#461

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 14.08.2015 17:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #456
Naja,
nur der Vollständigkeit halber, es wurden die sechs vorläufig festgenommen Personen aus dem Polizeigewahrsam entlassen
(LVZ von heute).
Die Staatsanwaltschaft sah keine Haftgründe und stellte aus diesem Grund keinen Haftantrag beim Amtsgericht Leipzig.
Laut LVZ soll die Sachbeschädigung in der Eisenbahnstraße erwiesen sein und Teilgeständnisse lägen wohl vor.

Andreas


Andreas, heute erneut Farbanschlag auf das Amtsgericht, Bekennerschreiben liegt vor.
Rache für die 6 Festnahmen und Protest gegen die SOKO Johannapark.
Micha


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.08.2015 20:15 | nach oben springen

#462

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 14.08.2015 20:12
von schulzi | 1.765 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #461
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #456
Naja,
nur der Vollständigkeit halber, es wurden die sechs vorläufig festgenommen Personen aus dem Polizeigewahrsam entlassen
(LVZ von heute).
Die Staatsanwaltschaft sah keine Haftgründe und stellte aus diesem Grund keinen Haftantrag beim Amtsgericht Leipzig.
Laut LVZ soll die Sachbeschädigung in der Eisenbahnstraße erwiesen sein und Teilgeständnisse lägen wohl vor.

Andreas


@Andreas, heute erneut Farbanschlag auf das Amtsgericht, Bekennerschreiben liegt vor.
Rache für die 6 Festnahmen und Protest gegen die SOKO Johannapark.
Micha


@G.Michael ich glaube dir ist ein Fehler unterlaufen du meinst bestimmt nicht @ Andreas sondern @RudiEK89 der auch so heisit


nach oben springen

#463

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.08.2015 18:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schulzi, ich danke für Deinen Hinweis, und habe diesen Fehler berichtigt.
Nach dem die Linken in Leipzig wieder zugeschlagen hatten, hab ich mich mal etwas umgeschaut und von daher mal weg von Leipzig.
"DISCONEX15", Veranstaltungsreihe im September 2015!

"Basel wird besetzt", vom 16.-25.09.2015 soll es in Basel eine Truppenübung mit 5.000 Armeeangehörigen geben.
(CONEX15).
Angriffe der Linken sind angekündigt.
https://www.google.ch/search?q=conex15
Ich danke Theo für prompte Lieferung. Aber warum erfährt man davon zuerst aus dem Terminkalender von "linksunten indymediea. org"
Micha


zuletzt bearbeitet 16.08.2015 00:19 | nach oben springen

#464

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 14:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es geht weiter "zerstörte Fahrkartenautomaten" der Leipziger Verkehrsbetriebe am Connewitzer Kreuz.
Auch liegt en Bekennerschreiben vor.
Micha


nach oben springen

#465

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 15:22
von damals wars | 12.212 Beiträge

Hoffentlich haben die beim VS wenigstens den Drucker gewechselt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#466

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 16:08
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #465
Hoffentlich haben die beim VS wenigstens den Drucker gewechselt.



Hattest du auf deinem Wachtürmchen in Steinstücken auch einen Drucker?


nach oben springen

#467

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 16:27
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #464
Es geht weiter "zerstörte Fahrkartenautomaten" der Leipziger Verkehrsbetriebe am Connewitzer Kreuz.
Auch liegt en Bekennerschreiben vor.
Micha

Ja Micha,
ich frage mich persönlich, wie sind diese Chaoten noch zu stoppen? Warum geht man nicht an die Betreiber der Internetseite
linksunten indymediea. org ran? Oder haben die Bekennerschreiben keinen Namen und keine IP?
Da muss mir @94 helfen.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#468

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 17:08
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #466
Zitat von damals wars im Beitrag #465
Hoffentlich haben die beim VS wenigstens den Drucker gewechselt.



Hattest du auf deinem Wachtürmchen in Steinstücken auch einen Drucker?




Der Herr hatte ihn


nach oben springen

#469

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 17:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #467
Zitat von G.Michael im Beitrag #464
Es geht weiter "zerstörte Fahrkartenautomaten" der Leipziger Verkehrsbetriebe am Connewitzer Kreuz.
Auch liegt en Bekennerschreiben vor.
Micha

Ja Micha,
ich frage mich persönlich, wie sind diese Chaoten noch zu stoppen? Warum geht man nicht an die Betreiber der Internetseite
linksunten indymediea. org ran? Oder haben die Bekennerschreiben keinen Namen und keine IP?
Da muss mir @94 helfen.


Andreas, wie soll man diese Chaoten stoppen? Verfasser des Bekennerschreibens im konkreten Fall: "Komplizen der Nacht"
Was mich stört ist Tatsache, das ein regelrechter "Veranstaltungsplan" existiert und die Polizei immer wieder von Aktionen überrascht wird.
Micha


zuletzt bearbeitet 20.08.2015 17:14 | nach oben springen

#470

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 17:30
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Ja Micha,
hinter den "Komplizen der Nacht" steht sicher kein Name oder die Hausnummer. Der Server steht im Ausland und somit keine IP-Adresse.
Wenn ich das mal so ausdrücken darf. Die Polizei ist überrascht vor solchen "Angriffen", weil Tag und Uhrzeit nicht bekannt sind.
Das polizeiliche Gegenüber weiß genau wann es auf Grund Kräftemangels der Polizei "zuschlagen" kann.
Das dies überhaupt passiert ist mir ein Unding. Was sind das nur für Menschen, die keinen Respekt mehr vor der Gesundheit anderer und
Sachwerten haben.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#471

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 17:45
von 94 | 10.792 Beiträge

also 'ne IP-Adresse hat der Server schon, sonst würd'ma ja nicht draufzugreifen können. Momentan isses die 199.58.80.184. Nur der Hoster, in diesem Falle ein großer Francokanadischer Netzanbieter ist wohl der total falsche 'Ermittlungsansatz'. Eher wäre vielleicht noch der Domaininhaber '(an-)greifbar', nur auch da hab ich so meine Zweifel in die Allmacht der deutschn Exekutive ...

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
 
Domain Name:INDYMEDIA.ORG
Domain ID: D11766162-LROR
...
Registrant Name:IMC Tech
Registrant Organization:IMC
Registrant Street: Rua Teodoro Sampaio, 1020, apto 902
Registrant Street: Municipio de Sao Paulo
Registrant Street: Estado de Sao Paulo
Registrant City:Sao Paulo
Registrant Postal Code:05406-050
Registrant Country:BR
Registrant Phone:+55.119491645
 

Hmm, das wird wohl nix! MMn hilft's da nur V-Leute in die Szene zu bringen. Sollte ja dank dem Mitteilungsbedürfnis der heutschen Jugend beim Fratzenbuch und Zwitschern ja keine Herausforderung sein, odär?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#472

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 18:00
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Danke dir für die Antwort,
eine Herausforderung ist es schon inmitten der Linkschaoten zu sein. Bei "Rechts" war das leichter, habe ich gehört.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
zuletzt bearbeitet 20.08.2015 19:18 | nach oben springen

#473

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 20.08.2015 23:29
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #472
Danke dir für die Antwort,
eine Herausforderung ist es schon inmitten der Linkschaoten zu sein. Bei "Rechts" war das leichter, habe ich gehört.



Weil die Nazis zuviel saufen.



nach oben springen

#474

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 21.08.2015 00:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #473
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #472
Danke dir für die Antwort,
eine Herausforderung ist es schon inmitten der Linkschaoten zu sein. Bei "Rechts" war das leichter, habe ich gehört.



Weil die Nazis zuviel saufen.


@StabsfeldKoenig, wieviel kosten denn so 3 Teelöffel "Dummpulver", die Du zum Frühstück hattest?
Mach Dich erstmal schlau, wo wer sitzt.
Micha
( war nur ne Frage)

Der Verfasser wurde 21.08.2015 11:12 von exgakl für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Forum REGEL: \"Andere Mitglieder nicht beleidigst, verleumdest oder in irgendeiner Weise belästigst oder schädigst\"

nach oben springen

#475

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 03.09.2015 23:00
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Ich bin durch einen link bei Facebook auf diesen Artikel vom 1.9.2015 gestoßen. Was ist los in Leipzig?

>>>Mehrere vermummte Schläger haben nach der Legida-Demo am Montagabend einen Leipziger Polizisten sowie einen Autobesitzer und seine Frau angegriffen. Der 63-jährige Dresdner, dessen Fahrzeug zuvor demoliert worden war, erlitt bei dem Übergriff im Waldstraßenviertel schwere Verletzungen. Er musste mit Verdacht auf eine Schädelfraktur in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki am Dienstag gegenüber LVZ.de. Seine ebenfalls 63-jährige Begleiterin und der 40 Jahre alte Beamte hätten leichte Verletzungen erlitten.
An dem BMW des 63-Jährigen, der in der Humboldtstraße geparkt war, wurden zuvor mehrere Scheiben eingeworfen. Der Besitzer hatte laut Polizei die Europlakette seines Kennzeichens überklebt, weshalb er wohl als Legida-Sympathisant vermutet wurde. Als Zivilbeamte gegen 23 Uhr Spuren sichern wollten, seien die bis zu sechs vermummten und dunkel gekleideten Täter auf die Gruppe zugestürmt und hätten auf sie eingeschlagen. „Erst als sich die Polizisten zu erkennen gaben, ließen sie von ihnen ab und flüchteten“, berichtete Loepki. (....)<<<

http://www.lvz.de/Specials/Themenspecial...ach-Legida-Demo


Es werden ältere Herrschaften krankenhausreif gedroschen weil sie die "Europlakette" ihres Autokennzeichens überklebt haben.
Sollte jemand bei meinem Auto die Eurosterne überkleben, es würde mir garantiert nicht sofort auffallen.
Dann werden noch Zivilbeamte von vermummten Gewalttätern angegriffen, das erinnert an schon Zustände wie damals in der Weimarer Republik.
Die Zivilbeamten konnten nicht wenigstens einen der Gewalttäter überwältigen und festhalten? Es mutet merkwürdig an.


nach oben springen

#476

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 04.09.2015 18:00
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

[quote=Grenzläufer|p489156]Ich bin durch einen link bei Facebook auf diesen Artikel vom 1.9.2015 gestoßen. Was ist los in Leipzig?

>>>Mehrere vermummte Schläger haben nach der Legida-Demo am Montagabend einen Leipziger Polizisten sowie einen Autobesitzer und seine Frau angegriffen. Der 63-jährige Dresdner, dessen Fahrzeug zuvor demoliert worden war, erlitt bei dem Übergriff im Waldstraßenviertel schwere Verletzungen. Er musste mit Verdacht auf eine Schädelfraktur in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki am Dienstag gegenüber LVZ.de. Seine ebenfalls 63-jährige Begleiterin und der 40 Jahre alte Beamte hätten leichte Verletzungen erlitten.
An dem BMW des 63-Jährigen, der in der Humboldtstraße geparkt war, wurden zuvor mehrere Scheiben eingeworfen. Der Besitzer hatte laut Polizei die Europlakette seines Kennzeichens überklebt, weshalb er wohl als Legida-Sympathisant vermutet wurde. Als Zivilbeamte gegen 23 Uhr Spuren sichern wollten, seien die bis zu sechs vermummten und dunkel gekleideten Täter auf die Gruppe zugestürmt und hätten auf sie eingeschlagen. „Erst als sich die Polizisten zu erkennen gaben, ließen sie von ihnen ab und flüchteten“, berichtete Loepki. (....)<<<

http://www.lvz.de/Specials/Themenspecial...ach-Legida-Demo


Es werden ältere Herrschaften krankenhausreif gedroschen weil sie die "Europlakette" ihres Autokennzeichens überklebt haben.
Sollte jemand bei meinem Auto die Eurosterne überkleben, es würde mir garantiert nicht sofort auffallen.
Dann werden noch Zivilbeamte von vermummten Gewalttätern angegriffen, das erinnert an schon Zustände wie damals in der Weimarer Republik.
Die Zivilbeamten konnten nicht wenigstens einen der Gewalttäter überwältigen und festhalten? Es mutet merkwürdig a
@Grenzläufer,
da es sich um ein laufendes EV gegen - Unbekannt - (das k..zt) mich persönlich an, handelt kann ich nur an der Oberfläche kratzen.
Der verletzte Zivilpolizist ist ein direkter Kollege von mir. Die Presse schreibt von leichten Verletzungen. Was ist das eigentlich? Er
wurde mit beschuhten Fuß ins Gesicht getreten und ging zu Boden. Danach am Boden liegend nochmal mit dem Fuß in die Rippen
getreten.

Ich habe mit ihm telefoniert. Das was ihn psychisch beschäftigt ist nicht das er zu Boden gegangen ist sondern, dass er dem Rentner nicht
helfen konnte.
Der Angriff erfolgte, als mein Kollege Fotos von den eingeschlagenen Scheiben seines Fahrzeuges machte und die Kollegin eine
Zeugenvernehmung schrieb. Mir kann keiner erzählen, dass den Chaoten nicht klar war, dass es sich um Polizei handelte.
Das ist der Vorfall den ich im Fred Heidenau beschrieb.
Aus welcher Tätergruppe die Angreifer kamen, brauchen wir sicher nicht zu diskutieren.

Er konnte keinen Gewalttäter festhalten, da er am Boden lag und seine Kollegin stand schockiert daneben. Sie waren allein.
Und jetzt haben wir das jeden Montag Abend wieder.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Andreas und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#477

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 04.09.2015 18:25
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #476
[quote=Grenzläufer|p489156]Ich bin durch einen link bei Facebook auf diesen Artikel vom 1.9.2015 gestoßen. Was ist los in Leipzig?

>>>Mehrere vermummte Schläger haben nach der Legida-Demo am Montagabend einen Leipziger Polizisten sowie einen Autobesitzer und seine Frau angegriffen. Der 63-jährige Dresdner, dessen Fahrzeug zuvor demoliert worden war, erlitt bei dem Übergriff im Waldstraßenviertel schwere Verletzungen. Er musste mit Verdacht auf eine Schädelfraktur in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki am Dienstag gegenüber LVZ.de. Seine ebenfalls 63-jährige Begleiterin und der 40 Jahre alte Beamte hätten leichte Verletzungen erlitten.
An dem BMW des 63-Jährigen, der in der Humboldtstraße geparkt war, wurden zuvor mehrere Scheiben eingeworfen. Der Besitzer hatte laut Polizei die Europlakette seines Kennzeichens überklebt, weshalb er wohl als Legida-Sympathisant vermutet wurde. Als Zivilbeamte gegen 23 Uhr Spuren sichern wollten, seien die bis zu sechs vermummten und dunkel gekleideten Täter auf die Gruppe zugestürmt und hätten auf sie eingeschlagen. „Erst als sich die Polizisten zu erkennen gaben, ließen sie von ihnen ab und flüchteten“, berichtete Loepki. (....)<<<

http://www.lvz.de/Specials/Themenspecial...ach-Legida-Demo


Es werden ältere Herrschaften krankenhausreif gedroschen weil sie die "Europlakette" ihres Autokennzeichens überklebt haben.
Sollte jemand bei meinem Auto die Eurosterne überkleben, es würde mir garantiert nicht sofort auffallen.
Dann werden noch Zivilbeamte von vermummten Gewalttätern angegriffen, das erinnert an schon Zustände wie damals in der Weimarer Republik.
Die Zivilbeamten konnten nicht wenigstens einen der Gewalttäter überwältigen und festhalten? Es mutet merkwürdig a
@Grenzläufer,
da es sich um ein laufendes EV gegen - Unbekannt - (das k..zt) mich persönlich an, handelt kann ich nur an der Oberfläche kratzen.
Der verletzte Zivilpolizist ist ein direkter Kollege von mir. Die Presse schreibt von leichten Verletzungen. Was ist das eigentlich? Er
wurde mit beschuhten Fuß ins Gesicht getreten und ging zu Boden. Danach am Boden liegend nochmal mit dem Fuß in die Rippen
getreten.

Ich habe mit ihm telefoniert. Das was ihn psychisch beschäftigt ist nicht das er zu Boden gegangen ist sondern, dass er dem Rentner nicht
helfen konnte.
Der Angriff erfolgte, als mein Kollege Fotos von den eingeschlagenen Scheiben seines Fahrzeuges machte und die Kollegin eine
Zeugenvernehmung schrieb. Mir kann keiner erzählen, dass den Chaoten nicht klar war, dass es sich um Polizei handelte.
Das ist der Vorfall den ich im Fred Heidenau beschrieb.
Aus welcher Tätergruppe die Angreifer kamen, brauchen wir sicher nicht zu diskutieren.

Er konnte keinen Gewalttäter festhalten, da er am Boden lag und seine Kollegin stand schockiert daneben. Sie waren allein.
Und jetzt haben wir das jeden Montag Abend wieder.

Andreas


Ich höre hier keinen Aufschrei . Aber wehe es wären Rechte gewesen, da würden unsere Gutmenschen aber schäumen hier im Forum .


nach oben springen

#478

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 04.09.2015 19:04
von Fritze | 3.474 Beiträge

Ich höre hier keinen Aufschrei . Aber wehe es wären Rechte gewesen, da würden unsere Gutmenschen aber schäumen hier im Forum

Eberhard ,hier gibt es doch keine "Gutmenschen " nur einige "wertvolle " Menschen !

VG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#479

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 04.09.2015 19:09
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #478
Ich höre hier keinen Aufschrei . Aber wehe es wären Rechte gewesen, da würden unsere Gutmenschen aber schäumen hier im Forum

Eberhard ,hier gibt es doch keine "Gutmenschen " nur einige "wertvolle " Menschen !

VG Fritze



Danke für deine Antwort . Hier im Forum sind alles wertvolle Menschen .


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#480

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 04.09.2015 19:21
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Wenn man die Meinung der Bürger hört. Der Polizist hatte doch eine Schusswaffe und Notwehr?
Wie in allen Fällen, hätte er ein EV am Hals und am "grünen" Tisch würde entschieden, ob die Anwendung der Schusswaffe gerechtfertig wäre
oder nicht. Die Entscheidung muss der Beamte in Sekunden treffen.

Er hat sich für das "Nein" entschieden und es beschäftigt ihn jetzt psychisch, warum er dem Rentner nicht helfen konnte.
Das ist nicht einfach.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Überfall in Leipzig !!! Geiselnehmer gibt auf !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 15.06.2010 17:52goto
von wosch • Zugriffe: 496
Neues aus Leipzig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Augenzeuge
5 04.01.2010 11:05goto
von Affi976 • Zugriffe: 451
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
29 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2691 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen