#21

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 11:27
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #19

@Kalubke

Tiedke war ein Überläufer. Er kam mit einen Zug aus der BRD und stieg auf der Güst Marienborn / Eisenbahn aus und meldete sich dort bei der PKE.


passport


Ich meine auch nicht den Weg seines ersten Kontaktes als Selbstanbieter, sondern konspirative Treffs in der DDR während seiner IM-Tätigkeit, u.a. mit Markus Wolf höchst persönlich, in einem von der HV A als Treffobjekt gnutzten Jagdhaus im Bez. Magdeburg. Er benutzte nach eigenen Angaben (in Top Spione im Westen) eine Schleuse bei Helmstedt.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 23.01.2015 11:28 | nach oben springen

#22

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 14:02
von icke46 | 2.593 Beiträge

Inwiefern war Hansjoachim Tiedge ein IM? Er hat sich 1985 in die DDR abgesetzt und dort sein Wissen preis gegeben, das dort allerdings größtenteils durch seinen direkten Untergebenen Kuron (der tatsächlich IM war) bekannt gemacht worden war.

Aber vielleicht weisst Du mehr als die offiziellen Stellen - dann immer raus damit.

Gruss

icke



passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.01.2015 14:03 | nach oben springen

#23

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 17:10
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Tiedge als Leiter der BfV-Abteilung IV (Spionageabwehr) Referatsgruppe IVB (DDR-ND) war als O-Quelle (Objekt-Quelle !!!) »Berger« (XV 3322/82), für die HV A IX/A/4 (deutsche Linie) registriert. Objektquelle heißt, er saß im Zielobjekt. Somit dürfte er eigentlich auch schon vor seinem Übertritt Wissen preisgegeben haben. Was aber etwas kompliziert ist, dass Kuron ab 1982 auch unter »Berger« geführt wurde und erst später als O-Quelle »Stern« (XV 3733/85). Schwer zu sagen, wer was wann geliefert hat.
Nachdem sich Tiedge in die DDR abgesetzt hatte musste er aber eine Zeit lang bei der HV A in "Quarantäne" (ein konspirativer goldener Käfig irgendwo nördlich von Berlin), wo er auf eine eventuelle Doppelagententätigkeit hin durchleuchtet wurde.

Gruß Kalubke

p.s. Eins habe ich leider doch verwechselt: Der Jagdhüttentreff war tatsächlich mit Klaus Kuron. Der Beitrag in Top-Spione im Westen ist von ihm und nicht von Tiedge.



zuletzt bearbeitet 23.01.2015 17:22 | nach oben springen

#24

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 17:22
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #23
Tiedge als Leiter der BfV-Abteilung IV (Spionageabwehr) Referatsgruppe IVB (DDR-ND) hat als O-Quelle (Objekt-Quelle !!!) »Berger« (XV 3322/82), für die HV A IX/A/4 (deutsche Linie) gearbeitet. Objektquelle heißt, er saß im Zielobjekt. Somit dürfte er nicht erst nach seinem Übertritt Wissen preisgegeben haben. Nachdem er sich in die DDR abgesetzt hatte musste er aber eine Zeit lang bei der HV A in "Quarantäne" (ein konspirativer goldener Käfig irgendwo nördlich von Berlin), wo er auf eine eventuelle Doppelagententätigkeit hin durchleuchtet wurde. Koron O-Quelle »Stern« (XV 3733/85), Klaus Kuron, als Mitarbeiter im Referat DDR der Abteilung IV (Spionageabwehr) des BfV und CM-Führer, BfV-DN »Kurt Kluge«, war tatsächlich Doppelagent MfS/BfV und flog erst nach der Wende auf.

Gruß Kalubke



@Kalubke

Weder W. Grossmann bzw. M. Wolf haben in ihren Memoiren erwähnt das Tiedke vor seinen Übertritt IM der HVA war. Sie hätten nach der Wende sich bestimmt dazu geäussert wenn es so gewesen wäre. Gelegenheit Dieses darzustellen gab es genug.


passport


nach oben springen

#25

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 17:25
von Kalubke | 2.299 Beiträge

Hab gerade noch mal oben korrigiert, wegen der Doppelerfassung von Tiedge und Kuron auf den Decknamen "Berger" ist das Ganze beim nachträglichen Betrachten etwas konfus.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#26

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 23.01.2015 17:28
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #25
Hab gerade noch mal oben korrigiert, wegen der Doppelerfassung von Tiedge und Kuron auf den Decknamen "Berger" ist das Ganze beim nachträglichen Betrachten etwas konfus.

Gruß Kalubke



Selbst K. Kuron war nur einmal über eine Grenzschleuse zu einen Treffen mit M. Wolf in die DDR eingereist !



passport


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 24.01.2015 15:30
von Regina | 643 Beiträge

Wenn ich das immer lese brauche ich keinen Spionagefilm mehr.
tho.



MHL-er hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Fotoserie: Grenzschleuse "Wurzel" im Harz (BSTU)

in Grenztruppen der DDR 24.01.2015 16:07
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Probiers doch mal mit Dem !


Kalubke und MHL-er haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
34 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2492 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen