#421

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 08.12.2010 23:35
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger86
Hallo zusammen,Schierker,
den FIBU kenne ich auch noch,dem ging alles am A... vorbei.Da war auch noch ein anderer Uffz. Name R....,die beiden zogen immer gemeinsam los.Der Uffz. R.. war erst bei uns im 1 Zug Gruppenführer,ist dann aber glaube ich mit in den Zug von den GAK gekommen.FIBU steht mit auf meinem Resituch,der müßte ja dann Ende 88 oder Anfang 89 nach Hause gegangen sein.

04/86-04/87 in Schierke



FiBu war abgang 89/1 und uffz. Ru ... zu meiner zeit gaks. ( hast du den klarnamen noch drauf? ... bitte über pn!)

gruß vs


nach oben springen

#422

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 08.12.2010 23:55
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von senta
Hallo Schierke,
@vs
Ich habe nun nur 1 Winter mitgemacht, aber es hat mir gereicht. Es war manchmal schon extrem. Vorallem der eisige Wind. Ich war immer froh , wenn ich am GB angekommen bin. Habe dann versucht, so lange wie möglich dort zu blocken
Was war denn das nun, was du auf dem K 6 gesehen hast ?
Aber das kenne ich auch. Wir lagen schon ein paar Stunden in Abrieglung am K 6. Es war Kalt und regnerich und es wurde langsam dunkel. Plötzlich sagt mein Posten, daß auf dem K 6 Hunde kommen würden. Da war aber nix. Sind aber trotzdem mal in die Richtung gehandelt.
Den UaZ kenne ich nun wirklich nicht. Auch nicht vom hören sagen, über seine Art mit Nachthemd und Zipfelmütze



@ senta

wir waren damals froh, nicht am gb blocken zu müssen.
selbst mit luki am arsch, regenumhang drüber, nen teelicht zwischen den füßen und die verlängerung zur gms gezogen ... dort war damals niemand gern. selten durften wir handeln und wenn, dann waren es 200 meter (nach rechts oder links). für diese paar meter gab es aber 30 minuten und wenn es kalt ist dort oben, läuft man diese strecke entweder öfter oder einmal schnell.

das am k6 waren bestimmt keine gv. es waren eben dienstbedingte halluzinationen, man war halt überlastet und es war eben nix.
angst hatte ich vor mir selbst.
ich kannte mich so nicht, habe mich aber, in diesen moment, auf meinen posten verlassen/ können.

gruß vs


nach oben springen

#423

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 00:06
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Chaymos
ja Fibu ist ein Kapitel für sich ,aber für damalige verhältnisse cool ,aber immerso am Rand lang ,am Rande des abgrundes zur bestrafung aber auch er hat alles überlebt ohne großes Traraaa



genau, er sollte k6 abnehmen und hat es durchgezogen.
jeder wusste, er fährt nie ski und geht per pedes.

gruß vs


nach oben springen

#424

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 00:18
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger86
Hallo zusammen,Schierker,
ja der FIBU bewegte sich immer scharf an der Grenze des erlaubten und ich glaube wenn er nicht in Schierke gewesen wäre,sondern in einer anderen Kompanie dann hätte man ihn schon anders angefaßt.EK 89/1 ich kenne die Blockhütte am GB nicht,die gab es zu meiner Zeit nicht,nur die Blechbox vorn an der OK,dunkelgrün gestrichen und total kalt und zugig drin da ja noch in alle Richtungen Sehschlitze eingebracht waren.Denn Bungalow kann ich ja sowieso nicht kennen,da ich ja EK 87/1 war.Es waren schon ganz schön kalte und windige Nächte und Tage in Schierke und die Kompanie war einem dann schon sehr angenehm,wenn man nach so einer kalten Schicht rein kam.
04/86-04/87 in Schierke



Wow, hier beginnt die überschneidung.
diese elende kältebox, an der ok, da hat man sich gern über funk gemeldet. keiner hat sich gefreut dort X+30 zu bekommen, da war man lieber draußen, als drinnen(in der box).


in der kalten zeit "durften" wir nach jedem aufzug duschen, war es bei euch auch so?

gruß vs


nach oben springen

#425

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 09:52
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Zitat von vs1

Zitat von grenzgänger86
Hallo zusammen,Schierker,
ja der FIBU bewegte sich immer scharf an der Grenze des erlaubten und ich glaube wenn er nicht in Schierke gewesen wäre,sondern in einer anderen Kompanie dann hätte man ihn schon anders angefaßt.EK 89/1 ich kenne die Blockhütte am GB nicht,die gab es zu meiner Zeit nicht,nur die Blechbox vorn an der OK,dunkelgrün gestrichen und total kalt und zugig drin da ja noch in alle Richtungen Sehschlitze eingebracht waren.Denn Bungalow kann ich ja sowieso nicht kennen,da ich ja EK 87/1 war.Es waren schon ganz schön kalte und windige Nächte und Tage in Schierke und die Kompanie war einem dann schon sehr angenehm,wenn man nach so einer kalten Schicht rein kam.
04/86-04/87 in Schierke



Wow, hier beginnt die überschneidung.
diese elende kältebox, an der ok, da hat man sich gern über funk gemeldet. keiner hat sich gefreut dort X+30 zu bekommen, da war man lieber draußen, als drinnen(in der box).


in der kalten zeit "durften" wir nach jedem aufzug duschen, war es bei euch auch so?

gruß vs




Hallo Schierker,vs1,
wir durften zu jeder Zeit duschen,wenn wir rein kamen auch im Sommer und nicht nur im Winter.Uns ging es genau wie Euch,wir waren auch lieber unterwegs als in der kalten Box an der OK zu sitzen,einmal im Winter hab ich in der Box längere Zeit mit einem neuen Posten sitzen müssen.Für die Bindungen an den Ski gab es kleine Riemen die man vorn durch die Bindung zog damit man den Ski fest am Skischuh hatte,mein Posten hatte diese Riemen natürlich nicht mit und so konnten wir unsere Ski nicht nutzen.Die OK war total zugeschneit bei jedem Schritt sackte man bis zum Bauch ein,da wir aber auch zum GB handeln mußten,haben wir uns dann am Brocken-KP ein paar Riemen geholt.Der Neue mußte mehrere Kannen Kaffee ausgeben.
04/86-04/87 in Schierke


nach oben springen

#426

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 10:21
von vs1 (gelöscht)
avatar

ja, die jährliche skiausgabe des hauptfeld.
da ging es immer etwas chaotisch zu, bis dann jeder das hatte was "brauchte".

ich hab da noch ne ansicht von schierker skilift angehängt, kennt den noch jemand?

gruß vs

Angefügte Bilder:
Skilift.jpg

zuletzt bearbeitet 09.12.2010 10:22 | nach oben springen

#427

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 15:49
von senta | 243 Beiträge

Hallo Schierke,

Wir konnten auch zu jeder Zeit duschen. Wir hatten in jedem Waschraum einen großen Warmwasserboiler Dsa war sehr angenehm. Man war nicht auf die Dusche und Duschzeiten angewiesen.

Die Blechhütte an der OK kenne ich garnicht. Zu meiner Zeit war blocken im freien angesagt oder man hatte das Glück mit KFZ da oben zu sein.Das blocken am GB in der Hütte war aber angenehmer. Da waren 2 Bahnheizkörper drin, die ständig an waren. Schön kuschlig warm und vor allem man war im trocknen.

Die Ski waren wirklich bescheiden. Mansche hatten sogar ihre privaten Bretter mitgebracht. Da war sicher mehr vertrauen drin.
Ich durfte bzw. mußte 1 mal eine K 6 auf Ski machen. Das war für mich als Flachländer mehr als Hochleistungssport. Ich war froh, wo ich wieder gesund in der GK war ( natürlich fix und alle )

Thomas


05. 89 - 07. 89 Glöwen 4. ABK
07. 89 - 04. 90 Schierke 7. GK


nach oben springen

#428

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 15:59
von Chaymos | 314 Beiträge

Welche Blechhütte?an der Oberen Kreuzung gab es sicherlich keine ,gemeint ist sicher die große hütte am goethebahnhof oder?


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#429

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 18:45
von EK89/1 | 832 Beiträge

Servus Leute
So Ihr redet alle von einer Blechhütte an der OK, davon ist mir aber nichts bekannt(schließe mich da Chaymos an), wen wir OK hatten dan waren wir meist mit dem UZI drausen und haben dort drinn geblockt.
Die Blockhütte am GB war in dem Sinne keine Blockhütte, die war aus allen gebaut was es da draußen so gab. Stämme, Zweige, Stück Folie,ein Brett, Steine u.s.w. Da drinnen war es zwar auch zugig aber den größten Niederschlag hat sie abgehalten.
Die Größe war auch nicht so berauschend, es passten gerade mal zwei Leute rein und stehen ging da gar nicht, wir haben es aber auch geschafft zu viert da drinn zu blocken. Da konnte man sich dann kaum noch bewegen, sonnst wäre die Hütte vielleicht noch eingefallen.
Abreißen musten wir die auch ein paar mal, wen wieder mal so ein BATZEN die endeckt hatte, aber in der nächsten Schicht wurde die dann gleich wieder aufgebaut, an einer anderen Stelle und besser getahrnt.
Der Bungalow war natürlich dann wie Interhotel dagegen. Die Bahnheitzkörper haben wirklich gute Arbeit geleistet, nur bei der Wärme wurde man dann schnell müde.
Die zweite A-Gruppe war ja dort auch mit untergebracht, in einem sepperaten Raum.

Angefügte Bilder:
PP Goethebanhof.jpg

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
zuletzt bearbeitet 09.12.2010 18:46 | nach oben springen

#430

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.12.2010 19:56
von Friedensfahrt | 402 Beiträge

Hallo Ihr
habe garnicht mitbekommen das ich schon zugegen bin
Wie EK schreibt gab es zu meiner Zeit an der OK keine Hütte mehr dafür aber eine kleine Kuhle wo man sich abducken konnte wenn jemand
mit fahrzeugen die Brockenstrasse herauf kam
den Bungalow kenne ich selbstverständlich auch noch ganz gut vorallem diese bahnheitzkörber was haben wir da nicht alles mit gemacht !!
Lecker Karlsbader-Schnitte in der blechbrotbüchse
das aber zwei A-Gruppen da oben waren weiss ich nicht mehr
mir ist in erinnerung das immer 6 Mann da oben waren und zwar im wechsel ( Wache vorn... Bereitschaft hinten im Schlafraum sowie Freizeit
jeweils im zwei oder vier Stunden Takt aber ich kann mich auch irren zumindest waren zu bestimmten Zeiten auch mehrere zugegen !!!

Grüsse aus Sachsen


nach oben springen

#431

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.12.2010 02:48
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von Chaymos
Welche Blechhütte?an der Oberen Kreuzung gab es sicherlich keine ,gemeint ist sicher die große hütte am goethebahnhof oder?



nö, die blechhütte stand freundwärts des gleises und @ grenzgänger 86 hat die "box" geschildert wie sie war!
in diesem dingens war blocken unmöglich, im winter 1ne stunde und man fragte nach x+20 zum gb, was man nie bestätigt bekam.

@ grenzgänger 86
ca. 15 bis 20 meter entfernt, von dieser hütte, stand nen abgestorbener baum. dort hat mal jemand rein geschossen. kjeld kannte diesen "jemand" wohl noch, sagte aber nix dazu. ... war es zu deiner zeit?

@ EK89/1

diese blocker"hütte"(stellung) war, bis zum erbau des bungalows, einziger schutz am gb und bestimmt auch bei älteren jahrgängen bekannt.
wir bauten auf und rissen nieder ... und der hauptfeld "freute" sich über gefundene schutzplanen (NPKCA) im abschnitt.

irgend ein gefreiter ( hundeführer ), es war während meiner dienstzeit, wollte sich dort nen hammer altenkreuz erschaffen.
hat es auch erstellt, während der schicht und danach wurde es sofort abgerissen.
ich selber hab es nie gesehen, doch sollte es, damals und seine aussage, auch im westen zu sehen sein.
er hat in seiner schicht bäume gefällt und etwas entstehen lassen.
danach bekamen wir das "hotel zum goethe- bahnhof".

toast auf heizkörpern ... was war man "genügsam".

@ Friedensfahrt

die kleine kuhle befand sich am stellplatz des kfz, für die ok posten. dieser befand sich rechts von der knochenbrecher kurve, unterhalb.
ist auch die schicht mit dir gewesen.

gruß vs


nach oben springen

#432

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.12.2010 09:13
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen Schierker,
genau wie vs 1 es schreibt war es.Die grün gestrichene "Box" stand freundwärts an den Gleisen,das Fundament steht heute noch,habe es im Oktober gesehen als ich mit "Meto" auf dem Brocken war.Die Box war richtig mit Fundament und es gab drinnen einen Stecker fürs GMN.An den abgestorbenen Baum wo einen rein geschossen hat,kann ich mich auch erinnern,aber wer da rein geballert hat-keine Ahnung.Den Bungalow am GB kenne ich nicht,wie schon geschrieben,der wurde ja später als wie ich in Schierke war gebaut.
04/86-04/87 in Schierke


nach oben springen

#433

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.12.2010 23:01
von vs1 (gelöscht)
avatar

thx @ grenzgänger

wenigstens einer, der noch geschichte und wahrheit unterscheiden kann.
wobei ich mit diesem satz keinem einen vorwurf machen möchte!
... egal.

ist noch jemandem das "panzerwrack" ein begriff?
es soll in der nähe des altem forsthauses (sandbrinkstraße) gelegen haben und angeblich ein sherman gewesen sein.
ich selber hab dort nur ne art wanne gesehen, die wohl mal nem panzer gehört haben könnte.
bin mir aber nicht sicher.

gruß vs


nach oben springen

#434

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.12.2010 07:02
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat grenzgänger:
"...ist noch jemandem das "panzerwrack" ein begriff?
es soll in der nähe des altem forsthauses (sandbrinkstraße) gelegen haben und angeblich ein sherman gewesen sein.
ich selber hab dort nur ne art wanne gesehen, die wohl mal nem panzer gehört haben könnte"

Ich kenne es noch. Die Reste befanden sich etwa 100 Meter vom Forsthaus auf etwa gleicher Höhe im Wald. Für einen Sherman aber war es sehr klein und die Wände dünn. Kaum über 20 mm. Ich glaube eher, dass es mal ein leichter Panzer oder nur ein Aufklärungsfahrzeug a´la Ferret war.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#435

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.12.2010 12:35
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ S51

danke für die bestätigung.
kannst du noch mehr darüber berichten?
mir ist nur bekannt, es soll ein fahrzeug der us - army gewesen sein.

noch andere frage.
an holzwendeplatz gab es im hinteren bereich so einen beobachtungsbunker, aus welcher zeit stammt er und warum wurde er dort errichtet?

gruß vs


nach oben springen

#436

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 17.12.2010 21:40
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von vs1
@ S51

danke für die bestätigung.
kannst du noch mehr darüber berichten?
mir ist nur bekannt, es soll ein fahrzeug der us - army gewesen sein.
...



Ich kenne (oder besser kannte) es nur als stark verrostetes Wrack einer Wanne, die vielleicht mal zu einem leichten Panzer M2 gehört haben mag. Erhalten war nur der Korpus und ein Teil, etwas weniger als die Hälfte des Wannendaches. An Räder oder gar Kettenreste erinnere ich mich nicht. Auch nicht an einen Turm oder irgend etwas vom Innenleben. Farbreste waren schon gar nicht zu sehen.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#437

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.12.2010 00:28
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ S51

es war nur ein rostiges etwas, nur hat es überlebt und sogar ein teil seiner geschichte.
den tipp erhielt ich damals mal vom brockenhardy, dem alten.
danach fragte ich öfters mal einheimische und forstarbeiter, verlief aber alles im sande. ...

mit dem erdbunker kannst du also auch nichts anfangen?

gruß vs


nach oben springen

#438

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.12.2010 09:28
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,Schierker,

hier kann ich nur sagen,das ich mich da auch nur an " etwas verrostetes " erinnern kann und mehr nicht.Könnte mir aber auch vorstellen,das es sich um ein Teil von einem alten Deutschem Panzer gehandelt hat,weil es kein großes Teil war. Der " Brockenhardy " hat uns damals auch von den Soldatengräbern im Wald unterhalb des Brockens erzählt und ich habe dann mal mit einem Posten gesucht und wir haben dann auch ein paar Kreuze gefunden,da hingen noch Patronengurte und Stahlhelme dran.
04/86-04/87 in Schierke


nach oben springen

#439

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.12.2010 13:21
von vs1 (gelöscht)
avatar

@ grenzgänger86

wo sollen denn diese gräber gewesen sein?
mir ist dort oben nur das vom knochenbrecher (oberhalb) bekannt und dort lag zu meiner zeit nur irgendwelches koppelzeug aus leder.

gruß vs


nach oben springen

#440

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 18.12.2010 18:11
von EK89/1 | 832 Beiträge

Servus Leute

@grenzgänger
Ich kenne auch nur das am Knochenbrecher. Wo sollen die anderen gewesen sein?
So sieht das heute aus.

Angefügte Bilder:
Soldatengrab, oberhalb Oberer Kreuzung.JPG

EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen