#161

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 16:46
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Am besten du fliegst mal hin @DoreHolm ,

und schaust dir alles an.
Aber quartiere dich nicht in einer All inclusive Bettenburg ein sondern Miete dir ein Auto und fahre über das Land und nimm genug Geld mit denn billig ist das sozialistische Kuba nicht.Wenn du wieder zu Hause bist wirst du sehen wie Banane doch (abgesehen vom Wetter) dein eigenes Leben im Kapitalismus ist.


zuletzt bearbeitet 20.12.2014 16:53 | nach oben springen

#162

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Passport!

Zitat von passport im Beitrag #1
Nach 50 Jahren der Isolation von Kuba durch die USA haben beide Staaten beschlossen einen ersten Schritt der Annäherung zu tun. Die USA werden wieder ihre Botschaft in Havanna eröffnen. Vorrausgegangen war ein Austausch eines in kubanischer Haft einsitzender US-Amerikaner und der letzten 3 Kameraden der "Cuban Five" aus US-Haft.
Präsident Obama hat eingesehen : "Isolation hat nicht funktioniert"
Eines Tages wird sich diese Erkenntnis auch hoffentlich im augenblicklichen Verhältnis zu Russland durchsetzen !
Hier der gesamte Link :
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...und-castro.html
passport

So wie sich die BRD Oberen schon damals an einer politischen Mitvergewaltigung schuldig gemacht haben (man beginnt das langsam auch zu zu geben), macht man sich heute gerade wieder der politischen Mitvergewaltigung schuldig.
Man sollte den Polithasadeuren ggf. mal das eine oder andere Gespräch mit Herrn Bahr anraten, solange dessen ungeheuere Kompetenz noch verfügbar ist!!!

Und zum Thema Kuba USA.
Scheinbar haben die Journalisten der heutigen Generation vergessen, oder wissen es garnicht, WER für den ganzen Hass und dieses Embargo verantwortlich zeichnette?!
Wie sagte es ein Freund vor kurzem:
Entweder sind diese Leute DUMM, dann gehören sie nicht in die Positionen!
Oder die Leute sind gefährlich, weil sie GENAU wissen was sie für Lügen verbreiten!
DANN sind die aber erst recht nicht haltbar für diese Positionen!!!

Ich hoffe nur, daß die Leute in Kuba klüger sind, als viele Menschen damals zur Wendezeit!

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard

Edit: Duden


Rostocker, damals wars, LO-Wahnsinn und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.12.2014 17:28 | nach oben springen

#163

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:08
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Antaios im Beitrag #162

...................................
Und zum Thema Kuba USA.
...............................
Ich hoffe nur, daß die Leute in Kuba klüger sind, als viele Menschen damals zur Wendezeit!

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard



Ganz bestimmt , die Kubaner wissen doch was sie haben.


http://www.fahrzeugbilder.de/1024/dieser...trieb-52626.jpg


zuletzt bearbeitet 20.12.2014 17:11 | nach oben springen

#164

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:18
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #161
Am besten du fliegst mal hin @DoreHolm ,

und schaust dir alles an.
Aber quartiere dich nicht in einer All inclusive Bettenburg ein sondern Miete dir ein Auto und fahre über das Land und nimm genug Geld mit denn billig ist das sozialistische Kuba nicht.Wenn du wieder zu Hause bist wirst du sehen wie Banane doch (abgesehen vom Wetter) dein eigenes Leben im Kapitalismus ist.




Vielleicht solltest Du erst einmal dorthin fahren bzw. fliegen, bevor Du anderen Usern hier diese Empfehlung gibst.
Mit einem vernünftigem Gabelflug mit der IBERIA, halten sich die Flugkosten noch in Grenzen (Hin- und Rückflug 600,00 - 800,00 Euro). Und eine Unterkunft in Havanna, Trinidad, Santiago de Cuba, Holguin, Santa Clara u.a. ist mit Frühstück auch schon für umgerechnet 15,00 Euro / Nacht zu haben.
Auto muß man sich nicht mieten - man kommt auch anderweitig voran, wenn die Ladefläche eines LKW den Ansprüchen genügt. Das mag aber bei Enten etwas sein. Vielleicht wegen des Gefieders.

Vierkrug


RudiEK89 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.12.2014 17:20 | nach oben springen

#165

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:24
von damals wars | 12.149 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #163
Zitat von Antaios im Beitrag #162

...................................
Und zum Thema Kuba USA.
...............................
Ich hoffe nur, daß die Leute in Kuba klüger sind, als viele Menschen damals zur Wendezeit!

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard



Ganz bestimmt , die Kubaner wissen doch was sie haben.


http://www.fahrzeugbilder.de/1024/dieser...trieb-52626.jpg


Hast Du nicht ein Foto von Deinem letzten Rundflug?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#166

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:27
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #161
Wenn du wieder zu Hause bist wirst du sehen wie Banane doch (abgesehen vom Wetter) dein eigenes Leben im Kapitalismus ist.

Wenn Du mit Banane meinst, wie verrückt unser Leben hier ist, gebe ich Dir vollkommen recht.
Die Werte, denen wir hier zum Teil hinterherrennen, sind wirklich verrückt. Unsere Vorstellungen der Konsummöglichkeiten sind es, die die Erde ausbluten lassen - angefangen vom materiellen Irrsinn (ich kann mich persönlich da leider gar nicht ausnehmen - ja, auch ich fahre ein Auto mit über 2 Tonnen Eigengewicht) bis hin zum Freiheitswahn, der uns für vierzehn Tage Urlaub zehntausende Flugkilometer absolvieren läßt.
Und mit der Erschöpfung der natürlichen Ressourcen wird unsere auf Wachstum und Verbrauch getrimmte Wirtschaftsordnung zwangsläufig zusammenbrechen müssen. Wir sind kein Modell für dauerhaftes Funktionieren.
(Es ist lohnenswert, dazu mal die Gedanken des "bösen Genossen Fidel Castro" nachzulesen.)

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #146
Kann der Arzt seine Arbeitsplatz frei wählen? Hat er Reisefreiheit?


Ein Wort zu den kubanischen Ärzten:
1. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es eine Zwangsverpflichtung der Ärzte für den Auslandseinsatz gibt - wer weiß Genaueres?
2. Wissenswert wäre, wieviel Prozent der "Auslands-Ärzte" sich in die "Freiheit" absetzen. Das wird sicher auch vorkommen, aber wieviele sind es?
3. "Reisefreiheit" insgesamt nützt denen, die sie sich leisten können. Es wäre interessant, wie hoch der relative Anteil an "reisenden" US-Bürger, Haitianern oder Jamaikanern (um mal hier nur die Nachbarn zu nennen) an der Gesamtbevölkerung ist.


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
zuletzt bearbeitet 20.12.2014 17:30 | nach oben springen

#167

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:29
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #161
Am besten du fliegst mal hin @DoreHolm ,

und schaust dir alles an.
Aber quartiere dich nicht in einer All inclusive Bettenburg ein sondern Miete dir ein Auto und fahre über das Land und nimm genug Geld mit denn billig ist das sozialistische Kuba nicht.Wenn du wieder zu Hause bist wirst du sehen wie Banane doch (abgesehen vom Wetter) dein eigenes Leben im Kapitalismus ist.



@schnatterinchen sag mal du flügellahme Ente,du käst überall rum doch ich persönlich glaube nicht das du irgent wie eine ahnung hast ,was sagt ein Ochsenkarren aus sehe mal auf die Dörfer bei uns da sind auch genug Pferdefuhrwerk zusehen.Schade das es bei uns keine Eselskarren gibt den da würde ich dich gern davor spannen


nach oben springen

#168

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Schnatterinchen!

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #163
Zitat von Antaios im Beitrag #162

...................................
Und zum Thema Kuba USA.
...............................
Ich hoffe nur, daß die Leute in Kuba klüger sind, als viele Menschen damals zur Wendezeit!

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard

Ganz bestimmt , die Kubaner wissen doch was sie haben.

http://www.fahrzeugbilder.de/1024/dieser...trieb-52626.jpg


Als profundem Kubakenner möchte ich Dir mal empfehlen, in die Bronx zu fahren oder ähnliche Örtlichkeiten auf zu suchen. Dort sieht es weit erbärmlicher aus und! man lebt dort sehr gefährlich!

Aber man ist natürlich "frei" ....

Man, man, man .. ich kann bei Deiner Propaganda manchmal nur mein teilergrautes Haupt schütteln, El-Schatterino ...

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard


nach oben springen

#169

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Mit Banane meine ich die komfortable Lebensweise hierzulande für die meisten Zeitgenossen im Vergleich zu Kuba.
Und wenn du meinst ein Auto mit mehr als 2t fahren zu müßen oder jedes Jahr tausende Kilometer in den Urlaub zu fliegen ist das dein Problem.Es geht auch anders.
Was mich anbetrifft renne ich hier keinen Werten hinterher und fahre auch kein Auto mit 2t Gewicht.Ebensowenig fliege ich tausende Kilometer in den Urlaub.


nach oben springen

#170

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:40
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #163
Zitat von Antaios im Beitrag #162

...................................
Und zum Thema Kuba USA.
...............................
Ich hoffe nur, daß die Leute in Kuba klüger sind, als viele Menschen damals zur Wendezeit!

Schöne Grüße zum vierten Advent,
Eckhard



Ganz bestimmt , die Kubaner wissen doch was sie haben.


http://www.fahrzeugbilder.de/1024/dieser...trieb-52626.jpg




Solche Gespanne soll man auch in Südeuropa öfters begegnen--die leiden zwar nicht unter der Diktatur des Sozialismus, aber wahrscheinlich unter der Knechtschaft der Demokratie Bin schon froh, das man hier Vietnam nicht am wickel hat -Schnatter---sonst würdest Du noch ein Foto mit Wasserbüffeln im Reisfeld einstellen und die Kommunisten hätten Schuld


LO-Wahnsinn und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:43
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.


nach oben springen

#172

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:44
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #169

Was mich anbetrifft renne ich hier keinen Werten hinterher und fahre auch kein Auto mit 2t Gewicht.Ebensowenig fliege ich tausende Kilometer in den Urlaub.

Das ehrt Dich, aber die Lebensphilosophie der Marktwirtschaft ist das schon.

Aber welche Werte Du nun wirklich schätzt, habe ich beim Lesen und Überdenken vieler Deiner Posts (auch bei anderen Themen) noch immer nicht verstanden.
Laß uns an ihnen teilhaben!
(In einem neuen Thread natürlich - hier wäre es OT.)

Freundlichst!
Elch

Ergänzt: Satz in Klammern


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
zuletzt bearbeitet 20.12.2014 18:00 | nach oben springen

#173

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:44
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Hier mal ein Tipp für die Schnatterente, bezüglich Quartierpreise in Havanna - die habe ich nicht erfunden !!!

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CEkQrQMwDQ

Vielleicht stelle ich Dir auch mein Quartier zur Verfügung ? Liegt aber etwas abseits vom Trubel - siehe schwarzumrandetes Käst´chen.



Vierkrug

Ergänzung Stadtplan Havanna


zuletzt bearbeitet 20.12.2014 17:57 | nach oben springen

#174

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:54
von Lutze | 8.034 Beiträge

wieviel Euro sind 30 CUC?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#175

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:55
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#176

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:57
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #174
wieviel Euro sind 30 CUC?
Lutze


Ca. 24 Euro
Richtwert 1 CUC = 1 US-Dollar


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#177

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 17:59
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"

Wie kam man als DDR Bürger zu einer Karibik Kreuzfahrt. Was musste man dafür tun?

Havanna, MS "Völkerfreundschaft", Kuba-Fahrt
http://www.v-like-vintage.net/de/foto_de...aft+Kuba-Fahrt/
Theo


nach oben springen

#178

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:02
von Hans | 2.166 Beiträge

Na...... Peter ?
#169 : Ebensowenig fliege ich tausende Kilometer in den Urlaub.
Mist, wenn einen das Kurzzeitgedächtnisgedächtnis verlässt. Ach so, Enten können ja schwimmen/selbst fliegen.
Oder doch lieber Schulzis Variante ?
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#179

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:03
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #177
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"

Wie kam man als DDR Bürger zu einer Karibik Kreuzfahrt. Was musste man dafür tun?

Havanna, MS "Völkerfreundschaft", Kuba-Fahrt
http://www.v-like-vintage.net/de/foto_de...aft+Kuba-Fahrt/
Theo

man musste auf alle Fälle im FDGB sein,ein guter Arbeiter und viel Glück haben


nach oben springen

#180

RE: Kuba - USA

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.12.2014 18:03
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #177
Zitat von schulzi im Beitrag #175
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #171
Ist ja lustig wie die rote Gemeinde hier auf einen Ochsenkarren anspringt. Scheine da echt einen Nerv getroffen zu haben.
Und für alle Zweifler , ja ich war bereits einmal auf Kuba.

mit der "Arkona " oder "Völkerfreundschaft"

Wie kam man als DDR Bürger zu einer Karibik Kreuzfahrt. Was musste man dafür tun?

Havanna, MS "Völkerfreundschaft", Kuba-Fahrt
http://www.v-like-vintage.net/de/foto_de...aft+Kuba-Fahrt/
Theo


Also ich habe mal gehört--solche Reisen waren vorbehalten--für verdiente Werktätige des Volkes.


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2526 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557815 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen