#41

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 21.11.2014 22:47
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #39
Zitat von Hapedi im Beitrag #38
Zitat von steffen52 im Beitrag #36
Zitat von Pit 59 im Beitrag #35
Wie eigentlich Alle,über dieses und jenes nachgedacht,und den da vorne Sappern lassen

Genau so, die meisten haben es so gemacht!
Grüsse steffen52



na ich war schon wissbegierig und hab aufgepasst . Darum muß ich mir auch heute nicht jedes Buch kaufen was mir vorgeschlagen wird . Alles im Kopf behalten

gruß Hapedi


Ja merken und von der Sache überzeugt sein, das ist schon ein Unterschied! Da Du es Dir nur gemerkt hast, bist Du bei einigen bestimmt raus, als der Gute! Nix mit Forum Richter!!!
Grüsse steffen52




ich habe mir es gemerkt und alles behalten und ich bin auch von der Sache überzeug Daß der Lehrer wußte von was er spricht , pasta


so und ich will Richter werden

gruß Hapedi



nach oben springen

#42

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 22.11.2014 04:41
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #31
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #27
Kleinigkeiten , na klar ezähl noch sie Einen.
Bis zu deinem Fotoshooting vor dem Todestreifen auf Feindesland wurden vorher von deinen Kollegen schon ein paar dutzend Leute erschossen.
War ja alles ganz easy
.


Lila: Schnatterinchen, ich war so naiv zu meinen, daß Du hier einen sachlichen Beitrag bringst und nun das. Das ist tiefer als die Gürtellinie. Und das Beste wird sein, daß Dir klar ist, was Du da für einen Sch... von Dir gibst, alles in den Dreck ziehen. Mir ist jetzt völlig klar, daß jede Diskussion mit Dir deinerseits nur darauf hinausläuft, jeden mist und madig zu machen, der irgendwie noch Sympathien für die untergegangene Gesellschaftsordnung (nicht, was daraus gemacht wurde) empfindet. Für mich bist DU erledigt, was Reaktionen auf Deine Auslassungen betrifft. Mach weiter so. Andere werden es auch noch mitbekommen, daß jede Diskussion mit Dir sinnlos ist, weder den eigenen Horizont erweitert geschweige denn, Dich zum nachdenken zu bringen. Punkt und Ende !


Aber @DoreHolm nicht so sehr aufregen,du weisst doch das er als Kind ohne Hackstock im knien Holzhacken musste da ist ihm bestimmt ein Kloben an dem Kopf geknallt so das es eben bei den Knaben unentschuldbare nebenwirkungen zurückgeblieben sind


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 22.11.2014 09:59
von DoreHolm | 7.687 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #38
Zitat von steffen52 im Beitrag #36
Zitat von Pit 59 im Beitrag #35
Wie eigentlich Alle,über dieses und jenes nachgedacht,und den da vorne Sappern lassen

Genau so, die meisten haben es so gemacht!
Grüsse steffen52



na ich war schon wissbegierig und hab aufgepasst . Darum muß ich mir auch heute nicht jedes Buch kaufen was mir vorgeschlagen wird . Alles im Kopf behalten

gruß Hapedi



Grün: Wissbegierig schon und auch politisch/ökonomisch interessiert, aber unser Politnik war noch einer von der "Alten Garde", 8.Klasse, kaum was in der Birne, in 10 Jahren oder so es nur bis zum Leutnant gebracht, aber in unserer GK befand sich damals schon ein ziemlich hoher Anteil mit 10-Klassen Bildung, Fachschulabsolventen und sogar einem Lehrer. Die haben den Vortragenden nicht so richtig ernst genommen, deshalb auch nur mit einem Ohr hingehört und ansonsten eigenen Gedanken nachgehangen. Fiel ein Reizwort, hat man mal aufgehorcht, dann ging es wie gewohnt weiter. So meine Erfahrungen.
Ich war damals Kandidat der Partei und wohl doch etwas kritisch, jedenfalls sagte der Lehrer eines Tages zu mir, wir werden wohl beide mal eine Parteistrafe kassieren. Hat mich nicht weiter gejuckt, da ich von meiner Ansicht überzeugt war, auch wenn sie nicht mit der offiziell verkündeten Linie der SED übereinstimmte. Das war eben der Unterschied, ob man aus der Realität, der Industrie kam oder nur von Sternchenträgern umgeben war und der Westen so eine Art Terra Inkognito darstellte.



nach oben springen

#44

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:21
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #31
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #27
Kleinigkeiten , na klar ezähl noch sie Einen.
Bis zu deinem Fotoshooting vor dem Todestreifen auf Feindesland wurden vorher von deinen Kollegen schon ein paar dutzend Leute erschossen.
War ja alles ganz easy
.


Lila: Schnatterinchen, ich war so naiv zu meinen, daß Du hier einen sachlichen Beitrag bringst und nun das. Das ist tiefer als die Gürtellinie. Und das Beste wird sein, daß Dir klar ist, was Du da für einen Sch... von Dir gibst, alles in den Dreck ziehen. Mir ist jetzt völlig klar, daß jede Diskussion mit Dir deinerseits nur darauf hinausläuft, jeden mist und madig zu machen, der irgendwie noch Sympathien für die untergegangene Gesellschaftsordnung (nicht, was daraus gemacht wurde) empfindet. Für mich bist DU erledigt, was Reaktionen auf Deine Auslassungen betrifft. Mach weiter so. Andere werden es auch noch mitbekommen, daß jede Diskussion mit Dir sinnlos ist, weder den eigenen Horizont erweitert geschweige denn, Dich zum nachdenken zu bringen. Punkt und Ende !




ich stelle mich inhaltlich auf @schnatterinchen Seite, auch wenn ich nicht seine Worte gewählt hätte . Es ist schlicht geschmacklos sich an den Todestreifen zu stellen und Fotos mit Inhalten, die des "Feindes " sind, zu machen und damit heute auf den Putz zu hauen, sie quasi wie eine Trophäe vorzuzeigen. Nicht autorisierte Personen hättenz um gleichen Zeitpunkt an gleicher Stelle die " Kugel " bekommen, wie der Oberkommandierende Hoffmann auf einer PK oder anderen Konferenz in die Mikrofone sagte ( Quelle. selbst gehört und gesehen). Nichts anderes hat er damit zum Ausdruck gebracht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.11.2014 18:35 | nach oben springen

#45

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #42
Zitat von DoreHolm im Beitrag #31
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #27
Kleinigkeiten , na klar ezähl noch sie Einen.
Bis zu deinem Fotoshooting vor dem Todestreifen auf Feindesland wurden vorher von deinen Kollegen schon ein paar dutzend Leute erschossen.
War ja alles ganz easy
.


Lila: Schnatterinchen, ich war so naiv zu meinen, daß Du hier einen sachlichen Beitrag bringst und nun das. Das ist tiefer als die Gürtellinie. Und das Beste wird sein, daß Dir klar ist, was Du da für einen Sch... von Dir gibst, alles in den Dreck ziehen. Mir ist jetzt völlig klar, daß jede Diskussion mit Dir deinerseits nur darauf hinausläuft, jeden mist und madig zu machen, der irgendwie noch Sympathien für die untergegangene Gesellschaftsordnung (nicht, was daraus gemacht wurde) empfindet. Für mich bist DU erledigt, was Reaktionen auf Deine Auslassungen betrifft. Mach weiter so. Andere werden es auch noch mitbekommen, daß jede Diskussion mit Dir sinnlos ist, weder den eigenen Horizont erweitert geschweige denn, Dich zum nachdenken zu bringen. Punkt und Ende !


Aber @DoreHolm nicht so sehr aufregen,du weisst doch das er als Kind ohne Hackstock im knien Holzhacken musste da ist ihm bestimmt ein Kloben an dem Kopf geknallt so das es eben bei den Knaben unentschuldbare nebenwirkungen zurückgeblieben sind



wo wir gerade bei Beleidigungen und Herabwürdigungen sind, kann man in diesem Forum bestimmte User ohne Folgerungen beleidigen und andere nicht ? Das trifft auch auf die verschiedenen Herabwürdigungen durch Lächerlichmachen der Beiträge und des Usernamens von @schnatterinchen zu. So wie das in dem markierten Satz hier dokumentiert wird. Der User @schulzi traut sich das hier, weil er natürlich sieht dass der User @schnatterinchen in diesem Forum schutzlos dasteht und zum " Abschuss " frei gegeben wurde. Ich akzeptiere das nicht und wenn hier einige meinen dass das in Ordnung ist, werde ich mir auch mal Gedanken machen, wie man ihre Usernamen so verhunzt, dass sie auch der Lächerlichkeit preisgegeben werden. Also Ring frei zum Pöbeln, ich habe da schon Ideen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 und Regina haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:43
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #45
Zitat von schulzi im Beitrag #42
Zitat von DoreHolm im Beitrag #31
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #27
Kleinigkeiten , na klar ezähl noch sie Einen.
Bis zu deinem Fotoshooting vor dem Todestreifen auf Feindesland wurden vorher von deinen Kollegen schon ein paar dutzend Leute erschossen.
War ja alles ganz easy
.


Lila: Schnatterinchen, ich war so naiv zu meinen, daß Du hier einen sachlichen Beitrag bringst und nun das. Das ist tiefer als die Gürtellinie. Und das Beste wird sein, daß Dir klar ist, was Du da für einen Sch... von Dir gibst, alles in den Dreck ziehen. Mir ist jetzt völlig klar, daß jede Diskussion mit Dir deinerseits nur darauf hinausläuft, jeden mist und madig zu machen, der irgendwie noch Sympathien für die untergegangene Gesellschaftsordnung (nicht, was daraus gemacht wurde) empfindet. Für mich bist DU erledigt, was Reaktionen auf Deine Auslassungen betrifft. Mach weiter so. Andere werden es auch noch mitbekommen, daß jede Diskussion mit Dir sinnlos ist, weder den eigenen Horizont erweitert geschweige denn, Dich zum nachdenken zu bringen. Punkt und Ende !


Aber @DoreHolm nicht so sehr aufregen,du weisst doch das er als Kind ohne Hackstock im knien Holzhacken musste da ist ihm bestimmt ein Kloben an dem Kopf geknallt so das es eben bei den Knaben unentschuldbare nebenwirkungen zurückgeblieben sind



wo wir gerade bei Beleidigungen und Herabwürdigungen sind, kann man in diesem Forum bestimmte User ohne Folgerungen beleidigen und andere nicht ? Das trifft auch auf die verschiedenen Herabwürdigungen durch Lächerlichmachen der Beiträge und des Usernamens von @schnatterinchen zu. So wie das in dem markierten Satz hier dokumentiert wird. Der User @schulzi traut sich das hier, weil er natürlich sieht dass der User @schnatterinchen in diesem Forum schutzlos dasteht und zum " Abschuss " frei gegeben wurde. Ich akzeptiere das nicht und wenn hier einige meinen dass das in Ordnung ist, werde ich mir auch mal Gedanken machen, wie man ihre Usernamen so verhunzt, dass sie auch der Lächerlichkeit preisgegeben werden. Also Ring frei zum Pöbeln, ich habe da schon Ideen.



Gert ,so ganz Unrecht haste garnicht--aber um das alles zu ändern hier im Forum--sollte wir alle mal vor der eigenen Tür kehren um einen vernünftigen Umgangston hier im Forum zu finden.


Mike59 und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:44
von schulzi | 1.757 Beiträge

@Gert ich würde und habe es der Schnatterente oft genug im Forum und per PN kuntgetan das er sich mäsigen möge und wurde dafür von ihm doch wieder beleiert


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #47
@Gert ich würde und habe es der Schnatterente oft genug im Forum und per PN kuntgetan das er sich mäsigen möge und wurde dafür von ihm doch wieder beleiert



und ich sage dir dass du unverschämt und respektlos schreibst.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#49

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 18:49
von schulzi | 1.757 Beiträge

Bitte wen es deine Meinung ist werde ich sie akzeptieren,doch werd ich mich immer wie du zu verteitigen wissen


nach oben springen

#50

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:02
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #48
Zitat von schulzi im Beitrag #47
@Gert ich würde und habe es der Schnatterente oft genug im Forum und per PN kuntgetan das er sich mäsigen möge und wurde dafür von ihm doch wieder beleiert



und ich sage dir dass du unverschämt und respektlos schreibst.

Nun Gert lasse mal die Gäule von der Apotheke weg. warum weist Du ja


nach oben springen

#51

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:07
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #44
... ( Quelle. selbst gehört und gesehen). Nichts anderes hat er damit zum Ausdruck gebracht.

Hmm, na oder vielleicht doch wenn man's Zitat mal nicht so arg aus'm Zusammenhang reißen tät. Hier mal eine 'Mitschrift' ...
Armeegeneral Heinz Hoffmann erklärt!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#52

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:16
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #51
Zitat von Gert im Beitrag #44
... ( Quelle. selbst gehört und gesehen). Nichts anderes hat er damit zum Ausdruck gebracht.

Hmm, na oder vielleicht doch wenn man's Zitat mal nicht so arg aus'm Zusammenhang reißen tät. Hier mal eine 'Mitschrift' ...
Armeegeneral Heinz Hoffmann erklärt!


Der "Bedanke" Button scheint ja etwas verpönt bzw. fällt wohl bald dem Hexen Hammer zum Opfer.
Also Danke - das du den richtigen Text so schnell gefunden hast.
Das es so einem alten Forumsfuchs wie dem Gert passiert * kopfschütteln* und das mit dem Ton der im Forum herrscht - da ist der Fingerzeig von @Gert auch etwas deplatziert.


nach oben springen

#53

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:20
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #52
Zitat von 94 im Beitrag #51
Zitat von Gert im Beitrag #44
... ( Quelle. selbst gehört und gesehen). Nichts anderes hat er damit zum Ausdruck gebracht.

Hmm, na oder vielleicht doch wenn man's Zitat mal nicht so arg aus'm Zusammenhang reißen tät. Hier mal eine 'Mitschrift' ...
Armeegeneral Heinz Hoffmann erklärt!


Der "Bedanke" Button scheint ja etwas verpönt bzw. fällt wohl bald dem Hexen Hammer zum Opfer.
Also Danke - das du den richtigen Text so schnell gefunden hast.
Das es so einem alten Forumsfuchs wie dem Gert passiert * kopfschütteln* und das mit dem Ton der im Forum herrscht - da ist der Fingerzeig von @Gert auch etwas deplatziert.


Mike, kein Problem, ich mische auch gern mit , wenn's sein muss bis zum Rausschmiss, da habe ich kein Problem mit. Also Ring frei.
Aber den eigentlichen Kern meiner Botschaft oder meiner Frage, den hast du wohl wieder mal nicht verstanden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#54

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:26
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #53
[quote=Mike59|p414609][quote=94|p414596][quote=Gert|p414545]
Mike, kein Problem, ich mische auch gern mit , wenn's sein muss bis zum Rausschmiss, da habe ich kein Problem mit. Also Ring frei.
Aber den eigentlichen Kern meiner Botschaft oder meiner Frage, den hast du wohl wieder mal nicht verstanden.


Gert - deine Botschaft, ist dein Problem. Das Messiastum hat im Forum eine Form angenommen welche nicht schön ist. Und meine Meinung zu deiner Botschaft


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:30
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Mike, kein Problem, ich mische auch gern mit , wenn's sein muss bis zum Rausschmiss, da habe ich kein Problem mit

@Gert das ist doch nicht der Sinn des Forums ! Und was sollen wir denn machen ,wenn uns ,unser Kommunistenhasser Nr.1 abhanden kommt ?


nach oben springen

#56

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 23.11.2014 19:35
von Pitti53 | 8.786 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #55
Mike, kein Problem, ich mische auch gern mit , wenn's sein muss bis zum Rausschmiss, da habe ich kein Problem mit

@Gert das ist doch nicht der Sinn des Forums ! Und was sollen wir denn machen ,wenn uns ,unser Kommunistenhasser Nr.1 abhanden kommt ?




Da haben wir sicher bald "Nachwuchs"

Einige versuchen sich ja schon mal


nach oben springen

#57

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 26.11.2014 02:48
von Schlutup | 4.102 Beiträge

http://cdn3.spiegel.de/images/image-7734...leryV9-unhs.jpg

Trümmer vom "Vaterland": "Die meisten Bilder habe ich für meine Bücher gemacht", sagt Manfred Hamm. Dieses Foto vom Potsdamer Platz nahm er 1976 für seinen ersten Bildband "Berlin - Landschaft einer Stadt" auf. Die Ruine im Hintergrund ist das "Haus Vaterland", ein riesiger Vergnügungspalast aus den Zwanzigerjahren, der im Krieg schwer beschädigt worden war. Zunächst befand sich die Ruine auf dem Gebiet der DDR, 1972 wurde sie dem Westen zugeschlagen. Und schließlich 1976 abgerissen.



nach oben springen

#58

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 26.11.2014 08:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #56
Zitat von FRITZE im Beitrag #55
Mike, kein Problem, ich mische auch gern mit , wenn's sein muss bis zum Rausschmiss, da habe ich kein Problem mit

@Gert das ist doch nicht der Sinn des Forums ! Und was sollen wir denn machen ,wenn uns ,unser Kommunistenhasser Nr.1 abhanden kommt ?




Da haben wir sicher bald "Nachwuchs"

Einige versuchen sich ja schon mal

Na hoffentlich!


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 26.11.2014 10:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kommunistenhasser... mhhh da zieh ich mir mal die Jacke bis zum linken Ärmel an. Obwohl Hass der falsche Begriff für mich ist: Enttäuschung, Entsetzen bis Abscheu trifft es besser. Es gibt sicher auch unter den "Kommunisten" welche, die es ehrlich meinen, aber die haben leider wie die Erfahrung zeigt, keine Chance in einem Staat, wo angeblich die Kommunisten regieren. Tausche Parteikader mit feudalen Titeln und man ist schon verdammt nahe dran.

Das mit dem Foto geht für mich in Ordnung. Wir hätten wohl alle so eins gerne gemacht, aber ich hatte damals noch nicht einmal ne eigene Knipse.


nach oben springen

#60

RE: Nase an Nase

in Grenztruppen der DDR 26.11.2014 10:22
von Paramite | 414 Beiträge

Hab mal ne Frage: Auf den Bildern sieht man einige Jungs an der Grenzsäule oder sogar schon auf dem Gebiet der BRD.

Was wäre passiert, wenn ihr einfach diesen einen Schritt gemacht hättet? Ihr wärt dann drüben gewesen. In der Freiheit. Hätten euch eure Kameraden zurück geholt oder sogar euch mit der Schusswaffe dazu aufgefordert umzukehren?


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
mein Funker will in den Westen abhauen
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
19 28.10.2016 21:48goto
von Harzwald • Zugriffe: 867
"Piwo jest" trotz Befehl 30 / 66 ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der alte Grenzgänger
17 25.04.2016 18:38goto
von PF75 • Zugriffe: 847
Eisenbahngeschichten aus dem Harz
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
20 11.01.2016 19:24goto
von thomas 48 • Zugriffe: 2933
Als die "Werbeveranstaltung" und der "General 3000" kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
13 24.11.2014 13:29goto
von FRITZE • Zugriffe: 770
Wo ich zur Stunde der "Einheit" war
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Krelle
39 05.10.2014 22:26goto
von Antaios • Zugriffe: 2868
Reisefreiheit für ungarische Staatsbürger 1988
Erstellt im Forum DDR Zeiten von planchetti
43 27.08.2014 20:49goto
von SET800 • Zugriffe: 2865

Besucher
30 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3236 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557387 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen