#241

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 28.11.2014 18:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #236
Unsere Beiträge haben sich überschnitten @Sicherheitsrisiko

Sich verbal vom Heimatschutz zu distanzieren ist das eine. Aber die Leute zur Teilnahme an den entsprechenden Demos anzufeuern ist auch nicht ohne.

Ich mein ja nur so - als Staatsdiener. Macht sich bestimmt nicht gut bei der nächsten Bewerbung

LG von der Moskwitschka

EDIT


Ich denke es herrscht Demokratie, dürfen da Staatsdiener keine eigene Meinung haben bzw. hier im Forum als Privatmensch schreiben?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#242

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 08:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #49
Zitat von Wolle76 im Beitrag #5

Die Drogendealer im Görlitzerpark sind Neger. Die Banden mit organisiertem Diebstahl und Einbruch sind vielfach Osteuropäer und Zigeuner.


Görlitzer Park

Veränderung kann nur gelingen, wenn sie von vielen Menschen getragen wird. Wir freuen uns über deine Mitarbeit, wenn du unsere Grundsätze teilst: Veränderung ohne Konfrontation oder Law-and-Order-Parolen, Ablehnung jeder Form von Rassismus.

http://www.ai-gp.de/

Und die Reaktion darauf

taz: Herr Müller, am Dienstagabend wollte sich eine Anwohnerinitiative für den Görlitzer Park gründen. Sie haben mit anderen die Veranstaltung, zu der rund 60 Menschen gekommen waren, eskaliert. Warum?

Rafael Müller*: Ich habe die Veranstaltung nicht gesprengt. Viele, die da waren, hat der Aufruf der Initiative geärgert. Auch, wenn sich die Gruppe von Rassismus distanziert, reproduziert sie alle üblichen Ressentiments. Nämlich: Die Schwarzen verkaufen unseren Kindern Drogen. Die sind laut, die sind dreckig. Sie fassen unsere Frauen an. Das wird dann grün-alternativ „Sexismus“ genannt. Auf die Ursachen, warum gerade Geflüchtete aus Afrika im Park Drogen verkaufen, wird dabei gar nicht geguckt. Sie dürfen schließlich nicht arbeiten und haben keine andere Möglichkeit, als Flaschen zu sammeln oder Gras zu verkaufen.


http://www.taz.de/!140261/

LG von der Moskwitschka


Nochmal was zu den armen Opfern die durch u unsere Gesellschaft quasi gezwungen werden Drogen zu verkaufen.
http://www.tagesspiegel.de/themen/report...s/11044460.html


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#243

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 11:59
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #242
Nochmal was zu den armen Opfern die durch u unsere Gesellschaft quasi gezwungen werden Drogen zu verkaufen.
Wie wäres denn wenn der Ex-Staatsfeind mal einen neuen Thread zu den Themen eröffnet, welche er gern bediskutiert haben möchte, hä!?
Hier soll es um http://pegida.de gehen und irgendwie ist das kein schöner Stil, quasi als Trittbrettfahren einen thematisch ähnlichen, aber durchaus andersgelagerten Diskussionsfaden zu entern und aus dem Ruder laufen zu lassen, na wie auch immer ...
... es wurden ja bis jetzt einige Fragen in diesem Thread noch nicht beantwortet.

Zitat von Barbara im Beitrag #118
Kann ich mal erfahren was der Herr Lutz Bachmann im sonstigen Leben tut? ...
Na offensichtlich kannstes nich, sonst tät'tse ja nich die Frage stelle *zwinker*
Also, mal kurz rumgerescherchiert und ... es ist die Foto- und PR-Agentur hotpepperpix.de®, auch erreichbar unter www.striezelmarktbratwurst.de
Nur komisch, allein die Bratwurstdomain ist wie auch pegida.de auf den Herrn Bachmann registriert. Sein 'Hauptgeschäftsdomain' läuft bei Denic auf einen Wolfgang Foerster, dem wiederrum eine Prasse Lichtwerbung und die Spielhalle Box in der Leipziger Straße zugeordnet werden können.
Na ... genug rumreschercht, nach diesem Herren war ja nicht gefragt, odär?

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #136
Dann stelle ich mir allerdings die Frage, wozu man die vielen Imame benötigte, ...
So neu ist die Frage nun nicht, seinerzeit rechtfertigte sich der Reichsheini mit dieser Antwort ...
Diese bosniakische Division wird eine rein muselmanische Division, und Sie werden sich wundern, das ist die Division, in der ich lauter Pfaffen habe, lauter Mullahs und Imame. Bei jedem Bataillon ist ein Imam. … Die Imame sind in diesem Falle für die Bosniaken und Albaner meine weltanschaulichen Schulungsleiter bei jedem Bataillon. Ich habe ein Interesse daran, dass sie streng gläubig sind.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Am...ni#cite_note-33

Zitat von Barbara im Beitrag #143

Was ist denn "Umvolkung" - wird es hier jetzt total irre???


Schrei nicht so, da bekommt man ja von das Testbild im Ohr von, guckst Du lieber ... http://de.wikipedia.org/wiki/Umvolkung
Und bevor jetzt mal wieder gesagt wird ... naja, Wikipedia ist ja nun auch nicht so usw. Wer also abermal richtig in die braune Scheiße greifen will ... http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung





Quelle: www.faz.net/-13286097.html

Also ich schau's mir an und bin mal gespannt wie live die Smartphones als Ersatzkerzen wirken, vorher sicher noch stylisch die Kerzenapp schnell runtergeladen, natürlich mit Übermittlung der Standortdaten ... Nun mal Ironie aus, und etwas hilflos drängt sich mir die Frage auf: Sind die Leute wirklich alle so bescheuert? Also wenn man nicht jetzt zum Zyniker oder sogar Nihilisten wird, na wann dann
Und achso, zum Verständnis der 'Reden' vielleicht auch ganz hilfreich ...
gswseminare.de/lügen_erkennen_-_inhaltliche_hinweise




Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.11.2014 12:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#244

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 12:23
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ich glaube ich muss doch noch Fußball-Fan werden :-)

--------------------------------------------------------------------------

Weil es sich gegen diese Demos richtet, poste ich es hier:

Hooligans gegen Dummheit


Seite des "Lower Class Magazine":

Offener Brief an die PEGIDA, Marzahner, Bucher und alle anderen „besorgten Bürger“:



Geht mal auf´n Kaffee bei Ali und Fatma statt die ganze Zeit vor irgendwelchen Internetrassistenblogs zu hocken.

[...]In Sachsen, da, wo ihr mit Eurem PEGIDA-Kram gegen „Islamisierung“ demonstriert, gibt es 0,1 Prozent Muslime. 0,1 Prozent – das ist für euch „Islamisierung“. (Unterstreichung von mir.)

Nun werdet ihr sagen: „Naja, aber wieviele gibt es in Berlin.“

Ja, da habt ihr ganz recht, da gibt es mehr, sogar 6,5 Prozent. Nur: Wir in Berlin, in Kreuzberg, in Neukölln, im Wedding, wir demonstrieren nicht gegen „Islamisierung“ und „kriminelle Ausländer“. Weil die „Ausländer“ hier unsere Nachbarn sind, unsere Freunde, ihre Kinder mit unseren Kindern zur Schule gehen. Weil wir jeden morgen bei Ali und Fatma unsern Kaffee trinken und uns nicht rund um die Uhr auf irgendwelchen Hirnfickblogs von ultrahässlichen Internetrassisten erfundene Horrorpropaganda über „kriminelle Ausländer“ reinwürgen, bis wir vor Angst in die deutschen Höschen koten. Solltet ihr auch mal probieren.[...]

http://lowerclassmag.com/2014/11/geht-ma...logs-zu-hocken/


und




auf dem Blog "Hooligans gegen Dummheit:

Hört auf, so verdammt dämlich zu sein


Wir haben nichts gegen Hools und Ultras. Im Gegenteil, wir gehen selber ins Stadion und irgendeinen Hippiefimmel für immerwährende Gewaltlosigkeit haben wir auch nicht. Wir sind auch nicht dagegen, dass Fußballfans Politik machen. Im Gegenteil, wir glauben, das ist eine wichtige Sache. Im vergangen Jahr waren in Istanbul vier Millionen Menschen auf der Straße, haben die Bullen vom zentralen Platz in der Stadt vertrieben und den Staat massiv herausgefordert.

Jungs und Mädels aus allen Vereinen gingen gemeinsam auf die Straße, Besiktas, Glatasaray, Fenerbahce, mit einem Schal in allen Farben: Istanbul United. Gegen Korruption, teure Mieten, beschissene Arbeitsbedingungen, die Islamisierung der Gesellschaft und die Unterdrückung von Minderheiten wie Aleviten und Kurden. Vier Millionen Menschen, Straßenschlachten, die über Tage gingen, Tote durch Polizeigewalt – und trotzdem gab es viel Sympathie für die Leute, die da gekämpft haben.

Warum waren die sympathisch und ihr seid es nicht? Weil ihr euch so verdammt dämlich anstellt. Ihr geht auf eine Demonstration, an der Neonazis der Partei „Die Rechte“ teilnehmen, bei der Leute den Hitler-Gruß zeigen, bei der ein Mob „Deutschland den Deutschen. Ausländer raus“ und “Nationaler Sozialismus jetzt” skandiert und ein Typ rumläuft, der sich das Tor des KZ-Buchenwald auf den Schädel tätowieren hat lassen. Und dann beklagt ihr in diversen Internetforen und auf euren schönen Seiten die „Lügenpresse“, die euch Nähe zu Rechten vorwirft. Was erwartet ihr denn? Glaubt ihr, die Menschen sind so dumm, wie ihr sie gern hättet? Jeder Blinde erkennt, was da gespielt wird.[...]


http://hogedu.blogsport.de/2014/10/30/ho...zu-sein/#more-2


Logo


--------------------------------------------------------------------

Total klasse finde ich das. Diese Appelle haben schon eine ziemlich hohe Aufmerksamkeit im Netz, das lässt hoffen.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#245

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 13:11
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #243

Zitat von Barbara im Beitrag #118
Kann ich mal erfahren was der Herr Lutz Bachmann im sonstigen Leben tut? ...
Na offensichtlich kannstes nich, sonst tät'tse ja nich die Frage stelle *zwinker*
Also, mal kurz rumgerescherchiert und ... es ist die Foto- und PR-Agentur hotpepperpix.de®, auch erreichbar unter www.striezelmarktbratwurst.de
Nur komisch, allein die Bratwurstdomain ist wie auch pegida.de auf den Herrn Bachmann registriert. Sein 'Hauptgeschäftsdomain' läuft bei Denic auf einen Wolfgang Foerster, dem wiederrum eine Prasse Lichtwerbung und die Spielhalle Box in der Leipziger Straße zugeordnet werden können.
Na ... genug rumreschercht, nach diesem Herren war ja nicht gefragt, odär?




Ja doch, vielen Dank. Dann wissen wir ja jetzt auch, woher der Herr Bachmann seine Kompetenz für die blendende Analyse "Das-Übel-in-Deutschland-in-20min" bei der Demo hernimmt: "Bratwurst und Foto-/Werbeagentur"

Zitat Bachmann auf seiner Seite: "In den letzten Jahren habe ich hart an der Etablierung der Agentur und an deren Bekanntheitsgrad gearbeitet." Alles klar!

Referenzen gefällig?
http://www.striezelmarktbratwurst.de/foto/index.html - "Gallery" anklicken.

Läuft alles unter der Domain "Strietzelmarktbratwurst" :-)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#246

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 13:12
von suentaler | 1.923 Beiträge

Dr. Alfons Proebstl zu PEGIDA & HOGESA



[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#247

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 13:20
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #243


Zitat von Barbara im Beitrag #143

Was ist denn "Umvolkung" - wird es hier jetzt total irre???


Schrei nicht so, da bekommt man ja von das Testbild im Ohr von, guckst Du lieber ... http://de.wikipedia.org/wiki/Umvolkung
Und bevor jetzt mal wieder gesagt wird ... naja, Wikipedia ist ja nun auch nicht so usw. Wer also abermal richtig in die braune Scheiße greifen will ... http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung








Also Leute, die ihr diesen "Umvolkungs"-Quatsch glaubt: is einfach quatsch!

Es gibt keinen "deutschen genetischen Schnitt" an dem sich sowas messen ließen - und in welche Inzucht sollte das denn auch führen? Nur die Durchmischung hat die Evolution vorangebracht und die Kultur ebenso. Und an die Evolution glaubt ihr doch oder nicht? Oder müssen wir ganz von vorne anfangen? Jede gesellschaftliche Isoliertheit führt zu deren Ende ob durch äußere oder innere Bedingungen. Einfach nochmal ein paar Geschichtsbücher diesbzgl. lesen. Isolierte Gesellschaften sind dem Untergang geweiht. Is so.
.
.


zuletzt bearbeitet 29.11.2014 13:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#248

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 13:31
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #243


Also ich schau's mir an und bin mal gespannt wie live die Smartphones als Ersatzkerzen wirken, vorher sicher noch stylisch die Kerzenapp schnell runtergeladen, natürlich mit Übermittlung der Standortdaten ... Nun mal Ironie aus, und etwas hilflos drängt sich mir die Frage auf: Sind die Leute wirklich alle so bescheuert? Also wenn man nicht jetzt zum Zyniker oder sogar Nihilisten wird, na wann dann
Und achso, zum Verständnis der 'Reden' vielleicht auch ganz hilfreich ...
gswseminare.de/lügen_erkennen_-_inhaltliche_hinweise







Nein, die Leute sind uninformiert und haben diffuse Ängste (das ist tatsächlich ein Problem von Behörden und Politk < wobei letztere ja gerne Öl ins Feuer...).
Wer rethorisch einigermaßen fit ist kann doch den Leuten das Blaue vom Himmel :-) (liegt übrigens inzwischen bei mir) erzählen, man muss nur den richtigen Trigger finden, und das fällt ja im Moment nicht schwer.
Aber lass mal, wenn Weihnachten kommt werden alle daran denken, das ihre Krippenfiguren ja auch Palästinenser im besetzen Krisengebiet waren, und dann werden sie sich besinnen und ihre Herzen wieder öffnen.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#249

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 13:36
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ach Sicherheitsrisiko, die Demo nächste Woche wird von einem Partei-Genossen mitveranstaltet, habe ich gelesen? Lucke hat doch gesagt "ihr" dürft nicht zu sowas gehen wegen der Abgrenzung nach "rechts". Und jetzt sogar mitveranstalten? Da bin ich aber mal gespannt auf die innerparteiliche Diskussion.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#250

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 14:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Parteigenossen gab und gibt es doch nur bei 3 Parteien.

NSDAP, Die Linke und SPD! Da ließen sich gerade bei den ersten beiden sicher noch mehr Gemeinsamkeiten finden.

Ich kenne nur Parteifreunde und was die in Dresden so treiben ist erstmal deren Sache, aber Du könntest mir ja mal einen Link geben damit ich überhaupt weiß wovon genau Du sprichst. Wieso bist Du auf die innerparteiliche Diskussion gespannt, wie willst Du die mitbekommen? Wenn Du etwa Mitglied sein solltest dann freue ich mich ja schon jetzt darauf dich am letzten Januarwochenende in Bremen zu treffen.


zuletzt bearbeitet 29.11.2014 14:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#251

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 14:15
von Barbara (gelöscht)
avatar

Siehste, bei euch weiß auch keiner was die linke und rechte Hand tut, wenn ich jetzt schon die Links liefern muss :-)

Die innerperteilichen Diskussionen stehen doch am nächsten Tag in der Zeitung, zudem die Aufmüpfingen doch auch noch ihre eigenen Verlautbarungen publizieren, muss ich das jetzt auch liefern? Ach ne guck mal selber nach.

Du bist noch die Authentifizierung des Wowereit-Plakates schuldig? Immerhin hat es ja ein paar Reaktionen von Forums-TN dazu gegeben und wenn es eine Fälschung ist, wäre das aus meiner Sicht ein Grund, das richtig zu stellen. Jedenfalls stelle ich mir das unter einem seriösen politischen Vorgehen vor.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#252

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 14:18
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #247

Also Leute, die ihr diesen "Umvolkungs"-Quatsch glaubt: is einfach quatsch!


“Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.” Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#253

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 15:20
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #247



Also Leute, die ihr diesen "Umvolkungs"-Quatsch glaubt: is einfach quatsch!

Es gibt keinen "deutschen genetischen Schnitt" an dem sich sowas messen ließen - und in welche Inzucht sollte das denn auch führen? Nur die Durchmischung hat die Evolution vorangebracht und die Kultur ebenso. Und an die Evolution glaubt ihr doch oder nicht? Oder müssen wir ganz von vorne anfangen? Jede gesellschaftliche Isoliertheit führt zu deren Ende ob durch äußere oder innere Bedingungen. Einfach nochmal ein paar Geschichtsbücher diesbzgl. lesen. Isolierte Gesellschaften sind dem Untergang geweiht. Is so.
.
.


Selten solchen Quatsch gelesen. Von Evolution hast du nicht viel Ahnung, wie mir scheint.
Ich will das aber nicht weiter ausführen, weil das nichts mehr mit der PEGIDA zutun hat.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#254

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 15:30
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #252
Zitat von Barbara im Beitrag #247

Also Leute, die ihr diesen "Umvolkungs"-Quatsch glaubt: is einfach quatsch!


“Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.” Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen






Ach ihr habt Angst vor "den Grünen" - ich dachte schon es ginge um was "Völkisches" :-)
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#255

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 15:32
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #253
Zitat von Barbara im Beitrag #247



Also Leute, die ihr diesen "Umvolkungs"-Quatsch glaubt: is einfach quatsch!

Es gibt keinen "deutschen genetischen Schnitt" an dem sich sowas messen ließen - und in welche Inzucht sollte das denn auch führen? Nur die Durchmischung hat die Evolution vorangebracht und die Kultur ebenso. Und an die Evolution glaubt ihr doch oder nicht? Oder müssen wir ganz von vorne anfangen? Jede gesellschaftliche Isoliertheit führt zu deren Ende ob durch äußere oder innere Bedingungen. Einfach nochmal ein paar Geschichtsbücher diesbzgl. lesen. Isolierte Gesellschaften sind dem Untergang geweiht. Is so.
.
.


Selten solchen Quatsch gelesen. Von Evolution hast du nicht viel Ahnung, wie mir scheint.
Ich will das aber nicht weiter ausführen, weil das nichts mehr mit der PEGIDA zutun hat.







Mir aber dauernd die Kompetenz abzusprechen, wenn du nicht verstehst, was ich meine, bringt's aber auch nicht :-)
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#256

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 29.11.2014 19:03
von 94 | 10.792 Beiträge

zu #252 ... könnte sich die Reichsdeppen mal nun drauf einigen, wem diese Worte in den Mund gelegt werden?
Laut folgenden 'Weltnetzseiten' soll's der Cem Ö. gesagt haben ...
ruf-der-heimat.com/tag/cem-ozdemir
rep-ingolstadt.de/content.aspx?ArticleID=a5179a95-583e-4bc3-b654-858ae991511f&ObjectId=f0c53d29-a217-4701-aefd-04b4c73eb053


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#257

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 02.12.2014 09:12
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Ach........

"Der Kreis der Organisatoren fand über eine Facebook-Gruppe zusammen. Wortführer und Versammlungsleiter ist der 41-jährige Lutz Bachmann. Der gebürtige Dresdner ist gelernter Koch und arbeitete nach dem Abitur in der elterlichen Fleischerei, machte sich 1994 als Werbegrafiker selbständig. Bachmann ist mehrfach vorbestraft, entzog sich einer Strafe wegen Delikten im Rotlichtmilieu durch Flucht nach Südafrika, bevor er sich im Jahr 2000 der deutschen Justiz stellte. 2009 wurde er wegen Drogenbesitzes auf Bewährung verurteilt."

"Bachmann kann nicht verhindern, dass sich die halbe ehemalige sächsische NPD-Landtagsfraktion unter die Demonstranten mischt. Jacken mit der Fraktur-Aufschrift "Ostdeutschland" und entsprechendes Benehmen lassen auf freie Kameradschaften schließen. Nach Polizeierkenntnissen sind auch etwa 120 Hooligans dabei."
http://www.n-tv.de/politik/Islam-Gegner-...e14074126.html


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#258

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 02.12.2014 10:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ist das deutsche Versammlungsgesetz mittlerweile wertlos, gilt es nur im Sinne der Altparteien?

Zitat
Das Demonstrationsrecht als Ramschware

Das deutsche Versammlungsgesetz ist an Deutlichkeit kaum zu übertreffen. In Paragraph 21 heißt es unmißverständlich: „Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

Am Montag blockierten einige hundert Linksextremisten Tausende Dresdener Bürger. Die Polizei tat nichts. Es ist Zeit für eine bittere Wahrheit: Das deutsche Versammlungsgesetz ist wertlos.

http://jungefreiheit.de/debatte/kommenta...als-ramschware/



In Kassel das selbe Spiel, dort wurden friedliche Demonstranten und die Polizei von den anwesenden Linksterroristen als Zugabe noch mit Steinen attackiert. Deutschland 2014!


zuletzt bearbeitet 02.12.2014 10:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#259

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 02.12.2014 13:31
von suentaler | 1.923 Beiträge

Gestern kamen zum 7. PEGIDA-Spaziergang rund 8000 Menschen friedlich zusammen.
Zur Gegendemo kamen etwa 1000 gewaltbereite, vom Staat gesteuerte Chaoten, die den Demonstrationszug der PEGIDA mit Knallkörpern und Buttersäure attackierten und zum Schluß mit einer Sitzblockade den Demonstrationszug stoppen wollten.
Die Polizei konnte, oder wollte die Sitzblockade nicht auflösen. Dank der Besonnenheit der Spaziergänger und des Orga-Teams blieb es auf der Seite der PEGIDA ruhig. Der Zug kehrte um und ging zum Ausgangsort zurück, wo die Abschlußkundgebung stattfand.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#260

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 02.12.2014 13:41
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #259
... etwa 1000 gewaltbereite, vom Staat gesteuerte Chaoten, ...

Hmm, und wieviele Beamte braucht man nun eigentlich um Eintausend Chaoten zu steuern?
Oder mal nicht ganz so rethorisch gefragt ... was für eine Grütze!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
21 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen