#141

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 07:54
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Aldi hat sicherlich überreagiert...wer kann es ihnen bei der momentanen Situation verdenken. Nun ergießt sich über Aldi - Süd ein Shitstorm... Anscheinend haben wir keine anderen Probleme als diese Mücke dermaßen aufzublähen. Übrigens ein türkischer Mitbürger sendete dem Aldi Bilder von türkischen Seifenstücken, in Form einer Moschee, um damit zu zeigen wie überzogen er die Beschwerde seiner Glaubensbrüder hält. (finde die Bilder leider nicht mehr)
Es entzieht sich meiner Kenntnis wie viele Deutsche sich täglich über irgendwelche Produkte echauffieren...werden aber nicht Wenige sein...nur das ist der Presse keine Zeile wert...und das ist gut so. Aber in diesem Fall hat es natürlich gut gepasst, so kann man die Stimmung noch ein bissl höher peitschen und wie man sieht, springen ja genügend Leute drauf an.

Ich fühle mich nun aber wirklich nicht, auf Grund dieses Vorfalls, islamisiert oder durch den Islam unterwandert...das ist doch echt lächerlich!!

Jetzt habe ich eine Frage an @Batrachos, du setzt dich ja generell gegen Kriminelle ein. Das finde ich in Ordungnung. Ich bin auch der Meinung, dass kriminelle, ausländische Mitbürger - bei Verhältnismäßigkeit -schneller des Landes verwiesen werden müssen. Die Gesetze dazu gibt es aber oft scheitert es von seiten der Länder an der Umsetzung. Auch sollte man bei organisierter Kriminalität schneller handeln...gegen Deutsche (Rockerszene) aber auch ausl. Mitbürgern. Ich denke soweit sind wir uns einig. Da fällt mir der Drogenthread ein...da gab es viel Konsens.
Nun frage ich, warum wird bei Herrn Bachmann alles in Kauf genommen (?)...ja bagatellisiert (?)...dieser Herr ist kriminell:
- Körperverletzung,
- Einbruch
- Diebstahl
- Kokainbesitz in mehreren Fällen
- Entziehung der Unterhaltsleistung

Wird hier mal wieder das zweierlei Maß bedient?
In dem Moment wo ich solchen Kriminellen hinterherrenne...tolleriere ich doch sein Verhalten?
Er wettert gegen den Staat...gegen die gesamte Presse, ist jetzt aber froh Polizeischutz zu bekommen...und nutzt die Medien sich in seiner Kevlarweste zu präsentieren. Ich sehe da Widersprüche...

Am Sonntag bei Jauch würde Frau Qertel gefragt ob das Absagen der Demo eine Orga-Team Entscheidung war. Sie bejahte das und sagte im Einklang mit der Polizei. Gestern stellen sich die beiden Deppen (sorry...kann ich mir nicht verkneifen) hin und sagen: "Wir lassen uns nicht mundtot machen".
Nun kann ich mit Ulfkotte und Jahn...weitermachen....will ich aber gar nicht...

1. Mich gegen Pegida zu entscheiden hat auch mit diesen "Lichtgestalten" zu tun.
Mit solchen Leuten will ich nicht symphatisieren, geschweige an der Spitze einer Bürgerbewegung sehen.
2. Der Name stört mich. Er impliziert Ausländerhass weil er pauschalisiert. Er verdammt eine ganze Glaubensgemeinschaft.
3. Aus Punkt 2 ergibt sich Punkt 3, genau deshalb laufen Hools, Neos und anderes Grobzeug da mit.

Eine neue Bürgerbewegung finde ich gut! Ich finde es gut, auf die Straße zu gehen, dieses Recht zu nutzen und die Politik wachzurütteln.
Ich mag die radikalen Antifas ebenso wenig wie viele andere hier. Deshalb fordere ich auch eine sensiblere Haltung auf beiden Seiten der Demonstranten.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

DoreHolm, Hackel39 und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 14:22
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Batrachos im Beitrag #138
@Barbara

und wie ist es in K-Ossendorf?
Dort gibt es eine Gang namens OG, kam auch schon öfter eine Reportage im TV, wo sie sogar vor laufender Kamera
die Reporter bedroht haben und aufgefordert haben Ossendorf zu verlassen. Die Frage ist ernst gemeint.

MFG Batrachos

EDIT: haben


OT

Batrachos, ja ich weiß von der Gang in Ossendorf, es gibt auch noch andere Gangs in Köln. Es gibt Problemviertel, es gibt Kriminalität, es gibt alles, was Großstadt mit sich bringt. Mich würde aber nichts davon abhalten, durch Ossendorf zu gehen, ich habe einfach keine Angst*. Und zwar aus dem Grund: meine überwiegende Erfahrung ist eine gute, wie ich glasi oben schrieb. Ich habe gute Kontakte mit Kölnern mit Migrationshintergrund, ich sehen diesen übrigens auch gar nicht mehr. Das ist einfach eine Frage der Gewohnheit. Ich fühle mich weder durch sie bedroht, noch habe ich Angst, sie würden mir meine deutsche Kultur oder Identität rauben. Das tun sie einfach nicht. Sie haben ihre Gewohnheiten, ich die meinen. Und eines muss man doch mal festhalten: die überwiegenden Bedürfnisse von Menschen, egal von wo sie kommen, sind gleich. Wir wollen arbeiten, unsere Kinder erziehen, am sozialen Leben teilhaben.
Ich weiß nicht auf wie vielen Multi-Kulti-Veranstaltungen ich war. Da ging es nicht um Islam, Kopftuch usw. sondern um Klassenarbeiten der Kinder, Kochrezepte und anderen Frauenklön. Alltag! Normalität!

Ich will keine Probleme wegreden, die es zweifelsohne gibt, ich möchte aber auch nicht, dass meine Realtität, nämlich der eines friedlichen Zusammenlebens einfach abgetan wird. Die Muslime, die ich kenne sind genauso entsetzt wie ich über den Terror, sie lehnen Kriminalität und Gewalt genauso ab wie ich und wir sind uns einig darin, dass wir diesen Problemen und ihren Ursachen nur durch gemeinsames Zusammenstehen etwas entgegensetzen können.
Begegnung nimmt Ängste weg, auf beiden Seiten, glaub mir.


* meine Tochter zieht demnächst aus beruflichen Gründen nach Berlin, sie WILL nur in Neu-Kölln wohnen! Sie weiß von der Drogen-Szene, vom sozialen Druck der dort - auch - herrscht, andereseits genießt sie dort aber auch das bunte Leben einer Multi-Kulti-Gesellschaft und mit ihr viele andere. Sie hat einfach keine Angst.
.


nach oben springen

#143

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 15:44
von Heckenhaus | 5.132 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #142


* meine Tochter zieht demnächst aus beruflichen Gründen nach Berlin, sie WILL nur in Neu-Kölln wohnen! Sie weiß von der Drogen-Szene, vom sozialen Druck der dort - auch - herrscht, andereseits genießt sie dort aber auch das bunte Leben einer Multi-Kulti-Gesellschaft und mit ihr viele andere. Sie hat einfach keine Angst.
.


Es gibt ein Neukölln, was man wirklich meiden sollte, aber auch eins, was lebenswert ist.
Man muß nicht unmittelbar um die Karl-Marx-Straße wohnen, multikulti hin oder her. Sicherheit geht vor.
https://www.google.de/maps/place/Bezirk+...033709913e2f96a


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 21.01.2015 15:45 | nach oben springen

#144

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 17:03
von Batrachos | 1.549 Beiträge

@Grenzverletzerin

ob hier mit zweierlei Maß gemessen wird werde ich nicht beurteilen.
Aber das Herr Bachmann durch die Medien genug in der Kritik steht ist ja wohl unbestritten.
Das Herr Bachmann wegen Drogendelikten rechtskräftig!!! verurteilt wurde ist auch unbestritten.
Er hat seine Strafe bekommen und verbüßt, das sollte doch wohl reichen.
Ich habe genug Nachbarn Muslemischen Glaubens, und wie schon mal geschrieben sind sie absolut in Ordnung und haben mit Extremismus
nichts am Hut. Das der Name PEGIDA unglücklich gewählt ist mag sein, aber das endlich von seitens der Politik was geschehen muss
steht für mich außer Frage. Aber ein ehemaliger Steinewerfer ist ja später auch Außenminister geworden.
Jeder Migrant der sich integriert ist hier herzlich willkommen, aber jeder der hier meint uns seinen Glauben auf zu drängen,
egal mit welchen Mitteln gehört abgeschoben.
Und angebliche Muslime die nach der Sharia leben, nutzen ja auch die Medien.
So jetzt noch mal eine Frage an dich @Grenzverletzerin :
Der Mörder des Asylanten aus Eritrea ist ermittelt worden.
Und wie schon zu erwarten war, ist es ein Tunesier der aus dem Drogendealer Milieu der Asylanten stammt.
Leider darf die Sächsische Kriminalpolizei dies nicht öffentlich machen und bekannt geben
weil sie eine Pressesperre verhängt bekommen hat.
Man will das also heimlich aussitzen um es weiterhin wie einen rechtsradikalen Gewaltakt aussehen zu lassen.
Statt die Tatsachen und die Wahrheit auf den Tisch zu legen, wird alles vertuscht um die Lage nicht explodieren zu lassen.
Im übrigen stammen auch die Hakenkreuz Schmierereien an der Wohnungstür des getöteten von Links-Extremisten
die dabei gefilmt wurden von Überwachungskameras.
Wir hier auch mit zweierlei Maß gemessen?

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#145

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 17:15
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

@Batrachos , du hälst PI-News für eine seriöse Quelle........na dann........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#146

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 17:16
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #144
@Grenzverletzerin

ob hier mit zweierlei Maß gemessen wird werde ich nicht beurteilen.
Aber das Herr Bachmann durch die Medien genug in der Kritik steht ist ja wohl unbestritten.
Das Herr Bachmann wegen Drogendelikten rechtskräftig!!! verurteilt wurde ist auch unbestritten.
Er hat seine Strafe bekommen und verbüßt, das sollte doch wohl reichen.
Ich habe genug Nachbarn Muslemischen Glaubens, und wie schon mal geschrieben sind sie absolut in Ordnung und haben mit Extremismus
nichts am Hut. Das der Name PEGIDA unglücklich gewählt ist mag sein, aber das endlich von seitens der Politik was geschehen muss
steht für mich außer Frage. Aber ein ehemaliger Steinewerfer ist ja später auch Außenminister geworden.
Jeder Migrant der sich integriert ist hier herzlich willkommen, aber jeder der hier meint uns seinen Glauben auf zu drängen,
egal mit welchen Mitteln gehört abgeschoben.
Und angebliche Muslime die nach der Sharia leben, nutzen ja auch die Medien.
So jetzt noch mal eine Frage an dich @Grenzverletzerin :
Der Mörder des Asylanten aus Eritrea ist ermittelt worden.
Und wie schon zu erwarten war, ist es ein Tunesier der aus dem Drogendealer Milieu der Asylanten stammt.
Leider darf die Sächsische Kriminalpolizei dies nicht öffentlich machen und bekannt geben
weil sie eine Pressesperre verhängt bekommen hat.
Man will das also heimlich aussitzen um es weiterhin wie einen rechtsradikalen Gewaltakt aussehen zu lassen.
Statt die Tatsachen und die Wahrheit auf den Tisch zu legen, wird alles vertuscht um die Lage nicht explodieren zu lassen.
Im übrigen stammen auch die Hakenkreuz Schmierereien an der Wohnungstür des getöteten von Links-Extremisten
die dabei gefilmt wurden von Überwachungskameras.
Wir hier auch mit zweierlei Maß gemessen?

MFG Batrachos

Also , wenn ich die Beiträge von einigen Usern und Userinnen hier so lese , dann ist alles rechts was nicht ihrer Meinung ist . Da wird ein Bild von Deutschland gezeichnet , als wenn die Rechten an der Macht wären .


nach oben springen

#147

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 17:19
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #145
@Batrachos , du hälst PI-News für eine seriöse Quelle........na dann........

Und welche Quelle ist nach deiner Meinung seriös .


nach oben springen

#148

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 17:31
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

@Batrachos
Nein, von meiner Seite wird nicht zweierlei Maß gemessen. Mit Verlaub, wenn das stimmt mit dem Mann aus Eritrea, dann ist das eine Riesensauerei. Aber ich denke, das habe ich auch mehrmals postuliert. Auch was die Linksextremen treiben und sie die Demos zu ihren eigenen Zwecken nutzen...geht gar nicht. Das werde ich z.B. den Organisatoren der Gegenbragida (in Braunschweig) auch per Mail, ganz deutlich mitteilen. Da sind sie ebenso in der Verantwortung wie die Bragianer sich ganz deutlich von den Hools distanzieren müssen.

Mit Bachmann gehe ich mit dir nicht konform.

@linamax , in meinem Beitrag sehe ich keinen Anhaltspunkt, dass ich die Pegidas in die rechte Ecke stelle...ich habe mich nur aufs Orgateam und die Namensgebung bezogen. Ich weiß selber, dass in DE einiges schief läuft und die Politik in Dialog mit dem Volk treten muss.
Wie oft muss ich das eigentlich noch betonen?


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#149

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 18:18
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Bachmann ist zurückgetreten: https://mopo24.de/Home#!nachrichten/ruec...a-bachmann-3994

@Batrachos wo kann man das den mit dem ermordeten Asylbewerber nachlesen?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#150

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 18:36
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Das war ja völlig klar ,daß die Sockenpuppe Bachmann weg vom Fenster ist !

Vlt. kann jetzt die Bewegung noch ihren Namen ändern und danach sich auf die brennenden Fragen dieses Landes konzentrieren.

Das wird bei allen Störungen nicht leicht werden. Aber die Sachsen sind ausdauernd !


nach oben springen

#151

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 18:44
von damals wars | 12.158 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #149
Bachmann ist zurückgetreten: https://mopo24.de/Home#!nachrichten/ruec...a-bachmann-3994

@Batrachos wo kann man das den mit dem ermordeten Asylbewerber nachlesen?


Von einer Wahlfunktion kann man zurücktreten, wer hat den denn gewählt?
Er zieht sich zurück, er weicht nur der Gewalt,
er wurde gewaltig eingeseift!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#152

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 18:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Was kommt als nächstes - Mein Vorschlag

Oder - ein anderes Beispiel: Eine Beleidigung religiöser Gefühle seitens Abgeordneter der Regierungspartei AKP in der Türkei verletzt nicht die religiösen Gefühle, wohl aber ähnliche Äußerungen hier im Westen. Also, dieses selektive Empfinden der verletzten Gefühle kann ich nicht verstehen. Ich frage mich, was als nächstes kommt.

Vielleicht die Forderung, dieses Gebäude in Dresden, das immer noch die Form einer Moschee hat oder die Wasserpumpe in Potsdam abzureißen, die wie eine Moschee samt Minarett aussieht? Falls solche Forderungen kommen sollten, würde ich vorschlagen, diese Gebäude an islamistisch ausgerichtete Muslime zu verkaufen. Dann würden sie keine Gefühle mehr verletzen. Man würde dahinter einen irgendwie versteckten heiligen Sinn vermuten und schweigen.

Es kommt ja sowieso nicht auf das Ereignis oder die Tat an, sondern auf den dahinter stehenden Akteur.

Dieser Text wurde zuerst beim Deutsch-Türkischen Journal veröffentlicht.


nach oben springen

#153

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:06
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!


nach oben springen

#154

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:13
von damals wars | 12.158 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!


Und die hat die Bombenangriffe schadlos überstanden?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#155

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!

In Sichtweite des Erlweinspeichers wurde von 1908 bis 1909 die Tabakwarenfabrik Yenidze im Stil einer Moschee erbaut, die ebenfalls unter Denkmalschutz steht. Sie wird immer wieder für einen Sakralbau gehalten. Der Baustil war damals insbesondere wegen der Distanz zur orientalischen Kultur äußerst umstritten. Seit seiner Restaurierung 1996 dient das Gebäude als Bürokomplex,
(Wikepedia)


nach oben springen

#156

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!

Die Yenidze
An der Magdeburger Straße, nahe der Marienbrücke, steht die Yenidze, eine zwischen 1909 und 1912 von Hermann Martin Hammitzsch im Auftrag des Zigarettenfabrikanten Hugo Zietz errichtete Zigarettenfabrik. Wegen dieses für Dresden recht ungewöhnlichen Bauwerkes wurde Hermann Martin Hammitzsch aus dem sehr konservativen sächsischen Berufsverband der Architekten ausgeschlossen.
Dresden leistete einst bis zu 60% der deutschen Zigarettenproduktion. Die bekannteste der von Hugo Zietz vertriebenen Zigarettenmarken hieß "Salem".
Die anglo-amerikanischen Bombenangriffe im Februar 1945 beschädigten die Yenidze stark. Doch schon im Jahr 1947 lief hier die Zigarettenproduktion wieder an. Ab 1953 diente das Gebäude als zentrales Tabakkontor der DDR.

Nach einer etwa 75 Mio. DM teuren umfassenden Sanierung wurde die Yenidze im Jahr 1996 als Bürogebäude wiedereröffnet. Seitdem zeigt sich die Kuppel, die nach dem Krieg nur mit einfarbigem Glas rekonstruiert worden war - auch wieder vielfarbig. Unter der Kuppel ist ein Restaurant und im Keller der Yenidze eine Diskothek eingerichtet.


nach oben springen

#157

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #154
Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!


Und die hat die Bombenangriffe schadlos überstanden?


Nicht ganz.
Rei


nach oben springen

#158

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:25
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #141
Eine neue Bürgerbewegung finde ich gut! Ich finde es gut, auf die Straße zu gehen, dieses Recht zu nutzen und die Politik wachzurütteln.
Ich mag die radikalen Antifas ebenso wenig wie viele andere hier. Deshalb fordere ich auch eine sensiblere Haltung auf beiden Seiten der Demonstranten.

Hundertprozentige Zustimmung meinerseits!

Und Pegida in seiner jetzigen Form wird diese neue Bürgerbewegung nicht sein können. Dafür müßte man sich von einigen Initiatoren, Teilnehmern und Parolen verabschieden - ob das gewollt ist und gelingen wird, werden wir sehen.

Dennoch muß man zugestehen, daß gerade durch Pegida nun eine Diskussion zwischen "Oben" und "Unten" zustande zu kommen scheint.
Die aktuelle Politik ist nicht nur zu erklären ("Mutti erklärt euch das jetzt mal ...") sondern auch die Regierten haben mehr einzufordern als bloße Interpretation des politischen Geschehens - "Gespräche auf Augenhöhe" und Runder Tisch können hier Stichworte sein.
De Maiziere in Frankfurt/O. und der Vorsitzende der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen haben hier ermutigende Anfänge gemacht.

Und bezüglich des Islams haben wir zur Kenntnis zu nehmen, daß die Entwicklung eines Islams des 21. Jahrhunderts aus den Reihen der Muslime kommen muß.
Wir Europäer haben hier weder die Rolle des "Erklär-Bären" noch sind wir die Interpretatoren oder Reformatoren dieser Religion.
Wir können vorleben, wie wir uns das vorstellen, und wir können kritisieren oder sanktionieren, was für uns nicht tolerierbar ist - aber die 1400 Jahre alten Suren des Koran in unsere Zeit "übersetzen", wird die Aufgabe der Muslime sein (denn der Islamismus hat durchaus etwas mit dem Islam zu tun).
Dann werden auch sie endgültig in Europa ankommen können.

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
Grenzverletzerin und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#159

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:27
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #157
Zitat von damals wars im Beitrag #154
Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!


Und die hat die Bombenangriffe schadlos überstanden?


Nicht ganz.
Rei

Die war ganz schön zerstört . Ich bin 100m weiter in der Friedrichstraße auf gewachsen .


nach oben springen

#160

RE: Wie weit darf es noch gehen? Aldi zieht Seife aus dem Sortiment

in Themen vom Tage 21.01.2015 19:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von linamax im Beitrag #159
Zitat von rei im Beitrag #157
Zitat von damals wars im Beitrag #154
Zitat von Vogtländer im Beitrag #153
Gehört doch einem Osmanen die alte Zigarettenfabrik,kam sogar letze Woche im MoMa vom ZDF!


Und die hat die Bombenangriffe schadlos überstanden?


Nicht ganz.
Rei

Die war ganz schön zerstört . Ich bin 100m weiter in der Friedrichstraße auf gewachsen .

Gebe Dir Recht,bist ja ein Monat älter als ich.
Gruß Rei


linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schatz geh mal in den Keller ich glaube die Russen sind da
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Zappel-EK-79-2
28 30.11.2016 02:16goto
von B208 • Zugriffe: 1167
Mit der MS Arkona in die weite Welt
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
108 20.01.2015 16:51goto
von Uleu • Zugriffe: 5200
Unwetterfront zieht unter Verstärkung von West nach Ost !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
21 15.07.2010 20:20goto
von kinski112 • Zugriffe: 1004
Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von josy95
175 06.02.2013 22:31goto
von 80er • Zugriffe: 9705

Besucher
22 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 879 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen