#1

Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 15.11.2014 21:00
von Lutze | 8.042 Beiträge

mit der Schwiegermutter ist das immer so eine Sache,
der Schwiegersohn dient an der Grenze,ob das gut ist für mein Kind?,
aus dem Urlaub kommt man mit schicker Uniform und gepflegtem Haarschnitt,
Mensch,der Kerl sieht ja doch ganz anständig aus?,
was dachten die Schwiegermütter dazu?,
waren Diese eher begeistert,oder waren eher Bedenken dabei?,
gingen vielleicht auch dadurch Beziehungen auseinander?,
spielte die Weltanschauung eine Rolle?,
oder gab es andere Erlebnisse mit der Schwiegermutter dazu?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 15.11.2014 21:05
von Barbara (gelöscht)
avatar

Lutze du bist einfach SPITZE :-)


Lutze und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 15.11.2014 21:33
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Denke mal wenn die Tochter eines Patreisekretärs einen Polit mit nach Hause brachte
war das Verhältnis zwischen den beiden bestimmt gut.
Aber erzählt einfach mal selbst.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#4

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 15.11.2014 21:44
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Naja Lutze...spaetestens hier trennt sich die "Spreu vom Weizen"

Ick will ja die "Schnegge"die Schwiegermutter"spielt da eher eine nebensaechliche Rolle....und ob die inne Partei,Parteisekret oder ne andere Vorstellung von der "Karriere"des Toechterchens hat,wirklich iss und war mir Shietegal....

Liebe kennt keine Grenzen,solltest Du aber wissen....

Gruessli BO


nach oben springen

#5

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 16:52
von SEG15D | 1.128 Beiträge

Nichts für ungut @Lutze, aber wenn man den Titel liest....
Als "Neugieriger" kann man denken, auch Schwiegermütter wurden von
den "Schergen des SED-Unrechtsregimes" an den Kanten verdonnert.....

Ich feiere grad bei dem Gedanken an meine Schwiegermutter in ESKS und mit Tragegestell ab
(Gott hab sie selig)


Gruß vom
SEG15D



nach oben springen

#6

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 20:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Lutze , deine Frage hätte wohl etwas anders sein können.
Bedenke bitte , wir waren damals gerade etwas über 19 Jahre , Schwiegermutter hatten wohl die wenigsten .
Bei meiner Schwiegermutter ( Christin) ,da gab es einen harten Abstrich zwischen Kirche und Staat . ratata


SEG15D hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 20:35
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #6
Hallo Lutze , deine Frage hätte wohl etwas anders sein können.
Bedenke bitte , wir waren damals gerade etwas über 19 Jahre , Schwiegermutter hatten wohl die wenigsten .
Bei meiner Schwiegermutter ( Christin) ,da gab es einen harten Abstrich zwischen Kirche und Staat . ratata

mit meinem Thema möchte ich alle Grenzsoldaten ansprechen,
auch ein altgedienter Kompanie-Chef könnte sich äußern
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#8

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 20:42
von SEG15D | 1.128 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #7
Zitat von ratata im Beitrag #6
Hallo Lutze , deine Frage hätte wohl etwas anders sein können.
Bedenke bitte , wir waren damals gerade etwas über 19 Jahre , Schwiegermutter hatten wohl die wenigsten .
Bei meiner Schwiegermutter ( Christin) ,da gab es einen harten Abstrich zwischen Kirche und Staat . ratata

mit meinem Thema möchte ich alle Grenzsoldaten ansprechen,
auch ein altgedienter Kompanie-Chef könnte sich äußern
Lutze



Mensch Lutze, die Fragestellung irritiert einfach nur. Versuch doch mal, Deine Frage so zu formulieren, daß auch adäquat drauf geantwortet
werden kann....



nach oben springen

#9

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 21:29
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Naja ! Die DDR war ja schon 10 Jahre Geschichte ,als ich hier geheiratet habe !
Aber meine Schwiegermutter (West)hat ,wenn sie etwas alkoholisiert war und in der Diskussion nicht weiter kam ,auch schonmal gefragt wieviel Schüsse ich auf DDR-Flüchtige abgegeben habe !
Und als ich meinem Schwiegervater mal meine Schützenschnur zeigen sollte ,hat sie die zwei Eicheln daran gesehen und sofort gesagt :" Aha ,also zwei Mann hast du umgelegt ! "


Elch78 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 23:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #9
Und als ich meinem Schwiegervater mal meine Schützenschnur zeigen sollte ,hat sie die zwei Eicheln daran gesehen und sofort gesagt :" Aha ,also zwei Mann hast du umgelegt ! "
Der Klassiker: Von Nichts ne Ahnung, aber zu Allem eine Meinung.

Aber zum Glück hast Du ja nicht Deine Schwiegermutter geheiratet


nach oben springen

#11

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 23:23
von FRITZE (gelöscht)
avatar

da wäre ich eher freiwillig nach Sibirien gelaufen !
Paar Ähnlichkeiten mit Peggy Bundee hats sie auch gehabt !


nach oben springen

#12

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 23:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der nächste Klassiker: Seine Freunde kann man sich aussuchen - seine Verwandten (und damit auch die angeheirateten) leider nicht.

Ich hatte Zeit ihres Lebens auch Probleme mit meiner Ex-Schwiegermutter. Aber sie ist sie seit Jahren tot und Friede ihrer Asche.


nach oben springen

#13

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 16.11.2014 23:48
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #7

mit meinem Thema möchte ich alle Grenzsoldaten ansprechen,
auch ein altgedienter Kompanie-Chef könnte sich äußern
Lutze


Deine Beschreibung paßt aber gar nicht auf höhere Chargen, wie Kompanie-Chefs:

Zitat von Lutze im Beitrag #1
mit der Schwiegermutter ist das immer so eine Sache,
der Schwiegersohn dient an der Grenze,ob das gut ist für mein Kind?,
aus dem Urlaub kommt man mit schicker Uniform und gepflegtem Haarschnitt,
...................



Das "Kind" (die Ehefrau) dürfte bei denen mindestens Mitte 30 gewesen sein, schon lange mit ihm verheiratet und selbstverständlich am Standort wohnend.
Nichts Neues also für die Schwiemu.

Außerdem kann ich mir kaum vorstellen, daß jemand in Uniform zum Familientreffen erschienen ist.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 16.11.2014 23:48 | nach oben springen

#14

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.11.2014 03:25
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Lutze! da schneidest Du ein Thema an!
Ich lernte meine heutige Frau während eines Urlaubs in meiner Soldatenzeit(1987) kennen.
Meine Schwiegermutter lehnte mich von Anfang an ab und war von mir überhaubt nicht begeißtert, dafür aber ihre Tochter!!!
Es kam so weit, daß die Schwiegermutter, je fester die Beziehung wurde, sich immer mehr von ihrer Tochter lossagte. Zum Schluß verstieß sie sie regelrecht. Wir zogen daher sehr schnell zusammenen.
Der Sinneswandel bei ihr vollzog sich erst 1993 als wir heirateten, da wollte sie bei den Feierlichkeiten dabei sein, und hat da erst ihre zweieinhalb jährige Enkelin sehen wollen.
Von da ab an war ich ein Vollwertiges Mitglied in ihrern Augen.
Wir sind ihr deshalb heute nicht böse, sie verstarb vorvoriges Jahr, wir haben in dieser Zeit erfahren, daß es viel schlimmere Schicksalsschläge gibt, welche das Leben so bereit hält.

Achso, daß ich zu der Zeit Grenzsoldat gewesen bin, war für meine Schwiemu zweitrangig,so wie alle was mit mir zu tun hatte..., meiner heutigen Frau und mir war es wichtiger, daß schon die Hälfte der zu dienenden Zeit vorbei und ein Licht im Tunnel sichtbar war.

gruß h.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.11.2014 03:49 | nach oben springen

#15

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.11.2014 08:33
von IM Kressin | 918 Beiträge

Meine Schwiegermutter war freundlich gestimmt.

Skeptisch war zunächst Schwiegervater.

In früheren Zeiten waren in seiner Nähe gelegentlich Fische aus DDR-Grenzgewässern auf das bundesdeutsche Festland gesprungen.

Zu einem späteren Zeitpunkt verlagerte er seine Aktivitäten auf die westliche Hemisphäre.

So gab es keine Interessenüberschneidungen.


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Schwiegermutter und Grenzdienst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 17.11.2014 09:13
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
mit meinem Thema möchte ich alle Grenzsoldaten ansprechen,
auch ein altgedienter Kompanie-Chef könnte sich äußern
Lutze



Zu der Zeit war ich noch ungebunden, hatte auch nicht vor das zu ändern


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwischenfälle im Grenzdienst
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von B208
52 05.11.2015 22:52goto
von UvD815 • Zugriffe: 5617
Krank im ( zum) Grenzdienst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Batrachos
36 18.03.2014 22:20goto
von HG19801 • Zugriffe: 2288
Grenzdienst an der Küste
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
5 14.10.2013 15:18goto
von exgakl • Zugriffe: 829
Grenzdienst nach dem 9.11.89
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
24 25.01.2013 18:24goto
von jecki09 • Zugriffe: 3984
Wie war bei Euch der letzte Grenzdienst?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mozart
35 02.09.2014 10:21goto
von dittmar • Zugriffe: 4041
Grenzdienst im Untergrund
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von stutz
33 23.02.2011 23:50goto
von Wolle76 • Zugriffe: 3638
Nach Grenzermord ohne Seitengewehr in den Grenzdienst
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
62 31.03.2013 20:59goto
von Uffz_0-H1 • Zugriffe: 8613
Schweigeschichten im Grenzdienst
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Widder
22 16.03.2013 18:46goto
von PF75 • Zugriffe: 2610

Besucher
2 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 459 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen