#1561

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 05:29
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #1559
...Ist GK 7 bei solchen Veranstaltungen in die VGS gewechselt??
Es gab ja noch andere >> Höhepunkte<< im Leben der Grenzgemeinde Schierke.Wie das Skie-jöring.Ich suche da auch noch mal zwei/drei Bilder raus.
Bei Wem hatt wohl dieses im Schaufenster gestanden ???






gruss andreas



Zwischen 1983-85 deswegen in die VGS? Eher nein. Das III. GB kam zusätzlich in das Hinterland.
Schierker Feuerstein? Da würde ich auf die Apotheke neben dem "Schierker Feuerstein" tippen.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1562

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 20:27
von EK89/1 | 832 Beiträge

Jo ich schließe mich an, Apotheke.
Meinen "Schierker", zum mit nach Hause nehmen, hat mir immer Grubi versorgt. Von den 3 Flaschen schafften es meist nur eine bis ins Sachsenland. Die anderen sind komischer Weise in der GK ausgetrocknet.

Grüße aus Sachsen

Lori


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1563

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 22:48
von manifest 20 | 314 Beiträge

Schierker Feuerstein? Da würde ich auf die Apotheke neben dem "Schierker Feuerstein" tippen
Jo ich schließe mich an, Apotheke.


Zwei mal Auszeichnung mit Foto vor der Truppenfahne !
Wo es die Guten Sachen gibt/gab vergisst mann nicht.
Bei unserem Hauptfeld stand immer eine Kiste von der Apothekenmedizin im Panzerschrank. Damit wurden die Kontrolloffz. vom GR oder GK-N oder woher sie auch kammen versorgt.Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft
Hat der Orginal Schierker Feuerstein eigentlich überlebt ?

gruss andreas


nach oben springen

#1564

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 22:54
von S51 | 3.733 Beiträge

Nein. Es gibt zwar welchen, er wird auch in Schierke verkauft (u.a.) aber das ist nicht das alte Rezept wie vorher. Ebenso nicht das selbige Etikett, wenn man die Frage des Überlebens daran festmachen will.
Schmeckt jedoch auch etwas anders. Jetzt mehr so nach Kräuterlikör a´la wildem Borstentier.
Ich kann es ein bisschen beurteilen, weil ich noch originalen Schierker Feuerstein habe (wird öfter gedreht...) und so beide probieren konnte.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


manifest 20 und kator haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1565

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 23:08
von kator | 115 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #1554
@kator

haste" Nachtschicht?
Der Linke Einstrich/keinstrich ist manifest 20. Der rechte ist sein Lieblingssoldat.MKF auf Einsatztrupp.

K-sst Schierke war ja eine Art Dienstleistungskombinat.Wir wurden mal zum "Batzenheim" befohlen um Möbell von A nach B zu schleppen.
Das war nach 30min erledigt,danach 2x Kästen Hasseröder im Clubraum vernichttet.Der Clubraum im Ferien-Batzenheim sah nicht viel anders aus als in der Komp.Da Urlaub machen ,nein DANKE !
gruss andreas.!



Nein Andreas die Nachtschichtzeiten sind für mich erledigt, hab ich jahrelang gemacht.

dein Bild war leider recht unscharf, daher meine Vermutung.

Sag mal, hatten die im Batzenheim ein Schwimmbecken?

MFG kator



nach oben springen

#1566

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 23:13
von kator | 115 Beiträge

Zitat von Grenzer Sohn im Beitrag #1557
@ kator die villa im hintergrund so wie du sie nennst wurde nicht abgerissen sie steht immernoch und nennt sich heute Hotel Brockenscheideck und gehört dem Brockenwirt


@ Grenzer Sohn,
vielen Dank für die Info.
Dann wurde aber oberhalb des Hotels in der Zeit, ab 1989 etwas neu erbaut?

MFG kator



nach oben springen

#1567

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 23:19
von kator | 115 Beiträge

Zitat von welha im Beitrag #1558
Hallo für alle, die was vom LM-Gedenklauf wissen wollen. Dieser Lauf wurde erstmals im Januar 1973, also ein Jahr nach dem Tod von LM durchgeführt. Soweit unsere EK's erzählt haben muss dieser Lauf mit Skier durchgeführt worden sein.
1974 im Januar habe ich selbst daran teilgenommen. Die Witterung war nicht so, daß mit Skiern gelaufen wurde, sondern auf der Brockenstraße.
Start war am Schlagbaum in Höhe KP zur GK. Dann ging es bis hinter zur Haarnadelkurve und dort bergauf so ca. 200 - 300m(genau kann ich es nach fast 40 Jahren auch nicht mehr sagen; dann ging es rechts ab quer durch den Wald bis vor zum Wasserwerk und dann wieder auf der Bstr. bis vor zur Kompanie. Teilnehmer waren AA bzw. neu (denn ab 1974 waren wir ja GT)-Angehörige unseres GR sowie Sowjetsoldaten und ein paar zivile Angehörige von irgendwelchen Institutionen u.a. von der POS Schierke. Ich habe sogar noch meine Teilnehmer-Urkunde. habe damals den 9. Platz belegt. (1 x Sonderausgang - Heute sagt man Koma-S.)



Hallo welha,
vielen Dank für die Info.
Damit sollte zumindest durch Zeitzeugen belegt sein, dass es diesen Gedenklauf gab.
Kannst du deine Urkunde hier einstellen, falls möglich?

MFG kator



nach oben springen

#1568

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 23:23
von kator | 115 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #1560
[quote=EK89/1|p251083]Servus Leute
Super Bild, leider etwas Pixelschwach.

@EK89/1-Lorie
Beschwerde bitte an GAK"s Stab GB II.

gruss andreas



Hi Andreas,
es gab Gak'se im Bataillon?

MFG kator



nach oben springen

#1569

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.05.2013 23:32
von S51 | 3.733 Beiträge

Ja.
Irgendwann nach 1986 wurden die GAK vom Kompaniegebäude in das Bataillonsgebäude verlegt. Chaymos weiß es zeitlich genauer als ich. Sie gehörten zwar strukturmäßig weiter zur 7. GK, hatten vom Dienstzimmer und Unterkunft (Uaz-GAK) her jedoch nicht mehr mit der GK zu tun. Vorteil war sicherlich, dass man leichter an die Schlüssel für die Dunkelkammer kam. In der 7. GK gab es keine, wohl aber im Bataillonsgebäude.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1570

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 00:15
von kator | 115 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #1569
Ja.
Irgendwann nach 1986 wurden die GAK vom Kompaniegebäude in das Bataillonsgebäude verlegt. Chaymos weiß es zeitlich genauer als ich. Sie gehörten zwar strukturmäßig weiter zur 7. GK, hatten vom Dienstzimmer und Unterkunft (Uaz-GAK) her jedoch nicht mehr mit der GK zu tun. Vorteil war sicherlich, dass man leichter an die Schlüssel für die Dunkelkammer kam. In der 7. GK gab es keine, wohl aber im Bataillonsgebäude.


@ S51,
strukturmäßig eben.
Eine Dunkelkammer gab es wohl auch in der GK.
Kellertreppe runter, nächste links und dann ganz hinten links. Oder?

MFG kator



zuletzt bearbeitet 17.05.2013 00:21 | nach oben springen

#1571

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 00:30
von kator | 115 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #1564
Nein. Es gibt zwar welchen, er wird auch in Schierke verkauft (u.a.) aber das ist nicht das alte Rezept wie vorher. Ebenso nicht das selbige Etikett, wenn man die Frage des Überlebens daran festmachen will.
Schmeckt jedoch auch etwas anders. Jetzt mehr so nach Kräuterlikör a´la wildem Borstentier.
Ich kann es ein bisschen beurteilen, weil ich noch originalen Schierker Feuerstein habe (wird öfter gedreht...) und so beide probieren konnte.


@ S51,
wenige wussten das man besagten Likör auch am Bahnhof Wernigerode beziehen konnte.
Da gab es so ne Art Imbiss und dort war der Feuerstein keine Geheimwährung, immer erhältlich eben.

Das mit dem Wenden funktioniert?
Hab nach ca. einem Jahr dies Mitbringsel geöffnet, war wie Sirup.

MFG kator



nach oben springen

#1572

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 00:39
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von kator im Beitrag #1571
...
wenige wussten das man besagten Likör auch am Bahnhof Wernigerode beziehen konnte.
Da gab es so ne Art Imbiss und dort war der Feuerstein keine Geheimwährung, immer erhältlich eben.

Das mit dem Wenden funktioniert?
Hab nach ca. einem Jahr dies Mitbringsel geöffnet, war wie Sirup.

MFG kator



Es wär gelogen, würde ich behaupten, ich hätte es damals gewußt. Davon habe ich erst nach der Wende anläßlich einer Einladung zu einer Familienfeier erfahren. Seinerzeit habe ich "meinen" Feuerstein immer in der Apotheke gekauft.
Ja, das mit dem Wenden funktioniert. Allerdings nicht erst nach einem Jahr...
Alle ein, zwei Monate bin ich zu Hause, wende und schüttle die Flaschen. Es werden freilich nach und nach weniger aber trinkbar sind der Feuerstein wie der Burggraf nach wie vor.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1573

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 01:05
von manifest 20 | 314 Beiträge

@kator

Mit dem foto macht ja nix,wenn ich nicht wüsste das ich es bin ,ich häte mich ja selbst nicht erkannt.

Das die Gak"els im Stab eigentlich zur GK gehörten habe ich auch nicht gewußt.Im Keller war die Dunkelkammer gegenüber Lagerraum für Na-Technik und ein riesiger Notstromer für Stab,Ksst und Bunker.ob die GK da auch mit versorgt wurde ,keine Ahnung mehr. Daneben gabs noch eine kleine "Mucki-bude".
Mit den Strukturen ging es ja auch Kunterbunt.Der Stab hate eine Sicherungsgruppe,die hat den Stab nie von innen gesehen(vom Rev-putzen mal abgesehen)sondern hat bei der Ksst die Trassenbellos gefüttert.Ein oder zwei eurer Küchenbullen gehörten zur Ksst,waren aber zur GK abkomandiert,weil ksst und Stab keine Küche hatten.Bei den Nachrichtens hing es vom "Wetter"ab.So gehörten wir zur Ksst.Bei Alarm oder höhere Stuffe der Gefechtsbereitschaft(oder wie das hieß)waren wir Stabseinheit.

Schwimmbecken im NVA.-Heim
Ich habe keins gesehen und auch nie gehört das es sowas gibt.(evbt Tauchbecken in einer Sauna) Aber das Ding war ja auf die Bode gebaut,da konnten Sie ja im Bach planschen.

gruss andreas


EK89/1, kator und MHL-er haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.05.2013 01:24 | nach oben springen

#1574

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 01:42
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von kator im Beitrag #1570
... In der 7. GK gab es keine, wohl aber im Bataillonsgebäude.


@ S51,
strukturmäßig eben.
Eine Dunkelkammer gab es wohl auch in der GK.
Kellertreppe runter, nächste links und dann ganz hinten links. Oder?

MFG kator
[/quote]

Zu meiner Zeit nicht. Das war alles wie auch die Zellen durch den Hauptfeld (Bläxxx) oder den Küchenbullen belegt.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1575

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 21:10
von EK89/1 | 832 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #1573
@kator

. Daneben gabs noch eine kleine "Mucki-bude".


gruss andreas



Ja die kleine "Mucki-bude", die kenn ich auch noch. War ich glaube zwei mal drin, gerochen hat es da drinnen wie eingeschlafene Füße. Aber da der Lori von Haus aus faul war(wer mich kennt weis das) habe ich das halt nach zwei Besuchen dort gelassen. Die müsste ja da praktisch unter der MHO gewesen sein.
Wo war noch mal der Raum wo wir unsere nassen Klamotten nach der Schicht getrocknet habe, Keller links auf der linken Seite gegenüber der Dusche oder lieg ich da falsch?

Grüße aus Sachsen

Lori


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1576

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.05.2013 21:59
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Hallo Ihr Schierker
Lori

Ich wusste bis Heute nicht dass es eine Mucki Bude im Objekt 2000der gab, war ja auch nur einmal darin ( schon mal geschrieben)

Unsere nassen Sachen glaube ich zu meiner Zeit haben wir diese mit auf die Bude genommen Regenrolle und der gleichen
Duschraum haben wir nur am Anfang genutzt bis ihr nach Hause gegangen seid da gab es ein EK Geschenk (Die Duschbrause )

bis bald Ihr Schierker

schöne Pfingsten

Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#1577

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.05.2013 14:18
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,

an den " kleinen Kraftraum " kann ich mich auch noch erinnern.Wenn es mir recht einfällt war er,wenn man die Treppe runterkam nach links in den Kellergang und dann auf der rechten Seite,gegenüber an der Wand indem Kellergang standen zwei Tische auf dem die Waffen gewartet werden konnten.
Der Raum war aber sehr klein,da standen glaube ich nur ein paar Gewichte drin,ein paar Bänke und ein paar große gewichtskugeln an die waren metallgriffe geschweißt so zum stemmen.Es roch,wie EK 89/1,schon schreibt sehr muffig in dem Raum.

04/86-04/87 in Schierke


kator hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1578

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 19.05.2013 01:45
von kator | 115 Beiträge

Zitat von EK89/1 im Beitrag #1575
Zitat von manifest 20 im Beitrag #1573
@kator

. Daneben gabs noch eine kleine "Mucki-bude".


gruss andreas



Ja die kleine "Mucki-bude", die kenn ich auch noch. War ich glaube zwei mal drin, gerochen hat es da drinnen wie eingeschlafene Füße. Aber da der Lori von Haus aus faul war(wer mich kennt weis das) habe ich das halt nach zwei Besuchen dort gelassen. Die müsste ja da praktisch unter der MHO gewesen sein.
Wo war noch mal der Raum wo wir unsere nassen Klamotten nach der Schicht getrocknet habe, Keller links auf der linken Seite gegenüber der Dusche oder lieg ich da falsch?

Grüße aus Sachsen

Lori


"Soweit mir bekannt", @ Lori,
hast du Recht, mit Keller links.
Nur war wohl auf der linken Seite der Heizungskeller.
Links und dann auf der rechten Seite, konnte man erst den Trockenraum und dann die Dusche erreichen, soweit mir bekannt.

MFG kator


MFG kator



nach oben springen

#1579

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 19.05.2013 16:08
von kator | 115 Beiträge

Zitat von manifest 20 im Beitrag #1573
@kator

Mit dem foto macht ja nix,wenn ich nicht wüsste das ich es bin ,ich häte mich ja selbst nicht erkannt.

Das die Gak"els im Stab eigentlich zur GK gehörten habe ich auch nicht gewußt.Im Keller war die Dunkelkammer gegenüber Lagerraum für Na-Technik und ein riesiger Notstromer für Stab,Ksst und Bunker.ob die GK da auch mit versorgt wurde ,keine Ahnung mehr. Daneben gabs noch eine kleine "Mucki-bude".
Mit den Strukturen ging es ja auch Kunterbunt.Der Stab hate eine Sicherungsgruppe,die hat den Stab nie von innen gesehen(vom Rev-putzen mal abgesehen)sondern hat bei der Ksst die Trassenbellos gefüttert.Ein oder zwei eurer Küchenbullen gehörten zur Ksst,waren aber zur GK abkomandiert,weil ksst und Stab keine Küche hatten.Bei den Nachrichtens hing es vom "Wetter"ab.So gehörten wir zur Ksst.Bei Alarm oder höhere Stuffe der Gefechtsbereitschaft(oder wie das hieß)waren wir Stabseinheit.

Schwimmbecken im NVA.-Heim
Ich habe keins gesehen und auch nie gehört das es sowas gibt.(evbt Tauchbecken in einer Sauna) Aber das Ding war ja auf die Bode gebaut,da konnten Sie ja im Bach planschen.

gruss andreas



Hallo Andreas,
wo war denn der Bunker?

MFG kator



nach oben springen

#1580

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 23.05.2013 21:22
von manifest 20 | 314 Beiträge

Hallo Andreas,
wo war denn der Bunker?


@kator
Der Bunker war ein Stück neben dem Stab,neben dem Weg zur Ksst runter.Er wurde wohl in den 80"zigern gebaut.Eigentlich hieß der Bau "Splittergeschützte Führungsstelle".Eine Obererdige Betonröhre (,ein Eingang,)mit einem Berg Schotter zugeschüttet.
gruss andreas


zuletzt bearbeitet 23.05.2013 21:24 | nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2366 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen