#1

Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Pit 59, Gert und 80er haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:28
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Warte schon gespannt auf den Text, wird bestimmt lustig wenn er dann mal da ist.


nach oben springen

#3

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

da will nur jemand provozieren...

aber dort Grenzdienst zu schieben - da war unser Dienst sicher wie Urlaub im Paradies.

zum Nachdenken allerdings: der Militärhaushalt betrug 2004/5 nur 24.000.000 US $... nun ja gegen wen sollten sie auch kämpfen. Es ist immer ein Balanceakt zwischen China und Russland.


nach oben springen

#4

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:37
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Komisch, kommt nix, ist bestimmt ein Kreativ-Thema, wo man wie mit einem Baukasten selbst was aufbauen soll.
Also ich denk mal nach.
Mir fällt da schon mal Jurte ein, dann diese sonderbaren Gesänge und war nicht auch die Maultrommel mongolisch?
Ah, die Reiterhorden vom großen Khan die auch mal in Europa eingefallen waren kamen glaub ich auch von dort, der hatte wohl sogar eine goldene Jurte und ein recht flotter Hirsch, oder gar Waagerecht-Stößler, soll er auch gewesen sein, Kinderleins ohne Ende.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2014 21:45 | nach oben springen

#5

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

die waren bis zur Oder gekommen... nun ja jetzt sind sie schon weiter und haben mein Herz erobert :D

militärisch waren die damals nicht zu schlagen und wäre der Großkhan damals nicht verstorben, so hätten wir wohl jetzt "Schlitzaugen" oder zumindest den "Mongolenfleck" nach der Geburt - so wie in einem kleinen Dorf in Frankreich, wo Attilas Nachfahren leben...


nach oben springen

#6

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:57
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Schau an, hatte mal eine kurze Auszeit. Somit ist das alles nicht mehr so fehl am Platz im anderen Tread.
Also zurück auf Anfang.
Wir waren beim Einmarsch in die Mongolei anno1920. Also die guten Russen haben die Mongolei besetzt und von den Chinesen befreit in 1920 und in 1921 sind die bösen Russen gekommen und haben die guten Russen wieder verjagt.
Und wenn man der Geschichte glauben darf, dann hat die Kollektivierung auch in der Mongolei zu einer schweren Hungersnot geführt 30'er Jahre knapp am Bürgerkrieg vorbeigeschrammt.
Von einer permanenten russischen Besetzung des Landes ist das nicht zu finden, jedenfalls bis zum Usuri Konflikt.


nach oben springen

#7

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 21:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

glaub mir, die waren da.

https://www.marxists.org/deutsch/archiv/...xx/mongolei.htm

nun des Barons Truppen als gute Russen - würde ich nicht so bezeichnen. Da haben die auf einer Art Bösen, die auf einer anderen Art Bösen vertrieben.


zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:01 | nach oben springen

#8

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:01
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #4
Komisch, kommt nix, ist bestimmt ein Kreativ-Thema, wo man wie mit einem Baukasten selbst was aufbauen soll.
Also ich denk mal nach.
Mir fällt da schon mal Jurte ein, dann diese sonderbaren Gesänge und war nicht auch die Maultrommel mongolisch?
Ah, die Reiterhorden vom großen Khan die auch mal in Europa eingefallen waren kamen glaub ich auch von dort, der hatte wohl sogar eine goldene Jurte und ein recht flotter Hirsch, oder gar Waagerecht-Stößler, soll er auch gewesen sein, Kinderleins ohne Ende.




guck doch einfach " Nachdenken über Russland " # 226 da steht doch das dieser Thread hier nur für Akku extra eingerichtet ist


gruß Hapedi



nach oben springen

#9

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

und für die Mongolen ist das Verhältnis zur Sowjetunion sehr gespalten. Einerseits die Industrialisierung andererseits zu welchem Preis? Die wurden aus dem 16. Jahrhundert ins 20. katapultiert. UND DAS GING EBEN NUR MIT SOWJETISCHER BESATZUNG.

At94 ist wohl schlafen gegangen - nach seiner Aussage - Quelle: Nachdenken über Russland (12)

aber was mir immer noch schleierhaft ist, wo habe ich denn nun gelogen?


zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:06 | nach oben springen

#10

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:07
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #8
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #4
Komisch, kommt nix, ist bestimmt ein Kreativ-Thema, wo man wie mit einem Baukasten selbst was aufbauen soll.
Also ich denk mal nach.
Mir fällt da schon mal Jurte ein, dann diese sonderbaren Gesänge und war nicht auch die Maultrommel mongolisch?
Ah, die Reiterhorden vom großen Khan die auch mal in Europa eingefallen waren kamen glaub ich auch von dort, der hatte wohl sogar eine goldene Jurte und ein recht flotter Hirsch, oder gar Waagerecht-Stößler, soll er auch gewesen sein, Kinderleins ohne Ende.




guck doch einfach " Nachdenken über Russland " # 226 da steht doch das dieser Thread hier nur für Akku extra eingerichtet ist


gruß Hapedi



Oh Danke, kann doch nicht überall gucken, jetzt bin ich wissend.
Schade eigentlich, die Mongolei ist sicher ein interessantes Land von dem die Mehrheit nicht allzu viel wissen wird, dachte darum geht es hier, nun ist das auch nur wieder ein Klopp-Thema.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:09 | nach oben springen

#11

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:09
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #5
die waren bis zur Oder gekommen... nun ja jetzt sind sie schon weiter und haben mein Herz erobert :D

militärisch waren die damals nicht zu schlagen und wäre der Großkhan damals nicht verstorben, so hätten wir wohl jetzt "Schlitzaugen" oder zumindest den "Mongolenfleck" nach der Geburt - so wie in einem kleinen Dorf in Frankreich, wo Attilas Nachfahren leben...


@ AkkuGk1 Junger Mann sind wir nicht ein bisschen daneben? Was hat Attila der Hunnenkönig mit den Mongolenfleck zu tun und überhaupt mit den Mongolen


zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:14 | nach oben springen

#12

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jetzt wird es mir hier langsam zu blöd. Schau mal bei wiki unter Mongolenfleck. 2 meiner Söhne hatten den auch. Der wurde nach der Geburt von allen Hebammen begutachtet.

Deinen jungen Mann kannst stecken lassen. Hasta la vista. Que bobo eres.


nach oben springen

#13

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:23
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #12
Jetzt wird es mir hier langsam zu blöd. Schau mal bei wiki unter Mongolenfleck. 2 meiner Söhne hatten den auch. Der wurde nach der Geburt von allen Hebammen begutachtet.

Deinen jungen Mann kannst stecken lassen. Hasta la vista. Que bobo eres.


Also meinst du von Attila abzustammen? Boh eh!


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:24 | nach oben springen

#14

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:24
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #12
Jetzt wird es mir hier langsam zu blöd. Schau mal bei wiki unter Mongolenfleck. 2 meiner Söhne hatten den auch. Der wurde nach der Geburt von allen Hebammen begutachtet.

Deinen jungen Mann kannst stecken lassen. Hasta la vista. Que bobo eres.

Lerne etwas ein bisschen Besser die Geschichte Du Jungschnösel !


nach oben springen

#15

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:27
von damals wars | 12.177 Beiträge

Es gibt da von einem Australier nen sehr schönen Dokumentarfilm, er ist auf den Spuren der Mongolen bis nach Ungarn geritten, kommt regelmäßig auf Phönix.
PS, so ungern wie ich laufe, muss ich auch von einem Reitervolk abstammen.😜


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 14.12.2014 22:30 | nach oben springen

#16

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:38
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Akku ist erstmal im Urlaub


Grenzfuchs hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 22:41
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #16
Akku ist erstmal im Urlaub


Kann mir nicht helfen, der Typ hat wohl zu tief ins Glas geschaut. Naja jeder ist für sich verantwortlich.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 23:05
von Schuddelkind | 3.515 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #16
Akku ist erstmal im Urlaub



War da nicht mal was mit einem Verwarnsystem........? Oder wurde die Taktik wieder zugunsten willkürlichen Sperrens geändert.....?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#19

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 23:07
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #18
Zitat von Pitti53 im Beitrag #16
Akku ist erstmal im Urlaub



War da nicht mal was mit einem Verwarnsystem........? Oder wurde die Taktik wieder zugunsten willkürlichen Sperrens geändert.....?


Bei Gefahr in Verzug gelten andere Regeln


nach oben springen

#20

RE: Nachdenken über die Mongolei

in Themen vom Tage 14.12.2014 23:08
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #19
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #18
Zitat von Pitti53 im Beitrag #16
Akku ist erstmal im Urlaub



War da nicht mal was mit einem Verwarnsystem........? Oder wurde die Taktik wieder zugunsten willkürlichen Sperrens geändert.....?


Bei Gefahr in Verzug gelten andere Regeln

Oller Sperrfinger...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Dean Reed - ein Amerikaner in Ostberlin- Die Story
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
4 22.06.2013 04:27goto
von West_Tourist • Zugriffe: 1154
Das MfS - ein "Retter der DDR"?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von CaptnDelta
93 25.09.2009 10:14goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 4175
Urlaub von den GT
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nomex
1 22.09.2009 13:16goto
von ZA412 • Zugriffe: 448

Besucher
17 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen