#581

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 15:17
von damals wars | 12.218 Beiträge

Griechenland ist doch nur ein Testfall, wieweit die europäischen Regierungen unter dem Stichwort "Bankenrettung" gehen können.
Abbau des Gesundheitswesen, Kürzungen bei Renten und Pensionen.
"Mit mir wird es keine Mehrwertsteuererhöhungen geben!"


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#582

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 15:52
von DoreHolm | 7.714 Beiträge

Gestern eine einwöchige Reise für Kreta im September gebucht, einschließlich Mietwagen. Wollten wir sowieso schon lange mal hin und da wir dieses Jahr nicht weiter wegfahren, wahrgemacht. Ich bin zuversichtlich, daß sich die Turbulenzen dort nicht wesentlich auf die Touristenzentren auswirken. Wie es dann mit den Finanzen vor Ort ist, werde ich operativ kurz vorher sehen und mich darauf einstellen.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#583

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 15:55
von damals wars | 12.218 Beiträge

Dollars werden überall gern genommen


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#584

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 19:10
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #582
Gestern eine einwöchige Reise für Kreta im September gebucht, einschließlich Mietwagen. Wollten wir sowieso schon lange mal hin und da wir dieses Jahr nicht weiter wegfahren, wahrgemacht. Ich bin zuversichtlich, daß sich die Turbulenzen dort nicht wesentlich auf die Touristenzentren auswirken. Wie es dann mit den Finanzen vor Ort ist, werde ich operativ kurz vorher sehen und mich darauf einstellen.

Sehr gute Entscheidung.
Ich bin auch am Überlegen, ob ich dieses Jahr mal wieder nach Kreta fahre.
Die momentanen Turbulenzen stören mich dabei wenig.

Ansonsten: Der aktuelle Vorschlag aus Griechenland, der nun via Telefon
diskutiert wird ist ja wieder schön inszeniert. Das Publikum (die Resteuropäer)
bekommt wirklich was geboten für's Geld und die Statisten (das griechische Volk)
fragen sich, wann sie endlich mal wieder durchatmen können.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#585

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 20:05
von turtle | 6.961 Beiträge

Neue Vorschläge und kein Ende. Was ist das nun Drama, Schmierenkomödie, Verarschung, Provokation, Trauerspiel? Ich denke von allen etwas. Und die Bürger müssen noch dafür bezahlen. Zeus hau mal kräftig dazwischen.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#586

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 20:20
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Klar ist das Verarsche,kurz vor Toresschluss Betteln nach einem 3. Hilfspaket,ich lache mich Krank.Vieleicht gibts aber jemanden der daruf reinfällt.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#587

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 20:25
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #586
Klar ist das Verarsche,kurz vor Toresschluss Betteln nach einem 3. Hilfspaket,ich lache mich Krank.Vieleicht gibts aber jemanden der daruf reinfällt.


Ein Dummer muss immer für Alles herhalten !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#588

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 30.06.2015 23:18
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Auch wenn es OT ist, macht euch keine Sorgen mit dem Urlaub.
Ich kenne die Griechen ja nun aus dem Alltag und nicht von der Gastgeberseite im Urlaub wo sie euer Bestes wollen.
Nicht einmal habe ich einen schlecht reden gehört über uns deutsche und wenn Politk ins Spiel kam, so wie es in unseren Medien oft zu lesen war die wären alle böse auf uns, Humbug.
Oft habe ich offen meine Meinung gesagt, so wie ich sie hier aufschrieb, raus aus dem Euro, rein in die Drachme und von vorn beginnen.
Niemand hat mich dafür gestraft oder beleidigt, eher hatte ich gespannte Zuhörer wie einer aus dem deutschen Volk über alles denkt.

Aber nehmt trotzdem genug Bargeld mit, Banken sind nervig wenn die Automaten leer sind, zumal Griechenland mit Automaten eh nicht so reichlich gesegnet ist wie Länder in Westeuropa.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Grenzläufer und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#589

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 10:54
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?

Ach ja - die Parlamentsferien beginnen ja jetzt....


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#590

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 18:15
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Griechenland hat schon einmal in einer Währungsunion geschummelt und betrogen

Ab 1868 war Griechenland Mitglied der Lateinischen Münzunion. Damit war die Drachme im Verhältnis 1:1 an die anderen Währungen der Union gebunden. Die Regelung schloss Papiergeld aus, diese Regelungslücke nutzte Griechenland, um den Papiergeldumlauf zu steigern, für den keine Edelmetall-Deckung mehr bestand. Griechenland wurde für dieses Vorgehen abgestraft und ausgeschlossen, zwei Jahre später jedoch wieder aufgenommen.

http://www.focus.de/finanzen/news/staats...id_4488345.html


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.07.2015 18:18 | nach oben springen

#591

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 18:33
von Klauspeter | 991 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #589
Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?


Gute Frage.
Täglich im Fernsehen eine "Brennpunkt" - Sendung nach der anderen zu Griechenland - einer fragt dann den anderen im Fernseh-Interview, was los ist und keiner weiß was genaues - und das schon nach Wochen... Und wenn die Krise dann wie auch immer beendet ist? - Dann kommt die nächste Krise und dann im Land XYZ. ... Eine solche Union, wie die EU kann unter solchen Bedingungen nicht existieren.
Klaus


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#592

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 18:37
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Klauspeter im Beitrag #591
Zitat von Dandelion im Beitrag #589
Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?


Gute Frage.
Täglich im Fernsehen eine "Brennpunkt" - Sendung nach der anderen zu Griechenland - einer fragt dann den anderen im Fernseh-Interview, was los ist und keiner weiß was genaues - und das schon nach Wochen... Und wenn die Krise dann wie auch immer beendet ist? - Dann kommt die nächste Krise und dann im Land XYZ. ... Eine solche Union, wie die EU kann unter solchen Bedingungen nicht existieren.
Klaus



Klaus, vielleicht will uns auch keiner die Wahrheit sagen, so kommt es mir zumindest vor. Wahrscheinlich würde ein Kartenhaus, welches aus unzähligen Lügen erbaut wurde, darunter zusammen brechen.


LO-Wahnsinn, Udo und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#593

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 19:07
von damals wars | 12.218 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #589
Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?

Ach ja - die Parlamentsferien beginnen ja jetzt....


Man wird schon ein neues Schwein finden, das man durchs Dorf treiben kann.
Im Zweifel kann man sich ja wieder auf die Russen einschießen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#594

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 19:09
von damals wars | 12.218 Beiträge

Es gebe ja zwei Schlichter, die vermitteln können.

Aber Mutti braucht die PR ja allene!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#595

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 19:13
von Klauspeter | 991 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #592

Klaus, vielleicht will uns auch keiner die Wahrheit sagen, so kommt es mir zumindest vor. Wahrscheinlich würde ein Kartenhaus, welches aus unzähligen Lügen erbaut wurde, darunter zusammen brechen.


Das mit den Lügen und dem Kartenhaus sehe ich auch so.
40 Jahre miterlebte DDR-Geschichte fallen mir ein. Bei allen guten Absichten und positiv erreichtem - wir haben gelogen und wir wurden belogen - bis unser Kartenhaus zusammenfiel.
Jetzt leben wir in einer Gesellschaft, deren Vertreter vor lauter Freude über den Zusammenbruch des Sozialismus gar nicht merken, wie ihr System zu wackeln anfängt. Es geht schon nicht mehr nur um die EU - es geht auch um das Schicksal des Landes, in dem wir leben.

Bei allem, was gegenwärtig in und um die EU passiert, muss ich oft an den Inhalt einer kleinen Schrift von Lenin denken. Titel sinngemäß - "Über die Losung der Vereinigten Staaten von Europa" (1915). Grundaussage - unter kapitalistischen Verhältnissen ist ein vereintes Europa nicht möglich.
Sollte Lenin in dieser Frage recht behalten?


DoreHolm, Fritze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#596

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 19:57
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #594
Es gebe ja zwei Schlichter, die vermitteln können.

Aber Mutti braucht die PR ja allene!


@damals wars ,

dann sprich doch mal deutsch- Klartext, wen Du meinst!

Doch nicht etwa Oskar Lafontaine und seine Mätresse Sahra Wagenknecht...?

Ich wüßte schon mal einen (besseren) Vermittler: Wladimir Putin!

Dazu Altkanzler Helmut Schmidt, wenn der alterstechnisch noch dazu in der Lage wär.

Und: bevor ich neuen Beitrag schreibe, mein Kommentar allgemein zum Thema: Es hat doch im Grunde jeder vorher gewußt, auch ohne Studium der Politwissenschaften, Jura oder sonste was.
Ist eben sudosteuropäische Basarmentalität. O. k. , kein Thema - wenn die Menschen dort damit leben, leben können. Ihre Entscheidung, die man auch respektieren muß. Wobei gerade von dort sich immer sehr schwer getan wird, unsre Mentalität, ich meine jetzt bewußt nicht die unserer Politiker - innen(!), sondern bewußt die des kleinen Mannes, zu respektieren.

Zu schnell und nur zu gern werden wir doch alle als Nazis, Faschos tituliert, wenn wir deren Lied nicht einstimmig mitsingen wollen!


Oder?



Oder wenn wir dagegen aufbegeehren, das diese Art Basarmentalität hier in Deutschland, Mitteleuropa installiert werden soll... und uns schon mal als Multi- Kulti..., und ach wie toll verkauft werden sollte

Wobei ich mal ganz konkret spekuliere, das wir unser gepumptes Geld von Griechenland nicht wiedersehen. In ein paar Jahren wird es wohl heißen..."...das wurde verrechnet mit Schulden aus dem 3. Reich..."!
Und unsere schlauen Politiker, allen voran die dunkelgrüne Fraktion der anderweitig religiös unterwanderten Gutmenschen und Weltverbesserer, gleich gefolgt von den dunkelroten Patrioten mit altstalinistischem Gedankengut..., nicht zu vergessen die überversorgten Selbstbediener der s. g. großen Volkspartein.

Noch Fragen?

Besser wären Antworten. Antworten (Beiträge) im Klartext!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#597

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 19:57
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #589
Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?

Ach ja - die Parlamentsferien beginnen ja jetzt....


Dann ist Russland wieder dran.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#598

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 20:02
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #597
Zitat von Dandelion im Beitrag #589
Ich frage mich langsam, was alle direkt oder indirekt Beteiligten, also die Politiker, ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt die Pressemeute machen, wenn die Krise wie auch immer beendet ist: Die müssen dann doch Zeit ohne Ende haben. Urlaub?

Ach ja - die Parlamentsferien beginnen ja jetzt....


Dann ist Russland wieder dran.


Das 2 Feindbild--Russland Putin ist doch schon eröffnet- Entweder die Russen haben Schuld oder die Griechen- Naja am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Also nehmen wir es ironisch.


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#599

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 20:04
von damals wars | 12.218 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #596
Zitat von damals wars im Beitrag #594
Es gebe ja zwei Schlichter, die vermitteln können.

Aber Mutti braucht die PR ja allene!


@damals wars ,

dann sprich doch mal deutsch- Klartext, wen Du meinst!

Besser wären Antworten. Antworten (Beiträge) im Klartext!

josy95





http://www.focus.de/finanzen/news/bahn-s...id_4787197.html

GDL-Chef Claus Weselsky: „Mein erster Dank geht an die beiden Schlichter, Herrn Ramelow und Herrn Platzeck, die zwei aufeinander zurasende Züge eingelenkt haben.

Die Schlichter müssten schon ein paar heutige sein und nicht von gestern.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#600

RE: Griechenland - gestern - heute - morgen

in Themen vom Tage 01.07.2015 20:19
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #599
Zitat von josy95 im Beitrag #596
Zitat von damals wars im Beitrag #594
Es gebe ja zwei Schlichter, die vermitteln können.

Aber Mutti braucht die PR ja allene!


@damals wars ,

dann sprich doch mal deutsch- Klartext, wen Du meinst!

Besser wären Antworten. Antworten (Beiträge) im Klartext!

josy95





http://www.focus.de/finanzen/news/bahn-s...id_4787197.html

GDL-Chef Claus Weselsky: „Mein erster Dank geht an die beiden Schlichter, Herrn Ramelow und Herrn Platzeck, die zwei aufeinander zurasende Züge eingelenkt haben.

Die Schlichter müssten schon ein paar heutige sein und nicht von gestern.




Du kommst jetzt von Hund nach Katze..., gut, passiert mir manchmal auch.

Aber was mir nicht passiert, und das ist bei Deinem mehr als hinkenden Vergleich wieder eindeutig erkennbar, unterschwellig das Kind nicht beim Namen nennen wollen, damit provozieren (u. a. auf meine Berufsgruppe!) um im Idealfall Reaktionen auszulösen, die manchmal Beulen von den Admin´s geben oder nur zu Zank, Streit, Zerwütfnissen führen.

Das erinnert mich sehr krass an gewisse(!) Leute eines Machtinstrumentes einer untergegangenen Partei mit Alleinherschaftsanspruch, deren Ungeist immer noch allgegenwärtig zu sein scheint...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Heute vor 55 Jahren: Mauerbau in Berlin
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von berlin3321
13 20.10.2016 18:57goto
von DoreHolm • Zugriffe: 636
Heute schon TA gelesen?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von TOMMI
12 11.08.2015 22:58goto
von G.Michael • Zugriffe: 643
Gestern - heute - morgen- übermorgen?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von furry
3 09.05.2012 10:18goto
von 94 • Zugriffe: 634
Was mir heute passiert ist...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von josy95
77 10.06.2013 00:12goto
von Fritze • Zugriffe: 5224

Besucher
26 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558786 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen