#201

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 10.01.2015 19:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nee, vor dem Frühsport und anderen Sportaktivitäten hat uns der Polit bewahrt. Der hat immer gesagt der Dienst sei schwer genug. Ei oder zweimal erinnere ich mich an einen Dauerlauf Richtung Schwobfeld. Nein der Name Duda sagt mir nichts, unser KC hieß E..mann, genannt wurde er Rehrippe. Er war aber Topfit, war der Einzigste der GK den ich nicht kaputtlaufen konnte.

Der Hesselfuchs


Stuelpner, Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.01.2015 19:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#202

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 10.01.2015 19:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Rechts vom Sauloch begann ja der SA 3. Zwischen dem Viereck und dem Keudelstein habe ich keine Auslösung erlebt. Bei Döringsdorf/Bebendorf haben wahrscheinlich wegen der Ortsnähe keine gelegen.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#203

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 10.01.2015 19:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo rasselbock, ja der Kolonnenweg hatte es in sich. Aber auch die Mainzer Köpfe und der Keudelstein waren nicht ohne. Der P 3 war aber ein ideales Gefährt für die Piste aber auch anstrengend für den Fahrer. Dann noch die Tankerei aus Kanistern, bei einem Verbrauch von mehr als 30 Litern/ 100 km.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#204

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 10.01.2015 22:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Rasselbock, hast Du im Bereich Straße Wanfried auch mal den Betreuer der Rinder gesichert. Er kam immer mit einem Traktor Pionier, Wasserwagen und Kraftfutter. Mit dem habe ich öfters mal Weidezaun umgebaut. Er sagte immer bei mir brauchst du keine Angst zu haben. Wenn ich rüber will kenne ich genug Möglichkeiten.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.01.2015 06:42 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#205

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2015 06:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da heute Sonntag und kein schönes Wetter ist, setz ich mich mal auf die Füst

SA 4 4.GK Treffurt

Füst - die alte Füst befand sich wimre dort wo auch die neue steht. Nachdem man von der Straße Wanfried den Kolonnenweg hoch auf die Ebene gekommen ist, geht es nach einigen 100 Metern nach links weg vom Kolonnenweg. Zu meiner Zeit war die Füst ja noch wesentlich kleiner und gemauert.
Die neue Füst ist dann ja sicher mit dem Ausbau der Sperre (Streckmetallzaun und Anlage 501) gebaut worden.Von der Füst konnte man ein Stück des PG Karnberg einsehen, aber in Richtung Straße Wanfried hat man fast nichts gesehen, da es steil runter ging und auch Bäume standen.
Ich glaube nicht, dass ich mehr als zweimal eine Schicht dort verbracht habe. Bei KS wurde aber meist dort angehalten.
Hier mal ein Bild von Ostern 2014.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#206

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2015 14:44
von rasselbock | 450 Beiträge

Hallo Hesselfuchs,
bist Du das etwa auf dem Bild an der Füst? Den Kuhhüter Straße Wanfried kenne ich nicht. Ich habe auch dort keine Kühe gesehen. Das kann auch mit den Hunden, welche zu meiner Zeit dort waren zusammenhängen.
Auf dieser FÜst war ich auch nur einmal zur Nachtschicht mit meinem Zugführer Ltn. W.... Der konnte schnarchen ! Dann aller zwei Stunden die Postenmeldung. Ich konnte die ganze Nacht kein Auge zu machen.
Wir hatten einmal in der Kompanie einen Übungsalarm. Ich glaube nach ca.20 Minuten standen wir mit Ach und Krach auf dem Hof. Leider fühlte sich keiner für die schweren Munikisten zuständig. Die lagen noch unberührt im Waffenlager. Das war das einzige mal, wo wir mit so was belästigt wurden.
rasselbock



Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.01.2015 15:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#207

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2015 15:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der W... war als Oltn. ein halbes Jahr mein ZF, dann wurde er StKC. Der hatte irgendwie Asthma oder so was. Der hat keine 10 Minuten irgendwo gesessen da hat der schon geschnarcht. Wenn ich mit dem K 6 abgefahren bin, da hat er fast die ganze zeit gepennt.Er hat uns auch keinen Stress gemacht, der wollte nur seine Ruhe haben. An den Mainzer Köpfen habe ich oftmals angehalten um mich selber munter zu machen, weil es dort wirklich gefährlich war. Da wurde er dann munter und hat gefragt was los ist. Ich glaube da hätte ich stiften gehen können und der hätte es erst eine Stunde später gemerkt. Du wirst dich sicher erinnern, da haben gleich neben dem Kolonnenweg alte Betonsäulen als Begrenzung gelegen.

Der Hesselfuchs


rasselbock und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#208

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2015 16:04
von rasselbock | 450 Beiträge

Hallo hesselfuchs,
Oltn.W... war wirklich ein ruhiger Beamter. Asthma glaube ich nicht. Er hatte eher paar Kilo zu viel. Seine Frau hat sich ja auch wie viele Offiziersfrauen über die krankhafte Müdigkeit ihrer Gatten geklagt. Ich habe die Leipzigerin mal zur Objektwache kennengelernt. War eine hübsche Frau. Mir war Er der Erträglichste von allen Offizieren bis auf Johann unseren alten Spiess.
rasselbock



Adam hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#209

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2015 17:06
von lichtetanne | 57 Beiträge

Die Abschnitte ! oberhalb vom I -Berg dann inBereich Straße Schwebda im SIA 2 und im Abschnitt 4 waren die Anlage 501 gewesen und wurden bei Gewitter regemßig abgestellt da mußte da die A.Gruppe raus und den bereich absichern . Der Streckmetall war durchgängig gewesen 1980 am Grenzzaun und am GSZ waren unten eine Plater Streckmetall und dann Plasteabweiser mit Stacheldraht aber im Abschnitt 4 wurde schon wieder was anderes probiert das unten wo der Streckmetall war auch Stacheldraht ran gemacht wurde


lichtetanne war vom nov. 1979 bis april 1980 in eisenach zur grundausbildung in der 3. kompanie vom april 1980 bis april 1981 in der 2 grenzkompanie im 1.zug


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#210

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 16:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Heute geht es nun weiter in einem PG welches ich zwar sehr oft durchfahren habe, aber nur max. zwei Schichten selber hatte.

SA 4 4. GK Treffurt

Karnberg - Das PG war ganz schön groß aber recht übersichtlich. Auf unsere Seite fast alles Feld. Im Westen fast nur Wald und Gestrüpp. Eine sehr lange Gerade beim Kolonnenweg reizte zum Heizen. Da habe ich noch drei Anekdoten:
1. Auf der langen Geraden gab es eine Stelle die war wie ein Sprunhügel, da heben die LO Kutscher Weitsprung geübt. Wimre wollen da einige vier bis sechs Meter mit allen 4 Rödern in der Luft geflogen sein. Habe aber nicht selber gemessen.
2. Wer die Strecke kennt, erinnert sich vielleicht noch daran das die Masten vom GMN etwa einen Meter neben dem Kolonnenweg standen. Nur einer nicht, der stand fast direkt neben der Betonplatte. An dem habe ich mir mal bei eiliger Fahrt das Ersatzrad vom P 3 abgerissen. Das tat einen ordentlichen Schlag und mich hats aufs Feld geschleudert.
3. hinter dem Feld kam wieder Wald und dort am Waldrand hat ein Kraftfahrer mit der Axt so pö a pö einen sehr dicken Laubbaum (Durchmesser ca. 1,50 Meter)gefällt. In jeder Schicht ein Stückchen weiter rein gahackt, bis ihn der Sturm umgeworfen hat.

Nach meiner Dienstzeit ist etwa in der Mitte der langen Geraden noch ein BT gebaut worden.

Der Hesselfuchs


MHL-er, rasselbock, Elch78 und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.01.2015 22:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#211

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 16:41
von rasselbock | 450 Beiträge

2. Wer die Strecke kennt, erinnert sich vielleicht noch daran das die Masten vom GMN etwa einen Meter neben dem Kolonnenweg standen. Nur einer nicht, der stand fast direkt neben der Betonplatte. An dem habe ich mir mal bei eiliger Fahrt das Ersatzrad vom P 3 abgerissen. Das tat einen ordentlichen Schlag und mich hats aufs Feld geschleudert.

Da hast Du ja Glück gehabt, dass sich das Ersatzrad nicht ,,Feindwerts'' abgesetzt hat.
Den steilen Kolonnenweg Str. Schwebda sind wir damals mit dem P3 ohne Plane mit Standgas und stehend im Fahrzeug hinaufgeschlichen. Da hat sich der Zoll ein Auge geholt. Nach Schichtende wurde ja nur geheizt um schnell in die Unterkunft zu kommen. Da sind einmal die Hühner in einem Dorf auf der Straße auseinander geflattert. Daraufhin kam ein Anruf von dem Federviebesitzer.
rasselbock



MHL-er und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#212

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 16:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Will mal versuchen eine Karte des PG einzustellen.

Der Hesselfuchs


rasselbock, Elch78 und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#213

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 17:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn es so funktioniert, werde ich bei den letzten beiden PG eine Karte mit einstellen und dann noch mal von Sickenberg beginnen.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.01.2015 17:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#214

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 19:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Standorte der Füst und BT sind mit geringfügigen Abweichungen. Habe keine GPS Koordinaten dafür. Habe einiges auch mit Luftaufnahmen verglichen.

Der Hesselfuchs


rasselbock und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#215

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.01.2015 23:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Morgen geht es in den Abschnitt wo im Herbst 76 die FF war. Da hänge ich dann gleich eine Karte mit dran.


Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#216

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.01.2015 07:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Heute fahre ich nun nach Kleintöpfer.

SA 4 4.GK Treffurt

Kleintöpfer - ist eigentlich ein sehr idyllisches PG gewesen. Von der abgerissenen Ziegelei hat man nichts mehr gesehen. Nur von der Seilbahn zur Tongrube waren noch einige Stützböcke vorhanden und etwas Tragseil und einige Kübel lagen auch noch herum. Mitten in dem Tal standen noch Gebäude vom Gut. Dort standen noch Jungrinder der LPG.
Nach der FF sind ja die letzten Gebäude abgerissen worden. Ich hatte fast Tränen in den Augen. Tip Top Dachziegeln einfach in den Schutt und bei uns hast du keine ordentlichen bekommen.
Kleintöpfer war ja bis zu der FF das letzte PG. Wo die LTL genau war weis ich nicht mehr.

Der Hesselfuchs


Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#217

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.01.2015 07:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Richtung Sperre war auf der linken Seite noch der schon fast zugewachsene Bahndamm zu erkennen. Wimre haben wir kurz nach der FF noch den restlichen Abschnitt bis zur Werra bekommen. War dann ein PG mehr. Dahin geht es aber erst Morgen.

Angefügte Bilder:
Kleintöpfer.jpg

Harsberg, Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2015 07:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#218

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.01.2015 08:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich erinnere mich noch genau an den Tag der FF und an die Spurensuche mit dem Bataillons Kommandeur. Vor allem die Tage danach mit den Befragungen auf der GK. Den Posten habe ich nach der Rückkehr aus Schwedt im Regiment in Mühlhausen noch einige mal gesehen und auch gesprochen. Er hatte einige Zeit gebraucht um zu begreifen, dass sein "Kumpel" ihn so ins Messer hatte laufen lassen.

Der Hesselfuchs


MHL-er, Adam und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#219

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.01.2015 09:33
von rasselbock | 450 Beiträge

Hallo Hesselfuchs,
Du willst es nun wirklich wissen. Wenn ich deine Berichte lese kommt es mir vor, als wäre es mit dem Grenzdienst erst gestern gewesen. Gott sei dank ist es keine Realität mehr.
An den zugewachsenen Bahndamm in Kleintöpfer kann ich mich auch noch entsinnen. War da nicht noch paar hundert Meter landeinwärts ein Schlagbaum oder ein Tor?
Steht hier im Forum noch etwas über diese FF?
rasselbock



MHL-er und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#220

RE: Bataillon Geismar/Hildebrandshausen - Nummern derhttp://img.homepagemodules.de/ds/static/colors/blau_15.gif PP

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.01.2015 10:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Rasselbock, zu der FF hatte ich schon mal was geschrieben. Wenn du genaueres wissen willst, dann machen wir des über PN. Waren ja beide von Weidenbach.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DS. - Nummer / Siegelnummer
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
2 29.08.2014 23:11goto
von Nick • Zugriffe: 409
schon wieder, Bataillon Sicherung im GR - 24
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
17 27.06.2014 12:35goto
von EK82I • Zugriffe: 995
Militärputsch Nummer 19 in Thailand
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
32 25.05.2014 18:19goto
von Freienhagener • Zugriffe: 868
Bataillons- oder Kompaniesicherung im Grenzabschnitt 5.6 und 7
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
6 02.01.2014 09:27goto
von Udo • Zugriffe: 592
Staatsfeind Nummer 1
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
9 15.02.2013 20:28goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 412
Wo kommt der GAZ69 her? Taktische Nummer deuten.
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Patrick
13 19.09.2012 09:11goto
von 94 • Zugriffe: 1669
Habe ich das Babyfon erfunden?
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
9 11.05.2010 20:56goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2482

Besucher
36 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1969 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556999 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen