#21

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 14:22
von Barbara (gelöscht)
avatar

Terror, auch Terror unter dem vermeintlichen Deckmantel des Islam, muss mit allen recht-staatlichen Mitteln bekampft werden.

Und das im Schulterschluss u.a. mit der überwiegenden Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen, ob in unseren Städten, in diesem Land oder weltweit.

Nur dann haben wir eine Chance dagegen.

Religiös oder kulturell motivierte pauschale Feindbilder erzeugen nur weitere Feindbilder!
.


Linna, Grenzverletzerin, GKUS64 und Pzella 82 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.01.2015 14:23 | nach oben springen

#22

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 14:23
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #14
Zitat von katerjohn im Beitrag #3
Ja auch in den Medien gelesen ,ist wohl klar wer die feigen Mörder waren. Hatte zu den Demos in Dresden keine Meinung aber so langsam werden die Gründe der Demos für mich immer nachvollziehbarer !!


Mal langsam,
die Verhältnisse in Frankreich speziell in den Pariser Vororten und hierzulande sind nicht vergleichbar, besonders nicht mit denen im Raum Dresden!

Noch nicht, aber in Paris sah es vor Jahrzehnten auch noch anders aus.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
LO-Wahnsinn und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 14:23
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zutiefste Verabscheuung für diesen Terrorakt, der wiederum zahlreiche Menschenleben zu beklagen hat - anders kann und will ich es auch nicht bezeichnen. Es wird aber auch nicht der letzte Terrorakt gewesen sein.
Nach bisherigen Erkenntnisstand ergeben sich zum gegenwärtigem Zeitpunkt für mich persönlich zwei Hintergrundszenarien. Sollte sich das Eine im Ergebnis der Ermittlungen bewahrheiten und bestätigen, so wird es sicherlich sehr viel Wasser auf die Mühlsteine bestimmter Bewegungen liefern.

Vierkrug


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.01.2015 14:24 | nach oben springen

#24

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 14:46
von katerjohn | 559 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #14
Zitat von katerjohn im Beitrag #3
Ja auch in den Medien gelesen ,ist wohl klar wer die feigen Mörder waren. Hatte zu den Demos in Dresden keine Meinung aber so langsam werden die Gründe der Demos für mich immer nachvollziehbarer !!


Mal langsam,
die Verhältnisse in Frankreich speziell in den Pariser Vororten und hierzulande sind nicht vergleichbar, besonders nicht mit denen im Raum Dresden!

Aber leider haben wir genügend feige und hinterhältige Kameltreiber im schönen Deutschland rumlaufen ........


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 14:54
von Barbara (gelöscht)
avatar

Sie sind keine "Kameltreiber", sie sind wohlorganisierte und gut vernetzte Terroristen!

An ihnen eine Asyldebatte aufhängen zu wollen heißt, das Phänomen des Terrorismus nicht verstanden zu haben.
.


Linna, Grenzverletzerin und Pzella 82 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:11
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #22
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #14
Zitat von katerjohn im Beitrag #3
Ja auch in den Medien gelesen ,ist wohl klar wer die feigen Mörder waren. Hatte zu den Demos in Dresden keine Meinung aber so langsam werden die Gründe der Demos für mich immer nachvollziehbarer !!


Mal langsam,
die Verhältnisse in Frankreich speziell in den Pariser Vororten und hierzulande sind nicht vergleichbar, besonders nicht mit denen im Raum Dresden!

Noch nicht, aber in Paris sah es vor Jahrzehnten auch noch anders aus.



...woher weißt du das denn? Warst du als Zoni mal in den Pariser Vororten oder hast du das in der L’Humanité oder Avantgarde gelesen?


zuletzt bearbeitet 07.01.2015 15:15 | nach oben springen

#27

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:15
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Es geht in diesem Thread um ein Verbrechen und deren Opfer. Es wäre wünschenswert, wenn persönliche Animositäten und Sticheleien unterblieben. Ich weise auch noch einmal nachdrücklich auf die Forenregel 4.7 hin.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#28

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:18
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #21
Terror, auch Terror unter dem vermeintlichen Deckmantel des Islam, muss mit allen recht-staatlichen Mitteln bekampft werden.

Und das im Schulterschluss u.a. mit der überwiegenden Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen, ob in unseren Städten, in diesem Land oder weltweit.

Nur dann haben wir eine Chance dagegen.

Religiös oder kulturell motivierte pauschale Feindbilder erzeugen nur weitere Feindbilder!
.

Richtig @Barbara , so sehe ich das auch.
Aber schön, daß Du das mit dem Schulterschluß ansprichst:
vor einigen Wochen (so etwa um den Beginn der PEGIDA-Demos) hatte ich mal so im WWW rumgekramt, um von einheimischen islamischen Vereinigungen etwas zu ihrer Haltung zu IS und anderweitiger "islamistischer" Terrorgefahr zu erfahren.
Ich muß sagen, daß sich Aussagen vom Zentralrat der Muslime bzw. Muslimischen Gemeinden hierzulande doch recht gut tarnen.
Du wirst mir jetzt ganz schnell einige Links zusammensuchen ... nein, laß mal, ich hab auch hier und da eine kleine Stellungnahme gefunden.
Bitte stelle auch keine Videos von Demonstrationen ein ... auch sowas gibt's - weiß ich und hab ich auch schon gesehen.

Aber findest Du nicht auch, daß sich die überwiegende Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen und ihre Vertreter ein bißchen sehr zurück halten in der Verurteilung von islamistischen Terroraktionen a la IS wie auch in der Tatsache, daß Teile der nachwachsenden muslimischen Mitbürger Defizite bei der Anerkennung des Grundgesetzes haben.
Hier könnten diese Organisationen bzw. die angesprochenen Bürger daran mitwirken, daß den Begehren der PEGIDA der Boden entzogen wird.
Und nicht bloß beklagen, daß eine muslimische Lehrerin in der staatlichen Schule kein Kopftuch tragen darf.

Gruß Elch
P.S.: Wie sagte man früher: Immer schön nach vorne diskutieren!

Edit: "r" ergänzt!


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
Zkom IV, Hapedi und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.01.2015 15:20 | nach oben springen

#29

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:26
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Zitat von Elch78 im Beitrag #28
... Aber findest Du nicht auch, daß sich die überwiegende Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen und ihre Vertreter ein bißchen sehr zurück halten in der Verurteilung von islamistischen Terroraktionen a la IS wie auch in der Tatsache, daß Teile der nachwachsenden muslimischen Mitbürger Defizite bei der Anerkennung des Grundgesetzes haben....

Nein, finde ich nicht. Ich war zwar nicht gefragt, aber mit einer Reihe von Muslimen in meinem Umfeld kann ich das ruhig mal so sagen.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#30

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:29
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Der asiatische Islam lehnt den Terror mal eindeutig ab:

http://www.zenit.org/de/articles/asiatis...-das-kalifat-ab


nach oben springen

#31

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:33
von damals wars | 12.204 Beiträge

Der französische auch.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#32

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:39
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von katerjohn im Beitrag #24
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #14
Zitat von katerjohn im Beitrag #3
Ja auch in den Medien gelesen ,ist wohl klar wer die feigen Mörder waren. Hatte zu den Demos in Dresden keine Meinung aber so langsam werden die Gründe der Demos für mich immer nachvollziehbarer !!


Mal langsam,
die Verhältnisse in Frankreich speziell in den Pariser Vororten und hierzulande sind nicht vergleichbar, besonders nicht mit denen im Raum Dresden!

Aber leider haben wir genügend feige und hinterhältige Kameltreiber im schönen Deutschland rumlaufen ........

Mich würden keine zehn feige und hinterhältige Kamele zu einer PEGIDA Demo bringen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#33

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:43
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Elch78 im Beitrag #28
Zitat von Barbara im Beitrag #21
Terror, auch Terror unter dem vermeintlichen Deckmantel des Islam, muss mit allen recht-staatlichen Mitteln bekampft werden.

Und das im Schulterschluss u.a. mit der überwiegenden Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen, ob in unseren Städten, in diesem Land oder weltweit.

Nur dann haben wir eine Chance dagegen.

Religiös oder kulturell motivierte pauschale Feindbilder erzeugen nur weitere Feindbilder!
.

Richtig @Barbara , so sehe ich das auch.
Aber schön, daß Du das mit dem Schulterschluß ansprichst:
vor einigen Wochen (so etwa um den Beginn der PEGIDA-Demos) hatte ich mal so im WWW rumgekramt, um von einheimischen islamischen Vereinigungen etwas zu ihrer Haltung zu IS und anderweitiger "islamistischer" Terrorgefahr zu erfahren.
Ich muß sagen, daß sich Aussagen vom Zentralrat der Muslime bzw. Muslimischen Gemeinden hierzulande doch recht gut tarnen.
Du wirst mir jetzt ganz schnell einige Links zusammensuchen ... nein, laß mal, ich hab auch hier und da eine kleine Stellungnahme gefunden.
Bitte stelle auch keine Videos von Demonstrationen ein ... auch sowas gibt's - weiß ich und hab ich auch schon gesehen.

Aber findest Du nicht auch, daß sich die überwiegende Anzahl an friedlichen und demokratisch gesinnten Muslimen und ihre Vertreter ein bißchen sehr zurück halten in der Verurteilung von islamistischen Terroraktionen a la IS wie auch in der Tatsache, daß Teile der nachwachsenden muslimischen Mitbürger Defizite bei der Anerkennung des Grundgesetzes haben.
Hier könnten diese Organisationen bzw. die angesprochenen Bürger daran mitwirken, daß den Begehren der PEGIDA der Boden entzogen wird.
Und nicht bloß beklagen, daß eine muslimische Lehrerin in der staatlichen Schule kein Kopftuch tragen darf.

Gruß Elch
P.S.: Wie sagte man früher: Immer schön nach vorne diskutieren!

Edit: "r" ergänzt!





Elch, gut dass du mir prinzipiell zustimmst. Dein Einwand: kein Thema, lass es uns beobachten, was die offiziellen Verlautbarungen angeht.
Nein ich liefere keine Links dazu, ich weiß, dass du sich selbst informierst :-)
Aber es gibt höchst offiziell ganz klare Verurteilungen der Gräueltaten der IS, denn diese richten sich ja in allererster Linie gegen Muslime, das dürfen wir nicht vergessen!

Ich kann vor allem von meinem eigenen Umfeld sprechen, (Köln, sehr hoher Anteil an muslimischer Bevölkerung!) sowohl was meine muslimischen Mitbürger angeht als auch die offiziellen Verlautbarungen der muslimischen Organisationen und Gemeinden hier.
Ich kenne niemanden davon , der nicht die Gräuel der IS auf's tiefste verurteilt!

Was ich in dieser ganzen Situation übrigens sehr bemerkenswert finde, dass sich die Muslime und die Juden offiziell füreinander einsetzen. Wer weiß was zumindest das als positive Auswirkungen haben kann! In jedem Fall ist es - zusammen mit Christen und Atheisten sowie anderen Gruppen - ein eindeutiges Zeichen für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte. Und darauf kommt es im Augenblick vor allen Dingen an!
.


Rainman2 und Pzella 82 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:44
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #23
Zutiefste Verabscheuung für diesen Terrorakt, der wiederum zahlreiche Menschenleben zu beklagen hat - anders kann und will ich es auch nicht bezeichnen. Es wird aber auch nicht der letzte Terrorakt gewesen sein.
Nach bisherigen Erkenntnisstand ergeben sich zum gegenwärtigem Zeitpunkt für mich persönlich zwei Hintergrundszenarien. Sollte sich das Eine im Ergebnis der Ermittlungen bewahrheiten und bestätigen, so wird es sicherlich sehr viel Wasser auf die Mühlsteine bestimmter Bewegungen liefern.

Vierkrug



@Vierkrug ,

so ist es - hab ich gerade beim Schauen der aktuellsten Meldungen im TV und sehr übereinstimmend mit meinem ältesten Sohn erörtert.

Und @Barbara , Deine Argumentation -tut mir Leid, wenn ich Dir das so direkt auf die Stulle schmiere- aber ich möchte es Dir ehrlich sagen, fällt für mich in diese typische Verharmlosungs- und Beschwichtigungsszenerie von ahnhungslosen Gutmenschen.

Ich hoffe nur, dieser sehr risikobehaftete und gefährliche Trend setzt sich nicht noch weiter fort und wir erleben alle samt vielleicht schon in naher Zukunft ganz böse Überraschungen..... Nur, dann wird es zu spät sein!

Und auch ich vermisse genau so wie @Elch78 und bestimmt noch einige Andere eindeutige Stellungnahmen muslimischer Gemeinden, Verbände und Bürger gegen jegliche Form von religiöser Gealt oder gar religiös motiierten Terror. Wenn denn überhaupt etwas kommt, ist das äußerst zaghaft und zurückhaltend. Gerade und wo sonst das Geschrei und Getöse megagroß ist...., wenn es um Kritik an Islamkritikern oder Einforderung von vermeintlichen Rechten geht. Aber wehe, es sind andere religiöse Gruppen außerhalb des Islams, dann aber - auf sie mit Gebrüll!

Und noch was: Hier und im konkreten Fall wäre ich für die nachgewiesene Tat, die überführten Täter sofort und ohne Diskussion für die Todesstrafe. Solche Barbaren haben nix anderes verdient!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.01.2015 16:17 | nach oben springen

#35

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #34

Und noch was: Hier und im konkreten Fall wäre ich für die nachgewiesene Tat, die überführten Täter sofort und ohne Diskussion für die Todesstrafe. Solche Barbaren haben nix anderes verdient!

josy95


Wikipedia/Frankreich/Guillotine >

Bis zur Untersagung der Todesstrafe 1981 wurden in Frankreich Todesurteile durch die Guillotine vollstreckt. Bis 1870 geschah dies auf dem so genannten Schafott, einer erhöhten Plattform. Danach wurde die Guillotine weiterhin öffentlich, aber auf normalem Bodenniveau aufgestellt, um den Zurschaustellungscharakter der Hinrichtungen zu mindern. Bei der letzten öffentlichen Hinrichtung in Frankreich wurde am 17. Juni 1939 in Versailles Eugen Weidmann, ein sechsfacher Mörder, gerichtet. Danach wurden die Hinrichtungen in den jeweiligen Gefängnishöfen durchgeführt. Die letzte Hinrichtung durch die Guillotine fand in Frankreich am 10. September 1977 an Hamida Djandoubi statt. Am 19. Februar 2007 wurde das Verbot der Todesstrafe in die französische Verfassung aufgenommen.


nach oben springen

#36

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:53
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #29

Nein, finde ich nicht. Ich war zwar nicht gefragt, aber mit einer Reihe von Muslimen in meinem Umfeld kann ich das ruhig mal so sagen.
ciao Rainman

Nun, Deine Meinung war natürlich ebenso gefragt!
Natürlich ist auch nicht davon auszugehen, daß der afghanischer Tabakhändler Deiner Wahl Dir ins Gesicht sagt, wenn er IS-Sympathiesant wäre.
Übrigens sind unter meiner Verwandtschaft auch Muslime, und ich habe hier den Eindruck, daß ich erst auf direkteste Nachfrage eine Antwort erhalte, wie ich sie eigentlich erwarte.
Persönliche Bekanntschaften und Verwandtschaften im direkten Gespräch sind nicht das Gleiche wie Verlautbarungen von Vertretern größerer Organisationen. Und um die ging es mir hier auch.

Und der französische oder asiatische Islam interessiert mich dabei eher weniger sondern die Menschen, mit denen ich in einem Land lebe.
Was ist eigentlich der Islam? Und asiatischer Islam klingt auch etwas pauschal, oder nicht?
Religion ist nicht per se gut oder schlecht sondern das, was die ihr Angehörenden und ihre Interpreten daraus machen.

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
nach oben springen

#37

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 15:55
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95 im Beitrag #34
Zitat von Vierkrug im Beitrag #23
Zutiefste Verabscheuung für diesen Terrorakt, der wiederum zahlreiche Menschenleben zu beklagen hat - anders kann und will ich es auch nicht bezeichnen. Es wird aber auch nicht der letzte Terrorakt gewesen sein.
Nach bisherigen Erkenntnisstand ergeben sich zum gegenwärtigem Zeitpunkt für mich persönlich zwei Hintergrundszenarien. Sollte sich das Eine im Ergebnis der Ermittlungen bewahrheiten und bestätigen, so wird es sicherlich sehr viel Wasser auf die Mühlsteine bestimmter Bewegungen liefern.

Vierkrug



@Vierkrug ,

so ist es - hab ich gerade beim Schauen der aktuellsten Meldungen im TV und sehr übereinstimmend mit meinem ältesten Sohn erörtert.

Und @Barbara , Deine Argumentation -tut mir Leid, wenn ich Dir das so direkt auf die Stulle schmiere- aber ich möchte es Dr ehrlich sagen, fällt für mich in diese typische Verharmlosungs- und Beschwichtigungsszenerie von ahnhungslosen Gutmenschen.

Ich hoffe nur, dieser sehr risikobehaftete und gefährliche Trend setzt sich nicht noch weiter fort und wir erleben alle samt vielleicht schon in naher Zukunft ganz böse Überraschungen..... Nur, dann wird es zu spät sein!

Und auch ich vermisse genau so wie @Elch78 und bestimmt noch einige Andere eindeutige Stellungnahmen muslimischer Gemeinden, Verbände und Bürger gegen jegliche Form von religiöser Gealt oder gar religiös motiierten Terror. Wenn denn überhaupt etwas kommt, ist das äußerst zaghaft und zurückhaltend. Gerade und wo sonst das Geschrei und Getöse megagroß ist...., wenn es um Kritik an Islamkritikern oder Einforderung von vermeintlichen Rechten geht. Aber wehe, es sind andere religiöse Gruppen außerhalb des Islams, dann aber - auf sie mit Gebrüll!

Und noch was: Hier und im konkreten Fall wäre ich für die nachgewiesene Tat, die überführten Täter sofort und ohne Diskussion für die Todesstrafe. Solche Barbaren haben nix anderes verdient!

josy95




fett, Josy, damit muss ich wohl leben, dass du es so siehst. Ist auch ok.

Glaube, mir, ich gebe mir ziemlich Mühe, mich zu infomieren und meine Haltung darzustellen. Sieh auch meinen Beitrag an Elch :-)
.


nach oben springen

#38

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 16:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Elch78 im Beitrag #36

Und der französische oder asiatische Islam interessiert mich dabei eher weniger sondern die Menschen, mit denen ich in einem Land lebe.
Was ist eigentlich der Islam? Und asiatischer Islam klingt auch etwas pauschal, oder nicht?
Religion ist nicht per se gut oder schlecht sondern das, was die ihr Angehörenden und ihre Interpreten daraus machen.

Elch


Das sehe ich genau so.

Zitat
asiatische Islam



Erst gestern habe ich mich mit einem Rosenverkäufer aus Bangladesh, Buja, den ich schon fast 15 Jahre kenne, quasie mich mit ihm eine unausgesprochene Freundschaft verbindet, unterhalten. Nicht über Religion, über privates. "Du gutes Herz, Reinhard" hat er mal wieder gesagt, was mich sehr berührte. Ich hatte ihm mein Beileid zum Tode seiner Schwiegermutter ausgedrückt. Er ist Muslim, hat sich aber im Laufe der Jahre einige Unarten des dekadenten Westens (nicht seine Sicht) angenommen. Er ist kein Asylant und bezieht keine staatliche Unterstützung und lebt nur von dem Verkauf seiner Rosen in den abendlich geöffneten Gastronomiebetrieben. Der wird mich niemals islamisieren, arm wird er mich machen, weil er jedes Mal, wenn wir uns treffen, mich um eine Zigarette bittet. Die kleinen zwischenmenschlichen Dinge sind es, die die Welt im innersten zusammen hält.


zuletzt bearbeitet 07.01.2015 16:15 | nach oben springen

#39

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 16:07
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ich habe übrigens auch Angst vor Terroranschlägen, lebe ich doch in einer Stadt mit einigen "repräsentativen" Zielen.

Ich will mich aber nicht von meiner Angst überwältigen lassen und glaube fest daran, dass die beste Waffe gegen Terror und Fanatismus im gemeinsamem Miteinander, der Begegnung und der Überwindung von Vorurteilen besteht.

Jeder der auf dem Boden des Grundgesetzes steht und für die mühseligen zivilisatorischen Errungenschaften wie die universalen Menschenrechte einsteht ist mein Freund und Verbündeter, egal welcher Religion und Kultur er angehört, ist er mein Mitbürger und Mitmensch! Ich kenne persönlich eine ganze Menge davon und ihr doch bestimmt auch.
.


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: 11 Tote in Pariser islamkritischer Zeitung

in Themen vom Tage 07.01.2015 16:21
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #39
Ich habe übrigens auch Angst vor Terroranschlägen, lebe ich doch in einer Stadt mit einigen "repräsentativen" Zielen.

Ich will mich aber nicht von meiner Angst überwältigen lassen und glaube fest daran, dass die beste Waffe gegen Terror und Fanatismus im gemeinsamem Miteinander, der Begegnung und der Überwindung von Vorurteilen besteht.

Jeder der auf dem Boden des Grundgesetzes steht und für die mühseligen zivilisatorischen Errungenschaften wie die universalen Menschenrechte einsteht ist mein Freund und Verbündeter, egal welcher Religion und Kultur er angehört, ist er mein Mitbürger und Mitmensch! Ich kenne persönlich eine ganze Menge davon und ihr doch bestimmt auch.
.



@Barbara , das sind klare, eindeutige und offen zutreffende Worte.

Ehrlich, manchmal weiß ich nicht so recht, woran ich bei Dir bin...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tote Briefkästen der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ek40
13 21.04.2016 10:56goto
von Kalubke • Zugriffe: 1114
Die Tote von Wandlitz
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von sieben-seen
2 15.08.2015 19:57goto
von sieben-seen • Zugriffe: 1054
Frage zum Bild - Pariser Platz
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
47 05.11.2016 15:35goto
von Hugo10 • Zugriffe: 4544
DDR Zeitungen lesen
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von eisenringtheo
9 07.08.2014 22:33goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 1372
Auch Tote haben Stasi-Akten
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
82 13.03.2012 12:15goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3746
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4464
Klaus-Dieter Baumgarten Bericht in Bild Zeitung
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Kilber
2 22.09.2008 13:25goto
von Angelo • Zugriffe: 647

Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 322 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen