#641

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 15:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #638
Wenn das Päckchen Kaffee plötzlich zwei Euro mehr kostet, würde das zwar in den ersten Wochen bei diesen oder jenem Unmut erzeugen, aber niemanden vom Kaffee trinken abhalten. Jetzt stelle man sich einmal vor, diese zwei Euro mehr pro " Kaffeenase" würden den Kaffeepflückerinnen in Afrika, die bislang vom Erlös ihrer schweren Arbeit kaum leben geschweige denn eine Familie ernähren können, zu Gute kommen. Das Elend in Afrika wäre wenigstens etwas gelindert und uns würde es nicht schmerzen.

Gruß an alle
Uwe



Nach meinem Wissensstand mehr Brasilien, aber das kommt letztlich auf das Selbe heraus. Ansonsten stimme ich 100% zu.

Gruß Reinhard

P.S.: Bei mir gleich in der Nähe "Kaiser's Supermarkt". PVC-Tüten mit Aufdruck ökologisch, umweltbewusst und trallala und noch mehr so'n Schmus drauf. Ein grüner Frosch soll die Sache noch aufwerten. Einkaufstüten aus Zuckerrohr - Alternative zu aus Erdöl extrudiertem PVC. Wenn man es glaubt, ist's ja gut. Wenn man aber recherchiert, wie viel Hektar Regenwald für die Monokultur des Zuckerrohrs für unsere Tüten platt gemacht werden und wie die Plantagenarbeiter ausgenutzt werden, was für einen Hungerlohn sie erhalten, welche Folgen sich für unser Klima langfristig ergeben sowie Menschen und Tiere aus ihrem angestammten Lebensraum vertrieben werden, dann könnte man innerlich zum Terroristen werden. Man muss nur lesen können und lesen wollen und nicht immer nur das, was man gern lesen will.

Und die Politiker jeglicher Coleur heften sich ein Kreuz nach dem anderen gegenseitig an die Brust und feiern sich, wie gut sie doch Politik mit Wirtschaft im Staate verbinden. Hauen sich die Taschen voll, mit Geld und Selbstbetrug und wettern gegen die Korruption in Griechenland und Portugal auf hohem Niveau. Dann kommt so ein HARTZ-IV-Kamerad aus Dresden und muss für a Schälchen Heeßen mit a Stickchen Guchen 5,50€ in den "blühenden Landschaften" berappen, dem RTL immer wieder sagt, wer Schuld ist. Das kann nicht gut gehen, aber anders, wie es verstanden werden könnte.

Viele der weiblichen "Wirtschaftsflüchtlinge" aus Brasilien gehen in Berlin einer geregelten Arbeit nach, vornehmlich in der Prostitution, wenn sie nicht gerade einen gut situierten deutschen Mann zum Heiraten gefunden haben, was eher die Ausnahme sein dürfte. Das ist schon sehr traurig und zeigt die Komplexität der Problematik auf. Dafür gibt es in Dresden 10.000 Leute, die den teils traumatisierten Menschen so richtig eins auf die Fresse hauen wollen, als Deutschen Willkommensgruß. Na danke. Haben die denn so schnell vergessen?


zuletzt bearbeitet 09.12.2014 17:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#642

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 17:02
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #622
Ahhh jetzt wirds klarer , Pediga von Merkel heimlich inszeniert um von ihrer Kriegstreiberei abzulenken.
Voll die Durchblicker hier im Forum.

Danke Danke Danke !!!!!!!!



Woher weist Du das?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#643

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 17:06
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #631
Mal ehrlich , das ist doch grotesk, in Sachsen gehen die Menschen auf die Straße gegen die Islamisierung Deutschlands.
Im Ruhrgebiet oder in Berlin könnte man das eventuell noch nachvollziehen.
Ich habe es ja schonmal geschrieben, ein guter Bekannter von mir ist Allgemeinarzt ,ist verheiratet und hat Kinder und würde sich gerne auf dem Land niederlassen , gerne auch in Ossiland, aber er ist Bolivianer und das sieht man seine Kindern auch an und hat deshalb Abstand von diesem Vorhaben genommen.


Woran erkennt man einen Bolivianer, betet der fünf Mal am Tag?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#644

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 17:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #643

Woran erkennt man einen Bolivianer, betet der fünf Mal am Tag?


Der Joke war gut, könnte fast von mir sein. Wer in bestimmten Regionen nicht blond und blauäugig, kleiner als der Durchschnittsdeutsche ist, keine Springerstiefel anhat, hat es nicht leicht, um es mal milde auszudrücken. Stichwort: No-go-areas in Deutschland. Man kann dies natürlich nicht verallgemeinern, denn schon vor Jahren sah ich die Glatzen an ihrem Lieblings-Döner-Stand am Bhf. Königs Wusterhausen ihre Mahlzeit einnehmen, was mich doch sehr verwunderte, wie "tolerant" die sein können. Erst hauen sie sich bei Ali den Wanst voll, dann den Ali. Ethnisch gesehen, sehen sie, die Bolivianer, schon ein bisschen anders aus, oder?

http://www.forum-weltkirche.de/de/artike...den-wahlen.html


zuletzt bearbeitet 09.12.2014 17:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#645

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:03
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

na Hubert , du kennst ja sicher auch den Spruch : " In Halle werden die Dummen nicht alle"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#646

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:16
von damals wars | 12.215 Beiträge

Und in Dresden, an der Elbe, ist es genau dasselbe. Beweisen die jeden Montag, wenn sie dem Nazi hinterherrennen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 09.12.2014 18:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#647

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gestern gab es erste Gespräche der OB. mit Einwohnern in Dresden- Leuben.
Warum gab es diese Gespräche nicht im Vorfeld mit den Einwohnern?,dann wäre bestimmt viel Ärger erspart geblieben.
Nein,warum auch,es ist doch schon teilweise so,wie in der DDR,es wird etwas beschlossen,durch eine Partei und das wird versucht mit allen Mitteln durch zu setzen.
Bürgermeinungen sind nicht gefragt.Kommt es zu Protesten,wie jetzt in Dresden,dann versucht man zu retten,was nicht mehr zu retten ist.
Bin kein Weissager,nehme aber an,das es auf weitere Städte übergreift.
Ich betone hier nochmal,Hilfe und Unterkunft für Flüchtlinge aus Kriegsgebieten.
Ein klares nein,für Wirtschaftsflüchtlinge.
Rei


Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#648

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:33
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Sind es denn wirklich alles Nazis,rennen wirklich alle Nazis hinterher?
Ich glaube nicht.
Es kann aber auch nicht sein,das im christlich geprägten Europa immer mehr der Islam gepredigt wird.Soll denn wirklich Europa islamichen Glaubens werden?
Ich bin wahrlich kein Glaubensanhänger,auch kein Nazi,aber alles sollte im Rahmen bleiben.
Warum wird denn nicht beispielsweise Geld in Bildung,sprich Bau von Schulen + Ausbildung von Lehrern + Stipendien für Schüler etc. im Sudan oder im Senegal (nur mal als 2 Beispiele gedacht) investiert.Hochgerechnet kommt dabei mehr rum und bleibt auch mehr in den Ländern.
So zumindest meine Meinung.


zuletzt bearbeitet 09.12.2014 18:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#649

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Sind doch eh fast alles Heiden im Osten. Was soll das tam tam von wegen christlich geprägt?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#650

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #649
Sind doch eh fast alles Heiden im Osten. Was soll das tam tam von wegen christlich geprägt?

Wem meinst Du mit Heiden im Osten??
Gruß Rei


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#651

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:40
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Bin kein Heide,noch nicht mal getauft.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#652

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:41
von ABV | 4.204 Beiträge

Hmm, was ist eigentlich so schlimm, ein "Wirtschaftsflüchtling" zu sein? Weil sie nicht politisch verfolgt werden, oder weil in ihrer Heimat kein " heisser Krieg" tobt, haben diese Menschen keinen Grund zu flüchten?
Nö, dass ist mir jetzt aber ein wenig einfach. Wenn die eigene Familie Hunger schiebt, auch sonst im Elend lebt und es absolut keine Hoffnung gibt das sich dieser Zustand in absehbarer Zeit ändert, dann ist das sehr wohl ein Grund "die Koffer zu packen"!
Wie bereits gesagt, die einzig greifbare Alternative wäre, in den Herkunftsländern der Flüchtlinge Bedingungen zu schaffen, dass jeder dort ein menschenwürdiges Leben führen kann. Was natürlich mit " diversen Opfern" für die westliche Welt einhergeht.
Aber was ist, langfristig gesehen, sowohl für uns als auch die Flüchtlinge besser: irgendwann von den Armen dieser Welt überrollt zu werden, oder die Armut vor Ort zu beseitigen?

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


damals wars, Schuddelkind und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#653

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:43
von Vogtländer (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#654

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #650
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #649
Sind doch eh fast alles Heiden im Osten. Was soll das tam tam von wegen christlich geprägt?

Wem meinst Du mit Heiden im Osten??
Gruß Rei


Die Heiden von Kummerow?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#655

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:46
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@ABV
Wäre vorletzter Absatz in Beitrag 648 nicht ein Ansatz verbunden mit zusätzlichen WirtschaftsFÖRDERUNGEN vor Ort?


zuletzt bearbeitet 09.12.2014 18:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#656

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #651
Bin kein Heide,noch nicht mal getauft.


Ein getaufter Heide wäre auch zuviel des guten?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#657

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:49
von damals wars | 12.215 Beiträge

Dank Ringparabel weiß man doch, das sich die Religionen nicht großartig unterscheiden. Da wurde vom Buch der Bücher abgekupfert, so das letztendlich dieselben Grundwerte gepredigt werden.
Nur der Messias hat jeweils einen anderen bzw. keinen Namen.
Und wenn der Nazi in Dresden von jüdisch christlicher Kultur faselt, rätselt niemand, wo die jüdische Kultur hin ist!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#658

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:51
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #656
Zitat von Vogtländer im Beitrag #651
Bin kein Heide,noch nicht mal getauft.


Ein getaufter Heide wäre auch zuviel des guten?



In Südamerika haben diesen Teil der christlichen Kultur nur wenige überlebt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#659

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #657
Dank Ringparabel weiß man doch, das sich die Religionen nicht großartig unterscheiden. Da wurde vom Buch der Bücher abgekupfert, so das letztendlich dieselben Grundwerte gepredigt werden.
Nur der Messias hat jeweils einen anderen bzw. keinen Namen.
Und wenn der Nazi in Dresden von jüdisch christlicher Kultur faselt, rätselt niemand, wo die jüdische Kultur hin ist!



INRI - Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum (auch: J. N. R. J.) stand am Kreuz. Ich gab da so gewisse Verknüpfungen,
aber meine Geschichtskenntnisse aus dieser Zeit halten sich doch sehr in Grenzen. Die Römer haben ja auch mit gemischt.
Jesus, geborener Jude, hat da einfach etwas anderes "erfunden", u.a. mit seinen 12 Forum-Kumpel >

Gruß Reinhard

Die Portugiesen nun wieder. Alles müssen sie veräppeln >



Das letzte Abendmahl (A Última Ceia), frei nach Leonardo da Vinci


zuletzt bearbeitet 09.12.2014 19:05 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#660

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 09.12.2014 18:58
von damals wars | 12.215 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #655
@ABV
Wäre vorletzter Absatz in Beitrag 648 nicht ein Ansatz verbunden mit zusätzlichen WirtschaftsFÖRDERUNGEN vor Ort?


Die Wirtschaftsförderung der EU sieht so aus, das in diese Länder jeweils das exportiert wird, das die einheimische Wirtschaft kaputt macht.
Alttextilien in Textilproduzierende Länder, gibt es Hühnerzucht, wird der Export von Hühnerteilen gefördert, gibt es eine Milchindustrie, gibt es Knete für den Milchexport.
Und das ist sicher kein Zufall, und wenn sie überleben wollen, bleibt nur die Flucht nach Europa!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
4 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen