#41

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:16
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Ach Männer, nun meinte ich es wirklich mal nur positiv. Ohne Hintergedanken! Also nochmal: Ich meinte, dann stelle ich ihn mal mit den MFS-Experten auf eine Stufe. Als jemand, der zu diesem Verein auch einen festen Bezug hat, den ich akzeptiere.
Nun ok, Bunker-Thommy?


nach oben springen

#42

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:17
von Berliner (gelöscht)
avatar

Thommy, ich muss mich dem Willen des Volkes beugen, aber ich bewege mich mit Dir im Geiste.

Mielke vs. little Thommy, Stalin gegen Gandhi. Den Ansatz fand ich gut.

Berliner


zuletzt bearbeitet 25.08.2009 19:18 | nach oben springen

#43

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:24
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Also, wenn Ihr jetzt von Euren Dienstbildern zu Kinderfotos wechselt - ich mach da nicht mit!
Bei mir bleibt das Avatar mit Bezug zu meinem Nickname bestehen. Damit auch jeder weiß, daß ich "Heldrasteiner" und nicht die Heldrasteinerin bin.


nach oben springen

#44

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:39
von Bunkerkommandant (gelöscht)
avatar

Ihr Spielverderber...


nach oben springen

#45

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:42
von LEGO | 487 Beiträge

Also Thomas,

so hübsch Du als Kind auch warst,

ich finde, das alte/neue, also das aktuelle Bild macht doch mehr her und passt auch wesentlich besser in dieses Forum.

Gruß LEGO


nach oben springen

#46

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:44
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Heldrasteiner
Damit auch jeder weiß, daß ich "Heldrasteiner" und nicht die Heldrasteinerin bin.


Genau, das soll man erst später mitbekommen. Da merkt es nämlich niemand, wenn sie schon am Nachbartisch sitzt....


nach oben springen

#47

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:57
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von Heldrasteiner
Also, wenn Ihr jetzt von Euren Dienstbildern zu Kinderfotos wechselt - ich mach da nicht mit!
Bei mir bleibt das Avatar mit Bezug zu meinem Nickname bestehen. Damit auch jeder weiß, daß ich "Heldrasteiner" und nicht die Heldrasteinerin bin.



Die Dame spricht und alle werden wieder normal


nach oben springen

#48

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 19:59
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Angelo
Zitat von Heldrasteiner
Also, wenn Ihr jetzt von Euren Dienstbildern zu Kinderfotos wechselt - ich mach da nicht mit!
Bei mir bleibt das Avatar mit Bezug zu meinem Nickname bestehen. Damit auch jeder weiß, daß ich "Heldrasteiner" und nicht die Heldrasteinerin bin.



Die Dame spricht und alle werden wieder normal

ja die frauen haben manchmal so was herrschendes


nach oben springen

#49

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 20:07
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Oh, ich wußte gar nicht, daß ich hier so viel Gehör finde...

Aber danke Jungs!
So seht Ihr meiner Meinung nach bedeutend besser aus

Äh, Angelo - ist die Grenzsäule eigentlich so schief, weil Du Dich daran anlehnst oder stand die früher in Pisa?


nach oben springen

#50

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 20:41
von manudave (gelöscht)
avatar

Die Grenzsäule auf Point Alpha wurde zwischenzeitlich wieder von drei Radladern gerade gerückt.


nach oben springen

#51

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 20:50
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von tiroler
@wosch,

Zitat:
Hallo Leute, falls meine Meinung zum Musiker´s "Mielke Bild" interessiert, hier ist sie: Vom optischen her gesehen ist es ein recht gutes Bild und von daher gesehen ist gar nichts einzuwenden. Ob einem der Erich persönlich zusagt, sollte auch gar keine Rolle spielen und Musiker soll und muß auch das Recht haben, sein Avatar nach eigenem Ermessen zu gestalten. Mich stört das Bild vom toten Erich überhaubt nicht, der Lebende wäre mir viel unangenehmer!! Allerdings sollte Musiker sich nicht wundern, wenn er auf dieses Konterfei angesprochen wird. Ich glaube, er wird da auch gar keine Probleme mit haben, denn es wird mit Sicherheit auch von ihm als Provokation gedacht worden sein. Und mal ganz ehrlich, in unseren Beiträgen tun wir fast Alle mal gerne den "Stinkefinger" hoch halten.

Wosch, es geht nicht darum, das der Musiker provozieren will . Das machen wir hier
irgendwie alle.
Es ist eine Geschmacklosigkeit , die alles übertrifft. Sich mit dem Bild eines Mörders
(ich glaub, der war wegen Polizistenmord angeklagt) zu schmücken, ist der Höhepunkt
hier im Forum.
Milke hat so vielen Menschen Unglück gebracht, Familien zerstört. Mehr muß man dazu nicht sagen.
Es fehlt jetzt nur noch , dass der nächste mit Scheitel rechts und kleinem Bürstenbärtchen
auftaucht..
Dem Musiker empfehle ich ,sich mal untersuchen lassen. Vielleicht ist es noch nicht zu spät.
Auf die Antwort freue ich mich schon.

Tiroler




Genau Tiroler, im Grunde genommen ist das auch meine Meinung, ich wollte es nur nicht so direkt schreiben. Aber wie gesagt, wegen mir soll
er sich den Erich ruhig gönnen, er hatte doch zweimal "eins über die Rübe" bekommen. In so einem Fall muß man einfach etwas nachsichtig mit
umgehen.
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#52

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 20:52
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
Zitat von Heldrasteiner
Damit auch jeder weiß, daß ich "Heldrasteiner" und nicht die Heldrasteinerin bin.


Genau, das soll man erst später mitbekommen. Da merkt es nämlich niemand, wenn sie schon am Nachbartisch sitzt....



Genau, Augenzeuge!
Turtle hat es ja damals in Eisenach auch als scheinheilig und Stasi-Methoden bezeichnet.
Dabei saß ich da ganz normal - ohne Tarnkappe und auch nicht inkognito


nach oben springen

#53

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 20:54
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zitat von wosch
Zitat von tiroler
@wosch,

Zitat:
Hallo Leute, falls meine Meinung zum Musiker´s "Mielke Bild" interessiert, hier ist sie: Vom optischen her gesehen ist es ein recht gutes Bild und von daher gesehen ist gar nichts einzuwenden. Ob einem der Erich persönlich zusagt, sollte auch gar keine Rolle spielen und Musiker soll und muß auch das Recht haben, sein Avatar nach eigenem Ermessen zu gestalten. Mich stört das Bild vom toten Erich überhaubt nicht, der Lebende wäre mir viel unangenehmer!! Allerdings sollte Musiker sich nicht wundern, wenn er auf dieses Konterfei angesprochen wird. Ich glaube, er wird da auch gar keine Probleme mit haben, denn es wird mit Sicherheit auch von ihm als Provokation gedacht worden sein. Und mal ganz ehrlich, in unseren Beiträgen tun wir fast Alle mal gerne den "Stinkefinger" hoch halten.

Wosch, es geht nicht darum, das der Musiker provozieren will . Das machen wir hier
irgendwie alle.
Es ist eine Geschmacklosigkeit , die alles übertrifft. Sich mit dem Bild eines Mörders
(ich glaub, der war wegen Polizistenmord angeklagt) zu schmücken, ist der Höhepunkt
hier im Forum.
Milke hat so vielen Menschen Unglück gebracht, Familien zerstört. Mehr muß man dazu nicht sagen.
Es fehlt jetzt nur noch , dass der nächste mit Scheitel rechts und kleinem Bürstenbärtchen
auftaucht..
Dem Musiker empfehle ich ,sich mal untersuchen lassen. Vielleicht ist es noch nicht zu spät.
Auf die Antwort freue ich mich schon.

Tiroler




Genau Tiroler, im Grunde genommen ist das auch meine Meinung, ich wollte es nur nicht so direkt schreiben. Aber wie gesagt, wegen mir soll
er sich den Erich ruhig gönnen, er hatte doch zweimal "eins über die Rübe" bekommen. In so einem Fall muß man einfach etwas nachsichtig mit
umgehen.
Schönen Gruß aus Kassel


Deine Frechheiten prallen an mir ab mein Lieber. Oder willst Du jetzt was provozieren? Dann schreibe doch offen was Du willst.



zuletzt bearbeitet 25.08.2009 20:59 | nach oben springen

#54

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 21:06
von manudave (gelöscht)
avatar

Denkt doch einfach dran @Wosch, Augenzeuge, Tiroler und u.a. :

Es gibt jemanden, der präsentiert die schweigende Mehrheit des Forums - es war unlängst zu lesen.


nach oben springen

#55

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 21:36
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat vom Musiker:

Deine Frechheiten prallen an mir ab mein Lieber. Oder willst Du jetzt was provozieren? Dann schreibe doch offen was Du willst.[/quote]


Meine Antwort:
Auch "mein Lieber", Du hast mich bezichtigt Dich als Lügner hingestellt zu haben, nur weil ich behauptet habe, daß Deine Behauptung ( sinngemäß etwa: "die Untaten der hier stationierten GI´s wären nicht verfolgt worden und Berichte diesbezüglich wurden nicht veröffentlicht" nicht den Tatsachen entsprochen hätte. Da ich in der westdeutschen Presse, im Rundfunk und auch im Fernsehen über diese Vorgänge informiert wurde, habe ich Dir widersprochen. Vielleicht hättest Du mal etwas mehr in die Zeitung geschaut, ich kann nichts dafür, wenn Du es nicht mitbekommen hattest.
Es gibt in Deutschland ein Sprichwort, daß trifft für mich, aber auch für Dich, zu und das lautet:"Wie man in den Wald rein ruft, so schallt es heraus!" Deswegen, wenn Du es schon lustig findest, mir und Anderen die vor Mielke und Stasi (unter Einsatz ihres Lebens) diesen menschenverachtenen Staat den Rücken kehrten, den Mielke und das Stasi-Banner vor die Nase zu setzen, so mußt Du selber soviel "Spaß" verstehen,
wenn man Dir Antworten gibt, die Du selbst nicht lustg findest. Du magst meine Zeilen als "Frechheiten" bezeichnen, darüber ärgere ich mich in keinster Weise. Mein Rat an Dich: Sieh das mal von einer anderen Seite, nämlich so: "WER AUSTEILT MUß AUCH EINSTECKEN KÖNNEN"
Ich hoffe, daß ich von Dir noch viel zu Lesen bekomme und hoffe jetz "offen" genug geschrieben zu haben.
Auch für Dich, einen schönen Gruß aus Kassel


zuletzt bearbeitet 25.08.2009 21:52 | nach oben springen

#56

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 22:07
von CaptnDelta (gelöscht)
nach oben springen

#57

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 22:20
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zitat Wosch:

In Antwort auf:
Daß diese Sachen hier bei uns verschwiegen wurden, entspricht aber nicht der Wahrheit


Wer nicht die Wahrheit sagt lügt. Du hast geschrieben, dass meine Aussage nicht der Wahrheit entspricht. Also habe ich in Deinen Augen gelogen. Wo ist das Problem? Wenn Du es anders gemeint hast dann würde ich anraten sich deutlich auszudrücken. Wenn ich merke, dass es jemand falsch versteht was ich geschrieben haben dann kläre ich es auf.

Das Sprichwort vom Wald in welchen man ruft ist mir geläufig. Ich beherzige es auch das kannst Du mir glauben. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, das verbietet mir der Anstand.

Ob ich es lustig finde das Bild von Erich einzusetzen vermagst Du nicht zu beurteilen denn Du kennst mich nicht.

Ich würde mich niemals wagen über Deine Erlebnisse zu urteilen. Ich habe eines hier eingestellt mit dem Resultat, dass Dir nicht besseres einfällt als Dich über die Schläge die ich bekommen habe lustig zu machen. Du hast, davon gehe ich mal aufgrund Deiner Aussage aus unter Einsatz deines Lebens Der DDR den Rücken gekehrt (wenn ich mich im Bezug auf Dich irre dann stelle es richtig). Mache ich mich darüber lustig? Nichts liegt mir ferner als das.

Den guten Rat von Dir kann ich Dir übrigens nur zurück geben. Ich teile erheblich weniger aus oder werde niemals wirklich persönlich. Ich halte meine Kommentare soweit allgemein bis ich persönlich angegriffen werden. Dass ich mich dann meiner Haut erwehre hat nichts damit zu tun, dass ich nicht einstecken kann.

Besonder Dir einen schönen Gruß aus Gießen.



nach oben springen

#58

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 22:55
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Musiker12
Zitat Wosch:
[quote]Daß diese Sachen hier bei uns verschwiegen wurden, entspricht aber nicht der Wahrheit


Wer nicht die Wahrheit sagt lügt. Du hast geschrieben, dass meine Aussage nicht der Wahrheit entspricht. Also habe ich in Deinen Augen gelogen. Wo ist das Problem? Wenn Du es anders gemeint hast dann würde ich anraten sich deutlich auszudrücken. Wenn ich merke, dass es jemand falsch versteht was ich geschrieben haben dann kläre ich es auf.

Das Sprichwort vom Wald in welchen man ruft ist mir geläufig. Ich beherzige es auch das kannst Du mir glauben. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, das verbietet mir der Anstand.

Ob ich es lustig finde das Bild von Erich einzusetzen vermagst Du nicht zu beurteilen denn Du kennst mich nicht.

Ich würde mich niemals wagen über Deine Erlebnisse zu urteilen. Ich habe eines hier eingestellt mit dem Resultat, dass Dir nicht besseres einfällt als Dich über die Schläge die ich bekommen habe lustig zu machen. Du hast, davon gehe ich mal aufgrund Deiner Aussage aus unter Einsatz deines Lebens Der DDR den Rücken gekehrt (wenn ich mich im Bezug auf Dich irre dann stelle es richtig). Mache ich mich darüber lustig? Nichts liegt mir ferner als das.

Den guten Rat von Dir kann ich Dir übrigens nur zurück geben. Ich teile erheblich weniger aus oder werde niemals wirklich persönlich. Ich halte meine Kommentare soweit allgemein bis ich persönlich angegriffen werden. Dass ich mich dann meiner Haut erwehre hat nichts damit zu tun, dass ich nicht einstecken kann.




Also sag mal Musiker, willst Du oder kannst Du es nicht verstehen? Jetzt von mir aber zum
allerletzen Male: Es ist schon ein Unterschied ob ich Dich des Lügens bezichtigt hätte, was ich so nicht getan hatte, oder ob ich
schrieb,
daß Deine Behauptung nicht der Wahrheit entsprach, denn Deine Behauptung war nicht richtig, es stand schon in der Presse, wenn die GI´s
Taxifahrer ausgeraubt hatten, oder sich an, wen auch immer, vergangen hatten; auch wenn Du es nicht wahr haben willst!!
Wenn jemand etwas richtig stellen will, dann muß er doch den Grund für die Richtigstellung, irgendwie begründen, oder nicht!?! Und das
macht man dann so, daß man darauf hinweist, daß das Richtigzustellende falsch-oder nicht wahr sei.
Tu mir ein Gefallen und lese diese Zeilen lieber ein zweites Mal, oder ein drittes Mal durch, bevor Du es wieder so verstehst, als ob
ich Dich einen Lügner genannt hätte.
Immer noch einen schönen Gruß aus Kassel


zuletzt bearbeitet 25.08.2009 23:03 | nach oben springen

#59

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 23:15
von Musiker12 | 822 Beiträge

@Wosch

Ich farge mich woher Du weißt, dass alles was von Seiten der Soldaten der amerikanischen Streitkräfte verbockt oder angestellt wurde in der Presse oder gar im Fernsehn wieder zu finden war. Du musst ja denn offensichtlich an einem Posten gesessen haben der in all das invilviert war. Oder ist es gar aus Erzählungen?

Den Rest habe ich Dir versucht so wenig wie möglich umständlich zu erklären. Kommt offensichtlich nicht an. Wenn es Dich beruhigt dann revidiere ich meine Äusserung. Dennoch wäre es sehr nett wenn Du mir den Unterschied zwischen "entspricht nicht der Wahreit" udn "Lüge" mal aus Deiner Sicht verdeutlichst. Bei der Richtigstellung hättest Du doch maximal schreiben können, dass es sich in Kassel oder von mir aus in Deinem Dunstkeist anders verhält als ich es zum Besten gegeben habe. Aber was soll.

Zu dem Rest meines Beitrags ist Dir wohl nichts mehr eingfallen? Schade. Da war ich doch sehr auf Deine geschätzte Antwort gespannt.

Und erneut einen besodernen Gruß an Dich aus Gießen



nach oben springen

#60

RE: Bilderstürmer und Avatare

in DDR Staat und Regime 25.08.2009 23:48
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="Musiker12"]@Wosch

Ich farge mich woher Du weißt, dass alles was von Seiten der Soldaten der amerikanischen Streitkräfte verbockt oder angestellt wurde in der Presse oder gar im Fernsehn wieder zu finden war.



Nun aber wirklich der aller-aller-letzte Versuch:
Lieber Musiker, Schau mal Deinen Satz, den ich stehen gelassen habe an, ganz ruhig und lese ihn, ganz-ganz ruhig durch. Hatte ich mich jemals so ausgedrückt, daß ich behauptet hatte, daß "ALLES" was von den Ami´s hier verbockt oder angestellt wurde in der Presse oder im Fernsehen stand? Deine Worte!!
Du unterstellst mir etwas, was ich wieder richtig stellen müßte. Ich lasse es aber bleiben, weil ich mir das ganze "Hin- und Hehr" mit Dir, noch einmal, ersparen möchte. Es dreht sich hier in unserem Disput eigentlich doch nur darum, "standen solche Sachen bei uns in den Medien oder nicht?!" Du meinst nein und ich sage ja. Habe ich Dich als Lügner betitelt, Du sagst ja und ich sage nein. Und das soll es nun gewesen sein, wie gesagt: Es war der aller-aller letzte Versuch, zumindestens zu diesem Thema, was den "Lügner" betrifft.
Wenn Du 1962 schon Taxi gefahren hättest, wären wir uns eventuell in Gießen begegnet, da war ich nämlich im Notaufnahmelager gewesen, aber ich glaube da warst Du noch zu klein.
Schönen Gruß aus Kassel


zuletzt bearbeitet 25.08.2009 23:51 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fahnenflucht südlich von Helmstedt
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von muts
25 21.03.2014 20:36goto
von MusikMan • Zugriffe: 5545

Besucher
5 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 476 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen