#181

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 18:45
von berlin3321 | 2.514 Beiträge

Auch das Zitat war wieder mal völlig sinnlos. Du antwortest auf einen Beitrag von mir der direkt über Deiner Antwort steht.

Deshalb: Sinnvoll die Zitatfunktion nutzen. Dein Beispiel, dass Du anführst, habe ich nicht gemeint. Also bitte keine Tatsachen verdrehen.

Danke.

Berlin

Edit: Rechtschreibung


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 01.07.2016 18:47 | nach oben springen

#182

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:03
von Krepp | 533 Beiträge

Hallo, @berlin3321

ich bin ja mit dem Thema "Zitiererei" eigentlich bei Dir.
Aber übertreiben musst Du es nicht.
Wie soll er nach 30min wissen ob in der Zeit des Antwortens
nicht eventuell 1-x User dazwischenfunken?
Dann stehts nicht mehr direkt darunter.

Sinnvoller erachte ich es, die Zitate entsprechend auf das Relevante einzukürzen
und dann (ganz wichtig) vor dem Absenden mittels Vorschau prüfen ob es O.K.ist

Wenn beim einkürzen einige [Quoten] verrutscht sind bekomme ich dann immer
Augenkrebs und die Beiträge werden dann auch oft sinnentstellend.



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
B Man, vs1400 und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#183

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:16
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #181
Auch das Zitat war wieder mal völlig sinnlos. Du antwortest auf einen Beitrag von mir der direkt über Deiner Antwort steht.

Deshalb: Sinnvoll die Zitatfunktion nutzen. Dein Beispiel, dass Du anführst, habe ich nicht gemeint. Also bitte keine Tatsachen verdrehen.

Danke.

Berlin

Edit: Rechtschreibung



Ich habe es schon verstanden. Beim nächsten Mal warte ich , bis du was schreibst und dann antworte ich direkt. Ist versprochen.Oder halt umgekehrt. Mal sehen, wer dann zuerst die Übersicht verliert.


zuletzt bearbeitet 01.07.2016 20:23 | nach oben springen

#184

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:20
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #182
Hallo, @berlin3321

ich bin ja mit dem Thema "Zitiererei" eigentlich bei Dir.
Aber übertreiben musst Du es nicht.
Wie soll er nach 30min wissen ob in der Zeit des Antwortens
nicht eventuell 1-x User dazwischenfunken?
Dann stehts nicht mehr direkt darunter.

Sinnvoller erachte ich es, die Zitate entsprechend auf das Relevante einzukürzen
und dann (ganz wichtig) vor dem Absenden mittels Vorschau prüfen ob es O.K.ist

Wenn beim einkürzen einige [Quoten] verrutscht sind bekomme ich dann immer
Augenkrebs und die Beiträge werden dann auch oft sinnentstellend.


Sorry, für das Zitieren. Am sinnvollsten wäre es, wenn man eine kleine Nachricht erhält, dass jemand auf deinem/meinem Beitrag geantwortet hat.


nach oben springen

#185

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:21
von Greso | 2.377 Beiträge

Ehe das Thema zum Zitat wird,zeige ich mal wie es im Grenzdienst bei mir war.[[File:BT 003.jpg|none|auto]]


Freienhagener und Ari@D187 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2016 02:28 | nach oben springen

#186

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:24
von andyman | 1.871 Beiträge

Ja kreuzgefährlich dieser Dienst.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#187

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 20:25
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #185
Ehe das Thema zum Zitat wird,zeige ich mal wie es im Grenzdienst bei mir war.



Das Flecktarn sah irgendwie "geiler" aus. Weiß jemand, warum sie das abschafften?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 01.07.2016 23:34
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von andyman im Beitrag #175

[/blau]
War dir nicht mehr bewußt,was du im #155 geschrieben hast?Zitat: jener kam nach einigen monaten zurück und diente die restlichen "tage" als posten/ kgsi,
für den gd war er schlichtweg nicht mehr tauglich.
was das wohl heißen mag und im Beruf hat er dann noch mal einen Zahn zugelegt oder?

Den Thread Winterdienst kenn ich da gibt es unterschiedliche Aussagen von Usern aber darum geht es gar nicht,Fakt ist Unfälle auf vereisten Straßen,Kolonnenwegen o.ä.sind durch Mißachtung von DV entstanden auch wenn die Realität vielerorts anders ausgesehen haben mag.
Lgandyman


hm andyman,
hast du ne wirkliche ahnung vom oberharz und dem gab der 7. gk?
jemand mit einer derartigen verletzung hätte sich in deiner ehemaligen einheit wohl um klassen besser erholt.
doch diese stellen waren schon besetzt und so hat man das best möglichste versucht, um ihn auch in der gk zu behalten. denn auf seine letzten tage wollte auch er sich nicht mehr umstellen müssen. es hing ja auch immer etwas mehr dran und dass war nicht nur ein komplett anders umfeld.

fakt ist, für mich,
dir wurde die uniform der gt verpasst und du durftest sie tragen.
nen ruhigen, geregelten job im stab und genau dass solltest du nicht mit diensteinheiten vergleichen wollen.
laut dv oder irgendwelcher vorschriften funktionierte einfach nicht, da fehlten schlichtweg die leute und zack gab es nen kompromiss.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#189

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 00:43
von Greso | 2.377 Beiträge

Weil es so geil ist mit Flecktarn.Im Grenzdienst;war nie langweilig..[[File:Grenzer Leute Waffen 2 001.jpg|none|auto]]


Freienhagener und Ari@D187 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2016 02:29 | nach oben springen

#190

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 01:29
von andyman | 1.871 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #188


hm andyman,
hast du ne wirkliche ahnung vom oberharz und dem gab der 7. gk?
jemand mit einer derartigen verletzung hätte sich in deiner ehemaligen einheit wohl um klassen besser erholt.
doch diese stellen waren schon besetzt und so hat man das best möglichste versucht, um ihn auch in der gk zu behalten. denn auf seine letzten tage wollte auch er sich nicht mehr umstellen müssen. es hing ja auch immer etwas mehr dran und dass war nicht nur ein komplett anders umfeld.

fakt ist, für mich,
dir wurde die uniform der gt verpasst und du durftest sie tragen.
nen ruhigen, geregelten job im stab und genau dass solltest du nicht mit diensteinheiten vergleichen wollen.
laut dv oder irgendwelcher vorschriften funktionierte einfach nicht, da fehlten schlichtweg die leute und zack gab es nen kompromiss.

gruß vs


Mit dieser deiner Reaktion hab ich gerechnet,jetzt gehen dir Argumente aus und nun wirst du persönlich.Du hast null Ahnung von meiner Tätigkeit und vergleichen tu ich schon mal nichts,jeder hatte wohl sein Päckchen zu tragen,jedoch die Schuld an Unfällen immer bei anderen suchen ist der falsche Weg,wer bei extremen Bedingungen alles mitmacht macht sich selber schuldig,schon mal darüber nachgedacht?
Die an dem Vorfall beteiligt waren,wissen um ihren Anteil daran.
Die sachliche Diskussion sehe ich nicht mehr als gegeben an,deshalb beende ich hier meine Beiträge zum Thema.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#191

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 05:52
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #189
Weil es so geil ist mit Flecktarn.Im Grenzdienst;war nie langweilig..



Sarkasmus? Sicherlich war Grenzdienst langweilig (Mein Mitleid kriegste trotzdem nicht! ). Mir ging es um die Uniform. Man will sich doch auch ein wenig wohl fühlen. Ich finde den Flecktarn irgendwie entspannter, als EinStrichKeinStrich.


Greso hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#192

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 15:02
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von andyman im Beitrag #190

Mit dieser deiner Reaktion hab ich gerechnet,jetzt gehen dir Argumente aus und nun wirst du persönlich.Du hast null Ahnung von meiner Tätigkeit und vergleichen tu ich schon mal nichts,jeder hatte wohl sein Päckchen zu tragen,jedoch die Schuld an Unfällen immer bei anderen suchen ist der falsche Weg,wer bei extremen Bedingungen alles mitmacht macht sich selber schuldig,schon mal darüber nachgedacht?
Die an dem Vorfall beteiligt waren,wissen um ihren Anteil daran.

Die sachliche Diskussion sehe ich nicht mehr als gegeben an,deshalb beende ich hier meine Beiträge zum Thema.
Lgandyman


nun übertreib bitte nicht, andyman,
es sind einfache fakten aus deiner vorstellung.

keinesfalls suche ich jedoch einen schuldigen für derartige unfälle, der einsatz war halt höher, hast du schon richtig bemerkt.
doch irgendwie nicht wirklich verstanden, was bitte hätte ein gwd'ler denn wie anders sollen?
so etwas war draußen nicht möglich und hätte einen dominoeffekt ausgelöst und dann wären wieder nur die betroffen, die eben nur ihren pflichtdienst sauber hinter sich bringen wollten.
an de knolle- perleberg lief das alles hübsch nach dv und auch gr.20 funktionierten solche vorschriften, wie du sie hier ins spiel brachtest.

eine sachliche diskussion sollte auf augenhöhe geführt werden und da fehlen dir nicht nur nen paar cm.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#193

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 17:47
von andyman | 1.871 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #192


eine sachliche diskussion sollte auf augenhöhe geführt werden und da fehlen dir nicht nur nen paar cm.

gruß vs


Hab keinen Bock mehr mit dir zu diskutieren und beleidigen laß ich mich von dir nicht.Mir tut schon alles weh vom ständigen hinschmeißen von wegen auf Augenhöhe.

Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#194

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 20:07
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Ich hätte mal 2 Fragen.
Greso, auf dem Bild ,was Du im Beitrag #185 eingestellt hast, liegst Du hinter einem LMG mit eingeführten Munitionsgurt.Seit wann wurde im Grenzdienst das LMG mitgenommen und warst Du der PF oder Posten?
Und eine weitere Frage zum Beitrag #189. Auf dem Bild bist Du mit einer Kalaschnikow zu sehen, von der die einzelne Teile der MP vor Dir liegen. Von wem ist
die zweite MP an Deinem linken Knie. Ist das Bild ebenfalls im Grenzdienst aufgenommen?

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#195

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 02.07.2016 20:09
von vs1400 | 2.364 Beiträge

schade, andyman,
selbst dieses "auf augenhöhe" wird von dir nur so interpretiert, wie es dir eben möglich ist.

eine diskussion lässt sich halt einfacher mit jemanden führen, der ähnliche erfahrungen hat.
dies solltest du nun doch verstanden haben.

vom gsz zb. hab keine technische ahnung und werde mich deshalb dazu nicht äußern.
natürlich darf jeder auch ne meinung zu allem haben,
muss dann jedoch auch mit ner gesunden kritik leben können.

gruß vs ... und alles gute.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#196

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 03.07.2016 18:17
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #194
Ich hätte mal 2 Fragen.
Greso, auf dem Bild ,was Du im Beitrag #185 eingestellt hast, liegst Du hinter einem LMG mit eingeführten Munitionsgurt.Seit wann wurde im Grenzdienst das LMG mitgenommen und warst Du der PF oder Posten?
Und eine weitere Frage zum Beitrag #189. Auf dem Bild bist Du mit einer Kalaschnikow zu sehen, von der die einzelne Teile der MP vor Dir liegen. Von wem ist
die zweite MP an Deinem linken Knie. Ist das Bild ebenfalls im Grenzdienst aufgenommen?

Gruß Grenzerhans



In den 70er Jahren hatte jeder Zug einen (?) LMG-Schützen, der selbstverständlich seine Waffe im Dienst trug.
Draußen war ein aufgestelltes LMG durch seine schräge Lage gut geeignet, darauf abzuruhen..........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#197

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 03.07.2016 20:24
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zum Beitrag v. Freienhagener, #196
Danke für Deine Erklärung zum LMG. In den Jahren 1961/62 wurde auch ein LMG im Dienst eingesetzt. Aber es wurde nur bei der Kontrollstreife
am 10m Streifen durch einen Grenzer mitgenommen. Zu dieser Zeit war es ein LMG, Modell DP 28 ,dieses Modell wirst Du nicht kennen, der sogenannte "Plattenspieler". Diese Bezeichnung, oder Spitzname, kam dadurch zu Stande, da das Magazin flach wie eine Schallplatte war und 47 Schuß Munition beinhaltete. Wie angeführt, das wurde nur mitgenommen, wenn eine Kontrollstreife am 10 KS war. Ab ca. Sommer 1962 wurde
das LMG in der Waffenkammer gelassen.
Ausgemustert wurde dieses LMG ungefähr im Herbst 1962, als wir die Kalaschnikow auf den GK erhielten und dadurch auch das LMG
Degtjarow RPD und das wurde nur auf dem Schießplatz eingesetzt.

Gruß Grenzerhans


Freienhagener und Jawa 350 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 05.07.2016 13:37
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #196
Zitat von Grenzerhans im Beitrag #194
Ich hätte mal 2 Fragen.
Greso, auf dem Bild ,was Du im Beitrag #185 eingestellt hast, liegst Du hinter einem LMG mit eingeführten Munitionsgurt.Seit wann wurde im Grenzdienst das LMG mitgenommen und warst Du der PF oder Posten?
Und eine weitere Frage zum Beitrag #189. Auf dem Bild bist Du mit einer Kalaschnikow zu sehen, von der die einzelne Teile der MP vor Dir liegen. Von wem ist
die zweite MP an Deinem linken Knie. Ist das Bild ebenfalls im Grenzdienst aufgenommen?

Gruß Grenzerhans



In den 70er Jahren hatte jeder Zug einen (?) LMG-Schützen, der selbstverständlich seine Waffe im Dienst trug.
Draußen war ein aufgestelltes LMG durch seine schräge Lage gut geeignet, darauf abzuruhen..........

Richtig so,ich hatte ein LMG und eine MPi. Das LMG wurde bis 1966 von mir (selten)zum Dienst mitgenommen.


nach oben springen

#199

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 05.07.2016 22:54
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Frage an Greso zum Beitrag #198
Du schreibst in Deiner Antwort auf meine Frage betreffs dem LMG, dass Du das bis zum Jahre 1966 zum Dienst mitgenommen hasst
Meine Frage: Seit wann warst Du an der Grenze? Wenn Du eingrenzt bis 66, musst Du ja schon vorher ein paar Monate dabei gewesen sein

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#200

RE: Wie gefährlich war der Dienst an der Grenze für den Grenzsoldaten wirklich ?

in Grenztruppen der DDR 05.07.2016 23:58
von vs1400 | 2.364 Beiträge

klickmich ...


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen



Besucher
36 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1969 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556999 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen