#21

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lutze, nichts von den Kameraden! Aber von den Volkseigentum!!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#22

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:12
von Commander | 1.059 Beiträge

und was wurde sonst noch so alles gemopst?
Lutze

Ich schwöre,es war meine einzige Verfehlung diesbezüglich!

Gruß C.



nach oben springen

#23

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:14
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Aber meine zwei Omas (Hals und Gesichtsschützer )habe ich in der MHO bestellt und bezahlt !


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:15
von Lutze | 8.042 Beiträge

Diebstahl bleibt Diebstahl,
egal was verschwindet
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#25

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #24
Diebstahl bleibt Diebstahl,
egal was verschwindet
Lutze

Lutze, warum hieß es den Volkseigentum? Ich bin doch auch das Volk gewesen!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:17
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #22
und was wurde sonst noch so alles gemopst?
Lutze

Ich schwöre,es war meine einzige Verfehlung diesbezüglich!

Gruß C.


naja,ist verjährt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#27

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe die Bilder von der Wandzeitung ausgeborgt und vergessen sie wieder anzubringen. Ist mit Sicherheit kein Kameradendiebstahl und auch kein Diebstahl von Volksvermögen. Ich habe nur das Recht an meinem Bild wahrgenommen.

In meinem Dhj. war einer dem wurde Diebstahl von Uniformteilen und Nachrichtentechnik im größeren Stil vorgeworfen. Wir haben nie wieder etwas von ihm gehört. Kann natürlich auch eine Umversetzung aus ganz anderen Gründen gewesen sein.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#28

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:50
von Hapedi | 1.886 Beiträge

An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl



schulzi, Ostlandritter und maxhelmut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 19:52
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #28
An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl


Peter ,Dein Spiess wollte Dich nur vor einer Karriere als Alkoholiker bewahren !


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:06
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #29
Zitat von Hapedi im Beitrag #28
An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl


Peter ,Dein Spiess wollte Dich nur vor einer Karriere als Alkoholiker bewahren !



Aha , also aus purer Menschenliebe , aber keiner hat das so gesehen und warum dann Luftkissen weg . Luftkissensucht kenne ich nicht .Bleibe dabei es war Kameradendiebstahl . Prost

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 09.01.2015 20:10 | nach oben springen

#31

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:14
von utkieker | 2.929 Beiträge

Wärste bei uns in der Kompanie, hättste dein Luftkissen behalten können. Luftis waren bei uns geduldet, es sei denn das Kissen war mit Schnaps gefüllt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#32

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:19
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #31
Wärste bei uns in der Kompanie, hättste dein Luftkissen behalten können. Luftis waren bei uns geduldet, es sei denn das Kissen war mit Schnaps gefüllt.

Gruß Hartmut!


Bei uns auch ! War doch ne gute Vorbeugung gegen Hämorriden !

Und den Schnaps ham wir immer am Mann geschmuggelt !


nach oben springen

#33

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:20
von UvD815 | 619 Beiträge

Dezember 85 - Wachablösung US Perleberg in der Nacht mit GOvD in Begleitung.... Ein Gefreiter kam aus dem hinteren Küchentrakt und hielt seine BäFo verdeckt hinter dem Rücken. Der Offizier brüllte ihn an, dass der Gefreite seine Kopfbedeckung aufsetzen soll. Dieses ging leider nicht, die
Bärenkappe war voller frisch geklauter Eier aus der Küche u. der Arme kam erstmal in den Bau für die Nacht.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:23
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #31
Wärste bei uns in der Kompanie, hättste dein Luftkissen behalten können. Luftis waren bei uns geduldet, es sei denn das Kissen war mit Schnaps gefüllt.

Gruß Hartmut!



nee Hartmut ohne Schnaps . Aber Spaß beiseite kannst du dir vorstellen aus dem Luftkissen Schnaps zu trinken , ich nicht . War doch so viel Talkum in den Dingern

gruß Hapedi



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 20:30 | nach oben springen

#35

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:23
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #28
An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl


Unsere Wachgruppe hat mal im Nachtdienst gemeinsam !!!! im Objekt Harra dem Küchenbulle seinen Wurstkeller geknackt ,- und dann war Salami-Fete angesagt!

Da die Salami immer nur auf den Offizierstellern landete,- frage ich mich nun: Waren wir Kameradendiebstehler ,- oder waren wir nur ausgleichende Gerechtigkeits-Esser ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:26
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #25
Zitat von Lutze im Beitrag #24
Diebstahl bleibt Diebstahl,
egal was verschwindet
Lutze

Lutze, warum hieß es den Volkseigentum? Ich bin doch auch das Volk gewesen!
Grüsse steffen52


Du warst nicht das Volk ,- Du warst das Eigentum !

Das Volk hieß Erich und nahm sich, was es brauchte...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:29
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #35
Zitat von Hapedi im Beitrag #28
An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl


Unsere Wachgruppe hat mal im Nachtdienst gemeinsam !!!! im Objekt Harra dem Küchenbulle seinen Wurstkeller geknackt ,- und dann war Salami-Fete angesagt!

Da die Salami immer nur auf den Offizierstellern landete,- frage ich mich nun: Waren wir Kameradendiebstehler ,- oder waren wir nur ausgleichende Gerechtigkeits-Esser ?




ich würde sagen das zählt auch mit unter den Begriff " Sozialistisch " umgelagert
Der höchste Dienstgrad war nun mal Gefreiter und dem mußte es Gut gehen

gruß Hapedi



nach oben springen

#38

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:31
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #36
Zitat von steffen52 im Beitrag #25
Zitat von Lutze im Beitrag #24
Diebstahl bleibt Diebstahl,
egal was verschwindet
Lutze

Lutze, warum hieß es den Volkseigentum? Ich bin doch auch das Volk gewesen!
Grüsse steffen52


Du warst nicht das Volk ,- Du warst das Eigentum !

Das Volk hieß Erich und nahm sich, was es brauchte...



Das Volk soll sich ja viel genommen haben aus den Betrieben was es brauchte Ob man das heute darf?


nach oben springen

#39

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:36
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #35
Zitat von Hapedi im Beitrag #28
An den Einzigen Kameradendiebstahl im " Umerziehungslager Volksarmee " an den ich mich errinnern kann , und der am laufenden Band von jedem Spieß egal ob in der Ausbildung oder am Kanten vorkam . Immer wenn der in Paketen Schnaps oder Luftkissen etc. entdeckte konnte der nicht widerstehen . Fand ich immer als Kameradendiebstahl


Unsere Wachgruppe hat mal im Nachtdienst gemeinsam !!!! im Objekt Harra dem Küchenbulle seinen Wurstkeller geknackt ,- und dann war Salami-Fete angesagt!

Da die Salami immer nur auf den Offizierstellern landete,- frage ich mich nun: Waren wir Kameradendiebstehler ,- oder waren wir nur ausgleichende Gerechtigkeits-Esser ?


Erinnert mich ein bisschen an Störtebecker und seine Likedeeler oder an Robin Hood. Es war eine gesellschaftlich notwendige Umverteilungsaktion!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#40

RE: Kameradendiebstahl

in Mein Grenzer Tagebuch 09.01.2015 20:37
von Hapedi | 1.886 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #38
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #36
Zitat von steffen52 im Beitrag #25
Zitat von Lutze im Beitrag #24
Diebstahl bleibt Diebstahl,
egal was verschwindet
Lutze

Lutze, warum hieß es den Volkseigentum? Ich bin doch auch das Volk gewesen!
Grüsse steffen52


Du warst nicht das Volk ,- Du warst das Eigentum !

Das Volk hieß Erich und nahm sich, was es brauchte...



Das Volk soll sich ja viel genommen haben aus den Betrieben was es brauchte Ob man das heute darf?




heute kann ich mir auch alles und noch viel mehr kaufen , vieles zu erschwinglichen Preisen . Damals hab ich mirs geklaut weil es nicht zu haben war . Die Führungsriege in den Firmen hat es doch vorgemacht . Siehe ihre Datschen .


gruß Hapedi



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das Vertrauensverhältnis der Grenzer untereinander
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von GKUS64
46 10.09.2015 18:49goto
von 94 • Zugriffe: 5433

Besucher
18 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen