#701

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:04
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Warum fällt mir dazu nur Mireille Mathieu ein?

https://www.youtube.com/watch?v=qDc4udA_Y4g


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#702

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:08
von Grenzläufer | 1.776 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #700
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #698
Varoufakis tritt zurück, der Finanzminister, der wie ein Popstar auftrat, hat genügend Werbung für sich gemacht. Jetzt soll er beschiedene 25.000 Euro pro Vorlesung bekommen, also etwas mehr als der Mindestlohn.
Ob das im Sinne von Alexis Tsipras Partei Syriza, der linken sozialistischen Vorzeigepartei ist, wage ich nicht zu beurteilen.
Alle sind gleich, einige sind gleicher.
>>>"Varoufakis kriegt jetzt 25.000 Euro pro Vorlesung"<<<
http://www.welt.de/videos/article1435891...-Vorlesung.html


Musst Du jetzt noch eine Neiddebatte anfangen.?
Ein Friedrich Merz würde dafür nicht mal aufstehen.




Nein wie kommst du darauf. Der Vorzeige-Finanzminister der griechischen Sozialisten muss ja auch von etwas leben.
Sein bescheidenes Honorar sei ihm gegönnt.


nach oben springen

#703

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:15
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Na da war die heute-show kreativer :-)


Quelle: www.facebook.com/heuteshow

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#704

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:15
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

das kleine Griechenland sorgt für große Wellen. Wir sollten uns mal um andere Länder Sorgen machen, z.B. die USA.
Dort geht es um ganz andere Dimensionen.

siehe hier:

http://www.teleboerse.de/devisen/Dollar-...le13865906.html

Gruß vom GeMi


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#705

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:25
von damals wars | 12.186 Beiträge

Nichts hat die CDU so gescheut, wie ne Volksabstimmung zum Thema Euro.
Und die Griechen machen das einfach so.
Wo stecken sie denn, die kleinen Feiglinge?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Fritze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#706

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:27
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #703
Na da war die heute-show kreativer :-)


Quelle: www.facebook.com/heuteshow

LG von der Moskwitschka

Bufdi bei Schäuble,


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#707

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 14:51
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #697


Wenn ich einen Kredit bei einer Bank in Anspruch nehme, muss ich mich auch deren Konditionen beugen und kann keine Bedingungen,
ob, wie oder wann ich meine Raten zahle, stellen.





Hallo,

man stelle sich vor.
Ich pleite bin und gehe auf die Bank um einen Kredit zu erbetteln. Dort kommt man mir freudig entgegen und legt noch ein paar Millionen drauf.

Wer ist eigentlich der Böse. Ich denke der Kreditgeber.

Die großen Banken (Europa und Deutschland) haben ihr Geld an einen "faulen" Kreditnehmer gegeben, wohlwissend, dass sie ihr Geld in jedem Fall mit Zinsen zurückbekommen.

Griechenland als solches und die Bevölkerung sind den Banken völlig egal. Es hätte auch Papua-Neuguinea sein können.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
Fritze und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#708

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:04
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #685
Er muss ja mächtig kalte Füße bekommen haben.
Yanis Varoufakis erklärt seinen Rücktritt.
Er begründet den Schritt einerseits mit den Vorbehalten mehrerer Mitglieder der Eurogruppe gegen seine Person.


Ganz einfach, sein Auftrag ist erfüllt, nur wird er das niemandem auf die Nase binden.

Und ob er nun 25.000 Okken für Vorträge bekommt, ist völlig egal, denn das bekam er bereits vorher und für seine Tätigkeiten in der internationalen Hochfinanzwelt, bekommt er auch mehr als ein Brötchen pro Tag.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#709

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:10
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Wer ist eigentlich der Böse. Ich denke der Kreditgeber.



Nein, das ist der Sparer, der sein Geld abheben möchte, mit dem Schuldner finanziert werden und Zinsen erwirtschaftet.
Frag mal die Banken


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#710

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:13
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #705
Nichts hat die CDU so gescheut, wie ne Volksabstimmung zum Thema Euro.
Und die Griechen machen das einfach so.
Wo stecken sie denn, die kleinen Feiglinge?

Das wird neue Gläubiger sicher schwer beeindrucken und sie werden Schlange stehen
und darum bitten, dass die Griechen ihr Geld nehmen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#711

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:21
von Udo | 1.267 Beiträge

Ich vermute, dass Russland jetzt, als Geldgeber, ins Spiel kommt.
Das würde der EU nun gar nicht in den Kram passen. Da kann man schon auf schnelle Entscheidungen pochen.
Bin gespannt, wie das weitergeht.


nach oben springen

#712

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:29
von Grenzläufer | 1.776 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #708
Zitat von Harsberg im Beitrag #685
Er muss ja mächtig kalte Füße bekommen haben.
Yanis Varoufakis erklärt seinen Rücktritt.
Er begründet den Schritt einerseits mit den Vorbehalten mehrerer Mitglieder der Eurogruppe gegen seine Person.


Ganz einfach, sein Auftrag ist erfüllt, nur wird er das niemandem auf die Nase binden.

Und ob er nun 25.000 Okken für Vorträge bekommt, ist völlig egal, denn das bekam er bereits vorher und für seine Tätigkeiten in der internationalen Hochfinanzwelt, bekommt er auch mehr als ein Brötchen pro Tag.



Wie weit sind wir bloß heutzutage gekommen?
SYRIZA https://de.wikipedia.org/wiki/Synaspismo...tikis_Aristeras ursprünglich das Wahlbündnis, aus Postkommunisten, Neulinken, Ökosozialisten, Maoisten und Trotzkisten bestimmte einen Finanzminister aus der internationalen Hochfinanzwelt.


nach oben springen

#713

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:37
von Gert | 12.356 Beiträge

Ich kann überhaupt nicht verstehen, weshalb die Griechen das Nein Votum so feiern. 5 Jahr haben sie und ihre Banken zig Milliarden Euro für den Ausgleich und der Reparatur der erhabene Lebensführung der letzten Jahrzehnte von Europa und der Weltbank bekommen. Die Auflagen, die sie von den Geldgebern zu recht bekommen habe und die zur Sicherheit der Rückzahlung des geliehenen Geldes dienten, haben sie zum großen Teil geflissentlich ignoriert. Damit haben sie die AGB's nicht eingehalten, ein ziemlich desaströser Fehler im Verhältnis zwischen Kreditgeber und Nehmer.
Desaströs deshalb, weil er das wichtigste >Element in der Beziehung der beiden Parteien zerstört, nämlich das Vertrauen. Am Schluß treten dann noch einige Akteure der aktuellen Regierung auf, als hätten sie nichts damit zu tun und bringen mit großer Fresse ihre ideologischen Weisheiten unter das europäische Volk. Vor allem in den osteuropäischen Staaten kommt das sozialistische Gesülze "sehr gut" an.
Facit : in wenigen Tagen ist Griechenland technisch ko. Das wird sich dann noch eine´bischen hinziehen, solange noch Geld unter der Matratze liegt, danach isch over. Der Rest Europas kann sich ganz gelassen zurücklehnen und die Vorschläge der Griechen abwarten. Am Besten sie fangen morgen an Drachmen zu drucken, denn die Zeit wird nun knapp.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#714

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #711
Ich vermute, dass Russland jetzt, als Geldgeber, ins Spiel kommt.
Das würde der EU nun gar nicht in den Kram passen. Da kann man schon auf schnelle Entscheidungen pochen.
Bin gespannt, wie das weitergeht.


die haben doch selber nix


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#715

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:46
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von GeMi im Beitrag #707
Die großen Banken (Europa und Deutschland) haben ihr Geld an einen "faulen" Kreditnehmer gegeben, wohlwissend, dass sie ihr Geld in jedem Fall mit Zinsen zurückbekommen.


Ach ja?

Schon vergessen, dass die pösen pösen Banken vor gerade mal drei Jahren auf 107.000.000.000 € (man kann auch 107 Mrd. € sagen) verzichtet, dieses Geld also dem griechischen Staat geschenkt haben? Dass sie nominal 53,5 % ihrer Forderungen, mehr als die Hälfte, in den Wind geschrieben haben?

Und dass die griechischen Banken es jetzt wagen, geschlossen zu bleiben, ja, vielleicht sogar pleite zu gehen, ist eine unerhörte Frechheit.


nach oben springen

#716

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 15:49
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #701
Warum fällt mir dazu nur Mireille Mathieu ein?

https://www.youtube.com/watch?v=qDc4udA_Y4g

Es war im Juli in Athen

und alle Kassen waren leer.

Wann kommt der €uro wieder ?

Möglicherweise niemals mehr.



Akropolis adieu !

Ich muss geh'n,

die schönen Zeiten sind vorbei,

was wird gescheh'n ?

Ich wäre so gern geblieben.

Akropolis adieu !



Ein fremder Wind weht übers Meer

und morgen sind wir schon allein.

Komm lass' uns tanzen

und vergiss die Sorgen.

So schön wird' niemals wieder sein.


Akropolis adieu !

Ich muss geh'n.

Der €uro ist perdu,

was wird gescheh'n ?

Er wär so gern geblieben.

Akropolis adieu !


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 06.07.2015 16:05 | nach oben springen

#717

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 16:09
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #703
Na da war die heute-show kreativer :-)

LG von der Moskwitschka

Gerade die heute-show ist abschnittsweise zum reinen Schmierentheater mutiert, Niveau ist lange nicht mehr vorhanden,
eher wird über alles hergezogen und jeder für blöd dargestellt, der nicht ins politische Konzept paßt.
Politsatire mit Anspruch sieht anders aus.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#718

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 16:23
von Fritze | 3.474 Beiträge

Wahre Worte @Heckenhaus ! Und seitdem EXTRA drei in der ARD läuft wird die nächste Sendung versaut und als Schmierentheater gefeiert !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#719

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 16:36
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #717
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #703
Na da war die heute-show kreativer :-)

LG von der Moskwitschka

Gerade die heute-show ist abschnittsweise zum reinen Schmierentheater mutiert, Niveau ist lange nicht mehr vorhanden,
eher wird über alles hergezogen und jeder für blöd dargestellt, der nicht ins politische Konzept paßt.
Politsatire mit Anspruch sieht anders aus.


na dann bewirb dich doch bei der ARD bring deine Konzepte ein und mach es besser. Kannste Oli Welke ablösen du Oberschlauer


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#720

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 06.07.2015 16:38
von damals wars | 12.186 Beiträge

Es gibt selbst im ZDF Alternativen:



Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 16:40 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Heute vor 55 Jahren: Mauerbau in Berlin
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von berlin3321
13 20.10.2016 18:57goto
von DoreHolm • Zugriffe: 632
Heute schon TA gelesen?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von TOMMI
12 11.08.2015 22:58goto
von G.Michael • Zugriffe: 643
Gestern - heute - morgen- übermorgen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von furry
3 09.05.2012 10:18goto
von 94 • Zugriffe: 634
Was mir heute passiert ist...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von josy95
77 10.06.2013 00:12goto
von Fritze • Zugriffe: 5216

Besucher
3 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 430 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen