#1

Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 12:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe die Foren-Suchfunktion benutzt. Dieses Thema wurde in verschiedenen Forenrubriken schon angerissen, aber nur nebenbei und sehr oberflächlich, wie ich denke, deshalb möchte ich, Eure Erlaubnis vorausgesetzt, diesem Thema mal einen eigenen Thread widmen. Die offenbar von Fidel Castro selbst gepflückten Kaffeebohnen, die dann in der DDR als Rondo- oder Mona-Kaffee bekannt wurden, konnte kein Mensch trinken (Wie man übrigens auch in Portugal als Deutscher keinen Kaffee trinken kann).Es ist der Herztod schlechthin. Es war das aufgebrühte Grauen. "Kaum zu fassen: Eine Bohne - 15 Tassen" war, glaube ich, der geflügelte Ausdruck. So war in jedem Westpaket auch ein Pfund Kaffee, meistens Tchibo (?) drin. An das, was da noch alles so drin war, werde ich mich hier erinnern. Besonders in der Vorweihnachtszeit. Heiligabend, Schneewehen bis unters Fenster. Und am frühen Nachmittag kam die Postfrau mit 2 großen Westpaketen. Eine kleine Geschichte, die in diese Jahreszeit fällt.


nach oben springen

#2

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 12:50
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Die 'Krönung' war es glaub ich meistens...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#3

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 12:57
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Kaffeegenuss ist wohl landestypisch. Kaffee aus der Schweiz brauchte ich keinen mitzubringen, der war für DDR Gaumen ungeniessbar. Kaffee aus Deutschland - für mich eine geschmackslose fade Brühe - war hingegen sehr willkommen. Also kauften wir ihn am Grenz Intershop. Dort war er billiger als in Westdeutschland. (OT: In einem "Inland" Intershop war der Kaffee jedoch teurer als am Grenz Intershop. Man hat also die eigenen Bürger im Intershop "abgezockt"..)
Theo


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:10
von Telamon | 129 Beiträge

Gerade zur Vorweihnachtszeit ein Super Thema.
Ich werde nie den Geruch vergessen, wenn man vor Weihnachten in die Post ging und ein "Westpaket" abgeholt hat.
Den Geruch habe ich noch heute in der Nase. In unseren Paketen war meisten, Kaffee, Feigen und Datteln (war nicht so mein Fall), Schokolade (in jeder Form), Nüsse und kleine Geschenke (z.B. Strumpfhosen).



nach oben springen

#5

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:13
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #3
Kaffeegenuss ist wohl landestypisch. Kaffee aus der Schweiz brauchte ich keinen mitzubringen, der war für DDR Gaumen ungeniessbar. Kaffee aus Deutschland - für mich eine geschmackslose fade Brühe - war hingegen sehr willkommen. Also kauften wir ihn am Grenz Intershop. Dort war er billiger als in Westdeutschland. (OT: In einem "Inland" Intershop war der Kaffee jedoch teurer als am Grenz Intershop. Man hat also die eigenen Bürger im Intershop "abgezockt"..)
Theo

Hallo,
wieso abgezockt, da waren nur die Transport-/Versandkosten drauf



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#6

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:16
von Schlutup | 4.102 Beiträge


Telamon hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:22
von Regina | 643 Beiträge

#4
Hallo, waren alle P. gleich?
Datteln, Feigen, Mandeln hatten wir auch immer



Telamon hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir haben auch immer Westpakete bekommen. Schokolade und die Kokosnuss waren immer für uns Kinder. Die Kokosnuss wurde mit der Eisensäge so aufgesägt, dass die Schale noch zum Basteln genutzt werden konnte. Heute mache ich mir die Arbeit nicht mehr und esse dann auch mal Kokosflocken. Wir kamen uns immer nur blöd vor, dass wir kaum was westwärts schicken konnten. Was wir hatten und gern geschickt hätten, durften wir nicht. z.B. Hausgeschlachtete Wurst aus Thüringen hat auch in Bayern geschmeckt.

Der Hesselfuchs


Regina hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:26
von Lutze | 8.033 Beiträge

den Rondo-Kaffee als ungenießbar zu bezeichnen,
halte ich für stark übertrieben,
der Preis war recht hoch,250 Gramm für 8,75 DDR-Mark?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Grenzverletzerin und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die haben doch gewusst, was bei uns Mangelware war. Wer hat denn bei uns schon Paranüsse gekannt? Sogar Backzutaten für den Stollen und die Pfefferkuchen haben wir bekommen.

Der Hesselfuchs


Grenzverletzerin und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Datteln bzw. Backpflaumen, Es kann sein, das es Jacobs, die Krönung war, denn die trinken wir noch heute. Palmin, Orangen, die aufgrund der "langen Reise", die Pakete mussten ja alle genau durchleuchtet werden, bei der Ankunft meist schon sehr strohig waren. Gut waren die Blutorangen. Die Mandarinen waren süß und gut durch. Sultaninen, Rosinen. Dr. Oetker - Backpulver und Pudding. Baumbehang, wo manches Stück in meinem Magen bereits verschwand, bevor es den Baum überhaupt sah. Schokolade, die von Sarotti, damals noch mit dem Mohren? Manchmal auch Mehl und Zucker (Puderzucker zum Backen), weil die Westverwandten dachten, das gäbe es in der DDR nicht. Und der entölte Bensdorp-Kakao*, den ich so gerne trank. Zur Stärkung der sozialistischen Schaffenskraft und für die Abwehr < Dextropur.

Ich lese gerade: Nüsse auch. Wall-, Hasel-, Erd- und Paranüsse!

* der mit der Frau Antje:


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 13:44 | nach oben springen

#12

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:37
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
Schweizer Kaffe von Migros, ich wohnte dort zeitweilig an der Grenze, war im Paket durchaus willkommen. Übrigens hatte ich den Eindruck daß die DDR-Zöllner bei Kaffee großzügig waren, auch obwohl über dem Limit, 1kg kam immer an. Vielleicht die Idee jedes Kilo "Geschenk" spart Devisen...,
Und Handelsware waren meine Kaffesendungen häufig, mir "schenkte" man Phillipow, Bronstein usw.



eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"Wer wird denn in Luft gehen, greife lieber zur..."

Manchmal war für meine Mutter auch eine Schachtel HB drin.


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 13:43 | nach oben springen

#14

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:49
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Kinderschokolade und Blasenkaugummi mit Brausepulver drin...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#15

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #14
Kinderschokolade und Blasenkaugummi mit Brausepulver drin...


Kaugummi ist ja fast ein eigenes Thema. Ich mochte so sehr die roten Murmeln, als Kaugummi-Variante und als Zuckercoleur (?) - Variante.







Wrigley's Spearmint.hat die DDR erobert.


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2014 13:57 | nach oben springen

#16

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 13:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #11
Datteln bzw. Backpflaumen, Es kann sein, das es Jacobs, die Krönung war, denn die trinken wir noch heute. Palmin, Orangen, die aufgrund der "langen Reise", die Pakete mussten ja alle genau durchleuchtet werden, bei der Ankunft meist schon sehr strohig waren. Gut waren die Blutorangen. Die Mandarinen waren süß und gut durch. Sultaninen, Rosinen. Dr. Oetker - Backpulver und Pudding. Baumbehang, wo manches Stück in meinem Magen bereits verschwand, bevor er den Baum überhaupt sah. Schokolade, die von Sarotti, damals noch mit dem Mohren? Manchmal auch Mehl und Zucker (Puderzucker zum Backen), weil die Westverwandten dachten, das gäbe es in der DDR nicht. Und der entölte Bensdorp-Kakao*, den ich so gerne trank. Zur Stärkung der sozialistischen Schaffenskraft und für die Abwehr < Dextropur.

Ich lese gerade: Nüsse auch. Wall-, Hasel-, Erd- und Paranüsse!



Hallo @Reinhardinho
alles was du hier beschrieben hast, kann ich bestätigen. Es fehlt aber noch Waschpulver-Persil oder OMO, Seife-Lux und Zahnpasta-Colgade, Zigaretten-HB, Gold Dollar und Peter Stuyvesant - "Der Duft, der großen weiten Welt" und selbstverständlich auch Kaugummi, Brausepulver und jede Menge Klamotten und und und.

Kann sich heute noch einer freuen, der ein Stück Seife oder Waschpulver zum Geburtstag geschenkt bekommt. Ich glaube wohl nicht."
DAMALS WARS"


Telamon, Grenzverletzerin und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2014 14:00 | nach oben springen

#17

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 14:02
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat
Wrigley's Spearmint.hat die DDR erobert.



Jo, da habe ich von einem Streifen fast eine Woche gelebt...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#18

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 14:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ach ja das Westpaket. Eines der wenigen Dinge die wirklich gut waren an der DDR.
Das Packpapier und der stabile Bindfaden ließen DDR Materialien bereits alt aussehen.Und dann der Inhalt erst.
Unsere waren fast immer mit dem dreieckigen Zollstempel der DDR versehen.
Ein Paket wurde mir mal von der unfreundlichen Postfrau völlig zerfleddert über den Tisch geschoben.
Auf meine Frage ob ich es kontrollieren könnte und ob ich einen Bindfaden haben könnte um es notdürtig zusammen zu flicken sagte sie mir , Bindfäden hätten sie nicht und kontrollieren müßte ich es sofort an Ort und Stelle.
In Anbetracht der Schlange hinter mir habe ich darauf verzichtet und es zusammengeklemmt heimgetragen.


Gert und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 14:04
von Regina | 643 Beiträge

Lest mal
F@F
Suchmaschine



nach oben springen

#20

RE: Westpakete - Geschenksendung, keine Handelsware

in Leben in der DDR 15.11.2014 14:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Regina im Beitrag #19
Lest mal
F@F
Suchmaschine



?????????????????????????? Was meinst Du?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Westpaket / Ostpaket
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
85 15.04.2014 13:34goto
von Gorbatschov • Zugriffe: 6243
Schallplatten aus dem NSW / Amiga-Lizenzplatten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Marienborn89
47 20.11.2014 23:43goto
von FRITZE • Zugriffe: 3699
Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
124 21.06.2015 20:37goto
von Büdinger • Zugriffe: 6735

Besucher
23 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1893 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557549 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen