#181

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"




Nee Schulze , da hätten die Genossen mich doch nie mitfahren lassen , obwohl ich mir untertage den Arsch aufgerissen habe, da durften doch maximal Leute mit deiner ideologischen Einfärbung mitfahren. Mir hätte es mit den ganzen Stasispitzeln an Bord da sowieso nicht gefallen.
Ich bin damals mit Condor geflogen.


zuletzt bearbeitet 20.12.2014 18:05 | nach oben springen

#182

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:04
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Wie kam man als DDR Bürger zu einer Karibik Kreuzfahrt. Was musste man dafür tun?

Mehrfacher Aktivist der Sozialistischen Arbeit war von Vorteil ein Stück Blech am Kragen,und immer das sagen was die Genossen hören wollten.


nach oben springen

#183

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:04
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #177
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"

Wie kam man als DDR Bürger zu einer Karibik Kreuzfahrt. Was musste man dafür tun?

Havanna, MS "Völkerfreundschaft", Kuba-Fahrt
http://www.v-like-vintage.net/de/foto_de...aft+Kuba-Fahrt/
Theo


Antrag beim Feriendienst des FDGB oder auch als Auszeichnung statt Orden oder Medaille.


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.12.2014 18:05 | nach oben springen

#184

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:07
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #181
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"




Nee Schulze , da hätten die Genossen mich doch nie mitfahren lassen , obwohl ich mir untertage den Arsch aufgerissen habe, da durften doch maximal Leute mit deiner ideologischen Einfärbung mitfahren. Mir hätte es mit den ganzen Stasispitzeln an Bord da sowieso nicht gefallen.
Ich bin damals mit Condor geflogen.





Du hast ja wirklich Probleme ....


nach oben springen

#185

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:07
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #181
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"




Nee Schulze , da hätten die Genossen mich doch nie mitfahren lassen , obwohl ich mir untertage den Arsch aufgerissen habe, da durften doch maximal Leute mit deiner ideologischen Einfärbung mitfahren. Mir hätte es mit den ganzen Stasispitzeln an Bord da sowieso nicht gefallen.
Ich bin damals mit Condor geflogen.




Aha, Urlaubsflieger !!!


nach oben springen

#186

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:09
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Na was sonst Vierkrug, ich bin ein Knecht des Kapitals und mußte den Urlaub schnell hinter mich bringen.


nach oben springen

#187

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:12
von Lutze | 8.039 Beiträge

mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#188

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:12
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #181
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"




Nee Schulze , da hätten die Genossen mich doch nie mitfahren lassen , obwohl ich mir untertage den Arsch aufgerissen habe, da durften doch maximal Leute mit deiner ideologischen Einfärbung mitfahren. Mir hätte es mit den ganzen Stasispitzeln an Bord da sowieso nicht gefallen.
Ich bin damals mit Condor geflogen.




Na da ist den Urlaubern ja was erspart geblieben---so propagandistisch---wäre sonst sicherlich zu Meuterei gekommen. Spass


nach oben springen

#189

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:12
von Hans | 2.166 Beiträge

Na ja, doch Kurzzeitgedächtnis.
Mensch Peter, ich les ja deine Einlassungen manchmal ganz gern, aber dann schießt Du Eigentore und feierst die auch noch.
73 , Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#190

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:13
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #187
mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze

Meinst Du das wegen der Ente


nach oben springen

#191

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:13
von Alfred | 6.850 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #186
Na was sonst Vierkrug, ich bin ein Knecht des Kapitals und mußte den Urlaub schnell hinter mich bringen.



Du bist für mich einer, der immer ein Stöckchen hinhält. Und dies in der Hoffnung, dass viele darauf anspringen...


nach oben springen

#192

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:13
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #147
Und wie krank muss ein System sein, dass es nicht mal schafft, allen die richtig arbeiten gehen einen Lohn zu zahlen, von dem man ordentlich leben kann. ( Kuba ist jetzt nicht gemeint )




Also @Alfred selbst ein Hartz IV Empfänger in D lebt weitaus komfortabler als ein Arbeiter in Kuba mit einer Anstellung.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#193

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:13
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #187
mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze



Wenn du mit Interflug nach Kuba fliegen wolltest/mußtest schon.


zuletzt bearbeitet 20.12.2014 18:16 | nach oben springen

#194

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:15
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #187
mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze


So wie ich mal gehört habe--war eine Tour per Schiff und die andere per Flugzeug. Also hin mit dem Schiff und zurück mit den Flugzeug oder umgekehrt.


nach oben springen

#195

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:15
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #187
mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze


Ich fliege meistens im März / April, da sind nicht nur die Temperaturen erträglicher, sondern auch die Flugpreise günstiger. Ich buche immer Hin- und Rückflug. Früher bin ich mit AIR FRANCE/KLM ab Paris geflogen. Jetzt mit IBERIA ab Madrid - ist auch kostengünstiger.

Vierkrug


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#196

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:19
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #190
Zitat von Lutze im Beitrag #187
mußte man den Rückflug immer mitbuchen?
Lutze

Meinst Du das wegen der Ente

der Thread "Kuba-auswandern" war für mich sehr interessant
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#197

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:19
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #192
Zitat von Alfred im Beitrag #147
Und wie krank muss ein System sein, dass es nicht mal schafft, allen die richtig arbeiten gehen einen Lohn zu zahlen, von dem man ordentlich leben kann. ( Kuba ist jetzt nicht gemeint )




Also @Alfred selbst ein Hartz IV Empfänger in D lebt weitaus komfortabler als ein Arbeiter in Kuba mit einer Anstellung.


Also Gert ich kenne Hartz4 Empfänger--die können sich die Reisefreiheit bis vor den Toren ihrer Stadt nicht leisten. Selbst mein Nachbar, muss sich auf den Amt abmelden--wenn er seine Eltern im letzten Dorf von Sachsen Anhalt besuchen will.


nach oben springen

#198

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:47
von turtle | 6.961 Beiträge

Es ist immer einfach gewisse Schlüsse aus anderen Quellen zu ziehen. Besser wäre es man kann mitreden wenn man selber einmal vor Ort war.
Logisch ist es einfacher eine fremde Meinung anzunehmen und nachzuplappern. Richtig ist nicht alles was so geschrieben und verbreitet wird.
Eher Mittel zum Zweck. Was gut oder Böse ist, darüber lohnt es sich selber nach zu denken. Ich hatte nicht einmal gedacht das Kuba die Sozialistischen Staaten in Europa so lange überlebt. Woran mag das liegen ? Doch nicht alles Scheiße?


nach oben springen

#199

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:52
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ich hatte nicht einmal gedacht das Kuba die Sozialistischen Staaten in Europa so lange überlebt. Woran mag das liegen ? Doch nicht alles Scheiße?

Oder noch mehr Aufpasser wie in der DDR?.Vieleicht traut sich auch keiner das System zu Kritisieren. Uniformierte solls ja ohne Ende geben.


nach oben springen

#200

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:58
von furry | 3.580 Beiträge

Ich mache es kurz.
Mich ödet diese Häme, mit der teilweise von unserer Wohlstandsinsel Deutschland auf andere Länder herabgeblickt wird, schlicht weg an.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
passport und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3753 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen