#1

Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 13.01.2015 20:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jetzt auf MDR

"Häfen haben ihre eigene Welt von Abenteuer, Ankommen und Abschied. Sie sind immer auch Tummelplatz zwielichtiger Gestalten, wie Schmuggler, Spione oder "leichte Mädchen". Davon kann auch der Magdeburger Binnenhafen erzählen. Axel Bulthaupt besucht diesen jahrzehntelang abgeschotteten Ort und trifft Menschen, deren ganz persönliches Schicksal eng mit dem Hafen verbunden ist."

"Der Magdeburger Hafen gehört zu den größten Binnenhäfen Europas. Knapp zehn Kilometer die Elbe entlang geballte Wirtschaftskraft, kombiniert mit Hightech und umgeben von ausgetüftelten Schleusenwerken. Von hier aus sind über das Magdeburger Wasserstraßenkreuz alle wichtigen Metropolen des Kontinents per Schiff zu erreichen. Unter dem Label "Wissenschaftshafen" etablieren sich heute auch Forschungsinstitute und Start-up-Unternehmen an den Kaimauern. Bis vor 25 Jahren sah das anders aus. Da war der Hafen Hochsicherheitsareal und "Für Unbefugte verboten!" Eine abgeschlossene Welt, in der der Geheimdienst das Sagen hatte. Hinter dem Rücken der strengen Bewacher ging es locker zu. Es wurde gefeiert, verbrüdert und geschmuggelt. Und es entstanden Freundschaften fürs Leben."

ek40


nach oben springen

#2

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 13.01.2015 21:45
von jens-66 | 188 Beiträge

Habe ich gerade geguckt.
Muss ich mal wieder mit Familie hinfahren.
Genau so zum Wasserstraßenkreuz.
Es liegt ja vor der Haustür. ( 30 km ) Jens


nach oben springen

#3

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 13.01.2015 21:52
von passport | 2.639 Beiträge

Vielsagender Doku-Titel

Und dann ? Nichts was einen vom Stuhl gerissen hätte. Vorallen das "geheime" ! Wo war es ?



passport


Georg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 14.01.2015 14:07
von Georg | 1.027 Beiträge

Für Unbefugte Zutritt verboten - stimmt ! Hatte desöfteren mit der " Hafenbahn " beruflich zu tun. Bahnanlagen eben. . Heute darf jeder, der möchte, auf den Gleisen spazieren oder spielen. Das Gefühl dieser großen Freiheit macht glücklich.
Ansonsten war es schön das Hafengelände aus dieser Perspektive zu sehen. Nach langer Zeit...


Was war aber geheim ?Der Hafen, die Tranitschiffe ? Geschmuggelt ? - wird über jede Grenze ! Geklaut wurde auch - klar ! Aber wieso haben im Magdeburger Hafen überhaupt Transitschiffe Westberlin - BRD festgemacht ? ( Von Haverien mal angesehen - da wars doch kein Transit mehr,
oder ? )


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#5

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 14.01.2015 14:11
von damals wars | 12.192 Beiträge

Zitat von jens-66 im Beitrag #2
Habe ich gerade geguckt.
Muss ich mal wieder mit Familie hinfahren.
Genau so zum Wasserstraßenkreuz.
Es liegt ja vor der Haustür. ( 30 km ) Jens


Wir waren dienstlich in der Bauphase dort, in der größten Badewanne der Welt, der Trog über die Elbe!😏


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 14.01.2015 14:12 | nach oben springen

#6

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 14.01.2015 20:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von passport im Beitrag #3
Vielsagender Doku-Titel

Und dann ? Nichts was einen vom Stuhl gerissen hätte. Vorallen das "geheime" ! Wo war es ?



passport
@passport,ich stimme dir zu,hatte mir auch etwas anderes unter dem Titel vorgestellt.
Interessant war der Beitrag dennoch,sah man den Hafen mal aus einer anderen Perspektive,zudem die Trogbrücke des Mittellandkanal.
Dort sind wir ab und zu zum spazieren.

Gut geplant schien es so,als ob man von dort aus eher mit einem "Dampfer" über die Grenze gen Westen flüchten konnte,als über den damaligen Zaun,bzw. die Mauer.
Bis Anfang der 80ziger wurde dort wohl nicht so gut "gesichert".

Mich hätte noch interessiert,warum der Westdeutsche Schiffer anscheinend ganz gezielt "hops" genommen wurde,als er eine ihm bekannte Familie aus Magdeburg auf seinem Schiff im Kettenraum versteckte,um sie über die Grenze zu bringen.
Es kommt so rüber,als wurde er verraten.....

Hier nochmal die Doku aus der Mediathek für jene,die sie sich ansehen wollen. http://www.ardmediathek.de/tv/Der-Osten-...bcastId=9397858

ek40


nach oben springen

#7

RE: Transit Magdeburg - Der geheime Hafen

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 14.01.2015 21:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der Tschechen Shop war echt viel besucht , dort kaufte ich mal , Kakao Van Houten , war Schweine teuer . Wenn wir im Hafen den Radlader reparierten , dann ging es immer hin zu den Tschechen . Wir hatten früher mal eine Verladestation im Hafengelände ,
da wurde Sand für Berlin verladen .
Mal hatten wir einem Schiffer die Einspritzdüsen seines Motors vom Kahn repariert , die Jungs hatten immer das Geld lose in der Tasche .
Mit den flotten Damen in Magdeburg , war ja mal eine schlimme Zeit so Ende der 70, iger Jahre . Jeder 2 Kipperfahrer hatte eine Ische an Bort und auf den Kähnen da ging die Post ab .
Das Hafengebiet wo die Gleisanlagen der Reichsbahn verlief ,da war schlecht reinzukommen , überall diese Verbotsschilder . ratata


zuletzt bearbeitet 14.01.2015 21:05 | nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 769 Gäste und 64 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 64 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen