#2021

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 09.02.2015 20:00
von EK89/1 | 832 Beiträge

Wer kennt Kijeld ni, der hat was verpasst der war doch voll in Ordnung.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
zuletzt bearbeitet 09.02.2015 20:01 | nach oben springen

#2022

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.02.2015 00:09
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2018
Hallo zusammen,

ja der conny war wirklich einer der io war.er war mein stellv. Zf im 1 zug,ich war mit ihm ein paarmal auf der füst,das war immer ein ruhiger dienst.ein anderer uffz. "Rudi"war auch ok,der war erst gruppenführer im ersten zug ist dann aber wohl zum zug der gakl.gekommen das mus wohl so 87 gewesen sein


Conny war bis zu seinem abgang Stellv. ZF des 1. zuges und kam, zum ende hin, fast nicht mehr von der füst runter. er wurde, in gewissem sinne, dort eher verheizt und kam dann noch eher selten in den abschnitt. ab und an ne ks oder ne postenkontrolle und dann wieder füst.
zum schluss merkte man es ihm schon etwas an, was er jedoch im dienst nie zeigte.
dort merkte man sehr genau, dass er die praxis kannte und dementsprechend auch die posten führte.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


grenzgänger86 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2023

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.02.2015 00:19
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2019
Der winter 86/87 hatte es wirklich in sich,mir sind in einer nachtschicht an der ok fast die augen zugefroren,eisiger wind und in der nacht waren es -26 grad,die dz wurde auf 6 stunden gekürzt,da war man froh wenn man in die kompanie kam.
mir geht es wie dir vs,bin auch ungefragt in dem buch zittiert wurden,aber was solls


von 87/88 hab ich mir ne erfrierungen der nasenbeinhaut zugezogen, bei ner lumpigen ks auf dem brocken.
die kleinen "andenken" halt und dann muss man ja eigentlich eher danke sagen.
denn es auch welche die mit echten körperlichen schäden zurück gingen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2024

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.02.2015 00:40
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #2020
Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2019
Der winter 86/87 hatte es wirklich in sich,mir sind in einer nachtschicht an der ok fast die augen zugefroren,eisiger wind und in der nacht waren es -26 grad,die dz wurde auf 6 stunden gekürzt,da war man froh wenn man in die kompanie kam.
mir geht es wie dir vs,bin auch ungefragt in dem buch zittiert wurden,aber was solls


Moin Moin,

dann frag ihn doch einfach mal warum! Er ist doch hier angemeldet. Da hat er ja Glück mit euer Einstellung sonst könnte es sein das alle Bücher vernichtet oder die Stellen geschwärzt werden müssten.

Gruß Schlutup


ich wollte es halt mal erwähnt haben, @Schlutup,
doch sehe ich es ebenso wie @grenzgänger86.
mir liegt nichts daran ihm sein buch zu "versauen", doch rein anstandshalber hätte es sich gehört zu hinterfragen.

was ich von schreiberlingen halte ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


grenzgänger86 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2025

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.02.2015 03:14
von Schlutup | 4.101 Beiträge
nach oben springen

#2026

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 10.02.2015 11:05
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,

mir geht es genau wie vs,ich möchte doch das buch nicht schlecht machen,hab es mir ja sogar gekauft und dann ebend festgestellt das drin einige zitate von mir aus dem forum hier,in dem buch wiedergegeben sind. Ich hätte ebend mich gefreut wenn ich vorher gefragt wurden wäre,aber ich bin kein nachtragender mensch.
In dem besagten winter 86/87 hab ich mir auch eine leichte erfrierung am ohr geholt,habs erst gar nicht gemerkt,nur es hat immer etwas gejuckt wenn ich den hörer von der sprechgarnitur dran gehalten hab. Heute noch juckt das ohr manchmal wenn es kalt ist.

04/86-04/87 in schierke


suhri und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2027

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 11.02.2015 23:43
von suhri | 134 Beiträge

ich frag mich heut noch warum wir soldaten und gefreite damals von kc." meizke" und seiner vorgesetzten an der trennlienie zwischen soz. und kap. im notfall verheizt worden wären... . ich rede immer noch vom winter 86/87! von nix anderem. wie schon oft berichtet, dieser winter war hart. aber dies war der obrigkeit egal was draußen los war!!! die wären über leichen gegangen... nur 1, "ein" beispiel aus eigener, meiner erfahrung. ich als buranfahrer mit bob als postenführer, mit noch einem gefreiten und 2 spitzen draußen. nacht. lange zeit immer x+0. ich hatte die verantwortung über uns. mir wurde anders als zwei das wimmern, weinen wegen der kälte anfingen!!! ich hatte ANGST! kontakt über gmn: bitte reinkommen wegen kälte. antwort: nicht bestätigt. ich konnts nich verstehen! nach x+30, oder 60 , weiß nich mehr genau, über funk: befehl, wegen kälte SOFORT zurück in die gk. wir vier waren froh als wir wieder drin, im warmen waren und was heises in den bauch bekamen. in diesem moment kullerten bei fast allen die tränen... da waren wir 4 alle gefreite!!! das kann sich kein außenstehender vorstellen. ohne waffenwarten oder buranpflege, befehl: nachtruhe. ging aber nicht. da waren noch 2 oder 3 flaschen feuerstein, wo luft rein mußte. ich hab damals begriffen was ein menschenleben der obrigkeit wert ist. nichts! wir hatten glück. mehr nicht...


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2028

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 12.02.2015 00:47
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2018
Hallo zusammen,

ja der conny war wirklich einer der io war.er war mein stellv. Zf im 1 zug,ich war mit ihm ein paarmal auf der füst,das war immer ein ruhiger dienst.ein anderer uffz. "Rudi"war auch ok,der war erst gruppenführer im ersten zug ist dann aber wohl zum zug der gakl.gekommen das mus wohl so 87 gewesen sein


@grenzgänger86,
diesbezüglich musste ich erstmal etwas nachdenken, obwohl mir "Rudi" sofort ein begriff war.

wimre war er schwarzhaarig ...
... falls ja und es ist ja nun schon nen paar jährchen her, dann war er, zu meiner zeit, gak und diensthundefüherer (schwarzer schäferhund).
ne affinität hatte er für schwarze pistolentaschen, ist aber eher ne nebensächlichkeit.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2029

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 12.02.2015 01:18
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #2027
ich frag mich heut noch warum wir soldaten und gefreite damals von kc." meizke" und seiner vorgesetzten an der trennlienie zwischen soz. und kap. im notfall verheizt worden wären... . ich rede immer noch vom winter 86/87! von nix anderem. wie schon oft berichtet, dieser winter war hart. aber dies war der obrigkeit egal was draußen los war!!! die wären über leichen gegangen... nur 1, "ein" beispiel aus eigener, meiner erfahrung. ich als buranfahrer mit bob als postenführer, mit noch einem gefreiten und 2 spitzen draußen. nacht. lange zeit immer x+0. ich hatte die verantwortung über uns. mir wurde anders als zwei das wimmern, weinen wegen der kälte anfingen!!! ich hatte ANGST! kontakt über gmn: bitte reinkommen wegen kälte. antwort: nicht bestätigt. ich konnts nich verstehen! nach x+30, oder 60 , weiß nich mehr genau, über funk: befehl, wegen kälte SOFORT zurück in die gk. wir vier waren froh als wir wieder drin, im warmen waren und was heises in den bauch bekamen. in diesem moment kullerten bei fast allen die tränen... da waren wir 4 alle gefreite!!! das kann sich kein außenstehender vorstellen. ohne waffenwarten oder buranpflege, befehl: nachtruhe. ging aber nicht. da waren noch 2 oder 3 flaschen feuerstein, wo luft rein mußte. ich hab damals begriffen was ein menschenleben der obrigkeit wert ist. nichts! wir hatten glück. mehr nicht...


hi @suhri,
wurden die, denen du gerade diesen vorwurf machst, nicht auch irgendwie verheizt?

ich konnte "hpm/mj n.....e nach seiner kc- zeit auch erleben und er war um klassen entspannter. seinen druck hätte ich nie haben wollen.

das, was du hier schilderst, waren entscheidungen des kgsi (kommandeur- grenzsicherung).
befandet ihr euch damals in einer lage, wart ihr a-gruppe?
mit ner derartigen postenzusammenstellung kann ich irgendwie nichts anfangen, hab ich noch nie gehört.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2030

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 12.02.2015 13:32
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2028
Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2018
Hallo zusammen,

ja der conny war wirklich einer der io war.er war mein stellv. Zf im 1 zug,ich war mit ihm ein paarmal auf der füst,das war immer ein ruhiger dienst.ein anderer uffz. "Rudi"war auch ok,der war erst gruppenführer im ersten zug ist dann aber wohl zum zug der gakl.gekommen das mus wohl so 87 gewesen sein


@grenzgänger86,
diesbezüglich musste ich erstmal etwas nachdenken, obwohl mir "Rudi" sofort ein begriff war.

wimre war er schwarzhaarig ...
... falls ja und es ist ja nun schon nen paar jährchen her, dann war er, zu meiner zeit, gak und diensthundefüherer (schwarzer schäferhund).
ne affinität hatte er für schwarze pistolentaschen, ist aber eher ne nebensächlichkeit.

gruß vs


Hallo vs ,
wir sprechen hier vom selbigen,das er hundeführer war,da kann ich mich nicht mehr dran erinnern. Das war aber vermutlich nach dem ich weg war. Meto hatte mir nur berichtet das er wohl vom 1 zug zu den gak ist und dort stellv. Zf war.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2031

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 12.02.2015 21:58
von suhri | 134 Beiträge

hallo vs1400. ja, wir waren a-gruppe und hatten eine auslösung. deswegen 4 mann. Suhri


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2032

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.02.2015 00:42
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2030
Zitat von vs1400 im Beitrag #2028
Zitat von grenzgänger86 im Beitrag #2018
Hallo zusammen,

ja der conny war wirklich einer der io war.er war mein stellv. Zf im 1 zug,ich war mit ihm ein paarmal auf der füst,das war immer ein ruhiger dienst.ein anderer uffz. "Rudi"war auch ok,der war erst gruppenführer im ersten zug ist dann aber wohl zum zug der gakl.gekommen das mus wohl so 87 gewesen sein


@grenzgänger86,
diesbezüglich musste ich erstmal etwas nachdenken, obwohl mir "Rudi" sofort ein begriff war.

wimre war er schwarzhaarig ...
... falls ja und es ist ja nun schon nen paar jährchen her, dann war er, zu meiner zeit, gak und diensthundefüherer (schwarzer schäferhund).
ne affinität hatte er für schwarze pistolentaschen, ist aber eher ne nebensächlichkeit.

gruß vs


Hallo vs ,
wir sprechen hier vom selbigen,das er hundeführer war,da kann ich mich nicht mehr dran erinnern. Das war aber vermutlich nach dem ich weg war. Meto hatte mir nur berichtet das er wohl vom 1 zug zu den gak ist und dort stellv. Zf war.




@ grenzgänger86,
er war wohl eher vertretungsweise stellv.Zf., ist meine ansicht. denn eigentlich war Bru..y stellv. des zuges ... später war es (wimre) Ma..h.

ich war auch mal hauptfeldwebel der 7. ... aufn papier ....

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2033

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.02.2015 00:54
von vs1400 | 2.376 Beiträge

Zitat von suhri im Beitrag #2031
hallo vs1400. ja, wir waren a-gruppe und hatten eine auslösung. deswegen 4 mann. Suhri


hm @suhri,
warum habt ihr denn zusammen geblockt?

zu meiner zeit hatte ne a-gruppe auch ne gruppenstärke und wir waren 5 postenpaare und jedes wurde an einer anderen gmn-säule abgesetzt,
welche ja auch nen anderer pp (postenpunkt) war.

was ich damit sagen möchte, vier mann war nen postentreff ... welche es ja gab, doch nicht erwünscht und niemals nicht geplant waren.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2034

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.02.2015 09:04
von suhri | 134 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2033
Zitat von suhri im Beitrag #2031
hallo vs1400. ja, wir waren a-gruppe und hatten eine auslösung. deswegen 4 mann. Suhri


hm @suhri,
warum habt ihr denn zusammen geblockt?

zu meiner zeit hatte ne a-gruppe auch ne gruppenstärke und wir waren 5 postenpaare und jedes wurde an einer anderen gmn-säule abgesetzt,
welche ja auch nen anderer pp (postenpunkt) war.

was ich damit sagen möchte, vier mann war nen postentreff ... welche es ja gab, doch nicht erwünscht und niemals nicht geplant waren.

gruß vs




tja, bei uns war es so, daß zu erst die a-gruppe rausflog und dann der a-zug. kann mir schlecht vorstellen das es bis zu deinem ersten einsatz da eine änderung gab. du fragst warum wir zusammen " geblockt" haben. ich sagte es schon. wegen der kälte. mit dem buran fuhr man natürlich an stellen wo sonst kein fahrzeug mehr hin kam. da war man schon eis wenn man ankam. hätte dich dann mal nach std sehen wollen... auweia. und wie ich schon sagte, die verantwortung für die anderen als fahrer obwohl man selber dachte jetzt gehts nicht mehr weiter. an dem punkt mußt du erst mal ankommen!!! ich wünsch das fast niemanden. Suhri


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2035

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.02.2015 10:30
von vs1400 | 2.376 Beiträge

moin @suhri,
zu meiner zeit ging auch zuerst die a-gruppe raus und in der gk eben noch der supo.
doch über die stärke der a-gruppe bin ich mir halt nicht mehr so sicher. auch bin ich nur einmal mitgefahren und dass noch dazu in diesem anhänger. das war nicht nur a.schkalt, man saß ja praktisch im schneegestöber des antriebes und der aufgeworfene schnee fand jede ritze. von '88 auf '89 hatten wir stellenweise zwei a-gruppen im abschnitt. die zweite war im bungalow am gb untergebracht.

die buranfahrer hatten es jedoch nicht einfach und neid kam da eher nicht auf.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


EK89/1 und suhri haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2036

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 15.02.2015 14:15
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo zusammen,

ob der rudi nur zeitweise stellv. Zf war ,kann ich dir nicht sagen vs,denn das war ja wie schon geschrieben nach meiner zeit.
das war bei uns genauso,es gab die a-gruppe auf der füst, die ging als erstes raus und dann in der kompanie der a-zug.eine zweite a-gruppe am goethebahnhof gab es zu meiner zeit da noch nicht. In dem schneereichen und auch sehr kaltem winter lagen wir auchmal in der abriegelung,lagen ist nicht richtig wir waren eigentlich fast ständig in bewegung und sei es nur laufen auf der stelle,weil es ebend so kalt war. Ein uffz,ga.... ,auch gruppenführer im 1 zug wäre in der nacht auch beinahe umgeklappt,der konnte schon vor blauen lippen nicht mehr sprechen,der wurde aber fast sofort an der ok abgeholt und ins objekt gebracht nachdem ich das gemeldet hatte.

04/86 - 04/87 in schierke


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2037

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.02.2015 00:29
von vs1400 | 2.376 Beiträge

@grenzgänger86,
der pp goethebahnhof und pp dreieckiger-pfahl waren ja fast nur blockerposten, zumindest im winter sehr eingeschränkt im handlungsspielraum und daher nicht unbedingt beliebt.
extrem war jedoch der pp gb, nach rechts ging es nur bis kurz hinter die hirschhorner-kurve, nach links bis knapp vor den bodesprung und alles mit x+60zig ... ... war teilweise ne echte schinderei,
doch irgendwie ging es. zumindest in der schneefreien zeit war ich in beiden pp sehr gern unterwegs, nicht selten war dann mein gmn hörer "defekt" und nur noch ne verbindung über funk machbar.

ja, der uffz. "garstig" hatte wohl irgendwie nen "scheißemagnet" in der tasche.
wimre war er gf des 4. zuges und hat sich erst relativ spät (im vergleich zu meinem jahrgang) für nen kgsi-lehrgang "entschlossen". nen "bock" hat er an der winterablösung "geschossen" und im winter dort sein magazin verloren.
die gesamte gk "durfte " raus und dass hing ihm wohl auch noch ständig nach.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#2038

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.02.2015 00:51
von hexenmeister67 | 148 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2037
@grenzgänger86,
der pp goethebahnhof und pp dreieckiger-pfahl waren ja fast nur blockerposten, zumindest im winter sehr eingeschränkt im handlungsspielraum und daher nicht unbedingt beliebt.
extrem war jedoch der pp gb, nach rechts ging es nur bis kurz hinter die hirschhorner-kurve, nach links bis knapp vor den bodesprung und alles mit x+60zig ... ... war teilweise ne echte schinderei,
doch irgendwie ging es. zumindest in der schneefreien zeit war ich in beiden pp sehr gern unterwegs, nicht selten war dann mein gmn hörer "defekt" und nur noch ne verbindung über funk machbar.

ja, der uffz. "garstig" hatte wohl irgendwie nen "scheißemagnet" in der tasche.
wimre war er gf des 4. zuges und hat sich erst relativ spät (im vergleich zu meinem jahrgang) für nen kgsi-lehrgang "entschlossen". nen "bock" hat er an der winterablösung "geschossen" und im winter dort sein magazin verloren.
die gesamte gk "durfte " raus und dass hing ihm wohl auch noch ständig nach.

gruß vs





Ich weiß noch aus der zeit 86-87 waren 4 mann A- Gruppe Füst und 4 Mann A Gruppe in Kompanie + 2 Mann A- Gruppe K3 am angenehmsten war Posten Füst mit den stellv. KC war ne kurze Schicht da er ja grundsätzlich zu spät kam Pech allerdings wenn man auf seine Ablösung wartete



nach oben springen

#2039

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.02.2015 01:02
von EK89/1 | 832 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #2035
moin @suhri,
zu meiner zeit ging auch zuerst die a-gruppe raus und in der gk eben noch der supo.
doch über die stärke der a-gruppe bin ich mir halt nicht mehr so sicher. auch bin ich nur einmal mitgefahren und dass noch dazu in diesem anhänger. das war nicht nur a.schkalt, man saß ja praktisch im schneegestöber des antriebes und der aufgeworfene schnee fand jede ritze. von '88 auf '89 hatten wir stellenweise zwei a-gruppen im abschnitt. die zweite war im bungalow am gb untergebracht.

die buranfahrer hatten es jedoch nicht einfach und neid kam da eher nicht auf.

gruß vs




Ja so war s alls der Bungalow stand waren dort die zweite A-Gruppe stationiert.

A-Gruppe waren so weit ich mich erinnere 3 Postenpaare.


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen

#2040

RE: 7 GK Schierke

in DDR Grenzsoldaten Kameraden suche 16.02.2015 12:53
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Zitat von hexenmeister67 im Beitrag #2038
Zitat von vs1400 im Beitrag #2037
@grenzgänger86,
der pp goethebahnhof und pp dreieckiger-pfahl waren ja fast nur blockerposten, zumindest im winter sehr eingeschränkt im handlungsspielraum und daher nicht unbedingt beliebt.
extrem war jedoch der pp gb, nach rechts ging es nur bis kurz hinter die hirschhorner-kurve, nach links bis knapp vor den bodesprung und alles mit x+60zig ... ... war teilweise ne echte schinderei,
doch irgendwie ging es. zumindest in der schneefreien zeit war ich in beiden pp sehr gern unterwegs, nicht selten war dann mein gmn hörer "defekt" und nur noch ne verbindung über funk machbar.

ja, der uffz. "garstig" hatte wohl irgendwie nen "scheißemagnet" in der tasche.
wimre war er gf des 4. zuges und hat sich erst relativ spät (im vergleich zu meinem jahrgang) für nen kgsi-lehrgang "entschlossen". nen "bock" hat er an der winterablösung "geschossen" und im winter dort sein magazin verloren.
die gesamte gk "durfte " raus und dass hing ihm wohl auch noch ständig nach.

gruß vs





Ich weiß noch aus der zeit 86-87 waren 4 mann A- Gruppe Füst und 4 Mann A Gruppe in Kompanie + 2 Mann A- Gruppe K3 am angenehmsten war Posten Füst mit den stellv. KC war ne kurze Schicht da er ja grundsätzlich zu spät kam Pech allerdings wenn man auf seine Ablösung wartete


Hallo zusammen,
bis ich nach hause gegangen bin,hexenmeister, gab es in der kompanie keine zweite a-gruppe,daß ist dann bestimmt erst im zweiten halbjahr eingeführt wurden,ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern. Der bungalow am gb ist ja auch erst später da hingestellt wurden als objekt für die zweite a-gruppe. Wir hätten uns im winter 86/87 sehr über so eine möglichkeit zum aufwärmen gefreut.
@vs-da haste recht mit den pp,dp war öde,da konnte man echt nur hin und her latschen im sommer ging es noch da konnte man sich wenigstens mal im wald verkrümmeln.
04/86-04/87 in schierke


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 98 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen