#1

Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 17:59
von zoll (gelöscht)
avatar

Es handelt sich um eine 1993 gegründete Gesellschaft zur Unterstützung von GT-Angehörigen.


nach oben springen

#2

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 18:04
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #1
Es handelt sich um eine 1993 gegründete Gesellschaft zur Unterstützung von GT-Angehörigen.


Und wie werden Grenztruppenangehörige seit 1993 Unterstützt ? Habe ich da was verpasst ?


nach oben springen

#3

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 18:06
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #1
Es handelt sich um eine 1993 gegründete Gesellschaft zur Unterstützung von GT-Angehörigen.



Die Aufgaben sind aber breiter aufgestellt.


nach oben springen

#4

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 18:17
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Zitat von zoll im Beitrag #1
Es handelt sich um eine 1993 gegründete Gesellschaft zur Unterstützung von GT-Angehörigen.


Und wie werden Grenztruppenangehörige seit 1993 Unterstützt ? Habe ich da was verpasst ?


Man übernahm z.B. einige Kosten bei Prozessen. Wie übrigens auch der Bundeswehrverband ,Generaloberst Baumgarten bei seinen Prozess unterstützt hat. Baumgarten selbst gab die Summe mit rund 4.000 ,00 an.

Aber einige zahlen auch heute noch jeden Monat eine gewisse Summe an die "Gerichtskasse".


zuletzt bearbeitet 25.11.2014 18:18 | nach oben springen

#5

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 20:09
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Alfred,

Baumgarten wurde vom Bundeswehrverband unterstützt ? Was haben die mit ihm zu schaffen ? Wießt du was genaueres ?


nach oben springen

#6

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 20:54
von Alfred | 6.861 Beiträge

Ganz einfach,

Baumgarten war Mitglied im Verband.


nach oben springen

#7

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 25.11.2014 21:16
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Siehste Pit, da hast du wirklich was verpasst, wärste im Verein hättest du auch paar Mark rein schmeißen können wo der Hut rumging


zuletzt bearbeitet 25.11.2014 21:21 | nach oben springen

#8

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 12:03
von zoll (gelöscht)
avatar

Jetzt habe ich einen Namen. Baumgarten. Der wurde doch von Diepgen begnadigt. General (oder Steuerbetrüger) müsste man sein.


nach oben springen

#9

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 12:11
von Alfred | 6.861 Beiträge

Da gibt es aber einige Tausend Mitglieder. Auch hat Baumgarten nicht das Gnadengesuch gestellt, sondern eine andere Person.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 12:25 | nach oben springen

#10

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 12:17
von icke46 | 2.593 Beiträge

Wäre ja interessant, zu wissen, wozu man Namen der Mitglieder braucht? Der Name Baumgarten bringt für sich genommen auch nicht viel, da er ja bekanntlich schon 2008 verstorben ist.

Der Verein hat auch eine eigene Internetseite http://www.grh-ev.org/ , auf der zum Beispiel 19 Vorstandsmitglieder namentlich aufgeführt sind. Nur, wie gesagt, zu welchem Zweck braucht man diese Namen?

Gruss

icke



nach oben springen

#11

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 13:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Wo man Anfang der 90er erst mal die kleinen Soldaten rausgefischt hat um sie vor den Kadi zu stellen, haben da irgendwelche Vereine auch was für die gemacht?


nach oben springen

#12

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 13:29
von Alfred | 6.861 Beiträge

Anfang der 90 iger hat man aber auch hohe Dienstgrade rausgefischt. Wie z.B. Keßler, Streletz 1991 zu Pfingsten.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 14:26 | nach oben springen

#13

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 13:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von zoll im Beitrag #8
Jetzt habe ich einen Namen. Baumgarten. Der wurde doch von Diepgen begnadigt. General (oder Steuerbetrüger) müsste man sein.


Nur schade das man einen eh. DDR General mit einem Steuerbetrüger vergleicht.


nach oben springen

#14

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 17:17
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #13
Zitat von zoll im Beitrag #8
Jetzt habe ich einen Namen. Baumgarten. Der wurde doch von Diepgen begnadigt. General (oder Steuerbetrüger) müsste man sein.


Nur schade das man einen eh. DDR General mit einem Steuerbetrüger vergleicht.

Ich will ja keine Spitzen verteilen, aber ein Steuerbetrüger würde niemals von einem Gericht wegen eines oder mehrerer Totschlagdelikte verurteilt werden.
Vor dem Gesetz sind alle gleich. Ob jemand einen Diebstahl oder eine Körperverletzung begangen hat, ob jemand Arbeiter oder Offizier war, ist im Grunde gleich, auch wenn das Urteil mal so oder so ausfällt. Der Beschuldigte wird nach der Art des Verbrechens bestraft, nicht nach seinem Dienstgrad. Wenn es so wäre, so hätte Herr Baumgart auch in der BRD keinen Orden erhalten. Auch wenn seine Brust mit diesen Blechgebammel behangen war.
Aber wenn Dein Rechtsempfinden sich nach der Art der Beschäftigung eines Täters orientiert, so muss ich leider feststellen, dass Du noch nicht in dem Rechtsstaat angekommen bist.
Ich hätte diese Zeilen niemals geschrieben, wenn Deine Bemerkung nicht derart gewesen wäre.
Grüße Zoll


nach oben springen

#15

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 17:24
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #14
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #13
Zitat von zoll im Beitrag #8
Jetzt habe ich einen Namen. Baumgarten. Der wurde doch von Diepgen begnadigt. General (oder Steuerbetrüger) müsste man sein.


Nur schade das man einen eh. DDR General mit einem Steuerbetrüger vergleicht.

Ich will ja keine Spitzen verteilen, aber ein Steuerbetrüger würde niemals von einem Gericht wegen eines oder mehrerer Totschlagdelikte verurteilt werden.
Vor dem Gesetz sind alle gleich. Ob jemand einen Diebstahl oder eine Körperverletzung begangen hat, ob jemand Arbeiter oder Offizier war, ist im Grunde gleich, auch wenn das Urteil mal so oder so ausfällt. Der Beschuldigte wird nach der Art des Verbrechens bestraft, nicht nach seinem Dienstgrad. Wenn es so wäre, so hätte Herr Baumgart auch in der BRD keinen Orden erhalten. Auch wenn seine Brust mit diesen Blechgebammel behangen war.
Aber wenn Dein Rechtsempfinden sich nach der Art der Beschäftigung eines Täters orientiert, so muss ich leider feststellen, dass Du noch nicht in dem Rechtsstaat angekommen bist.
Ich hätte diese Zeilen niemals geschrieben, wenn Deine Bemerkung nicht derart gewesen wäre.
Grüße Zoll



Und Du kannst nicht mal den Namen richtig schreiben ..

Übrigens, Herren mit "Blechgebammel" wurden noch Ende der 80 iger Jahre in voller Uniform etc., in der BRD gern empfangen.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 17:28 | nach oben springen

#16

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 17:42
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Es geht um verantwortliche, höhere Angehörige, soviel ich weiß vor allem der Stasi.
Die unterstützen sich gegen heutige "Anfechtungen" und streiten für unbeschnittene Bezüge von Pensionen usw.

Die Masse der Grenzer hat sicherlich keine Lust, sich dafür zu engagieren und möchten mit der Organisation auch nicht in Verbindung gebracht werden (obwohl man bei denen, die einen in ihrer Höhe früher gar nicht wahrgenommen haben, heute als Unterstützer sicherlich willkommen wäre).


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 26.11.2014 17:56 | nach oben springen

#17

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 17:52
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #16
Es geht um verantwortliche, höhere Angehörige, soviel ich weiß vor allem der Stasi.
Die unterstützen sich gegen heutige "Anfechtungen" und streiten für unbeschnittene Bezüge von Pensionen usw.

Die Masse der Grenzer haben sicherlich keine Lust, sich dafür zu engagieren und möchten mit der Organisation auch nicht in Verbindung gebracht werden (obwohl man bei denen, die einen in ihrer Höhe früher gar nicht wahrgenommen haben, heute als Unterstützer sicherlich willkommen wäre).



Freienhagener,

es wäre wohl besser sich mal mit der GRH zu beschäftigen. So wie Du dies schreibst ist es nicht korrekt.

Für Rentenfragen setzt sich hauptsächlich ISOR ein. Und das für alle Personen, die entsprechend betroffen waren / sind. Und das waren viele, nicht nur Angehörige der bew. Organe.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 17:55
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Im Detail hast Du wohl recht.

Aber generell habe ich sicherlich nicht unrecht, vor allem was die Schlußfolgerung betrifft.

(Ich hab eine kleine grammatikalische Korrektur in meinem obigen Beitrag vorgenommen....)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 26.11.2014 17:57 | nach oben springen

#19

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 18:02
von Alfred | 6.861 Beiträge

Freienhagner,

Du schreibst "von der Masse der Grenzer ". Kannst Du dies einschätzen ? Ich würde mir dies -so - nicht zutrauen.

So setzt sich die GRH auch für die Kundschafter der DDR ein. ....


nach oben springen

#20

RE: Wer kennt Mitglieder der "Gesellschaft zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e. V."

in Bundesgrenzschutz BGS 26.11.2014 18:04
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #8
Jetzt habe ich einen Namen. Baumgarten. Der wurde doch von Diepgen begnadigt. General (oder Steuerbetrüger) müsste man sein.


wieso... sitzt du etwa auch gerade ein und wartest auf Begnadigung???


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 777 Gäste und 56 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 56 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen