#21

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 18:25
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #20
Unser 312er verbrauchte 8-10 Liter/100km


da kannst Du recht haben

denn danach hatte ich den Polski-Fiat 1500er der brauchte locker seine 14Liter

bei meiner Schuhgröße 46 war viel Blei drin


zuletzt bearbeitet 19.01.2015 18:25 | nach oben springen

#22

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 18:25
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #20
Unser 312er verbrauchte 8-10 Liter/100km


Korinthenkackerei:
Davon waren aber ca. 0,3 Liter Motorenöl.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#23

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 18:27
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #22
Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #20
Unser 312er verbrauchte 8-10 Liter/100km


Korinthenkackerei:
Davon waren aber ca. 0,3 Liter Motorenöl.


ein Zweitakter mit MotorenÖl- wer hat das Patent angemeldet

nein 5Liter Russensprit gemischt mit MZ22


zuletzt bearbeitet 19.01.2015 19:26 | nach oben springen

#24

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 21:01
von polsam | 575 Beiträge

Ein paar schöne Bilder vom Wartburg im Dienste der Volkspolizei kann ich auch bei steuern.













Den Wartburg Tourist gab es in der Variante Funkstreifenwagen ca. 600 mal in der DDR.
Das Rohfahrzeug wurde im Karosseriewerk Halle zum Funkstreifenwagen für die Volkspolizei hergerichtet.
Der Einsatz erfolgte vorwiegend auf den Transitstrecken durch die DDR. Einige Fahrzeuge wurden auch in den Bezirksstädten eingesetzt.
Der Tourist war nur relativ kurze Zeit im Einsatz. Auf Grund der Beladung (20l Kanister, Röhrenfunkgerät, 2 Sicherungsleuchten mit Akku, ) war das Fahrzeug beim Fahren mit höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn nicht sonderlich fahrstabil.
Im unteren Bild ist eine Verkehrsradaranlage auf der Ablage verladen.




Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 21:15
von Harzwanderer | 2.937 Beiträge

https://www.youtube.com/watch?v=ar50KIwIbyM

Wartburg 400 Kübelwagen


nach oben springen

#26

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 22:26
von polsam | 575 Beiträge

Ist ja nicht so, dass in Eisenach nur der Wartburg produziert wurde.
Dieses Fahrzeug hatte ja ein paar Vorgänger in der sozialistischen Produktion.








Den EMW gab es auch als grün/weißen Funkstreifenwagen.
Habe leider vom Original keine Bilder, nur von nachgemachten FstW.
Das abgebildete Fahrzeug war dem Leiter eines VPKA vorbehalten.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.01.2015 22:56
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25


Wartburg 400 Kübelwagen


Wenn es zur Serienproduktion von diesem Wartburg gekommen währe, hätte er den "Stoffhund" (P601 Kübel) ablösen können.


nach oben springen

#28

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.01.2015 06:55
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #27
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25


Wartburg 400 Kübelwagen


Wenn es zur Serienproduktion von diesem Wartburg gekommen währe, hätte er den "Stoffhund" (P601 Kübel) ablösen können.

Die Bezeichnung ist falsch und wird sogar in unserem Museum immer noch falsch angeschrieben. Ich denke, nach dem Umbau ist das Problem verschwunden.
Das Ding heissst Wartburg 353-400 Kübelwagen für die 4 Prototypen und Wartburg 353W-400 für die aus noch vorhandenen Teilen gefertigten Fahrzeugen, hier schon auf Basis 353W. die "4" im zweiten Zahlenblock steht für "Sonderaufbau". Normalerweise stehen die letzten beiden Ziffern für den genauen Aufbau , allerdings stehen da sowohl beim Kübel als auch beim Trans nur zwei Nullen.
Dagegen ist die interne Typenbezeichnung bei den Typen 353W-412, 353W-426 und 353W-460 vollständig.

Der Kübel indes war eine Auftragsentwicklung der NVA, aber letztlich aus Kostengründen gegenüber dem Trabant 601 Kübel abgelehnt. Der 353-400 ist schwimmfähig. 2 Fahrzeuge hatten ab Werk einen 1300 ccm Viertaktmotor von Renault.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
polsam hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2015 06:56 | nach oben springen

#29

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.01.2015 07:03
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #24

Das Rohfahrzeug wurde im Karosseriewerk Halle zum Funkstreifenwagen für die Volkspolizei hergerichtet.


Hersteller :Wartburg Tourist 353/353W Standart: VEB Karosseriewerk Halle

Hersteller :Wartburg Tourist 353/353W De Luxe, Später 353S: VEB Karosseriewerk Dresden.

Die Einzelteile der Fahrzeuge erhielten die beiden Montagewerke aus Eisenach.

Polizeifahrzeuge wurden teils in Eisenach komplett gefertigt, teils auch in Werkstätten der Polizei (u.a. Potsdam) vervollständigt.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#30

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.01.2015 19:45
von Harzwanderer | 2.937 Beiträge

Basierte der Melkus RS 1000 nicht auch auf dem Wartburg? Das war mal ein cooles Auto.

http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus_RS_1...elkusRS1000.jpg


zuletzt bearbeitet 20.01.2015 19:45 | nach oben springen

#31

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 12:07
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Naja, die meisten Teile stammen vom Wartburg. Viele Teile aber allgemein aus der DDR-PKW-Produktion. Manchmal wurden auch Lada-Motoren verbaut.
AWE hatte übrigens eigene Coupes, Cabrios usw. auch vom 353, die allerdings nicht verwirklicht worden sind.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#32

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 13:01
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #31
Naja, die meisten Teile stammen vom Wartburg. Viele Teile aber allgemein aus der DDR-PKW-Produktion. Manchmal wurden auch Lada-Motoren verbaut.
AWE hatte übrigens eigene Coupes, Cabrios usw. auch vom 353, die allerdings nicht verwirklicht worden sind.


Gibt es von diesen Fahrzeugen Bilder?


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen

#33

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 13:24
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #32
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #31
Naja, die meisten Teile stammen vom Wartburg. Viele Teile aber allgemein aus der DDR-PKW-Produktion. Manchmal wurden auch Lada-Motoren verbaut.
AWE hatte übrigens eigene Coupes, Cabrios usw. auch vom 353, die allerdings nicht verwirklicht worden sind.


Gibt es von diesen Fahrzeugen Bilder?


andy

Ja, auch technische Zeichnungen und Modelle,


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#34

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 15:06
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #24
Ein paar schöne Bilder vom Wartburg im Dienste der Volkspolizei kann ich auch bei steuern.













Den Wartburg Tourist gab es in der Variante Funkstreifenwagen ca. 600 mal in der DDR.
Das Rohfahrzeug wurde im Karosseriewerk Halle zum Funkstreifenwagen für die Volkspolizei hergerichtet.
Der Einsatz erfolgte vorwiegend auf den Transitstrecken durch die DDR. Einige Fahrzeuge wurden auch in den Bezirksstädten eingesetzt.
Der Tourist war nur relativ kurze Zeit im Einsatz. Auf Grund der Beladung (20l Kanister, Röhrenfunkgerät, 2 Sicherungsleuchten mit Akku, ) war das Fahrzeug beim Fahren mit höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn nicht sonderlich fahrstabil.
Im unteren Bild ist eine Verkehrsradaranlage auf der Ablage verladen.






im Film "Alfons Zitterbacke" fuhr auch so ein
Polizei-311er rum
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 17:05
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #30
Basierte der Melkus RS 1000 nicht auch auf dem Wartburg? Das war mal ein cooles Auto.

http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus_RS_1...elkusRS1000.jpg


Ein Wartburg-Melkus-Motor hat die Hochdruckpumpe von meinem Wasserwerfer angetrieben.

Der ursprüngliche Antrieb der Pumpe war ein Motor vom EMW. Dieser war, auf Grund der Jahre die er schon gedient hatte, recht störanfällig.
1970 musste mein Gerät dann in die ZKW nach Dresden zur Hauptinstandsetzung.
In Zusammenarbeit mit der Fa. Melkus wurde ein Wartburg-Motor an die Pumpe angepasst. Mein Wasserwerfer war der erste in der DDR bei dem dieser Motor zum Einsatz kam.
Der Vorteil vom Wartburg-Motor war, er musste nicht erst auf Betriebstemperatur vorgewärmt werden sondern war sofort voll belastbar.
Mein Wasserwerfer war im Kfz-Park immer im Freien abgestellt.
Nachdem aber versucht wurde den Ansaugstutzen mit den 3 Vergasern zu demontieren wurde das Gerät in einer Garage abgestellt.


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 17:52
von damals wars | 12.206 Beiträge

Meine erste Fahrt mit einem Wartburg war ein unvergessliches Erlebnis.
Ich war vielleicht 4 oder 5 Jahre alt.
Mein Onkel kam mit einem 311 Kombi in Blau. Ähnlich dem unvergleichlich schönem Schneewitchensarg.
Als Kind ging es auf den Rücksitz. Für ein Auto fuhr der Wartburg ganz schön schnell, was mein Onkel zu unserem Verknügen natürlich ausnutzte.
Und bei jeder Kurve klappte die RückLehne der Rückbank nach vorn, wie lustig und heute würde man sagen, gefährlich.
Gurte gab es ja nicht! Wir haben uns vor Lachen gekrümelt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#37

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 18:35
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #35
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #30
Basierte der Melkus RS 1000 nicht auch auf dem Wartburg? Das war mal ein cooles Auto.

http://de.wikipedia.org/wiki/Melkus_RS_1...elkusRS1000.jpg


Ein Wartburg-Melkus-Motor hat die Hochdruckpumpe von meinem Wasserwerfer angetrieben.

Der ursprüngliche Antrieb der Pumpe war ein Motor vom EMW. Dieser war, auf Grund der Jahre die er schon gedient hatte, recht störanfällig.
1970 musste mein Gerät dann in die ZKW nach Dresden zur Hauptinstandsetzung.
In Zusammenarbeit mit der Fa. Melkus wurde ein Wartburg-Motor an die Pumpe angepasst. Mein Wasserwerfer war der erste in der DDR bei dem dieser Motor zum Einsatz kam.
Der Vorteil vom Wartburg-Motor war, er musste nicht erst auf Betriebstemperatur vorgewärmt werden sondern war sofort voll belastbar.
Mein Wasserwerfer war im Kfz-Park immer im Freien abgestellt.
Nachdem aber versucht wurde den Ansaugstutzen mit den 3 Vergasern zu demontieren wurde das Gerät in einer Garage abgestellt.


Der Wasserwerfer war ja Dank Mauerbau weltberühmt.
Wie lang war er denn im Dienst?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#38

RE: Die Wartburg Story - Vom Traumauto bis zum Kultauto

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 21.01.2015 19:29
von polsam | 575 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #37
[


Der Wasserwerfer war ja Dank Mauerbau weltberühmt.
Wie lang war er denn im Dienst?



Der Wasserwerfer SK II wurde ab Mitte der 70er Jahre durch den polnischen Wasserwerfer Star 29 Hydromil abgelöst.

Wie lange der G 5 SK II dann noch im Bestand der Bereitschaftspolizei war entzieht sich meiner Kenntnis.

Die zu erkennenden Fahrzeuge sind im Blaulichtmuseum Beuster (http://www.blaulichtmuseum-beuster.de/ )zu besichtigen.


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1259 Gäste und 102 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558598 Beiträge.

Heute waren 102 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen