#301

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:14
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #298
Ich glaube nicht, dass das Grundgesetz eine Ausschankpflicht an Nazis enthält.
Das wird doch durch das BGB geregelt.
AngebotAufforderung zur Abgabe eines Angebots und Nachfrage, und die bieten den Nazis einfach nichts an!

Es geht nicht um eine Ausschankpflicht, sondern um eine Benachteiligung wegen der mutmaßlichen Zugehörigkeit oder des
Verdachts der Sympathie zu rechten Vereinigungen.
Also geht es um die Verweigerung des Bieres wegen einer angenommenen politischen (falschen) Gesinnung, nämlich der rechten
Gesinnung. Und das ist gegen das GG, denn es wäre eine Benachteiligung gegenüber linken, grünen und anderen Gesinnungen.
Die Meinung eines Anwaltes dazu wäre schon interessant.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 15.12.2014 14:15 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#302

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:16
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt.


Ich glaube nicht, das hier ein Spaßthema läuft. Es soll Rechte geben, die sogar alkoholfreie Getränke bevorzugen.
Es geht um das Rechtsprinzip.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#303

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:28
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #287
Das hast du mit einem müden Lächeln abgetan, quasi mit dem Multi Kulti Grinsen.

Gert, ich entsinne mich nicht, dich in diesem Forum je in eine Schublade gesteckt zu haben, eher im Gegenteil. Wenn du meinst das mit mir tun zu müssen, sehe ich eine Gefährdung für unsere grds. "Gesprächsgrundlage".

---------------------------------

In der von dir zitierten Rede des ehem. austr. Ministerpräsidenten im anderen Thread wurde - u.a - auf die "Reinerhaltung der Nation" abgehoben, in diesem Fall der australischen, die sich dann auch für die deutsche gewünscht wurde. Deswegen habe ich den Begriff der Nation für Australien hinterfragt, denn diese existiert weder in Australien noch in der Deutschland in der Realität.
Ich nehme jedenfalls den Begriff "Nation" nicht einfach so unhinterfragt hin, zumal das "Völkische" Theme wieder so en vogue ist, du kannst das ja tun.

Was ich nicht tat, war, den extremistischen Islam der IS oder andere Formen zu verteidigen, bisher in keinem Beitrag. Im Gegenteil, ich habe ihn in mehreren Beitragen, scharf verurteilt und es muss mit aller Macht dagegen vorgegangen werden. Gegen jede Art von Extremismus.

Ich finde es dennoch wichtig und richtig, zwischen Einwanderern und der großen Anzahl von Migranten, die - ob in Australien oder Deutschland ein friedliches Leben - zu führen, zu unterscheiden. Ebenso halte ich es es für geradezu fatal, Flüchtlingen grds. und prinzipiell die Aufnahme zu verweigern, und zwar aus mehreren Gründen:

erstens dem humanitären: man überlässt Menschen nicht einem ungewissen Schicksal und/oder im Zweifel sterben. Ganz einfach. Wer würde das für sich selbst wollen?

zweitens: dem demokratischen. Mit der pauschalen Verurteilung von Menschen (alle Flüchtlinge sind Muslime, alle Muslime sind gewaltbereite Salafisten) - sind wir ganz nah an einer Politik, die weder mit -zumindest meinem - ethischen, noch mit meinem politischen Überzeugungen nicht vereinbar sind. Deswegen werde ich immer dagegen argumentieren.

drittens - ganz pragmatisch.

die Annahme, man könne einen Staat nach außen abschließen, ist ein Trugschluss.

Je rigider die Flüchtlings-Politik (s. Australien) wird, desto größer wird der Druck auf Grenzen, desto teuerer und martialischer die Mittel, die dafür aufgewendet werden. Umso so gefährlicher werden Fluchtwege. Aber flüchten werden sie, wenn sie ihr Leben aus den unterschiedlichsten Gründen im eigenen Land nicht mehr aushalten können. Es ist geradezu naiv zu denken, man könne Menschen aufhalten. Je verzweifelter sie sind, desto größer der Druck.
Das sage ich einem, der mal durch ein Minenfeld gelaufen ist.

Die Welt ist in einem Wandel, war sie immer, und sie wird es immer bleiben. Wir sind längst Multi-Kulti, ob wir wollen oder nicht.

Deshalb sind wir (die sog westlichen Industrienationen) gut beraten, uns mit denen zusammen zu tun, die multi-kulti aber friedlich und produktiv in einem Staatswesen zusammen leben wollen. Denn nur wenn wir das aktiv verfolgen, werden wir derer Herr, die unsere erreichten zivilisatorischen Werte zerstören wollen. Ob durchgeknallte Islamisten oder Rechtsextreme "Abendländer". Diese beiden sind aus einem Holz. Sie sind zwei Seiten derselben Medaille.

-------------------

Zum Thema der Geiselnahme in Sydney:
Australien hat in den letzten Jahren eine sehr scharfe und harte Linie gegen die sog. uns selbsternanten IS-Kämpfer gefahren, was ich richtig finde.
Und dennoch passiert sowas. Was müssen wir daraus schließne? Wir können Terror nicht zu 100 Prozent aussschließen!
Umso mehr gilt es die demokratischen Kräfte in einem Land gemeinsam zu mobilisieren. Die muslim. Gemeinde in Sydney hat jedesfalls diese Geiselnahme schon mal auf das Schärfste verurteilt.
Noch ist nicht klar, wer der Geiselnehmer ist, es kann auch ein konvertierer Australier sein (was dann?), wir haben bei uns ja auch solche Durchgeknallten. Wenn es tatsächlich ein sog "IS-Kämpfer" sein sollte, wundert mich, dass er als erste Forderung die "richtige" IS-Fahne haben will - mit der richtigen Beschriftung. Hä??

Wir sollten das im Auge behalten. Allerdings im IS-Thread.

korr
.




@Barbara a
mit dem Schächtelchendenken kann ich nichts anfangen, das ist eine Wortschöpfung der Gutmenschen hier im Forum. Ich wollte dir mit meinem Post nur klarmachen, dass das Kleinmachen des von mir geschriebenen absolut nicht zutreffend war/ist, sondern die von mir eingestellte Botschaft ganz hohe Aktualität hat. Im Übrigen tut hier jeder alles Erdenklichen beim Posten, um seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Meinungsgruppe darzulegen. Das gilt auch für dich, die du das stets besonders herausarbeitest, wo du stehst. Also muss man das als Beobachter auch benennen dürfen.
Deinem letzten Absatz stimme ich voll zu. Meine Frage hast du jedoch leider nicht beantwortet.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#304

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier erübrigt sich das "Schachteldenken", auch wenn mich von @Gert und anderen vieles trennt, so gibt es doch Schnittpunkte.....

Warum, weil alle rechts sind, weil alles unmenschliche Egoisten sind?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#305

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:31
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt. Sogar die Verfassung wird bemüht, die ja angeblich keine ist, wie die Vertreter von Verschwörungstheorien hier im Forum immer wieder verbreiten und auf noch breitere Zustimmung stossen. Denn Widerspruch dazu gibt es kaum. Aber ich schweife schon wieder ab.

Noch haben die Wirte Hausrecht in ihrer Kneipe. Das ist übrigens wie hier im Forum, wo der König das Hausrecht hat , vor dem sich einige mächtig fürchten. Aber ich schweife schon wieder ab.

Und Bier gibt es so viel in Köln und Umgebung, die Jungs und Mädels werden schon nicht verdurstet sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausverbot

LG von der Moskwitschka



rot mark. @Moskwitschka , wer fürchtet sich ? Bitte Namen, Adressen , Telefonnummer bekannt geben


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#306

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt. Sogar die Verfassung wird bemüht, die ja angeblich keine ist, wie die Vertreter von Verschwörungstheorien hier im Forum immer wieder verbreiten und auf noch breitere Zustimmung stossen. Denn Widerspruch dazu gibt es kaum. Aber ich schweife schon wieder ab.

Noch haben die Wirte Hausrecht in ihrer Kneipe. Das ist übrigens wie hier im Forum, wo der König das Hausrecht hat , vor dem sich einige mächtig fürchten. Aber ich schweife schon wieder ab.

Und Bier gibt es so viel in Köln und Umgebung, die Jungs und Mädels werden schon nicht verdurstet sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausverbot

LG von der Moskwitschka




Ja, Abschweifen, gute Taktik...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#307

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #306
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt. Sogar die Verfassung wird bemüht, die ja angeblich keine ist, wie die Vertreter von Verschwörungstheorien hier im Forum immer wieder verbreiten und auf noch breitere Zustimmung stossen. Denn Widerspruch dazu gibt es kaum. Aber ich schweife schon wieder ab.

Noch haben die Wirte Hausrecht in ihrer Kneipe. Das ist übrigens wie hier im Forum, wo der König das Hausrecht hat , vor dem sich einige mächtig fürchten. Aber ich schweife schon wieder ab.

Und Bier gibt es so viel in Köln und Umgebung, die Jungs und Mädels werden schon nicht verdurstet sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausverbot

LG von der Moskwitschka




Ja, Abschweifen, gute Taktik...

so werden Threads zerschossen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#308

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 14:53
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #303
Zitat von Barbara im Beitrag #287
Das hast du mit einem müden Lächeln abgetan, quasi mit dem Multi Kulti Grinsen.

Gert, ich entsinne mich nicht, dich in diesem Forum je in eine Schublade gesteckt zu haben, eher im Gegenteil. Wenn du meinst das mit mir tun zu müssen, sehe ich eine Gefährdung für unsere grds. "Gesprächsgrundlage".

---------------------------------

In der von dir zitierten Rede des ehem. austr. Ministerpräsidenten im anderen Thread wurde - u.a - auf die "Reinerhaltung der Nation" abgehoben, in diesem Fall der australischen, die sich dann auch für die deutsche gewünscht wurde. Deswegen habe ich den Begriff der Nation für Australien hinterfragt, denn diese existiert weder in Australien noch in der Deutschland in der Realität.
Ich nehme jedenfalls den Begriff "Nation" nicht einfach so unhinterfragt hin, zumal das "Völkische" Theme wieder so en vogue ist, du kannst das ja tun.

Was ich nicht tat, war, den extremistischen Islam der IS oder andere Formen zu verteidigen, bisher in keinem Beitrag. Im Gegenteil, ich habe ihn in mehreren Beitragen, scharf verurteilt und es muss mit aller Macht dagegen vorgegangen werden. Gegen jede Art von Extremismus.

Ich finde es dennoch wichtig und richtig, zwischen Einwanderern und der großen Anzahl von Migranten, die - ob in Australien oder Deutschland ein friedliches Leben - zu führen, zu unterscheiden. Ebenso halte ich es es für geradezu fatal, Flüchtlingen grds. und prinzipiell die Aufnahme zu verweigern, und zwar aus mehreren Gründen:

erstens dem humanitären: man überlässt Menschen nicht einem ungewissen Schicksal und/oder im Zweifel sterben. Ganz einfach. Wer würde das für sich selbst wollen?

zweitens: dem demokratischen. Mit der pauschalen Verurteilung von Menschen (alle Flüchtlinge sind Muslime, alle Muslime sind gewaltbereite Salafisten) - sind wir ganz nah an einer Politik, die weder mit -zumindest meinem - ethischen, noch mit meinem politischen Überzeugungen nicht vereinbar sind. Deswegen werde ich immer dagegen argumentieren.

drittens - ganz pragmatisch.

die Annahme, man könne einen Staat nach außen abschließen, ist ein Trugschluss.

Je rigider die Flüchtlings-Politik (s. Australien) wird, desto größer wird der Druck auf Grenzen, desto teuerer und martialischer die Mittel, die dafür aufgewendet werden. Umso so gefährlicher werden Fluchtwege. Aber flüchten werden sie, wenn sie ihr Leben aus den unterschiedlichsten Gründen im eigenen Land nicht mehr aushalten können. Es ist geradezu naiv zu denken, man könne Menschen aufhalten. Je verzweifelter sie sind, desto größer der Druck.
Das sage ich einem, der mal durch ein Minenfeld gelaufen ist.

Die Welt ist in einem Wandel, war sie immer, und sie wird es immer bleiben. Wir sind längst Multi-Kulti, ob wir wollen oder nicht.

Deshalb sind wir (die sog westlichen Industrienationen) gut beraten, uns mit denen zusammen zu tun, die multi-kulti aber friedlich und produktiv in einem Staatswesen zusammen leben wollen. Denn nur wenn wir das aktiv verfolgen, werden wir derer Herr, die unsere erreichten zivilisatorischen Werte zerstören wollen. Ob durchgeknallte Islamisten oder Rechtsextreme "Abendländer". Diese beiden sind aus einem Holz. Sie sind zwei Seiten derselben Medaille.

-------------------

Zum Thema der Geiselnahme in Sydney:
Australien hat in den letzten Jahren eine sehr scharfe und harte Linie gegen die sog. uns selbsternanten IS-Kämpfer gefahren, was ich richtig finde.
Und dennoch passiert sowas. Was müssen wir daraus schließne? Wir können Terror nicht zu 100 Prozent aussschließen!
Umso mehr gilt es die demokratischen Kräfte in einem Land gemeinsam zu mobilisieren. Die muslim. Gemeinde in Sydney hat jedesfalls diese Geiselnahme schon mal auf das Schärfste verurteilt.
Noch ist nicht klar, wer der Geiselnehmer ist, es kann auch ein konvertierer Australier sein (was dann?), wir haben bei uns ja auch solche Durchgeknallten. Wenn es tatsächlich ein sog "IS-Kämpfer" sein sollte, wundert mich, dass er als erste Forderung die "richtige" IS-Fahne haben will - mit der richtigen Beschriftung. Hä??

Wir sollten das im Auge behalten. Allerdings im IS-Thread.

korr
.




@Barbara a
mit dem Schächtelchendenken kann ich nichts anfangen, das ist eine Wortschöpfung der Gutmenschen hier im Forum. Ich wollte dir mit meinem Post nur klarmachen, dass das Kleinmachen des von mir geschriebenen absolut nicht zutreffend war/ist, sondern die von mir eingestellte Botschaft ganz hohe Aktualität hat. Im Übrigen tut hier jeder alles Erdenklichen beim Posten, um seine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Meinungsgruppe darzulegen. Das gilt auch für dich, die du das stets besonders herausarbeitest, wo du stehst. Also muss man das als Beobachter auch benennen dürfen.
Deinem letzten Absatz stimme ich voll zu. Meine Frage hast du jedoch leider nicht beantwortet.




Gert ich habe nichts von dir "klein gemacht", sondern aus deinem bzgl. Beitrag einen Aspekt heraus gegriffen und zwar weil du in einem ganz bestimmten thematischen Zusammenhang gespostet hast.

Darüber hinaus ist die Rede des ehem. Premier Australiens von 2008. Und meine Kritik an ihr steht! Denn:

Die heutige Australische Flüchtlingspolitik als ein Ergebnis der von dir zitierten Rede kannst du bitte in den einschlägigen Medien nachlesen. Australien ist dicht.

Und trotzdem haben sie Anschläge, trotz ihrer sehr rigiden Flüchtlingspolitik und trotz ihrers sehr harten Vorgehens gegen Islamisten in den letzten Jahren. Das sind die Fakten, die jeder interpretieren mag, wie er will.


zu deiner geäußerten Meinung bzgl. meines Kommmunikationsverhaltens im Forum:

ja, ich habe eine Haltung, im Leben und auch im Forum. Man kann mich daran messen. Man kann sie auch ablehnen, wie es beliebt. Das wird nichts daran ändern, dass ich eine habe. Und ich mache es mir nicht leicht damit, das kannst du mir glauben.

Meine Haltung, auf der meine geäußerten Meinungen beruhen, versuche ich ununterbrochen auf sachliche Art und Weise zu untermauern, was idR nicht zur Kenntnis genommen wird.
.


Auf meine oben geaußerte Erklärung zu meinem Post in dem anderen Thread bist du übrigens mit keinem Wort eingegangen.
.









hinzugefügt


zuletzt bearbeitet 15.12.2014 14:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#309

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 15:19
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #306
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt. Sogar die Verfassung wird bemüht, die ja angeblich keine ist, wie die Vertreter von Verschwörungstheorien hier im Forum immer wieder verbreiten und auf noch breitere Zustimmung stossen. Denn Widerspruch dazu gibt es kaum. Aber ich schweife schon wieder ab.

Noch haben die Wirte Hausrecht in ihrer Kneipe. Das ist übrigens wie hier im Forum, wo der König das Hausrecht hat , vor dem sich einige mächtig fürchten. Aber ich schweife schon wieder ab.

Und Bier gibt es so viel in Köln und Umgebung, die Jungs und Mädels werden schon nicht verdurstet sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hausverbot

LG von der Moskwitschka




Ja, Abschweifen, gute Taktik...





Wieso "abschweifen"? Das ist Tatsache, was sie schreibt.
Hotelzimmer haben sie übrigens bekommen, da gab es auch zu essen und zu trinken für Le Pen, Fortuyn etc und deren Entourage.


Aber ich nehme jetzt mal die Meinung derjenigenim Forum zur Kenntnis, die sich um die leibliche Wohl von Rechtsextremisten auf dem Hintergrund des GG Sorgen machen.
In der Hoffnung, dass sie genau so mit verfassungsrechtlichen Argumenten reagieren, wenn dieselben o.g. genau diese Rechte abschaffen wollen.
Und da geht es nicht um Bier.
.


zuletzt bearbeitet 15.12.2014 15:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#310

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 15:23
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #297
Wirklich amüsant wie man sich hier für den Alkoholspiegel seiner Mitmenschen einsetzt. Sogar die Verfassung wird bemüht, die ja angeblich keine ist, wie die Vertreter von Verschwörungstheorien hier im Forum immer wieder verbreiten und auf noch breitere Zustimmung stossen. Denn Widerspruch dazu gibt es kaum. Aber ich schweife schon wieder ab.[...]

Diese Vertreter von Verschwörungstheorien sind wohl die Pendants zu den Gutmenschen.
So hat jeder seine Schubladen.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#311

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 17:23
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na dann ist ja alles gesagt und wir können zu @Barbara ' s Thema zurückkehren



Quelle: http://misanthrope.blogger.de/stories/2460134/

LG von der Moskwitschka


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#312

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 17:26
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Auch für die Schöngeister ist etwas dabei Heute vor der Semperoper in Dresden



Quelle: https://www.facebook.com/pegidawatch/pho...?type=1&theater

LG von der Moskwitschka


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#313

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 17:44
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #309

Aber ich nehme jetzt mal die Meinung derjenigenim Forum zur Kenntnis, die sich um die leibliche Wohl von Rechtsextremisten auf dem Hintergrund des GG Sorgen machen.
In der Hoffnung, dass sie genau so mit verfassungsrechtlichen Argumenten reagieren, wenn dieselben o.g. genau diese Rechte abschaffen wollen.
Und da geht es nicht um Bier.
.


Das ist typisch deine Art zu reagieren.

Grundgesetz ist Grundgesetz, und Recht ist Recht. Wenn "dieselben" die Rechte abschaffen wollen, gibt es Gesetze dagegen.

Das rechtfertigt aber nicht im Vorfeld die Versagung von Dienstleistungen aus ideologischen Gründen.

Übrigens, war es so schwer, #308 etwas einzukürzen ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 15.12.2014 17:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#314

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 17:53
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #312
Auch für die Schöngeister ist etwas dabei Heute vor der Semperoper in Dresden



Quelle: https://www.facebook.com/pegidawatch/pho...?type=1&theater

LG von der Moskwitschka

Schönes Foto, wie paßt das dann dazu, http://www.ead.de/arbeitskreise/islam/ar...sellschaft.html ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#315

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 18:47
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #313
Zitat von Barbara im Beitrag #309

Aber ich nehme jetzt mal die Meinung derjenigenim Forum zur Kenntnis, die sich um die leibliche Wohl von Rechtsextremisten auf dem Hintergrund des GG Sorgen machen.
In der Hoffnung, dass sie genau so mit verfassungsrechtlichen Argumenten reagieren, wenn dieselben o.g. genau diese Rechte abschaffen wollen.
Und da geht es nicht um Bier.
.


Das ist typisch deine Art zu reagieren.

Grundgesetz ist Grundgesetz, und Recht ist Recht. Wenn "dieselben" die Rechte abschaffen wollen, gibt es Gesetze dagegen.

Das rechtfertigt aber nicht im Vorfeld die Versagung von Dienstleistungen aus ideologischen Gründen.

Übrigens, war es so schwer, #308 etwas einzukürzen ?



Wurde durch die Verweigerung von Bierausschank irgendein Grundrecht von irgend jemandem berührt?

Anders herum: wie wär's mit einer Gesetzesinitiative "Recht auf die Zuteilwerdung von Bier"?

Merkst du eigentlich nicht, wie verdreht deine Argumentation inzwischen ist?


korr
.


zuletzt bearbeitet 15.12.2014 18:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#316

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 18:54
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Jetzt ist mir klar, woran auch der Sozialismus gescheitert ist ; am Nichtverstehen (wollen).


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 15.12.2014 18:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#317

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 19:10
von Barbara (gelöscht)
avatar

Nein, der Sozialismus ist an der Nicht-Einhaltung der eigenen Gesetze und der eigenen Ideale gescheitert.

Möglicherweise hatten dort auch einige etwas nicht verstanden, aber das kann ich nicht beurteilen, weil ich dort nicht gelebt habe.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#318

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 19:16
von Barbara (gelöscht)
avatar

Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen:



Aktiv gegen Rechtsextremismus: Aktion Zivilcourage

Ihre Heimat den „ewig Gestrigen“ zu überlassen – das kommt für Sebastian Reißig und seine Mitstreiter der „Aktion Zivilcourage“ überhaupt nicht in Frage. Denn: „Die Sächsische Schweiz ist bunt.“ – Genauso bunt sind die Aktionen der engagierten Vereinsmitglieder rund um demokratische Grundrechte, Weltoffenheit und Toleranz.

Video gucken?

http://www.bpb.de/mediathek/170374/aktiv...on-zivilcourage


Mal wieder junge Leute - klasse !





Fotozugefügt


zuletzt bearbeitet 15.12.2014 19:21 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#319

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 19:20
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #318
Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen:


Aktiv gegen Rechtsextremismus: Aktion Zivilcourage

Ihre Heimat den „ewig Gestrigen“ zu überlassen – das kommt für Sebastian Reißig und seine Mitstreiter der „Aktion Zivilcourage“ überhaupt nicht in Frage. Denn: „Die Sächsische Schweiz ist bunt.“ – Genauso bunt sind die Aktionen der engagierten Vereinsmitglieder rund um demokratische Grundrechte, Weltoffenheit und Toleranz.

Video gucken?

http://www.bpb.de/mediathek/170374/aktiv...on-zivilcourage

Hallo
Nur eine kleine Bemerkung zu deinen Beiträgen . Dies war eigentlich mal ein Grenzer Forum .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#320

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 15.12.2014 19:23
von damals wars | 12.167 Beiträge

Jetzt sind wir grenzenlos!
Und Barbara ist kreativ gegen rechts!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Altanschließer bekommen recht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
18 21.12.2015 08:32goto
von Hanum83 • Zugriffe: 723
Rechte der Soldaten in der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von der alte Grenzgänger
144 13.08.2016 08:11goto
von Harsberg • Zugriffe: 8882
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Chrissi
6 08.02.2015 22:02goto
von DoreHolm • Zugriffe: 577
Kreativ gegen Links (-:
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
165 15.12.2014 00:10goto
von damals wars • Zugriffe: 5676
Recht auf Erinnerung?
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
24 13.07.2014 13:44goto
von Barbara • Zugriffe: 2937
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 6879

Besucher
16 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1901 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen