr kommen von dir ausser platte Propaganda oder dein Verweis es selber zu ergoogeln.

Denn du weißt es ja schon ganz genau , die Scherenfernrohre sind bereits auf Moskau gerichtet.Du kannst eben nicht mehr.

Das Einzige was die Russen mit dieser Aktion erreichen ist sich in der Welt absolut lächerlich zu machen, aber ich fürchte für die ist es bitterer Ernst und das gibt nun wieder Anlass zur Sorge.
Die sind in ihrer eigenen Propaganda gefangen.


zuletzt bearbeitet 29.01.2015 08:22 | nach oben springen

#35

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:26
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #26
die Themenübeschrifft ist, wie so oft, irreführend und schlicht falsch! Nicht "Russland" hält irgend etwas für falsch, sondern ein paar Abgeordnete einer kleinen splitter Partei haben so etwas "beantragt"! Der ganze Thread ist also gerade ein Paradebeispiel dafür wer hier "neben der Mütze" informiert wird!

Das Wissen des "gemeinen Russen" über Westeuropa und die USA halte ich für wesenstlich substantieller als dies in umgekehrter Richtung der Fall ist.
Und ich muss auch Larissa recht geben. Wer sich ausschlieslich auf die deutschen "Leid(t)- und Qualitätsmedien" zur Informationsgewinnung verlässt, der ist verlassen! Ich halte da noch die "Anstalt" für die objektivste Sendung, und das spricht wohl Bände!

Selbst CNN, AP, BBC, Reuters berichten da wesentlich objektiver! Ich will es auf den Punkt bringen: Die Informationsqualität der deutschen Medien hat mittlerweile einen Stand der unsäglichen Aktuellen Kamera und des Schwarzen Kanals erreicht!

guten Morgen!

SCORN


das nachfolgende Link klärt mal auf, wie die Qualität von CN zu beurteilen ist.
N
http://de.sott.net/article/15945-Die-10-...NN-im-Jahr-2014

noch kürzlich wurde in Fox News von einem amerikanischen "Fachmann" behauptet die engl. Stadt Birmingham wäre voll unter Kontrolle der Moslems einschl mosl. Bürgermeister und man könne sie nicht mehr gefahrlos betreten. Da platzte selbst dem britischen Premier der Kragen und er bezeichente diesen "Experten als kompletten Idioten. Leider kriege ich den Namen nicht mehr aus dem Gedächtnis abgerufen. Ich habe schallend gelacht.
Einzelheiten hier
http://www.taz.de/!152660/

edit Korrektur und einfügen link


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 08:29 | nach oben springen

#36

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:37
von Harsberg | 3.250 Beiträge

Mal wieder so ein kleines Bausteinchen im, Kommenden vielleicht schon stattfinden, Kaltem Krieg


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 08:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Harsberg , nur stehen heute die "Maurer" nicht (nur) auf der "Ostseite".


nach oben springen

#38

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 09:15
von damals wars | 12.219 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #34


Denn du weißt es ja schon ganz genau , die Scherenfernrohre sind bereits auf Moskau gerichtet.Du kannst eben nicht mehr.




Soviel Weitsicht hätte ich Dir gar nicht zugetraut!

Du weißt schon aber, das die "weitsichtigen" Kremlastrologen beim letzten Mal vor Moskau grandios gescheitert sind.
Sie wendeten sich dann Richtung Ukraine!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 29.01.2015 09:17 | nach oben springen

#39

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 09:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #19
Also ich denke die Resolution wurde nicht von der Russischen Regierung eingereicht, sondern von russischen Parlamentsmitgliedern. Das ist m.E. ein Unterschied, denn in den Parlamenten treiben sich ja bekanntlich Abgeordnete unterschiedlichster politischer coleur herum. Wird bei uns auch nicht anders sein. M.E. wird diese Formulierung als Gleichnis benutzt in etwa wie: "Wenn der Westen behauptet, wir hätten die Krim annektiert, dann könnten wir theoretisch auch behaupten, dass die Westdeutschen die Ostdeutschen annektiert haben." Ich hoffe, ich habe das richtig überetzt.4

Gruß Kalubke



Auch wenn ich es im Moment eher etwas gelassen sehe, weil auch die Journallie das aufbauscht, es für bestimmte Kreise und in Blick auf die Ukrainekriese der ideale Zündstoff zu sein scheint.

Was mir dabei Sorgen macht und egal, wer die Strippen mit zieht..., es sind unübersehbare Anzeichen für einen neuen kalten Krieg...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Russland hält Beitritt der DDR nun plötzlich für "Einmarsch der Westdeutschen"

in Das Ende der DDR 29.01.2015 09:49
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #35


das nachfolgende Link klärt mal auf, wie die Qualität von CN zu beurteilen ist.


noch kürzlich wurde in Fox News von einem amerikanischen "Fachmann" behauptet die engl. Stadt Birmingham wäre voll unter Kontrolle der Moslems einschl mosl. Bürgermeister und man könne sie nicht mehr gefahrlos betreten.


@Gert, Fox News kannst du vergessen, und ich benannte ja auch noch ein paar andere Agenturen wie Reuters oder BBC! Aber ich informiere micht nicht nur dort, sondern auch bei einem guten dutzend anderer, rund um den Globus!

Die Bundeszentrale für politische Bildung oder die Konrad Adenauer-Stiftung zähle ich allerdings nicht zu meinen Informationsquellen!#


SCORN


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen