#101

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:22
von RudiEK89 | 1.950 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #100
(Schere im Kopf)
Und wenn die Gefährdungslage so ist, hat die Polizei keine Wahl.
mal sehen, was das Gericht in Bautzen dazu sagt?

Sie werden dem stattgeben und die Demo fällt aus.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#102

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:28
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Man sollte aber auch erwähnen, dass alle Demos in Dresden abgesagt wurden...nur um schonemal Verschwörungstheorien vorzubeugen.
Ich finde das vernünftig.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

josy95, Ostlandritter und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:47
von Panzer-Willy | 44 Beiträge

Stimmt es wurde alles abgesagt.....aber hat damit der Terror nicht schon ein Ziel erreicht und könnte es ihn ermutigen weiter zu machen
Einmal nachgegeben wenn auch in meinen Augen aus vernünftigen Gründen könnte eine Ermutigung sein.



nach oben springen

#104

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 15:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #98
Nun ist es passiert, die Dresdner Polizei hat alle Kundgebungen für Morgen verboten.
Man kann jetzt sagen fürsorglich, aber auch der Staat kapituliert vor dem Terror.



Ich kann das Verbot verstehen und ich hoffe die "PEGIDA" findet andere Wege um ihre Interessen zu vertreten. Z.B. durch das Internet mehr Menschen zur aktiven Stellungnahme gegen diese "Zuwandererpolitik" zu bewegen.


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:08
von Barbara (gelöscht)
avatar

So sehr ich die Demonstrationen der Pegida kritisiere so sehr trete ich dafür ein, dass sie ein Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit haben!
Aus diesem rechstaatlichem Grund erkläre ich mich solidarisch mit den demokratisch gesinnten Demonstranten der Pegida.
Und natürlich auch mit den Gegendemonstranten.

Vielleicht liegt aber eine Chance in dieser Situation, nämlich zu erkennen, dass eine gesellschaftiche Spaltung überhaupt keinen Sinn macht, denn Terror und Gewalt lehnen wir alle ab, egal in welchem Namen er geschieht, egal welcher Gott, welche Idee pervertiert werden soll.

Vielleicht wird nun endlich der gesellschaftliche Diskurs angestoßen, den Pegida aus meiner Sicht bisher verweigert hat. Das Geschehen auf der Straße gehört nun endlich an einen bzw. mehrere Tische. Und damit meine ich nicht nur den politischen Diskurs mit "den Politikern", sondern den zwischen Bürgern und Bürgern. Es gibt Dinge, die "Politik" nicht lösen kann.


Den "Dschihadis" sei gesagt.
ihr werdet unseren demokratischen Rechtstaat nicht kaputt kriegen. Gewalt ist immer destruktiv, wenn man sich die Geschichte ansieht. Und gerade wir Deutschen habe aus unserer Geschichte gelernt.
.
Geht nach Hause, zu euren Müttern, nehmt einen Blumenstrauß mit und streichelt ihre Hände, sie haben euch das Leben geschenkt, sie weinen wegen euch, genau so wie eure Geschwister, eure Familien, die mit ansehen müssen, dass ihr unschuldige Menschen, sogar Kinder abschlachtet. Die sich für euch schämen und nicht wissen, wie sie euch lieben sollen. Ihr begeht ein Verbrechen, nicht nur an Unschuldigen, sondern auch an denen, die euch geboren haben und vor allem an euch selbst! Allah hat sein Gesicht längst in Trauer verhüllt.
.


Grenzverletzerin und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 16:10 | nach oben springen

#106

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:23
von suentaler | 1.923 Beiträge

Bin mal gespannt, wieviele sich davon nicht beeindrucken lassen und morgen in Dresden trotzdem auf der Straße stehen und ob darüber berichtet wird.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Unner Gräzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 16:34
von UvD815 | 619 Beiträge

Sollten trotz Verbot Personen in Dresden zur Kundgebung PEGIDA aufziehen, hat so die Polizei einen Verstoß gegen das Versammlungsgesetz und kann diese auflösen.... mit Platzverweis und auch durch den unmittelbaren Zwang...

Ich hoffe jedoch, dass es dazu nicht kommt. Denn will man die gleichen Bilder vom Herbst 1989 als die ( Volks) Polizei in Dresden mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen " Das Volk " vorging.... ???


nach oben springen

#108

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:04
von EK82I | 869 Beiträge

Man sollte der Allgemeinheit schon erklären,warum man die Dresdner Hauptveranstaltung verbietet, dann sollen die Geheimdienste offenlegen,wo was und vor allem wer was plant.Nebenbei sollte man dann aber auch den Hauptbahnhof sperren und alle Züge umleiten. Am Ostbahnhof gab es ja auch schon einen Vorgeschmack,mit durchfahrenden Zügen ohne zu halten.(letzteres Berlin betreffend)


nach oben springen

#109

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:20
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Konsequenterweise müssten ja nun auch die Hauptbahnhöfe in Berlin und Dresden umgehend gesperrt werden.
Dort liegt ja mittlerweile auch eine konkrete Bedrohungslage vor.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#110

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:27
von SET800 | 3.102 Beiträge

Hallo,
konkrete Bedrohungslage, nach dieser Meldung wüßte man also daß jemand dort und jetzt bald ein Schwerverbrechen durchziehen will.
Nur wer das ist und wo sich der, die personen aufhalten, das ist also unbekannt.

IM an V-Mannführer, dort wurden Waffen geliefert, der Anschlagsbefehl übermittelt, ich war so nah drann daß ich das mitbekam, ich weis aber nicht die konkrete Person...

Oder "Eectronic warfare", alles abgehört, nur die konkrete Person kennen wir nicht....

Ist das glaubhaft?



zuletzt bearbeitet 18.01.2015 17:28 | nach oben springen

#111

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 17:34
von FRITZE (gelöscht)
avatar

"In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war."

Dieser Ausspruch stammt dann wohl von einem friedl. Politiker der USA !


nach oben springen

#112

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:13
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #110
Hallo,
konkrete Bedrohungslage, nach dieser Meldung wüßte man also daß jemand dort und jetzt bald ein Schwerverbrechen durchziehen will.
Nur wer das ist und wo sich der, die personen aufhalten, das ist also unbekannt.

IM an V-Mannführer, dort wurden Waffen geliefert, der Anschlagsbefehl übermittelt, ich war so nah drann daß ich das mitbekam, ich weis aber nicht die konkrete Person...

Oder "Eectronic warfare", alles abgehört, nur die konkrete Person kennen wir nicht....

Ist das glaubhaft?


Klare Antwort, Nein!! das ist nicht glaubhaft.
aber wie will man sonst mit halbwegs legalen Mitteln das Recht auf Demonstrationsfreiheit aushebeln?
Jetzt wird von Seiten des Systems gehofft das der Bürger so viel Angst bekommt das er in Zukunft den Demos der PEGIDA
fernbleibt, so sich somit das Problem von selbst löst.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
suentaler und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:22
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Zitat von Panzer-Willy im Beitrag #65
Die Frage die ich mir stelle ist sind wie sind wir gegen solche Gefahren gewappnet. Die Gewerkschaft der Polizeit spricht immer wieder von Mangel an Peronal und Ausrüstung der Polizei, die Bundeswehr darf (noch) nicht im eigenen Land eingesetzt werden. Was also wennns wirklich mal richtig kracht?



Die Bundeswehr kann die Polizei unter bestimmten Umständen im Wege der Amtshilfe anlassbezogen unterstützen. Das Militär kann gemäß der Deutschen Notstandsgesetze „beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer“ (Art. 87a Abs. 4 GG) eingesetzt werden.


nach oben springen

#114

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es sind gibt zwei Möglichkeiten: 1. Das ein Anschlag geplant ist, was ich mir gut vorstellen kann, den die Pegidaleute sind bei den Islamisten gewiss
ein Dorn in ihrem Auge! Da geht natürlich die Sicherheit vor! 2. Ist es nicht die beste Möglichkeit mit solchen Dingen Angst zu verbreiten und die Leute vor Angst eines Anschlages nicht mehr hin gehen und schon hat der Staat die Aufwiegler( wie sie es nennen) von der Strasse, passt wunderbar in ihr Konzept! Die Wahrheit liegt bestimmt in der Mitte! Man kann nur schauen wie es weiter geht ! Im Augenblick sind die Gegner der PEGIDA die Lachenden! Aber wie heißt es so schön: Wer zuletzt lacht.....................!
Grüsse steffen52


Batrachos und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 19:46 | nach oben springen

#115

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:38
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #112
Zitat von SET800 im Beitrag #110
Hallo,
konkrete Bedrohungslage, nach dieser Meldung wüßte man also daß jemand dort und jetzt bald ein Schwerverbrechen durchziehen will.
Nur wer das ist und wo sich der, die personen aufhalten, das ist also unbekannt.

IM an V-Mannführer, dort wurden Waffen geliefert, der Anschlagsbefehl übermittelt, ich war so nah drann daß ich das mitbekam, ich weis aber nicht die konkrete Person...

Oder "Eectronic warfare", alles abgehört, nur die konkrete Person kennen wir nicht....

Ist das glaubhaft?


Klare Antwort, Nein!! das ist nicht glaubhaft.
aber wie will man sonst mit halbwegs legalen Mitteln das Recht auf Demonstrationsfreiheit aushebeln?
Jetzt wird von Seiten des Systems gehofft das der Bürger so viel Angst bekommt das er in Zukunft den Demos der PEGIDA
fernbleibt, so sich somit das Problem von selbst löst.

MFG Batrachos

Willkommen im Reich der Verschwörungstheoretiker !


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#116

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:49
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Morgen wird es ja eine Pressekonferenz der PEGS geben. L.Bachmann arbeitet im Moment mit der Polizei an einem Sicherheitskonzept für die nächsten Montage (Videobotschaft). Also erst informieren und nicht wild spekulieren.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:52
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge
nach oben springen

#118

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:56
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #113
Zitat von Panzer-Willy im Beitrag #65
Die Frage die ich mir stelle ist sind wie sind wir gegen solche Gefahren gewappnet. Die Gewerkschaft der Polizeit spricht immer wieder von Mangel an Peronal und Ausrüstung der Polizei, die Bundeswehr darf (noch) nicht im eigenen Land eingesetzt werden. Was also wennns wirklich mal richtig kracht?



Die Bundeswehr kann die Polizei unter bestimmten Umständen im Wege der Amtshilfe anlassbezogen unterstützen. Das Militär kann gemäß der Deutschen Notstandsgesetze „beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer“ (Art. 87a Abs. 4 GG) eingesetzt werden.


was soll die Bundeswehr da machen?
die sollen erst mal ihre Gerätschaften in Ordnung bringen,
und außerdem schreckt das die Leute zusätzlich auf
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#119

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 18:57
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #118
Zitat von Pit 59 im Beitrag #113
Zitat von Panzer-Willy im Beitrag #65
Die Frage die ich mir stelle ist sind wie sind wir gegen solche Gefahren gewappnet. Die Gewerkschaft der Polizeit spricht immer wieder von Mangel an Peronal und Ausrüstung der Polizei, die Bundeswehr darf (noch) nicht im eigenen Land eingesetzt werden. Was also wennns wirklich mal richtig kracht?



Die Bundeswehr kann die Polizei unter bestimmten Umständen im Wege der Amtshilfe anlassbezogen unterstützen. Das Militär kann gemäß der Deutschen Notstandsgesetze „beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer“ (Art. 87a Abs. 4 GG) eingesetzt werden.


was soll die Bundeswehr da machen?
die sollen erst mal ihre Gerätschaften in Ordnung bringen,
und außerdem schreckt das die Leute zusätzlich auf
Lutze


nach oben springen

#120

RE: Warnung vor Anschlägen in Dresden

in Themen vom Tage 18.01.2015 19:04
von damals wars | 12.125 Beiträge

Zur Terrorabwehr ist die Bundeswehr eh nicht ausgebildet. Da gibt es Zuviele Kolateralschäden, das wäre nicht gut fürs Image.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Heute vor 70 Jahren wurde Dresden in Schutt und Asche gelegt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
97 19.02.2016 18:22goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 3520
Leserbrief: Warnung vor neuer Masche
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
25 23.08.2014 13:58goto
von grenzgänger86 • Zugriffe: 1355
Dixitreffen in Dresden
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Lutze
11 24.08.2013 14:18goto
von GKUS64 • Zugriffe: 503
"Dresden Nazifrei"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
20 08.11.2016 02:10goto
von 1941ziger • Zugriffe: 1158
Stammtisches in Dresden
Erstellt im Forum Stammtisch Dresden von Stoffhund 1
16 14.10.2011 20:47goto
von LO-driver • Zugriffe: 751
Stammtisch in Dresden
Erstellt im Forum Stammtisch Dresden von Stoffhund 1
19 25.04.2011 13:14goto
von Stoffhund 1 • Zugriffe: 860
Dresden April 1989
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
20 20.10.2010 11:11goto
von VNRut • Zugriffe: 1110
Dynamo Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von PF75
21 05.07.2010 11:30goto
von LO-driver • Zugriffe: 1108

Besucher
34 Mitglieder und 91 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2802 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557334 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen