#41

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 14:28
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Elch78 im Beitrag #39
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #38
Die Veranstaltung wird durch Beamte aus mehreren Bundesländern abgesichert. Hoffentlich sind Kollegen aus dem Freistaat Bayern dabei, die fackeln erfahrungsgemäß nicht so lange wie wir und holen sich die Vermummten aus der Mitte des Zuges.

Fett markiert:
- Schön zu hören!
- Warum nur die Kollegen aus Bayern: Ausstattungs- oder Ausbildungsunterschiede oder politisch so gewollt?

Für Deinen morgigen Einsatz: Sei nervenstark und bleib gesund!

Elch

Deine Frage ist leicht zu beantworten.
Die Kollegen aus Bayern haben keinen anderen Ausstattungs- und Ausbildungsstand wie wir, sie setzen lediglich bestehende Gesetze
konsequenter um als wir. Und warum, weil die Landespolitik und Gerichte hinter ihren stehen.

Das ist in Sachsen auch so aber in Bayern kommt keine Abgeordnete der Linksportei im Landtag mit einer kleinen Anfrage, ob der
Polizeieinsatz gerechtfertig war. Nach diesem feigen Angriff der Autonomen Linken auf den Polizeiposten ist auch hoffe ich, die
Politik im Freistaat Sachsen aufgewacht.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Elch78, polsam und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 14:31
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #41
Zitat von Elch78 im Beitrag #39
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #38
Die Veranstaltung wird durch Beamte aus mehreren Bundesländern abgesichert. Hoffentlich sind Kollegen aus dem Freistaat Bayern dabei, die fackeln erfahrungsgemäß nicht so lange wie wir und holen sich die Vermummten aus der Mitte des Zuges.

Fett markiert:
- Schön zu hören!
- Warum nur die Kollegen aus Bayern: Ausstattungs- oder Ausbildungsunterschiede oder politisch so gewollt?

Für Deinen morgigen Einsatz: Sei nervenstark und bleib gesund!

Elch

Deine Frage ist leicht zu beantworten.
Die Kollegen aus Bayern haben keinen anderen Ausstattungs- und Ausbildungsstand wie wir, sie setzen lediglich bestehende Gesetze
konsequenter um als wir. Und warum, weil die Landespolitik und Gerichte hinter ihren stehen.

Das ist in Sachsen auch so aber in Bayern kommt keine Abgeordnete der Linksportei im Landtag mit einer kleinen Anfrage, ob der
Polizeieinsatz gerechtfertig war. Nach diesem feigen Angriff der Autonomen Linken auf den Polizeiposten ist auch hoffe ich, die
Politik im Freistaat Sachsen aufgewacht.










nach oben springen

#43

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 15:55
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #41
Zitat von Elch78 im Beitrag #39
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #38
Die Veranstaltung wird durch Beamte aus mehreren Bundesländern abgesichert. Hoffentlich sind Kollegen aus dem Freistaat Bayern dabei, die fackeln erfahrungsgemäß nicht so lange wie wir und holen sich die Vermummten aus der Mitte des Zuges.

Fett markiert:
- Schön zu hören!
- Warum nur die Kollegen aus Bayern: Ausstattungs- oder Ausbildungsunterschiede oder politisch so gewollt?

Für Deinen morgigen Einsatz: Sei nervenstark und bleib gesund!

Elch

Deine Frage ist leicht zu beantworten.
Die Kollegen aus Bayern haben keinen anderen Ausstattungs- und Ausbildungsstand wie wir, sie setzen lediglich bestehende Gesetze
konsequenter um als wir. Und warum, weil die Landespolitik und Gerichte hinter ihren stehen.

Das ist in Sachsen auch so aber in Bayern kommt keine Abgeordnete der Linksportei im Landtag mit einer kleinen Anfrage, ob der
Polizeieinsatz gerechtfertig war. Nach diesem feigen Angriff der Autonomen Linken auf den Polizeiposten ist auch hoffe ich, die
Politik im Freistaat Sachsen aufgewacht.





in Leipzig ist die Polizei mit Samthandschuhen unterwegs?,
vor was muß sich dort die Polizei mehr fürchten,
vor den Chaoten oder den Abgeordneten?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#44

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 16:05
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Vor den Montagsdemonstranten von 1989 @Lutze

Mit Sternmarsch, Kundgebung und Beethovens Neunter gegen Legida

Was Pegida für Dresden ist, das soll nun auch Legida für Leipzig werden. Das erhoffen sich zumindest die islamkritischen Legida-Organisatoren, die - das zeigt das Positionspapier auf ihrer Webseite - vor allem gegen Multikultur und für eine Wiedererlangung der nationalen Kultur eintreten. Doch der am Montag geplante Legida-Aufmarsch in Leipzig bekommt viel Gegenwind: Legida-Gegner haben sieben Demos angemeldet, um gegen die Islamkritiker zu protestieren.


http://www.mdr.de/nachrichten/no-legida-...s-6c4417e7.html

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 11.01.2015 16:06 | nach oben springen

#45

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 16:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #44
Vor den Montagsdemonstranten von 1989 @Lutze

Mit Sternmarsch, Kundgebung und Beethovens Neunter gegen Legida

Was Pegida für Dresden ist, das soll nun auch Legida für Leipzig werden. Das erhoffen sich zumindest die islamkritischen Legida-Organisatoren, die - das zeigt das Positionspapier auf ihrer Webseite - vor allem gegen Multikultur und für eine Wiedererlangung der nationalen Kultur eintreten. Doch der am Montag geplante Legida-Aufmarsch in Leipzig bekommt viel Gegenwind: Legida-Gegner haben sieben Demos angemeldet, um gegen die Islamkritiker zu protestieren.


http://www.mdr.de/nachrichten/no-legida-...s-6c4417e7.html

LG von der Moskwitschka

Was hat Dein Beitrag mit den Thema hier zutun? Dafür gibt es einen anderen Thread! Aber egal wo, immer kräftig dagegen hauen! Hauptsache ich bin meine Meinung los und mache die Leute fertig, die eine andere haben!
Grüsse steffen52


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 16:15
von rasselbock | 454 Beiträge

in Leipzig ist die Polizei mit Samthandschuhen unterwegs?,
vor was muß sich dort die Polizei mehr fürchten,
vor den Chaoten oder den Abgeordneten?
Lutze[/quote]


Leipzig war schon zu DDR Zeiten ein heißes Pflaster. Vielleicht hing es damals mit der Leipziger Messe zusammen. Ich hatte in den sechziger Jahren dort meine Lehrausbildung in einem Internat. Leipzig war eine andere Welt.
rasselbock



zuletzt bearbeitet 11.01.2015 16:16 | nach oben springen

#47

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 18:28
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet
[quote=Moskwitschka|p434085] Aber Du lässt ja keine Luft ran! Beispiel zum Thema: Links Chaoten in Leipzig, schreibst Du was dazu? Nein! Hätte mich schon mal über Deine Meinung dazu gefreut! Was machst Du, einfach wieder auf die bösen Demoleute rumhacken und die Gegendemos für das beste hoch leben lassen!



Ich habe das mal hierher geholt @steffen52

1. Muss ich mich nicht zu allem äußern Nicht zuletzt weil ich nicht alle Hintergründe kenne. In Berlin kenne ich sie und da habe ich mich dazu auch geäußert. Und auch schon vor längerer Zeit, dass jede GIDA einen anderen regioanlen Bezug hat.

2. Hast Du mich gründlich mißverstanden. Neben den linken Chaoten und den Organisatoren der LEGIDA die laut Medien aus der nicht weniger chaotischen Fußballszene kommen, werden eine Menge anderer Menschen bei verschiedenen Gegendemos auf die Straße gehen. Auch welche, die schon 1989 dabei waren. Und alleine darauf wollte ich mit einem Zwinkern hinweisen. Weil es schon nachdenkenswert ist, dass zum Teil Polizisten auf der einen Seite und friedliche Demonstranten auf der anderen Seite stehen werden, die sich schon 1989 gegenüber standen.

3. Hat Leipzig eine lange Geschichte der Auseinandersetzung von rechts und links. Und dieses Gesamtgemenge empfinde ich als sehr bedrohlich. Ja es beschleichen mich schon auch Ängste um meine Stadt, in der ich aufgewachsen bin und in der die meisten meiner Verwandten leben.

Und einzig und allein, um dieser bedrohlichen Stimmung entgegen zuwirken, die bei mir nicht zuletzt auch durch diesen thread aufgebaut wurde, habe ich den link zum MDR rein gestellt, der eigentlich sehr umfassend informiert. Und ich hoffe mit all meinen Sinnen, dass es in Leipzig genauso friedlich ausgeht wie letzte Woche in Berlin. Und nicht einzelne Eierwerfer die Aussenwirkung der Demos bestimmen, wie es hier im Forum über die Berliner Demos passiert ist.

Viele Gründe, die mich nicht haben schreiben lassen. Ich frage mich, was passiert wäre, wenn ich es getan hätte.

LG von der Moskwitschka

EDIT


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.01.2015 18:42 | nach oben springen

#48

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 19:07
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Weil es schon nachdenkenswert ist, dass zum Teil Polizisten auf der einen Seite und friedliche Demonstranten auf der anderen Seite stehen werden, die sich schon 1989 gegenüber standen.
Und nun frag mich, was ich morgen auf meiner Arbeit mache? Warum gehe ich da eigentlich hin?
Weil es mein Job ist und mein Job war es schon 1989.

@Lutze fragte mich mal in einem anderen Thema, ob ich das damals (im Herbst 1989) mit meinem Gewissen vereinbaren konnte. Ich hätte doch
eine eigene Meinung.

Was ist jetzt ? Wieder stehe ich zwischen zwei Fronten, welche ist die Richtige.

Was ich persönlich denke ist in dem Fall völlig egal, wir (ich) bin morgen Loyal und setze geltendes Recht durch.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
ABV, Lutze und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 19:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #40
Die Polizei wird von der Politik nur in Bedrohungslagen immer mal wiederentdeckt.wenn ich nur an die "alljährlich" stattfindenden Polizeireformen denke. Ständige Veränderungen bei der Zuständigkeit, ständige Ver- und Umsetzungen, Öffnung und Schließungen von Polizeirevieren und Polizeidirektionen sind nicht geeignet, ein Vertrauensverhältnis zwischen Polizei und Bevölkerung aufzubauen.
Der mysteriöse Fall Jalloh auch nicht, der Corpsgeist verdeckt hier offensichtlich eine Straftat.

Eine STRAFTAT wurde nicht nachgewiesen!!!!
Wie oft soll man das denn noch wiederholen???
Sonst heißt es doch immer,im Zweifel für den Angeklagten.
Gilt das nicht für Polizisten?
Es sind immer wieder die gleichen Stunkmacher und Chaoten,die seit 10 Jahren in Dessau und anderswo "Theater" machen,um für diesen verurteilten Drogenjunkie&Dealer,welcher auf offener Strasse Frauen anpöbelte und bespuckte,zu "demonstrieren".......
Bist du ein Sympathisant von denen????

Für die Bevölkerung wirst du wohl nicht sprechen.......


nach oben springen

#50

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 11.01.2015 19:55
von Barbara (gelöscht)
avatar

Mir gehen diese linke Chaoten mit ihren unreflektieren Parolen total auf die Nerven, und ihre blöde Provoziererei und Gewaltbereitschaft verurteile ich ebenso. Völlig kontraproduktiv und außerdem gefährlich.
Das habe ich am letzten Montag in Köln bei der Demo, als ich ihnen realtiv nahe stand, auch ziemlich lautstark zum Ausdruck gebracht.
Die Polizei hatte sie ganz gut im Griff, es waren aber auch zivile Deeskalierer dabei.
Ich drücke dir und deinen Kollegen die Daumen, Andreas, dass das morgen friedlich zugeht.
.


glasi und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 12.01.2015 01:11
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #49
Zitat von damals wars im Beitrag #40
Die Polizei wird von der Politik nur in Bedrohungslagen immer mal wiederentdeckt.wenn ich nur an die "alljährlich" stattfindenden Polizeireformen denke. Ständige Veränderungen bei der Zuständigkeit, ständige Ver- und Umsetzungen, Öffnung und Schließungen von Polizeirevieren und Polizeidirektionen sind nicht geeignet, ein Vertrauensverhältnis zwischen Polizei und Bevölkerung aufzubauen.
Der mysteriöse Fall Jalloh auch nicht, der Corpsgeist verdeckt hier offensichtlich eine Straftat.

Eine STRAFTAT wurde nicht nachgewiesen!!!!
Wie oft soll man das denn noch wiederholen???
Sonst heißt es doch immer,im Zweifel für den Angeklagten.
Gilt das nicht für Polizisten?
Es sind immer wieder die gleichen Stunkmacher und Chaoten,die seit 10 Jahren in Dessau und anderswo "Theater" machen,um für diesen verurteilten Drogenjunkie&Dealer,welcher auf offener Strasse Frauen anpöbelte und bespuckte,zu "demonstrieren".......
Bist du ein Sympathisant von denen????

Für die Bevölkerung wirst du wohl nicht sprechen.......




Verunglimpfung von Toten ist eine Straftat. Fakt ist, daß ein Mensch in einer Polizeizelle in gefesseltem Zustand verbrannte. Er lag auf einer schwer brennbaren Matratze, die mit einem Feuerzeug (wie bei Versuchen bewiesen) nicht zu einem Vollbrand hätte entzündet werden können. Ein Gefesselter kann auch nichtmit einem feuerzeug einen Brand legen. Das durch ein geeignetes, an die Omerta erinnerndes Verhalten gewisser Personen bisher verhindert wurde, den Täter zu ermitteln, ist kein Grund zu leugnen, daß eine Straftat (mindestens Totschlag, vermutlich sogar Mord) stattgefunden hat.
Ich hoffe, daß alle Personen, die tatsächlich an dieser tat beteiligt sind, entweder sich selber stellen, oder aus Gewissensbissen ihrem Leben ein Ende setzen.



nach oben springen

#52

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 12.01.2015 04:18
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Moin Gemeinde, ich hab mal grad etwas herum gegurgelt.
Die offizielle Seite der LEGIDA gibt folgendes bekannt:
" Am 12.Januar 2015 wird es in Leipzig keine Demo geben"!
Weiter heißt es, " Kein Fußbreit Raum für Fremdenfeindlichkeit"
Und nun haben die Gegner ein Problem, die haben zur Gegendemo aufgerufen und was mir bekannt ist Gruppen aus dem Umland zur Teilnahme
aufgerufen. Chemmnitz, Borna, und weitere und die wiederum haben per Mail zur Teilnahme aufgerufen. (ich hatte 2 Stück im Postfach)
Es wird sehr interressant heut abend.

Micha


zuletzt bearbeitet 12.01.2015 04:41 | nach oben springen

#53

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 12.01.2015 06:52
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #52
Moin Gemeinde, ich hab mal grad etwas herum gegurgelt.
Die offizielle Seite der LEGIDA gibt folgendes bekannt:
" Am 12.Januar 2015 wird es in Leipzig keine Demo geben"!
Weiter heißt es, " Kein Fußbreit Raum für Fremdenfeindlichkeit"
Und nun haben die Gegner ein Problem, die haben zur Gegendemo aufgerufen und was mir bekannt ist Gruppen aus dem Umland zur Teilnahme
aufgerufen. Chemmnitz, Borna, und weitere und die wiederum haben per Mail zur Teilnahme aufgerufen. (ich hatte 2 Stück im Postfach)
Es wird sehr interressant heut abend.

Micha




Kein Wunder, die Seite wurde von Anonymus gehackt........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#54

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 18:58
von suentaler | 1.923 Beiträge

Nach dem Überfall auf den Polizeiposten in Connewitz, hat nun die Polizeigewerkschaft einen offenen Brief an die Abgeordneten des sächsischen Landtages geschrieben, in dem sie mehr Schutz für Polizisten fordern.

http://dpolg-sachsen.de/offener-brief-an...taates-sachsen/


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#55

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 19:24
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #54
Nach dem Überfall auf den Polizeiposten in Connewitz, hat nun die Polizeigewerkschaft einen offenen Brief an die Abgeordneten des sächsischen Landtages geschrieben, in dem sie mehr Schutz für Polizisten fordern.

http://dpolg-sachsen.de/offener-brief-an...taates-sachsen/

Und deine bzw. die Meinungen der User dazu?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#56

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 19:36
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo,

dieser Brief war längst überfällig!!!
Nur ob sich etwas ändern wird mag ich stark anzweifeln.
Es muss erst etwas ganz schlimmes passieren bevor Polizeibeamte richtig geschützt werden.
Zur Not muss man die Grundrechte der Bürger eindämmen, damit nicht eines Tages hier das blanke Chaos ausbricht,
und die Polizei tatenlos zusehen muss, weil keiner mehr Respekt vor ihr hat.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#57

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 19:45
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #56
Hallo,

dieser Brief war längst überfällig!!!
Nur ob sich etwas ändern wird mag ich stark anzweifeln.
Es muss erst etwas ganz schlimmes passieren bevor Polizeibeamte richtig geschützt werden.
Zur Not muss man die Grundrechte der Bürger eindämmen, damit nicht eines Tages hier das blanke Chaos ausbricht,
und die Polizei tatenlos zusehen muss, weil keiner mehr Respekt vor ihr hat.

MFG Batrachos

Die Grundrechte der Bürger muss man nicht einschränken, weil der "normale" Bürger aus Leipzig-Connewitz die Polizei nicht
mit körperlicher Gewalt angreift.
Den Mob aus Connewitz muss man paroli bieten und das seitens der Stadt.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
polsam, Hans und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 20:12
von suentaler | 1.923 Beiträge

Schlimm, dass es schon so weit gekommen ist, dass die Polizei selbst um Schutz betteln muß.

Warum tut die Stadt nichts gegen den Mob aus Connewitz, sondern fördert und unterstützt ihn, wie man am Montag sehen konnte ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
polsam und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 20:24
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Das liest als wenn unsere Polizisten von der Politik allein gelassen werden. Diese Typen aus der Szene sind doch sicherlich den Beamten vor bekannt, scheint so als wenn sie keine Handhabe haben etwas zu unternehmen.


nach oben springen

#60

RE: Linksextremer Überfall auf Polizei in Leipzig

in Themen vom Tage 15.01.2015 20:53
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Egal,wie gut sie sind und tun und machen,sie sind und bleiben die Buhfrauen und -männer! Zum das Ganze!


zuletzt bearbeitet 15.01.2015 20:54 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Überfall in Leipzig !!! Geiselnehmer gibt auf !!!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
8 15.06.2010 17:52goto
von wosch • Zugriffe: 496
Neues aus Leipzig
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Augenzeuge
5 04.01.2010 11:05goto
von Affi976 • Zugriffe: 451
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
16 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 63 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558200 Beiträge.

Heute waren 63 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen