#101

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.01.2015 20:09
von lichtetanne | 57 Beiträge

Ja der Kolonnen weg war da unter brochen und zwar war da die sogenannte Trift Postenpunkt 80 wat da unten oberhalb am vorhergehenden Postenpunkt stand ein BT und auf der anderen Seite wenn man reingefahren ist kam dann die Führungsstelle für den Abschnitt 3


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


Adam, Elch78 und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#102

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.01.2015 20:14
von lichtetanne | 57 Beiträge

Der bt Sickenberg war PP 2 und der in Asbach war PP 8

Zwischen dem PP 2 und 4 lag auch die Hundetrasse wo man nicht durchlaufen konnte weil es zu eng zwischen den Zäunen war und der BT in Sickenberg war meist mit Fahrzeug besetzt


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


Elch78, Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#103

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.01.2015 20:27
von lichtetanne | 57 Beiträge

Die KS für den &m Streifen ging oberhalb Grenzeck los das war glaube ich PP 28 bis Sickenberg und dann zurück meist bis Asbach noch einmal Kontrolle GSZ es gab von Sickenberg bis zur Werra also von Trennungslinie bis Trennungslinie 159 Postenpunkte


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


Elch78 und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#104

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.01.2015 20:43
von lichtetanne | 57 Beiträge

Das stimmt man konnte in SIA 2 nicht überrascht werden wenn man bis zum PP 42 - 46 konnte man bloß über das eine Tor reinfahren beim PP 47 Strasse Braunroth . Dann beim pp 42 unterhalb Grenzeck war im Wald immer eine Sitzgelegeheit gewesen da war zu der Zeit wo ich da gedient habe eine Art wie Bank aus Streckmetall Zaunsfeld gebogen da konnte man sich darauf stzen und hatte alles im Überblick bis vor zur Kapelle Kella da war auch eine Quelle in der nähe die brauchte man auch meistens zum Spätaufzug . Dann gab es zur Kirmes 1980 an der Strasse Schwebda einen Vorfall da ist ein Jugendlicher der wollte nach den Westen rüber er war aus der Gegend gewesen er ist bis zum Zaun vor aber wieder umgedreht und da hat man ihm Festgenommen . Der Zaun im Bereich de Strasse Schwebda war auch da umgefallen zur Kirmes weil es da zu sehr geregnet hatte aber am anderen Tag zu mittag stand er schon zum Teil wieder es war auch ein Hang an der Strassereingerutscht gewesen .


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


Elch78 und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#105

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 07:43
von Hansteiner | 1.415 Beiträge

Zitat von Adam im Beitrag #97
hier eins aus meiner zeit,war aber nicht mein abschnitt,

Ein Hubschrauber des Bundesgrenzschutzes (BGS) vom Typ Aérospatiale Alouette II überwacht die Innerdeutsche Grenze (bei Hohengandern im Eichsfeld) . Foto von 1985.



vg adam

Ich habe lange überlegt wo das sein kann. Meine Vermutung ist der Bereich der damaligen F80. Rechts kommt dann "Almas Höhe", wir sagten dazu "Einsiedler" die Richtung "Altes Holz"/Saugraben. Bildmitte liegt verdeckt Hohengandern. Und links geht es abschüssig in den sogenannten "Eichenbergergrund" Rtg. BHF Eichenberg, der sich genau gegenüber unserer Füst "Haus Koch" befand.Auf der linken Seite der F80 standen auch etliche Obstbäume (Bildmitte), aber soviel Buschbewuchs hatten wir damals nicht im Abschnitt.
Aber es gibt ja noch einige User die hier waren in den 80er Jahren.
Was ist eure Meinung ?

VG H.



CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#106

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 14:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

In die Nachtschicht geht es nun auf die Füst

SA 3 3. GK Hildebrandshausen

Füst (alt noch gemauert) - Die Füst befand sich wenn man Döringsdorf rein gefahren ist, am Kolonnenweg rechts und nach ein paar hundert Metern wieder rechts, dann vielleicht noch ca 80 Meter Berghoch auf einem Ödlandstück. Später wurde eine neue Füst etwas weiter in Richtung Trift auf dem Feld gebaut. Von der Füst hatte man gute Sicht auf Döringsdorf, den Hülfensberg, das Eichsfelder Kreuz und auf freies Gelände jenseits der Sperre Richtung Trift. Dort tummelten sich immer ZOLL, BGS und Amis. Am Eichsfelder Kreuz auch viel Zivilisten, besonders an Feiertagen oder bei Beerdigungen in Döringsdorf. Auf der Füst war es zwar sehr eng, wenn man als Streife sich dort mal aufwärmen wollte, aber immer noch besser als im Freien. Auf dem Hang zwischen dem Kolonnenweg und der Füst befand sich wimre noch ein Zweimannbunker.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.01.2015 19:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#107

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 14:51
von lichtetanne | 57 Beiträge

Die Führungsstelle in Döringsdorf war doch schon zu meiner Zeit aus Beton das Eichsfelder Kreuz wurde zu meiner Zeit am 17. Juni aufgestellt als Gegenkreuz zum Hülfensberg . Das auf der FST bzw auf einen Turm als KS war eigentlich normal gewesen


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#108

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 15:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wann das Kreuz selber aufgestellt wurde war mir nicht bekannt. Ich kenne die Bezeichnung Eichsfelder Kreuz auch noch nicht lange. Dort war aber immer ein Treffpunkt von Zivilisten zu Besonderen Anlässen. Ist da nicht auch eine kleine Kapelle?

Auf dem Kolonnenweg Richtung Füst habe ich bald mal den P 3 auf den 6 m gelegt. Knapp 10 cm Neuschnee und darunter Glatteis auf den Betonplatten. Die Kiste wurde langsamer und dann ging es in der eigenen Spur Rückwärts. Der Polit neben mir fragte nur "wir rutschen wohl? ", da sah ich schon 10 Meter meiner eigenen Spur vor der Motorhaube. Schwups ging die Beifahrertür auf und mein Beifahrer stieg aus. Kam dann doch zum stehen und bin neu angefahren, die rechte Fahrspur zwischen die Räder genommen, da brach das Eis auf dem Schotter und schon ging es wieder. War eine blöde Stelle, da hätte ich die Kiste umlegen können.

Der Hesselfuchs


Adam und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#109

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 15:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo lichtetanne, Du bist ja richtig gut mit den Nummern der PP. Konnte mich nicht erinnern, dass es so weit über die 100 gegangen ist. Werde eben doch alt und vergesslich.

Der Hesselfuchs


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#110

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 15:18
von lichtetanne | 57 Beiträge

Das war doch ganz einfach die Postentabelle hatte ja bloß soviel punkte und außerdem das Bandmaß ging ja bloß bis 150 und dann hat man sich ja nicht mehr ausgekannt im Gebiet wenn man abgeschnitten hatte


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#111

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 15:23
von lichtetanne | 57 Beiträge

Das Kreuz wurde am 17.6. 1980 aufgestellt da war ein auflauf in west und ost gewesen da waren die GAK auf der FSt gewesen um auch alles in Bild fest zuhalten . Ich selber war 1991 mal am Kreuz gewesen und hab es mir angeschaut


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#112

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 19:58
von lichtetanne | 57 Beiträge

Da im 3. SIA da war meist der Rinderkönig im Einsatz die Weide für die Rinder wieder neu abzustecken . Im 2 Sia waren es Theo Sonntag und Elvis Schmalsteg die ab und zu im Abschnitt waren und arbeiten ausführten . E. Schmalsteg hat auch die Schäler aus der Kompanie geholt zur Futterverwertung für seine Schweine .


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#113

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 20:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habt ihr euch da wenigstens eine Sau auf die GK liefern lassen wie wir in Weidenbach???

Also ich habe die Betreuer der Rindviecher auch oft gesichert. An Namen kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Bei der Straße Wanfried kam immer ein älterer Kollege mit seinem "Pionier" gefahren, dem habe ich beim Zaunbau geholfen.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 05.01.2015 20:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#114

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 21:44
von lichtetanne | 57 Beiträge

Der hat uns keine Sau geliefert . Bei Döringsdorf der kam meist zu Fuß aber ob das sein normaler Name war weiß ich nicht oder ob sie ihn bloß so genannt haben weil er immer wegen den Rindern sa war .


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#115

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 21:58
von lichtetanne | 57 Beiträge

Zu meiner Zeit ist in jeden Abschnitt zum Frühaufzug ein Kontrollstreife den 6m abgelaufen und wenn er fertig war haben die dann Posten kontrolliert aber das war nichts weiter als wie irgendwo auf einen BT abducken . Der Postenführer mußte dann beim Kommandeur SIA wenn er reinkam in die kompaniedafür Unterschreiben das keine Spuren darauf waren bzw keine Vorkomnisse am 6 m waren


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#116

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 22:09
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von lichtetanne im Beitrag #111
Das Kreuz wurde am 17.6. 1980 aufgestellt da war ein auflauf in west und ost gewesen da waren die GAK auf der FSt gewesen um auch alles in Bild fest zuhalten . Ich selber war 1991 mal am Kreuz gewesen und hab es mir angeschaut

Info zum "Eichsfelder Kreuz" http://www.wanfried.de/staticsite/static...d=137&topmenu=3


Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#117

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 22:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo CAT in dem Bereich Döringsdorf war wimre auch ein Tor in der Sperre. Hatte dafür aber keinen Schlüssel. Wäre auch egal gewesen, denn ich wollte ja nicht weg. Wußte ja nicht, dass es da solche tollen Typen wie Dich gibt. Uns wurde ja immer was anderes erzählt!!! Wenn ich gewollt hätte im SA 4 wäre ich mit dem P 3 rüber gekommen ohne den Lack zu zerkratzen so marode war der Stacheldraht.

Der Hesselfuchs


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#118

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 22:23
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #108
Wann das Kreuz selber aufgestellt wurde war mir nicht bekannt. Ich kenne die Bezeichnung Eichsfelder Kreuz auch noch nicht lange. Dort war aber immer ein Treffpunkt von Zivilisten zu Besonderen Anlässen. Ist da nicht auch eine kleine Kapelle?

Auf dem Kolonnenweg Richtung Füst habe ich bald mal den P 3 auf den 6 m gelegt. Knapp 10 cm Neuschnee und darunter Glatteis auf den Betonplatten. Die Kiste wurde langsamer und dann ging es in der eigenen Spur Rückwärts. Der Polit neben mir fragte nur "wir rutschen wohl? ", da sah ich schon 10 Meter meiner eigenen Spur vor der Motorhaube. Schwups ging die Beifahrertür auf und mein Beifahrer stieg aus. Kam dann doch zum stehen und bin neu angefahren, die rechte Fahrspur zwischen die Räder genommen, da brach das Eis auf dem Schotter und schon ging es wieder. War eine blöde Stelle, da hätte ich die Kiste umlegen können.

Der Hesselfuchs


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#119

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 22:28
von CAT | 351 Beiträge

"Hansteiner" da liegst Du genau richtig. Der Hubschrauber ist aus Richtung "Dreiländereck" kurz vor der F-80 "Almas Höhe". Im Hintergrund ist der "Rusteberg" zusehen.

Zitat von Hansteiner im Beitrag #105
Zitat von Adam im Beitrag #97
hier eins aus meiner zeit,war aber nicht mein abschnitt,

Ein Hubschrauber des Bundesgrenzschutzes (BGS) vom Typ Aérospatiale Alouette II überwacht die Innerdeutsche Grenze (bei Hohengandern im Eichsfeld) . Foto von 1985.



vg adam

Ich habe lange überlegt wo das sein kann. Meine Vermutung ist der Bereich der damaligen F80. Rechts kommt dann "Almas Höhe", wir sagten dazu "Einsiedler" die Richtung "Altes Holz"/Saugraben. Bildmitte liegt verdeckt Hohengandern. Und links geht es abschüssig in den sogenannten "Eichenbergergrund" Rtg. BHF Eichenberg, der sich genau gegenüber unserer Füst "Haus Koch" befand.Auf der linken Seite der F80 standen auch etliche Obstbäume (Bildmitte), aber soviel Buschbewuchs hatten wir damals nicht im Abschnitt.
Aber es gibt ja noch einige User die hier waren in den 80er Jahren.
Was ist eure Meinung ?

VG H.


Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#120

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.01.2015 22:30
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #117
Hallo CAT in dem Bereich Döringsdorf war wimre auch ein Tor in der Sperre. Hatte dafür aber keinen Schlüssel. Wäre auch egal gewesen, denn ich wollte ja nicht weg. Wußte ja nicht, dass es da solche tollen Typen wie Dich gibt. Uns wurde ja immer was anderes erzählt!!! Wenn ich gewollt hätte im SA 4 wäre ich mit dem P 3 rüber gekommen ohne den Lack zu zerkratzen so marode war der Stacheldraht.

Der Hesselfuchs

Der "Tolle Typ" hat sich damals noch nicht für das Thema interessiert. Heute könnte ich mich dafür in den Ar.... beissen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DS. - Nummer / Siegelnummer
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
2 29.08.2014 23:11goto
von Nick • Zugriffe: 413
schon wieder, Bataillon Sicherung im GR - 24
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
17 27.06.2014 12:35goto
von EK82I • Zugriffe: 999
Militärputsch Nummer 19 in Thailand
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
32 25.05.2014 18:19goto
von Freienhagener • Zugriffe: 872
Bataillons- oder Kompaniesicherung im Grenzabschnitt 5.6 und 7
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
6 02.01.2014 09:27goto
von Udo • Zugriffe: 596
Staatsfeind Nummer 1
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
9 15.02.2013 20:28goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 416
Wo kommt der GAZ69 her? Taktische Nummer deuten.
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Patrick
13 19.09.2012 09:11goto
von 94 • Zugriffe: 1669
Habe ich das Babyfon erfunden?
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
9 11.05.2010 20:56goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2486

Besucher
21 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3501 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558146 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen