#561

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.02.2015 14:14
von lutz1961 | 404 Beiträge

Zitat von UvD815 im Beitrag #559
Leider hat man ja die GK Treffurt abgerissen. Ich frage mich daher, wer nun im Bereich die GSä streichen soll ?


Waldarbeiter mit ihren Farbsprays.......findest Du im Bereich Großensee :)


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#562

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.02.2015 16:25
von Kalubke | 2.293 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #558
Zitat von UvD815 im Beitrag #556
Anbei ein Bild der GS - Abschnitt Treffurt - Wendehausen - Grenzstein 51 - Mainzer Köpfe

Nach knapp sechs Jahren hat da auch der Zahn der Zeit dran genagt.

Ari





Könnte die die GS 1385 sein, oder?

Gruß Kalubke



Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#563

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 08.02.2015 08:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn die Grenzsäulen so nach und nach ihre Farbe verlieren ist es doch wie mit uns Grenzern. Die Erinnerungen verblassen auch langsam. Unseren Kindern und Enkeln können wir es ja noch erzählen und die Reste zeigen. Aber so richtig rein versetzen können sie sich genau so wenig, wie wir in die Zeit unserer Eltern und Großeltern. Irgendwann ist eben alles Geschichte. Wir können nur hoffen, dass wir aus der Geschichte lernen und es in Zukunft besser machen.

Was natürlich zur Zeit auf der Welt so abgeht (Ukraine, Isis, Afrika usw.) zeugt aber nicht davon, das die Menschen lernfähig sind.

Der Hesselfuchs


der alte Grenzgänger, Kalubke, furry, Strahlemann, rasselbock und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#564

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 08.02.2015 20:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

In den Jahren 76/77 hat es in dem Grenzgebiet rund um Effelder immer wieder Brandstiftungen gegeben. Meist einzelstehende Feldscheunen und Strohschober. Ich habe vor einiger Zeit mal jemanden aus der Region gesprochen der sich noch daran erinnern konnte. Brandstifter soll ein Feuerwehrmann gewesen sein.

Der Hesselfuchs


Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#565

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 08.02.2015 21:04
von mibau83 | 821 Beiträge

vermute mal das effelder im landkreis eichsfeld ist gemeint, nicht das im ehem. grenzgebiet im landkreis sonneberg.


Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 21:04 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#566

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 08.02.2015 21:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Richtig, deshalb steht es auch in diesem Thema. Effelder im Eichsfeld, bekannt durch die große Kirche auch Effelder Dom genannt.

Der Hesselfuchs


Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#567

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 08.02.2015 21:25
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #562
Könnte die die GS 1385 sein, oder?

Gruß Kalubke

Ja, genau. Das ist die GS 1385 am Grenzstein 51, dort wo am 17. August 1963 zwei Grenzer von Minen verletzt wurden.
Hier mal der Blick vom Kolonnenweg aus gesehen (April 2009):



Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
lutz1961, Adam und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.02.2015 21:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#568

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 09.02.2015 18:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Weis denn jemand, ob die Minen in dem Abschnitt schon früher beräumt wurden? Also 76/77 habe ich in dem Abschnitt Karrnberg bis Treffurt keine Auslösungen erlebt.

Der Hesselfuchs


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#569

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.02.2015 18:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Beim Erinnern kommen immer nochmal Dinge in den Vordergrund die schon fast verschwunden waren. Über die Signalgeräte und Hundelaufanlagen habe ich ja schon mal geschrieben.

Bin jetzt noch über die Lichttrassen gestolpert. Wimre waren 76/77 Lichttrassen in Sickenberg, Asbach und Großtöpfer. Um richtig was zu erkennen war die Beleuchtung zu diffus. Aber eine abschreckende Wirkung hatten die Trassen bestimmt.

Der Hesselfuchs


zuletzt bearbeitet 12.02.2015 18:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#570

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.03.2015 10:21
von Früher Beobachter | 24 Beiträge

Habe Fotos von den Quellen:
http://www.panoramio.com/photo/21851307

http://www.panoramio.com/photo/21851375

HG
Früher Beobachter

Zitat von Merlini im Beitrag #14
Heute nun weiter mit dem

SA 2 , 2. GK Pfaffschwende

Kella - oberhalb von Kella war ein Steilstück, welche nicht befahren werden konnte. Von einem K 6 konnte keine Rede sein. das Stück wurde im Wesentlichen von der KS des SA 1 mit abgelaufen. Hoch auf allen vier Füßen oder runter auf dem Hosenboden. Der Kellaer Posten bewegte sich Nachts auf dem Kolonnenweg vom Grenzeck, vorbei an der Kapelle, bis ca. zur Straße Braunrod. Tagsüber war der BT 11 oberhalb von Kella besetzt. Von dem BT hatte man einen guten Überblick über den Ort und auch westwärts zur Gaststätte Braunrod. Die Besitzer dort müssen Esel gehalten haben, dass Gebrüll war einzigartig.

Die Kapelle steht ja auch heute noch unmittelbar am Kolonnenweg und durfte von den Ortsansässigen ja nicht mehr benutzt werden. Ich war mal drin, obwohl sie normalerweise verschlossen war. Die wertvollen Gegenstände waren ja woanders untergebracht, der Bauzustand war noch relativ in Ordnung. Später muss es aber Verwüstungen gegeben haben.

Im bereich Kella gab es sehr viel Obstbäume welche nicht abgeerntet wurden, da sie für die Besitzer nicht frei zugänglich waren. Auch Quellen wo wir Trinkwasser holen konnten gab es mehrere.

Bei verstärkter Grenzsicherung, bei Lagen oder bei Feierlichkeiten in Kella und den umliegenden Orten wurde der KP an der einzigsten Zufahrtstraße nach Kella durch uns besetzt. Die Personenkontrolle war ätzend.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#571

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 31.03.2015 17:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Einige interessante PP will ich in diesem Jahr noch erwandern. Kann jemand sagen, ob von der Straße Frieda durch den Tunnel der Kanonenbahn in Richtung Trift bis zum Eichsfelder Kreuz noch begehbarer Kolonnenweg existiert???

Der Hesselfuchs


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#572

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 31.03.2015 22:49
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #571
Kann jemand sagen, ob von der Straße Frieda durch den Tunnel der Kanonenbahn in Richtung Trift bis zum Eichsfelder Kreuz noch begehbarer Kolonnenweg existiert???

Der Hesselfuchs
Vom PP BT Bahndamm an existieren noch einige hundert Meter Kolonnenweg - recht abschüssig und oft etwas glitschig (je nach Wetterlage).
Ich bin im vorigen Jahr dort nur soweit gelaufen, bis ich einen Pfad Richtung Hülfensberg fand.

Kurioserweise habe ich schon vor fünf Jahren keinerlei Spur mehr vom BT auf dem Bahndamm finden können, obwohl doch wenigstens Fundamentreste noch hätten zu finden sein müssen.

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
rasselbock und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#573

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 31.03.2015 22:53
von lutz1961 | 404 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #571
Einige interessante PP will ich in diesem Jahr noch erwandern. Kann jemand sagen, ob von der Straße Frieda durch den Tunnel der Kanonenbahn in Richtung Trift bis zum Eichsfelder Kreuz noch begehbarer Kolonnenweg existiert???

Der Hesselfuchs


Die Antwort findest du in den Links zur MTB Tour,Bilder und Wege die noch vorhanden sind.
Er ist unterbrochen.......(2010)


* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1987/89 GR-1 Mühlhausen 7.Grenzkompanie
2006: Geschichte der Grenzsicherung in der DDR als Hobby
Angehöriger der Lausitzer Kameradschaft
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#574

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.04.2015 07:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Den B Turm wird doch nicht die Bahn entsorgt haben? Vielleicht wollten sie die Strecke wieder reaktivieren. Wäre doch passend bei der Kanonenbahn in einem Land, welche auch sehr viel Rüstungsgüter exportieren will. Zum Glück werden die Panzer heute nur verkauft und nicht gleich bei der Auslieferung getestet.

Der Hesselfuchs


Elch78 und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.04.2015 07:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#575

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.04.2015 13:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn man in die alten Postengebiete kommt merkt man erst, was sich in 38 Jahren so alles ändert. bis 90 sind ja noch einige Umbauarbeiten der Anlagen erfolgt und danach hat sich ja der Wald schon einiges wieder geholt. Ich bin so Ende der 90 iger Jahre mal mit einem Pickup einige Stücke abgefahren. Dabei habe ich festgestellt, dass sich zwischen dem Keudelstein und dem Viereck im SA 3 Hildebrandshausen der Wald schon eine komplette Fahrspur des Kolonnenweges einverleibt hatte.

Der Hesselfuchs


rasselbock und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#576

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.04.2015 16:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da werde ich mich auf Wildnis einrichten müssen und gutes Wetter bestellen wenn ich dann die Trift mal durchlaufen will. Das einzigste Stück ca, 1,5 km vom gesamten Bati das ich noch nie begangen oder befahren bin.

Der Hesselfuchs


rasselbock und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#577

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 02.04.2015 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habe einen Vertrag mit dem Osterhasen abgeschlossen. Er soll vor unserer Wanderung noch etwas im Gelände verstecken.

Der Hesselfuchs


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#578

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.04.2015 11:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Im April 77 also vor genau 38 Jahren habe ich meine letzten Tage als Grenzsoldat auf der 1. GK in Weidenbach und im Bataillons Abschnitt Geismar/Hildebrandshausen verbracht. Wimre habe ich in den letzten drei Wochen fast nur noch Kontrollstreife gefahren. Jede Schicht brachte den Heimgang immer näher. An Nachtruhe war kaum noch zu denken. Gerade in den letzten Tagen gab es noch viel Gedankenaustausch.

Der jetzige April ist mein letzter Monat im Forum. Ein Bandmaß habe ich mir dafür nicht angefertigt. Die User, mit denen ich in Kontakt bleiben will kennen meine Telefonnummer und meine E Mail Adresse. Trotz einiger Versuche mich zum bleiben zu überreden, steht mein Entschluss fest. Ich komme auch nicht unter anderem Namen oder als reuiger Sünder irgendwann zurück. Auch andere Foren sind für mich nicht interessant.

Die Zeit im Forum und den Blick zurück möchte ich nicht missen. Aber es gab ein Leben davor und wird ein Leben danach geben. Werde mich in Zukunft wieder mehr um andere Dinge kümmern.

So man mich nicht vorher sperrt, werde ich bis zum 29.04. immer noch präsent sein.

Ich möchte mich hier noch mal bei allen Usern Bedanken, die mit ihren Beiträgen für neue Erkenntnisse bei mir gesorgt haben.

Weiterhin wünsche ich allen Usern viel Gesundheit, Erfolg im Berufsleben und Spaß im Forum. Seid nett zueinander und hört mit den persönlichen Kleinkriegen auf, denn diese verbittern nur.

Der Hesselfuchs


Elch78, Freienhagener, Hansteiner, Adam, rasselbock, Jobnomade, CAT und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.04.2015 11:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#579

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.04.2015 12:03
von Lutze | 8.033 Beiträge

mußt ja nicht gleich ganz verschwinden @Merlini,
hin und wieder mal Hallo sagen ,
wäre auch in Ordnung,
Frohes Osterfest
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#580

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern der PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.04.2015 13:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich mag keine halben Sachen, entweder ganz oder gar nicht.

Zur GT musste ich wegen der Wehrpflicht, auf Arbeit gehe ich wegen dem Lebensunterhalt für meine Familie, das Forum ist eine freiwillige Sache die ich auch schmerzlos beenden kann.

Außerdem denke ich, dass doch einige User frohlocken werden, wenn ich keine Beiträge mehr schreibe.

Der Hesselfuchs


Jobnomade und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.04.2015 14:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DS. - Nummer / Siegelnummer
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
2 29.08.2014 23:11goto
von Nick • Zugriffe: 409
schon wieder, Bataillon Sicherung im GR - 24
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
17 27.06.2014 12:35goto
von EK82I • Zugriffe: 995
Militärputsch Nummer 19 in Thailand
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
32 25.05.2014 18:19goto
von Freienhagener • Zugriffe: 868
Bataillons- oder Kompaniesicherung im Grenzabschnitt 5.6 und 7
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
6 02.01.2014 09:27goto
von Udo • Zugriffe: 592
Staatsfeind Nummer 1
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
9 15.02.2013 20:28goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 412
Wo kommt der GAZ69 her? Taktische Nummer deuten.
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Patrick
13 19.09.2012 09:11goto
von 94 • Zugriffe: 1669
Habe ich das Babyfon erfunden?
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
9 11.05.2010 20:56goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2486

Besucher
22 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen