#61

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 20:31
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #60
Zitat von Alfred im Beitrag #58
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #55
Ich sage nur "Alles Käse Genossen, Hinrichten" das sagt doch einiges über das "Betriebsklima" im MfS.Im revolutionären Klassenkampf waren eben alle Mittel legitim.
Ob Kinkel mal ähnliches losgelassen hat.


Nicht nur einen Teil bringen.

„Wir sind nicht gefeit, leider, dass auch mal ein Schuft noch unter uns sein kann, wir sind nicht gefeit dagegen, leider. Wenn ich das schon jetzt wüsste, dann würde er ab morgen schon nicht mehr leben. Ganz kurz – Prozess. Aber weil ich Humanist bin, deshalb habe ich solche Auffassungen. Lieber Millionen Menschen vor’m Tode retten als wie einen Banditen leben lassen, der also uns dann also die Toten bringt".

Was denkst Du, wie dies heute aussieht, wenn ich z.B. an die USA denke.



Sollen die nicht ihre tötungs Kommandos haben. ?


Heute schickt der CIA Drohnen und schont das teuere "Humankapital".
Theo


nach oben springen

#62

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 20:35
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #61
Zitat von Rostocker im Beitrag #60
Zitat von Alfred im Beitrag #58
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #55
Ich sage nur "Alles Käse Genossen, Hinrichten" das sagt doch einiges über das "Betriebsklima" im MfS.Im revolutionären Klassenkampf waren eben alle Mittel legitim.
Ob Kinkel mal ähnliches losgelassen hat.


Nicht nur einen Teil bringen.

„Wir sind nicht gefeit, leider, dass auch mal ein Schuft noch unter uns sein kann, wir sind nicht gefeit dagegen, leider. Wenn ich das schon jetzt wüsste, dann würde er ab morgen schon nicht mehr leben. Ganz kurz – Prozess. Aber weil ich Humanist bin, deshalb habe ich solche Auffassungen. Lieber Millionen Menschen vor’m Tode retten als wie einen Banditen leben lassen, der also uns dann also die Toten bringt".

Was denkst Du, wie dies heute aussieht, wenn ich z.B. an die USA denke.



Sollen die nicht ihre tötungs Kommandos haben. ?


Heute schickt der CIA Drohnen und schont das teuere "Humankapital".
Theo


Dabei wird aber keine Rücksicht auf Frauen und Kinder gemacht, wenn diese Bande ihre Drohnen verschickt.


nach oben springen

#63

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 20:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von passport im Beitrag #25
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #11
Zitat von Alfred im Beitrag #10
Ich dachte man findet mal was zu den Aktivitäten des BND in der DDR. Aber mal wieder nichts.



Alfred, da hättet ihr euch mehr anstrengen müßen!



Der BND, der MAD und BfVS werden sich hüten ihre katastrophalen wie empfindlichen Niederlagen gegen das MfS bis 1989 zuzugeben oder auch noch dokumentarisch darzulegen



passport



Was hat es der DDR gebracht Rainer?


nach oben springen

#64

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 20:40
von passport | 2.626 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #63
Zitat von passport im Beitrag #25
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #11
Zitat von Alfred im Beitrag #10
Ich dachte man findet mal was zu den Aktivitäten des BND in der DDR. Aber mal wieder nichts.



Alfred, da hättet ihr euch mehr anstrengen müßen!



Der BND, der MAD und BfVS werden sich hüten ihre katastrophalen wie empfindlichen Niederlagen gegen das MfS bis 1989 zuzugeben oder auch noch dokumentarisch darzulegen



passport



Was hat es der DDR gebracht Rainer?




@Sicherheitsrisiko



u.a. 40 Jahre Frieden in Europa !



passport


Alfred und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.01.2015 20:43 | nach oben springen

#65

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 21:17
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Grauer im Beitrag #59
@ Vierkrug

Zunächst mal Dank für die prombte Antwort.

"...denn ich bin es gewohnt, analytisch zu arbeiten.
Die zweite Frage ist eigentlich auch überflüssig, denn zum Zeitpunkt des Gespräches, war ich nicht mehr beim MfS, weil es das nicht mehr gab und Heribert Hellenbroich fungierte nicht mehr als Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz bzw. Präsident des Bundesnachrichtendienstes. Er war zu diesem Zeitpunkt als Sicherheitsberater eines großen deutschen Sicherheitsunternehmens in Frankfurt/Main tätig."

Rot: Das könnte ich mir vorstellen. Dann wirst Du auch analysiert haben, das ihr (ich meine damit euren eigenen Dienst) viel mehr Material gehortet habt, als ihr in der kurzen Zeit der Wende vernichten konntet. Vielleicht konntet ihr Schlüsselmaterial, primär, der Asche übergeben, aber... moderne Technik macht eben möglich, fast unmöglich geschreddertes wieder zusammenzusetzen.

Und zu Deinem Treffen (übrigens ein schönes Foto): Wenn Du ein so großer Analysist bist, dann ist Dir ja HUMINT ein Begriff. Vielleicht kannst Du bei geutem Verlauf einer eventuellen Konterrevolution ja in 25 Jahren Deine Akte beim BND etc einsehen? Hätte was, oder ?

Gruß U.



Wiederum eine zügige Antwort meinerseits, denn ich schiebe nichts auf die lange Bank. Ich kann nur für meine Person und meinen Tätigkeitsbereich antworten.
Die Experimente des Fraunhofer-Institutes sind mir bekannt - haben aber bisher nicht den großen Durchbruch bei der Aktenzusammensetzung gebracht. Man wird dieses Projekt sicherlich weiterführen müssen, um die gewollten Ergebnisse auch zu erreichen.
Ich brauchte im meinem Tätigkeitsbereich keine Materialien horten und schon garnicht vernichten, das oblag der VS-Stelle bzw. es ging per Kurier weiter. Ich war nicht bei der HV A. Und die Einschätzungen unserer HA zur volkswirtschaftlichen Lage in der DDR sind nur die ungeschminkte Wiedergabe der damaligen Realität und somit auch keine großen Staatsgeheimnisse. Was damit gemacht wurde, steht auf einem anderem Blatt Papier geschrieben.
HUMNIT ( Human Intelligence) ist mir ein Begriff = Erkenntnisgewinn aus menschlichen Quellen durch gezielte Kundschafter-/Agententätigkeit. War aber nicht Bestandteil meiner Tätigkeit.

Ich habe keine Absicht in eventuell 25 Jahren "meine Akte" bei irgendeinem GD einzusehen. Da wird zwischenzeitlich schon meine Asche auf dem Meeresgrund der Nordsee in einer Blechdose verweilen, wenn sie dann schon nicht durchgerostet sein sollte.

Gruß
Vierkrug


nach oben springen

#66

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.01.2015 21:22
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #62
(...)

Dabei wird aber keine Rücksicht auf Frauen und Kinder gemacht, wenn diese Bande ihre Drohnen verschickt.


obschon es offtopic ist. Kollateralschaden bei der Zivilbevölkerung sind bei Drohnenangriffen weitaus geringer als bei traditionellen HVT Operationen. In Pakistan "nur" etwa 10 bis 20 Prozent. "Nur" ist in Anführungszeichen, weil es doch sehr viele sind...Inwieweit die fast 700 Milliarden Dollar teuren US Streitkräfte, die auf der ganzen Welt Präsenz zeigen, die Vereinigten Staaten sicherer machen, konnte mir noch keiner plausibel erklären.
http://securitydata.newamerica.net/drones/pakistan/analysis
Doch nun zurück zum Thema.
Theo


zuletzt bearbeitet 09.01.2015 21:26 | nach oben springen

#67

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.01.2015 01:43
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #57
Zitat von FRITZE im Beitrag #51
Zitat von turtle im Beitrag #50
Bevor jemand mein Smartphone anpeilt, ich gehe jetzt in die Kneipe. Es ist Freitag ! !


Schönen Abend mit interessanten Gesprächen und netten Leuten ! Prost !

FRITZE


Danke Fritze, Wir knobeln ,Politik ist meist kein Thema ,eher wer hat neue Pillen bekommen. Und ja damals ,aber da waren wie alle tolle Hechte oder ? Tschüss ,
.

Bin wieder Zuhause und geschockt über das Desinteresse der Leute. Hatte versucht etwas das Geschehen in Frankreich rüber zu bringen. Vergebene Liebesmühen sie können oder wollen nichts verstehen. Wenn das hochgerechnet auf Deutschland zutrifft ,gute Nacht .Immer mehr wird mir klar was passieren konnte in unserem Land.


Küchenbulle 79 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: Stasi-Mediathek

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 10.01.2015 06:21
von furry | 3.562 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #50
Bevor jemand mein Smartphone anpeilt, ich gehe jetzt in die Kneipe. Es ist Freitag ! !


@turtle , habe mir mal die gespeicherten Daten angesehen.
Dein Heimweg verlief aber sehr in Schlängellinie.
Und über die Uhrzeit reden wir mal besser nicht.

Edit: Sorry für die flapsigen Zeilen oben. Habe diese geschrieben, bevor ich Deinen letzten Beitrag gelesen habe.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.01.2015 06:27 | nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3328 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen