#981

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.04.2011 00:51
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger86


... ich hab da mal etwas gekürzt.


Hallo zusammen,Schierker,
wir haben unsere Verpflegung auch selbst mit raus genommen.Die A-Gruppe wurde mit Essen versorgt,das hat immer die Ablösung vom KGSi mit rausgenommen.Es gab nur was "warmes" wenn eine Lage im Abschnitt war und die Posten nicht in die GK durften oder der ganze Abschnitt wurde längere Zeit abgeriegelt.
Das das Franzosen waren die da festgenommen wurden ist mir neu,uns wurde erzählt es war die EAS und die hat sich im Winter verfahren weil der zugeschneite Zaun nicht zusehen war.
04/86-04/87 in Schierke



@ grenzgänger,

ich kann dir nur berichten, was ich gesagt bekam.
wer oder was war denn die EAS?

gruß vs


nach oben springen

#982

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 28.04.2011 21:16
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

hallo Ihr
kann mich überhaupt nicht erinnern das wir was warmes bei einer lage bekommen hatten nur bei der A-Gruppe oder täusche ich mich ??
Wenn ich bloss die zwei die 1989 am Brocken weg gegangen sind vielleicht kennen lernen würde
Aber Hallo
saubere sache von den beiden ( ohne uns in gefahr zu bringen ) sind beide ganz sauber weg
Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#983

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.04.2011 15:09
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

ich kann dir nur berichten, was ich gesagt bekam.
wer oder was war denn die EAS?

gruß vs
[/quote]
Hallo vs,Schierker,
es wurde hier ja nun schon oft festgestellt,das sich in den Jahren manchmal wie man hier lesen kann sogar von Jahr zu Jahr einige Dinge in der Kompanie verändert haben.So ist das wahrscheinlich auch bei der Essenversorgung gewesen.
Die EAS: Englische-Aufklärungstreife,das wurde uns so gesagt.
Hab jetzt erst wieder ins Forum geschaut,war mal im Urlaub,deshalb erst jetzt die Antwort.Sorry
04/86-04/87 in Schierke


nach oben springen

#984

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.04.2011 16:33
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

Der Begriff EAS ist mir aber auch unbekannt. Sicher hat sich im Kompanieleben immer was geändert. Aber im großen und ganzen ist doch sicher eins gleich geblieben. Wir mußten die Grenze schützen. Mal mit aber auch ohne Erfolg.Wie z . B. die 2 Mann , die über den Brocken geflüchtet sind. So wie ich mich erinnern kann, haben die da oben gearbeitet ( Post, Wetterwarte oder bei der Firma ) Also genug Zeit sich die Sache mit den Streifen und der Bewachung anzuschauen. Die haben glaube ich eine Leiter oder ein Seil benutzt um über die Mauer zu kommen. Die Fluchtmittel wurden auch noch von einer Streife gefunden. Da war es aber schon zu spät.
Die sollen auch später ein Postkarte an Ihren Arbeitgeber geschrieben haben, daß Sie gut drüben angekommen sind.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#985

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.04.2011 17:17
von EK89/1 | 832 Beiträge

Servus Leute
EAS sagt mir auch nichts. Wüste auch nicht das ich mal am Kanten
Aufklährer der BRA(Brittische Reinarmee) gesehen habe, eigentlich
immer nur die üblichen Einweisungen.

Wann ist das passiert auf dem Brocken?
Kann ja nur nach meiner Zeit gewesen sein.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
zuletzt bearbeitet 29.04.2011 17:18 | nach oben springen

#986

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.04.2011 18:02
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

@ EK

Der Vorfall war schon nach Deiner Zeit. Irgendwann mitte bis ende 1989, aber noch vor der Grenzöffnung.
War auch die letzte geglückte Flucht in unserem Abschnitt. Den allerletzten Fluchtversuch bei uns im Abschnitt durch die 2 Polen konnten wir ja verhindern. Da waren die Grenzen zwar schon offen, aber aus irgendeinem Grund wollten die schwarz über die Grenze machen. Ist aber schief gegangen.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#987

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 29.04.2011 20:32
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Hallo Ihr
EK
mit sicherheit nach deiner Zeit , im Okt .89 glaube ich , wir beide waren schon im Bahnhof da kam die Meldung klein Hardy ist fast die Luft weggeblieben ( es war das erste Schneetreiben aber vom feinstem ) man hatte überhaupt nichts gesehen die ganze Runde nicht kaum die
T-teile und dann noch ein Seil was in den absetzen hing schon mal gleich garnicht !!!

Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#988

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 30.04.2011 02:13
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger86



ich kann dir nur berichten, was ich gesagt bekam.
wer oder was war denn die EAS?

gruß vs


Hallo vs,Schierker,
es wurde hier ja nun schon oft festgestellt,das sich in den Jahren manchmal wie man hier lesen kann sogar von Jahr zu Jahr einige Dinge in der Kompanie verändert haben.So ist das wahrscheinlich auch bei der Essenversorgung gewesen.
Die EAS: Englische-Aufklärungstreife,das wurde uns so gesagt.
Hab jetzt erst wieder ins Forum geschaut,war mal im Urlaub,deshalb erst jetzt die Antwort.Sorry
04/86-04/87 in Schierke[/quote]

moin grenzgänger,

egal, eas, bra.
zu meiner zeit waren es halt die briten, mit kürzel stand schon immer auf kriegsfuß.
aus meiner sicht waren die briten jedoch relativ oft dort oben.
ein oder zweimal, während meiner dienstzeit, kamen sie sogar mit einem bus vorbei.

gruß vs


nach oben springen

#989

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 30.04.2011 02:40
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von senta
Hallo Schierke,

Der Begriff EAS ist mir aber auch unbekannt. Sicher hat sich im Kompanieleben immer was geändert. Aber im großen und ganzen ist doch sicher eins gleich geblieben. Wir mußten die Grenze schützen. Mal mit aber auch ohne Erfolg.Wie z . B. die 2 Mann , die über den Brocken geflüchtet sind. So wie ich mich erinnern kann, haben die da oben gearbeitet ( Post, Wetterwarte oder bei der Firma ) Also genug Zeit sich die Sache mit den Streifen und der Bewachung anzuschauen. Die haben glaube ich eine Leiter oder ein Seil benutzt um über die Mauer zu kommen. Die Fluchtmittel wurden auch noch von einer Streife gefunden. Da war es aber schon zu spät.
Die sollen auch später ein Postkarte an Ihren Arbeitgeber geschrieben haben, daß Sie gut drüben angekommen sind.

Thomas



@ senta,

mit dem schützen der grenze hatte ich es nicht so.
relativ schnell hatte wohl jeder am kanten den gedanken gefasst, keinem gv zu begegnen und es wurde wohl vielen bewusst, dass wir nicht schützten, eher bewachten. ... egal.

die 2 waren von der kuppel und noch zu meiner zeit gelaufen.
das mit den postkarten ist wohl eher ein kompaniegerücht gewesen.
wir haben damals echt schelmisch darüber gelacht, waren es doch bestätigte leute!

gruß vs


nach oben springen

#990

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 01.05.2011 15:54
von senta | 243 Beiträge

hallo Schierke,

@ vs

Da bringst Du aber was durcheinander. Zu der Zeit warst Du doch schon zu Hause ( Okt. 89 ). Oder gab es zu Deiner Zeit auch so einen Vorfall ?
IN einer Sache muß ich Dir aber Recht geben, es war schon der absolute Hammer das so bestädigte Leute ( und gleich 2 auf einmal )
die Fliege gemacht haben. Da hat die Überwachung aber total gepennt.
Da hätte ich eher mal mit einem der Freunde gerechnet.

@ Friedensfahrt

Da hab Ihr sicher nach dem Vorfall nur noch. Oder?
Welche Auswirkungen für Euch und den Grenzdienst hat denn das gehabt. Wir selber unten in der GK haben ja von der Flucht nicht viel mitbekommen.

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#991

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 01.05.2011 19:23
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Hey Ihr
könnte schon sein dass wir mächtig ärger bekommen hätten wenn es ein paar tage früher gewesen wäre !!! wie auch immer !!!
mussten auch nicht weg da oben und mussten unseren dienst weiter schieben.... ich kann auch nicht sagen was oben im Büro
von klein Hardy und Meister Fuchs und den vielen Leuten die auf einmal da waren los war ??? Es war zumindest sehr sehr laut
her gegangen .
VS
wenn Du weist wo wir unseren Freizeitraum hatten !!! In einer 4-Raum Wohnung bekommt man doch vieles mit je nach dem wie man
es an einem selber heran kommen lies

Bis bald Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#992

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 01.05.2011 20:17
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Sorry
Ich habe noch eine Frage ???
man hofft bloss das Ihr alle pünklich am Standpunkt zur MAI- Demo angetreten seid
Bis bald
Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#993

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 02.05.2011 18:07
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Da ich einige zeit bei der Reichsbahn gearbeitet habe kann ich zum Fahrkartenverkauf ins Sperrgebiet es genau sagen. Es gab an jedem Fahrkartenschalter eine Liste von Bahnhöfen, für die Fahrkarten nur an Einwohner bzw. Passierscheininhaber verkauft werden durften. auch das Entfernungsverzeichnis zur manuellen Tarifberechnung und die MSD (Schalter-Computer) hatten bei den Bahnhöfen eine Anmerkung. Die Harzquerbahn durfte durchgehend (Wernigerode - Nordhausen) ohne Passierschein befahren werden, obwohl Unterwegsbahnhöfe im Sperrgebiet lagen.



nach oben springen

#994

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 05.05.2011 22:33
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Friedensfahrt
Hey Ihr
könnte schon sein dass wir mächtig ärger bekommen hätten wenn es ein paar tage früher gewesen wäre !!! wie auch immer !!!
mussten auch nicht weg da oben und mussten unseren dienst weiter schieben.... ich kann auch nicht sagen was oben im Büro
von klein Hardy und Meister Fuchs und den vielen Leuten die auf einmal da waren los war ??? Es war zumindest sehr sehr laut
her gegangen .
VS
wenn Du weist wo wir unseren Freizeitraum hatten !!! In einer 4-Raum Wohnung bekommt man doch vieles mit je nach dem wie man
es an einem selber heran kommen lies

Bis bald Grüsse aus Sachsen



@ Friedensfahrt,

es gibt jemanden im forum der diese frage, wann sie gelaufen sind, klären könnte.
@ Thunderhorse.

man hat damals keinen belangt, weil es leute aus der kuppel waren. daher hatte meister fuchs, selbst danach, nichts zu befürchten.

der freizeitraum auf dem pattberg war links gesehen vom essenraum. dort stand der fernseher und ne 60ziger jahre schrankwand in dunkelbraun.

gruß vs


nach oben springen

#995

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 05.05.2011 22:37
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von senta
hallo Schierke,

@ vs

Da bringst Du aber was durcheinander. Zu der Zeit warst Du doch schon zu Hause ( Okt. 89 ). Oder gab es zu Deiner Zeit auch so einen Vorfall ?
IN einer Sache muß ich Dir aber Recht geben, es war schon der absolute Hammer das so bestädigte Leute ( und gleich 2 auf einmal )
die Fliege gemacht haben. Da hat die Überwachung aber total gepennt.
Da hätte ich eher mal mit einem der Freunde gerechnet.

...


Thomas



kann sein. doch woher ist mir bekannt, dass sie aus der kuppel waren?
darüber möchte ich aber nicht streiten.
das jahr 89 war ne heikle zeit und unser bereich hatte wohl schon immer seine grauzonen.

die "freunde" waren dort oben arm dran, doch bestimmt mehrfach abgesegnet.
als wir noch oben waren, konnte man dort im magazin einkaufen und gelegentlich einen blick in ihre unterkunft erhaschen.
absoluter hammer ... .

gruß vs


zuletzt bearbeitet 05.05.2011 22:55 | nach oben springen

#996

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 06.05.2011 16:53
von senta | 243 Beiträge

hallo schierke,

@ vs

kann schon sein, das ich noch so langer zeit die daten durcheinander bringe,aber ich bilde mir ein zu dem zeitpunkt der flucht warst du schon entlassen. vieleich kam mal was im west- tv oder radio darüber.
in den ünterkünften der brockenmannschaft bzw. der freunde war ich nie. bei der einweisung durch maj. po.... durften wir den lo am bt verlassen und von dort aus wurden uns die gegebenheiten auf dem brocken erläutert. das einzige was ich von innen kenne ist das kp.

thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#997

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 07.05.2011 16:15
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hallo Ihr
@senta
Das iss ja ein Ding, Du warst während Deiner Dienstzeit
nicht ein mal richtig auf dem Brocken?
Hoffe Du hast das nach der Wende nach geholt.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#998

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 08.05.2011 10:06
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

@ EK

Da kann ich doch auch nix dafür, hat sich halt während meines Dienstes nicht so ergeben.
War aber nach der Wende 2 mal auf dem Brocken. Das erste mal stand unsere GK noch. Kam aber nicht auf das Gelände um ein paar Fotos zumachen. Das 2 mal war sie aber schon weg und es stand schon das neue Haus ( Berufsausbildungszentrum ).
Haben damals im ehemaligen Stasihotel übernachtet mit Blick auf den Wurmberg. Das Hotel wurde nach Deiner Zeit gebaut, unterhalb der GK ( also zwischen dem Batzenhotel und der GK )

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#999

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 11.05.2011 20:42
von EK89/1 | 832 Beiträge

Hallo an Alle
Ja Thomas, wo ich. das erste mal, noch mal oben war stand sie GK auch noch,
habe damals auch Bilder gemacht. Durch das Tor durch, in der Mitte war der
Schlitz groß genug, leider sind die Bilder auch verschollen.

Wo sind eigentlich unsere Gak`se hin, habe lange nichts mehr von Ihnen
gehört? Sind die Jungs etwa feindwärts geblieben?


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#1000

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 11.05.2011 21:55
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von senta
hallo schierke,

@ vs

kann schon sein, das ich noch so langer zeit die daten durcheinander bringe,aber ich bilde mir ein zu dem zeitpunkt der flucht warst du schon entlassen. vieleich kam mal was im west- tv oder radio darüber.
in den ünterkünften der brockenmannschaft bzw. der freunde war ich nie. bei der einweisung durch maj. po.... durften wir den lo am bt verlassen und von dort aus wurden uns die gegebenheiten auf dem brocken erläutert. das einzige was ich von innen kenne ist das kp.

thomas



hi thomas,

zu meiner zeit war eben noch jeder zug auf dem pattberg und es war auch gut so.
mit dem erinnern ist es eben so ein ding, manchmal reicht ein schlagwort und zack, kommen erinnerungen zurück. ... oder gedanken?
egal.

ich hab aber zum thema noch ne frage.
wozu diente der bungalow auf dem brocken, unterhalb der wetterwarte und oberhalb des brockengartens?

mir ist dazu nichts genaues bekannt. ab und an sollen wohl raupenträger dort genächtigt, oder sogar urlaub gemacht haben.
was aber nur gerüchte waren.
ich selber hab, während meiner dienstzeit, nie bemerkt, dass dieser bungalow genutzt wurde.

gruß vs


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 43 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 505 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen