#61

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 02:53
von suentaler | 1.923 Beiträge

Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#62

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 13:48
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Hallo, beobachtet Heute den MDR, Leipzig ist mal wieder ein Thema!
Videotext Seite 161
Gruß aus der Heldenstadt, Micha


zuletzt bearbeitet 16.01.2015 14:26 | nach oben springen

#63

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 13:54
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #55
Zitat von suentaler im Beitrag #54
Nach dem Überfall auf den Polizeiposten in Connewitz, hat nun die Polizeigewerkschaft einen offenen Brief an die Abgeordneten des sächsischen Landtages geschrieben, in dem sie mehr Schutz für Polizisten fordern.

http://dpolg-sachsen.de/offener-brief-an...taates-sachsen/

Und deine bzw. die Meinungen der User dazu?


Ist die Polizei nicht dazu da, die Einwohner zu schützen, und nicht anders herum?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#64

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 13:58
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #61
Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html

Für eine Festnahme sind tatsächliche und rechtliche Gründe erforderlich, lediglich die Teilnahme an einer Demo reicht nur bei Entsprechenden Falschaussagen, und es darf nicht ein Dokumentationtrupp in der Nähe sein, der die Falschaussagen widerlegt. Siehe Pfarrer König.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 16.01.2015 14:00 | nach oben springen

#65

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 14:34
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #64
Zitat von suentaler im Beitrag #61
Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html

Für eine Festnahme sind tatsächliche und rechtliche Gründe erforderlich, lediglich die Teilnahme an einer Demo reicht nur bei Entsprechenden Falschaussagen, und es darf nicht ein Dokumentationtrupp in der Nähe sein, der die Falschaussagen widerlegt. Siehe Pfarrer König.



Wenn 600-1000 Leute randalierend durch die Stadt ziehen, dabei 40 Scheiben einschmeissen, Verkehrszeichen rausziehen und die Polizei mit Steinen bewerfen, könnte ich mir vorstellen, dass da Gründe für mehr als 3 Festnahmen vorliegen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
polsam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 15:34
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #65
Zitat von damals wars im Beitrag #64
Zitat von suentaler im Beitrag #61
Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html

Für eine Festnahme sind tatsächliche und rechtliche Gründe erforderlich, lediglich die Teilnahme an einer Demo reicht nur bei Entsprechenden Falschaussagen, und es darf nicht ein Dokumentationtrupp in der Nähe sein, der die Falschaussagen widerlegt. Siehe Pfarrer König.



Wenn 600-1000 Leute randalierend durch die Stadt ziehen, dabei 40 Scheiben einschmeissen, Verkehrszeichen rausziehen und die Polizei mit Steinen bewerfen, könnte ich mir vorstellen, dass da Gründe für mehr als 3 Festnahmen vorliegen.


die Gründe für solche Festnahmen werden schon ausreichend sein,
dann stellt sich bei diesen Banausen raus,ein fester Wohnsitz,
und schwupp die wupp sind die wieder frei
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#67

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 15:43
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #66
Zitat von suentaler im Beitrag #65
Zitat von damals wars im Beitrag #64
Zitat von suentaler im Beitrag #61
Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html

Für eine Festnahme sind tatsächliche und rechtliche Gründe erforderlich, lediglich die Teilnahme an einer Demo reicht nur bei Entsprechenden Falschaussagen, und es darf nicht ein Dokumentationtrupp in der Nähe sein, der die Falschaussagen widerlegt. Siehe Pfarrer König.



Wenn 600-1000 Leute randalierend durch die Stadt ziehen, dabei 40 Scheiben einschmeissen, Verkehrszeichen rausziehen und die Polizei mit Steinen bewerfen, könnte ich mir vorstellen, dass da Gründe für mehr als 3 Festnahmen vorliegen.


die Gründe für solche Festnahmen werden schon ausreichend sein,
dann stellt sich bei diesen Banausen raus,ein fester Wohnsitz,
und schwupp die wupp sind die wieder frei
Lutze


Im konkreten Fall Leipzig, so Polizeisprecher Leipzig gab es gar keine Festnahmen. Von 204 Personen wurden die Personalien aufgenommen und
das wars. (Heute im TV bei MDR um zwei)
Micha


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 17:14
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Die Polizei hat wohl von den 200 die Telefone einkassiert, das könnte interessant werden.

Kann man hier nachlesen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/132010


nach oben springen

#69

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 17:15
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #63
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #55
Zitat von suentaler im Beitrag #54
Nach dem Überfall auf den Polizeiposten in Connewitz, hat nun die Polizeigewerkschaft einen offenen Brief an die Abgeordneten des sächsischen Landtages geschrieben, in dem sie mehr Schutz für Polizisten fordern.

http://dpolg-sachsen.de/offener-brief-an...taates-sachsen/

Und deine bzw. die Meinungen der User dazu?


Ist die Polizei nicht dazu da, die Einwohner zu schützen, und nicht anders herum?


Tach, ich glaube Du interpretierst hier etwas hinein, was nicht gemeint ist. Um mal mit Kaja Yanar zu sprechen, "Mann ich weis wo Dein Haus wohnt, also
pass auf". Nach Dienstende ist der Polizist eine Privatperson, dessen Privatsphäre geschützt werden muß!
Fakt ist doch, das es Bedrohungen gegen Beamte und noch schlimmer den Familien gibt.
Die Polizei ist natürlich dazu da die Bevölkerung zu schützen und da kann und sollte die Bevölkerung helfen! Wegsehen und Ignorieren ist falsch.
Ein Anfuf bei 110 im Vorfeld kann hilfreich sein.
Micha


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2015 17:19 | nach oben springen

#70

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 18:55
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #68
Die Polizei hat wohl von den 200 die Telefone einkassiert, das könnte interessant werden.

Kann man hier nachlesen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/132010



Ich schreibe heute nur eins zum aktuellen Thema, du hat den richtigen Link der Verursacher eingestellt.
Diese bekennen sich nach neusten Medienberichten auch dazu.

Es ist für mich einfach ein "Wahnsinn" was sich vermummte Rotzer in Leipzig rausnehmen. Ein Schaden in fünfstelliger Summe
haben sie verursacht, das Land- und Amtsgericht angegriffen.

Ich bin mal auf den kommenden Mittwoch gespannt, wenn der vermummte Block, der sich Antifa nennt, wieder gegen Legida demonstriert.

Keine Großstadt kann meiner Meinung nach mit Polizeikräften gegen den Mob ankommen, wenn dieser in den späten Abendstunden randalierend
durch die Stadt zieht.

Nicht auszudenken, wenn solche Sachen wie in Frankreich oder Belgien in Deutschland passieren.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Hapedi, suentaler, polsam und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:07
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #70
Zitat von g.s.26 im Beitrag #68
Die Polizei hat wohl von den 200 die Telefone einkassiert, das könnte interessant werden.

Kann man hier nachlesen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/132010



Ich schreibe heute nur eins zum aktuellen Thema, du hat den richtigen Link der Verursacher eingestellt.
Diese bekennen sich nach neusten Medienberichten auch dazu.

Es ist für mich einfach ein "Wahnsinn" was sich vermummte Rotzer in Leipzig rausnehmen. Ein Schaden in fünfstelliger Summe
haben sie verursacht, das Land- und Amtsgericht angegriffen.

Ich bin mal auf den kommenden Mittwoch gespannt, wenn der vermummte Block, der sich Antifa nennt, wieder gegen Legida demonstriert.

Keine Großstadt kann meiner Meinung nach mit Polizeikräften gegen den Mob ankommen, wenn dieser in den späten Abendstunden randalierend
durch die Stadt zieht.

Nicht auszudenken, wenn solche Sachen wie in Frankreich oder Belgien in Deutschland passieren.



Ich stell mir grad vor ,- was für ein organisierter Aufschrei durchs Land ginge ,- wenn die Rechten soetwas veranstaltet hätten ,-
Von Gauck bis Barbara könnten wir die Lichterkette sehen,- aber so :

Die Linken Faschisten dürfen das anscheinend....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
suentaler und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:18
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Die Linken Faschisten dürfen das anscheinend...

Jürgen ,das ist nicht korrekt ! Schreib von mir aus linke Chaoten oder linke Randlierer ,von mir aus auch Zecken ! Da weiß jeder wer gemeint ist .
Aber Faschisten kommt von Fascis !


http://de.wikipedia.org/wiki/Fascis

Und mit dem alten Rom oder einem tausendjährigem Reich haben "Deine Linken " nun wirklich nichts zu tun !

.


Schuddelkind, Ostlandritter, Grenzverletzerin und Batrachos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:24
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #72
Die Linken Faschisten dürfen das anscheinend...

Jürgen ,das ist nicht korrekt ! Schreib von mir aus linke Chaoten oder linke Randlierer ,von mir aus auch Zecken ! Da weiß jeder wer gemeint ist .
Aber Faschisten kommt von Fascis !


http://de.wikipedia.org/wiki/Fascis

Und mit dem alten Rom oder einem tausendjährigem Reich haben "Deine Linken " nun wirklich nichts zu tun !

.



Stimmt,- das war unüberlegt von mir !

Die Rutenbündler waren eigentlich das Sinnbild für Recht und Ordnung ,-
und einen Sinn für solcherlei Dinge darf man den linken Randalierern nun wirklich nicht unterstellen....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:25
von Gert | 12.362 Beiträge

Tja @Barbara es war der linke Mob, nicht die friedlichen Pegida Demonstranten, die unser heiliges Demonstrationsrecht aushebelten und wieder mal zuschlug.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
suentaler und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2015 19:28 | nach oben springen

#75

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:35
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #72
Die Linken Faschisten dürfen das anscheinend...

Jürgen ,das ist nicht korrekt ! Schreib von mir aus linke Chaoten oder linke Randlierer ,von mir aus auch Zecken ! Da weiß jeder wer gemeint ist .
Aber Faschisten kommt von Fascis !


http://de.wikipedia.org/wiki/Fascis

Und mit dem alten Rom oder einem tausendjährigem Reich haben "Deine Linken " nun wirklich nichts zu tun !



Grün: Hat das was mit "Fasci(cularia bicolor) zu tun ?



Tschuldigung, fiel mir so ein als OT.



nach oben springen

#76

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:37
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #70
Zitat von g.s.26 im Beitrag #68
Die Polizei hat wohl von den 200 die Telefone einkassiert, das könnte interessant werden.

Kann man hier nachlesen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/132010



Ich schreibe heute nur eins zum aktuellen Thema, du hat den richtigen Link der Verursacher eingestellt.
Diese bekennen sich nach neusten Medienberichten auch dazu.

Es ist für mich einfach ein "Wahnsinn" was sich vermummte Rotzer in Leipzig rausnehmen. Ein Schaden in fünfstelliger Summe
haben sie verursacht, das Land- und Amtsgericht angegriffen.

Ich bin mal auf den kommenden Mittwoch gespannt, wenn der vermummte Block, der sich Antifa nennt, wieder gegen Legida demonstriert.

Keine Großstadt kann meiner Meinung nach mit Polizeikräften gegen den Mob ankommen, wenn dieser in den späten Abendstunden randalierend
durch die Stadt zieht.

Nicht auszudenken, wenn solche Sachen wie in Frankreich oder Belgien in Deutschland passieren.




Beifall für Deinen Beitrag!!!! So eine Situation zu meistern ist sicherlich im normalen Dienstsystem nicht möglich. Es wurden lt. Medien Zusatzkräfte
aus Chemmnitz, Zwickau und aus Brandenburg angefordert.
Laut Aussage Polizeisprecher wurden die Idioten auf der Karli in Höhe Braustrasse gestoppt! Hier sehe ich ein Problem, die sind über P. Gruner Str.
auf die B.- Göhring- Str ausgewichen. Anders geht es nicht zum Amtsgericht.
Die Leipziger Polizei allein wird das auch am Mittwoch nicht in den Griff bekommen. Rein Flächenmäßig kann man die Südvorstadt nicht kontrollieren.
Meine Meinung: Anfang im Bermudadreieck, mit ganz scharfen Kontrollen, auch ohne "Anfangsverdacht".
Wie Du so schön schreibst "die Rotzer", gemessen an der Einwohnerzahl ist es eine Handvoll "Zecken" die LE in Angst und Schrecken versetzen.
Wenn Du mich fragst, mit dem Knüppel drauf und dann nach dem Ausweis fragen.
Leider ist es schon soweit, (verständlich), das sich befragte Anwohner nicht zur Sache äußern.
Gruß aus Marienbrunn, Micha (Eigenschutz ist das Wichtigste)


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:52
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #64
Zitat von suentaler im Beitrag #61
Was war denn da schon wieder los ?
Und wieso eigentlich nur drei Festnahmen ?

http://m.lvz-online.de/leipzig/polizeiti...g-a-270833.html

Für eine Festnahme sind tatsächliche und rechtliche Gründe erforderlich, lediglich die Teilnahme an einer Demo reicht nur bei Entsprechenden Falschaussagen, und es darf nicht ein Dokumentationtrupp in der Nähe sein, der die Falschaussagen widerlegt. Siehe Pfarrer König.


Um dir mal kurz darauf zu antworten. Was hier geschehen ist, erfüllt den Straftatsbestand des schweren Landfriedenbruchs. Das heißt, wer
dabei war, wird verurteilt. Punkt aus und Ende.
Es wird nur seitens der Justiz durchgezogen. Wer hat den Stein geworfen, ist da die Frage?
Ist bisher wie bei "Pfarrer König" nicht passiert. Aber die Geldstrafe, die er für die
Einstellung des Verfahrens bezahlt hat, ist für mich persönlich ein Schuldeingeständnis. Wenn ich unschuldig bin, gehe ich bis zur
letzten Instanz. Das Geld dafür hätten die "Autonomen" meiner Ansicht nach schon aufgebracht.
Aber er hat die Strafe bezahlt, warum?
Weil er wahrscheinlich doch nicht so unschuldig war.

Andreas

Nun hat man Gebäude der Justiz angegriffen, mal sehen, wie die Reaktion ist?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2015 19:53 | nach oben springen

#78

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es ist erstaunlich was für ein paar linke Chaoten für Schäden anrichten und der Staat ist machtlos! Diese Typen haben weder Arbeit noch gehen sie etwas Sinnvollen nach! Sie suchen nur Randale! Dafür bekommen sie auch noch Geld von dem bösen Staat.( Harz4). Man müsste bei allen Chaoten die Personalien feststellen und beim nächsten Mal Geld holen einen gewissen Betrag einbehalten, um die Schäden zu bezahlen! Aber leider in diesen ach so guten Rechtsstaat nicht möglich! Wie bei allen Problemen die es hier in Deutschland gibt, erst mal so wie die drei Affen, nichts sehen, nichts hören, nichts sagen! Erst wenn die Kacke am dampfen ist, vielleicht, aber das kann dauern! Müssen erst Polizisten oder andere Personen von den Hirnis getötet werden?
Grüsse steffen52


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:59
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Die Antifa besteht nicht nur aus Arbeitslosen. Es sind viele Studenten darunter, also eigentlich clevere Menschen. Nicht umsonst werden viele Aktionen von studentischen Bündnissen an Universitäten geplant. Die haben zwar auch einen Anteil von, ich umschreib sie mal als, Gammlern, aber das Gros gehört zur gut gebildeten Schicht.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 16.01.2015 19:59
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #78
Es ist erstaunlich was für ein paar linke Chaoten für Schäden anrichten und der Staat ist machtlos! Diese Typen haben weder Arbeit noch gehen sie etwas Sinnvollen nach! Sie suchen nur Randale! Dafür bekommen sie auch noch Geld von dem bösen Staat.( Harz4). Man müsste bei allen Chaoten die Personalien feststellen und beim nächsten Mal Geld holen einen gewissen Betrag einbehalten, um die Schäden zu bezahlen! Aber leider in diesen ach so guten Rechtsstaat nicht möglich! Wie bei allen Problemen die es hier in Deutschland gibt, erst mal so wie die drei Affen, nichts sehen, nichts hören, nichts sagen! Erst wenn die Kacke am dampfen ist, vielleicht, aber das kann dauern! Müssen erst Polizisten oder andere Personen von den Hirnis getötet werden?
Grüsse steffen52

das kann ich dir sagen , der Staat ist nicht machtlos, die Gesetze sind vorhanden um das zu ahnden. Ich sehe den Grund in der Justiz, die ist nämlich auf dem linken Auge blind. So wie in den 50er und 60er Jahren braune Richter auf dem rechten Auge blind waren und die Nazis begünstigten, so erntet heute der linke Mob vor Gericht seeeeehr viel Verständnis für sein "Blähungen" die er dem Volk zumutet,



edit fähler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.01.2015 20:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Überfall in Leipzig !!! Geiselnehmer gibt auf !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 15.06.2010 17:52goto
von wosch • Zugriffe: 496
Neues aus Leipzig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Augenzeuge
5 04.01.2010 11:05goto
von Affi976 • Zugriffe: 451
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
7 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen