#21

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Antaios im Beitrag #19
.
.........und zB. auch online Portale wie den Honigmann, RiaNovosti, und andere nicht politiknahe Seiten.



Schöne Grüße,
Eckhard


Der Honigmann, HEISE, das gefällt mir.
Bei mir noch AL JAZEERA, engl., Reuters Live Streams, die großen portugiesischen sowieso und gelegentlich O Globo, Brasil und ebenso gelegentlich GRANMA, Cuba.....eben je nach Ereignis, fällt immer noch was ein DW Deutsche Welle für Brasilien/für Afrika, je nach dem...

Viele Grüße, Reinhard


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:21 | nach oben springen

#22

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Da bekommt man ja richtige Gewissensbisse wenn man doch den Spiegel liest.
Zur dumpfen gleichgeschaltenen Masse zu gehören hat aber auch seine Vorteile.


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:15 | nach oben springen

#23

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #22
Da bekommt man ja richtige Gewissensbisse wenn man doch den Spiegel liest.
Zur dumpfen gleichgeschaltenen Masse zu gehören hat aber auch seine Vorteile.



Ho, ho,. ho, nun stell' mal Deinen Scheffel nicht unters Licht...., umgekehrt natürlich! Und ich hatte mir beim Schreiben so fest vorgenommen, den Spruch nicht zu verdrehen. Ein klassischer Freud'scher Fehler.


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:27 | nach oben springen

#24

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:22
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Die sich angeblich von der "Masse" abheben, fallen auf noch größere Lügner rein.

Unkommentiert und unkritisch von Medien 1:1 übernehmen, ist (fast) immer falsch, z. B. irgendwelche Videos umkommentiert als "reine Wahrheit" verlinken.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:27 | nach oben springen

#25

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #24
Die sich angeblich von der "Masse" abheben, fallen auf noch größere Lügner rein.

Unkommentiert und unkritisch von Medien 1:1 übernehmen, ist (fast) immer falsch, z. B. irgendwelche Videos umkommentiert als "reine Wahrheit" verlinken.


Wenn ich mich angesprochen fühlen darf? Ob ich mich nun von der "Masse" abhebe oder nicht, sollen andere beurteilen. Ich finde eine umfangreiche Informationsvielfalt sehr wichtig, ob ich dadurch auf noch größere Lügner, als welche?, hereinfalle, wird sich zeigen, bis jetzt habe ich noch nicht den Eindruck. Generell kann ich das nicht unterschreiben. Manche Links unterstützen meine Meinung so weit, das ich mir das Schreiben spare. Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden. Videos unterstützen meine satirisch, humoristischen Kommentare lediglich und erheben niemals den Anspruch der "reinen Wahrheit", die es ja auch gar nicht gibt. Deine Wahrheit ist sicher eine andere, wie meine usw.. Es heißt ja nicht umsonst, 5 Leute, 6 Meinungen....


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:40 | nach oben springen

#26

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:38
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Reinhard, das stimmt.
Ich meinte den unkommentierten "Beweis" von irgendwas, um es der "Gegenseite zu zeigen", daß es nur die "Wahrheit" gibt, die man gern möchte.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:40 | nach oben springen

#27

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #26
Reinhard, das stimmt.
Ich meinte den unkommentierten "Beweis" von irgendwas, um es der "Gegenseite zu zeigen", daß es nur die "Wahrheit" gibt, die man gern möchte.


Okay, habe verstanden. fett: Das ist natürlich doof.

Gruß Reinhard


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Reinhardino!

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #21
Zitat von Antaios im Beitrag #19
.
.........und zB. auch online Portale wie den Honigmann, RiaNovosti, und andere nicht politiknahe Seiten.

Schöne Grüße,
Eckhard

Der Honigmann, HEISE, das gefällt mir.
Bei mir noch AL JAZEERA, engl., Reuters Live Streams, die großen portugiesischen sowieso und gelegentlich O Globo, Brasil und ebenso gelegentlich GRANMA, Cuba.....eben je nach Ereignis, fällt immer noch was ein DW Deutsche Welle für Brasilien/für Afrika, je nach dem...
Viele Grüße, Reinhard


Schön das Du (wie erhofft) auf den Honigmann anspringst ...
Man muß sich dort nicht die komplette Palette anschauen, sondern sich dem eigenen Verstand folgend, die Informationen zugänglich machen, die woanders garnicht erst auftauchen.
Diese sollten dann Ausangspunkt für die eigene Recherche werden !!!
Denn wie es hierzulande Medienpolitik ist:
Was der BRD Michel nicht weiß, macht ihn nicht heiß.

Das ganze nennt sich dann "Informationunterlassungsdiktatur".
In der "bösen DDR" wurden Informationen unterdrückt!
Das konnte auf die Dauer nicht gut gehen!

Hier werden die Informationen garnicht erst publiziert!
Also!! worüber sollen die Menschen sich erregen, wenn sie es erst garnicht wissen !

Aber DU kannst Dir ja auch gerne zB. bei Teleopolis Informationen holen.
Damit kannst DU ggf. etwas ruhiger schlafen ...

Schöne Grüße,
Eckhard
Edit: Duden


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:13 | nach oben springen

#29

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 18:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Antaios im Beitrag #28

bei Teleopolis



Heise erwähnte ich schon, Eckhard, aber Danke für Deine guten Wünsche zu meiner Nachtruhe.
Der Honigmann kommt mir immer mal wieder unter und das schon lange. Mein Vermögen, das Können, von Internetrecherche schätze ich für mich als gut ein. Mit Deutsch, Kenntnis des kyrillischen Alphabets (6 Jahre russisch in der DDR), Englisch und Portugiesisch decke ich schon einen großen Recherche-Spielraum (Google und nicht BING, den man fast nicht mehr los wird) ab. Manchmal ist aber das persönliche Gespräch von Mensch zu Mensch immer noch mehr wert, als virtuelle Vielfalt.


Gruß Reinhard


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 18:59 | nach oben springen

#30

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

So ganz nebenbei soll hier ein outing stattfinden, wer woher seine Nachrichten und ggf. deren Hintergründe erfährt...
So nach dem Motto, wer BILD liest, ist doof, dabei liest fast jeder Erwachsene dieses Blatt.
Tendenziös ist jede Quelle, auch dieses Forum, weil der Verfasser der Nachricht hat stets eine Absicht...

Wir hier in der Provinz lesen den "Prignitzer", das ist ein Ableger der "Schweriner Volkszeitung".
Seit dem frühen vergangenen Jahrhundert nennt sich die Tageszeitung so, ihre tendenziösen Berichte haben sich stets nach der Fahne gerichtet, die auf den jeweiligen Rathäusern wehte...

VG Klaus


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:10
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #30

Tendenziös ist jede Quelle, auch dieses Forum, weil der Verfasser der Nachricht hat stets eine Absicht...



In den Sinne hab auch ich mich geäußert. Die Absicht kann man erkennen, wenn man weiß, woher sie kommt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#32

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hufklaus im Beitrag #30
So ganz nebenbei soll hier ein outing stattfinden, wer woher seine Nachrichten und ggf. deren Hintergründe erfährt...
So nach dem Motto, wer BILD liest, ist doof, dabei liest fast jeder Erwachsene dieses Blatt.
Tendenziös ist jede Quelle, auch dieses Forum, weil der Verfasser der Nachricht hat stets eine Absicht...

Wir hier in der Provinz lesen den "Prignitzer", das ist ein Ableger der "Schweriner Volkszeitung".
Seit dem frühen vergangenen Jahrhundert nennt sich die Tageszeitung so, ihre tendenziösen Berichte haben sich stets nach der Fahne gerichtet, die auf den jeweiligen Rathäusern wehte...

VG Klaus


Ein "outing" ist jedem selbst überlassen. BILD liest garantiert nicht jeder Erwachsene. Jede Meinung ist tendenziös, das liegt auch in der Natur der Sache. Gegen eine anständige Lokalzeitung ist gar nichts, aber auch rein gar nichts zu sagen. Hier in Berlin ist die Lokalzeitung allerdings etwas größer und heißt BZ. Neben RBB schaue ich jeden Tag mal auf die Online-Seite. Klar. Was BILD betrifft, sollte ich mir nach Jahren der Abstinenz auch mal wieder eine kaufen und auch lesen. Man kann nur wissen, wo gegen man ist, wenn man auch mal, alle 10 Jahre, eine BILD liest.


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:15 | nach oben springen

#33

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:16
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #30
So ganz nebenbei soll hier ein outing stattfinden, wer woher seine Nachrichten und ggf. deren Hintergründe erfährt...
So nach dem Motto, wer BILD liest, ist doof, dabei liest fast jeder Erwachsene dieses Blatt.
Tendenziös ist jede Quelle, auch dieses Forum, weil der Verfasser der Nachricht hat stets eine Absicht...

Wir hier in der Provinz lesen den "Prignitzer", das ist ein Ableger der "Schweriner Volkszeitung".
Seit dem frühen vergangenen Jahrhundert nennt sich die Tageszeitung so, ihre tendenziösen Berichte haben sich stets nach der Fahne gerichtet, die auf den jeweiligen Rathäusern wehte...

VG Klaus


Nee Nee Klaus,ich bin einer der wenigen die Täglich die Bild Zeitung Lesen und das auch öffentlich zugeben. Klar ich könnte auch das Neue Deutschland lesen,kommt auch Täglich ins Haus,aber mein Tisch ist nicht so gross


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #33
aber mein Tisch ist nicht so gross




Sag' ich doch auch immer. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die es einem so schwer machen....


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:19 | nach oben springen

#35

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:20
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Ich reg mich nicht über BILD auf, weil ich das Blatt nur ausnahmsweise lese.

Wer sich darüber mockiert, sollte es aber genau kennen. Sonst plappert er nur unwissend nach.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:21 | nach oben springen

#36

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Pit 59 , worum ich Dich echt beneide, ist Deine reelle tagtägliche Chance zum verbalen Klassenkampf unter dem eigenen Dach.
Dabei wollte ich Dir und dem Herrn der ehem. Führungsriege der NVA nicht zu nahe treten...

VG Klaus


Hapedi und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Hufklaus!

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #32
Zitat von Hufklaus im Beitrag #30
So ganz nebenbei soll hier ein outing stattfinden, wer woher seine Nachrichten und ggf. deren Hintergründe erfährt...
So nach dem Motto, wer BILD liest, ist doof, dabei liest fast jeder Erwachsene dieses Blatt.
Tendenziös ist jede Quelle, auch dieses Forum, weil der Verfasser der Nachricht hat stets eine Absicht...
Wir hier in der Provinz lesen den "Prignitzer", das ist ein Ableger der "Schweriner Volkszeitung".
Seit dem frühen vergangenen Jahrhundert nennt sich die Tageszeitung so, ihre tendenziösen Berichte haben sich stets nach der Fahne gerichtet, die auf den jeweiligen Rathäusern wehte...
VG Klaus

Ein "outing" ist jedem selbst überlassen. BILD liest garantiert nicht jeder Erwachsene. Jede Meinung ist tendenziös, das liegt auch in der Natur der Sache. Gegen eine anständige Lokalzeitung ist gar nichts, aber auch rein gar nichts zu sagen. Hier in Berlin ist die Lokalzeitung allerdings etwas größer und heißt BZ. Neben RBB schaue ich jeden Tag mal auf die Online-Seite. Klar. Was BILD betrifft, sollte ich mir nach Jahren der Abstinenz auch mal wieder eine kaufen und auch lesen. Man kann nur wissen, wo gegen man ist, wenn man auch mal, alle 10 Jahre, eine BILD liest.


Naja, das Wort "fast" beruhigt mich doch erheblich. Denn die "offiziellen Medien" meinen ja auch das "fast keiner" so denkt wie die ausgemachten "Bösen" in deren Augen....
Und wenn sich dann sogar "seriös" herausstellt daß es über 50% sind, dann finde ich dieses "fast" wirklich sehr beruhigend ...

Manchmal wurden ja früher noch die Nackten (die im Übrigen samt literarisch wertvollen Texten von einer Frau ausgewählt wurden!!! ) als "Rechtfertigung" vorgeschoben. DAS habe ich als Kerl dann ja auch noch etwas akzeptiert.
Aber heute die großen Buchstabenblätter als Lektüre der Mißverstandenen zu präsentieren, halte ich für etwas übertrieben.
Ich akzeptiere das nur von Menschen mit mehr als 11 Dioptrien, die dann keine Brille benötigten ....

Und @Reinhardinho
Spare Dir das Geld und geh in ein Kaffee! Dort liest Du sie Dir dann bei einem Latte durch und hast Geld gespart, einen netten Tischnachbarn kennen gelernt und ggf. auch noch das "Wissen" der "weiten Welt" angeeignet ..

Schöne Grüße,
Eckhard


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:27 | nach oben springen

#38

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #33


Nee Nee Klaus,ich bin einer der wenigen die Täglich die Bild Zeitung Lesen und das auch öffentlich zugeben. Klar ich könnte auch das Neue Deutschland lesen,kommt auch Täglich ins Haus,aber mein Tisch ist nicht so gross


Ein Glück, das Dein Tisch nicht so groß ist. Axel Cäsar Springer (BILD) neben der Zeitung NEUES DEUTSCHLAND, er würde sich im Grabe umdrehen.


nach oben springen

#39

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

http://www.axelspringer-mediapilot.de/ar...ten_915700.html

BILD: Auflage 2.4 Mio. incl. BZ-Berlin täglich, wieviel Prozent das bei etwa 80 Mio. Einwohner abzgl. Kinder, Blinde, Remittenden, also nicht verkaufte Exemplare sind, kann sich jeder selbst ausrechnen


nach oben springen

#40

RE: "Spiegel", 4,40 € - Ist Information und Bildung in Deutschland noch bezahlbar?

in Themen vom Tage 28.12.2014 19:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Pit59!

Zitat von Pit 59 im Beitrag #33
.....
Nee Nee Klaus,ich bin einer der wenigen die Täglich die Bild Zeitung Lesen und das auch öffentlich zugeben. Klar ich könnte auch das Neue Deutschland lesen,kommt auch Täglich ins Haus,aber mein Tisch ist nicht so gross

Man(n) muß eben Prioritäten setzen!
Aber zum Fisch einpacken sind sie nachher beide gut geeignet ...
Aber die Bild vorher auswringen, damit das Blut auch gut heraustropft!!! ... nicht das ein Umweltschützer Dir nachher vorwirft, Du hättens den Fisch unfachgerecht gemeuchelt ...

Schöne Grüße,
Eckhard


zuletzt bearbeitet 28.12.2014 19:31 | nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2802 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557332 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen