#21

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 19:52
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Faustan+Cola+Schnaps war eine DDR-Variante.

Aber in Leipzig gab es über einer Drogerie eine alte Aufschrift "DROGEN"......


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#22

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:03
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

"Haste Haschisch in der Tasche haste immer was zu Nasche" war doch mal so ein Slogan

Alkohol ist und bleibt die Droge Nr. 1


nach oben springen

#23

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #22
"Haste Haschisch in der Tasche haste immer was zu Nasche" war doch mal so ein Slogan

Alkohol ist und bleibt die Droge Nr. 1

Peter, na dann : Prost!!!
Grüsse steffen52


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:19
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Das mit dem Alkohol ist doch schon mal in einem anderen Thema geschrieben worden. Ich kann auch nicht verstehen, dass sich manche Leute sinnlos besaufen
Wenn man mal etwas trinkt, bei einem feierlichen Anlass, das finde ich ja total in Ordnung!
Wenn aber einer die Einstellung hat, wenn der nächste Tag nicht wäre, könnte ich mich jeden Tag besaufen ........ Da hört bei mir das Verständnis auf! Dann stellt sich mir auch die Frage, hier könnte doch der Staat sich bezüglich der Mehrwertsteuer ein wenig mehr bereichern.
Genauso sehe ich das auch mit der Tabaksteuer sie müsste nochmal angehoben werden

Gruß von Harra


nach oben springen

#25

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #24
Das mit dem Alkohol ist doch schon mal in einem anderen Thema geschrieben worden. Ich kann auch nicht verstehen, dass sich manche Leute sinnlos besaufen
Wenn man mal etwas trinkt, bei einem feierlichen Anlass, das finde ich ja total in Ordnung!
Wenn aber einer die Einstellung hat, wenn der nächste Tag nicht wäre, könnte ich mich jeden Tag besaufen ........ Da hört bei mir das Verständnis auf! Dann stellt sich mir auch die Frage, hier könnte doch der Staat sich bezüglich der Mehrwertsteuer ein wenig mehr bereichern.
Genauso sehe ich das auch mit der Tabaksteuer sie müsste nochmal angehoben werden

Gruß von Harra

Jetzt machst Du mich traurig! Nun willst Du auch noch, das ich für mein Laster noch mehr bezahlen soll!!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#26

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:45
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo,

Ein Junky ein Kokser und ein Kiffer stehen auf dem Gefängnishof und wollen flüchten.
Sie stehen vor der Gefängnismauer nennen wir es mal letztes Sperrelement..
Sagt der Junky: lass uns über die Mauer fliegen und abhauen.
Sagt der Kokser: Lass uns einfach durch die Mauer rennen und abhauen.
Sagt der Kiffer: Last uns das einfach auf morgen verschieben..

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#27

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:50
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Nein @steffen52 , ich möchte dir auf keinen Fall dein Laster vermiesen. Jeder soll doch nach seiner Fasson glücklich werden.
Ich blase doch auch meine Kohle im Sommer durch den Auspuff.
Ich bin mir aber sicher, dass sich mal gesünder sterbe als du


nach oben springen

#28

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 20:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hat man am Kittifix / Duosan Rapid auch geschnüffelt? Ich habe wirklich nur geklebt damit.....

Übrigens > Liste von Markennamen und Produkten in der DDR

Übrigens auch > Liste von Markennamen und Produkten in der DDR

Oder der


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 21:01 | nach oben springen

#29

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 21:07
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Man(n) Reinhard, bevor man da zum Schnüffeln kam war der doch schon eingetrocknet !!


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#30

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 21:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #27
Nein @steffen52 , ich möchte dir auf keinen Fall dein Laster vermiesen. Jeder soll doch nach seiner Fasson glücklich werden.
Ich blase doch auch meine Kohle im Sommer durch den Auspuff.
Ich bin mir aber sicher, dass sich mal gesünder sterbe als du

@Harra318, was ist gesünder sterben? Sterben ist sterben! Kommt es dann noch darauf an ob mit verkohlter Lunge oder ohne! Tod ist Tod!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#31

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 21:25
von Harra318 | 2.514 Beiträge

gesünder sterben heißt bei mir zum Beispiel:
du könntest dich zu Lebzeiten noch als Organspender opfern


nach oben springen

#32

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 22:21
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #28
Hat man am Kittifix / Duosan Rapid auch geschnüffelt? Ich habe wirklich nur geklebt damit.....

Übrigens > Liste von Markennamen und Produkten in der DDR

Übrigens auch > Liste von Markennamen und Produkten in der DDR

Oder der





....Wenn ich alle Jugendklubleiter und Diskotheker und Bands befragen wuerde ,die ich persoenlich kenne,gesoffen ja,gefoegelt ohne Ende,aber gekifft,geschnueffelt oder was weiss der Geier,da schlaegt Euch die Vergangenheit wohl eher ein Schnippchen....
und die Spalt Tablette inne Cola,auch wenn heimlich versenkt,konnte fuer den "Verschenker"ernsthafte Fokgen haben,vielleicht ist man da zu konservatriv,aber fuer Dealer,gleich welcher Art,wuensch ich mir ein wirklich sehr schoenes >Lager fuer "Arbeit und Erholung zurueck"....Wuerde auch beim Tagesablauf behilflich sein....!!!
Gruss BO

Mal ganz laaaangsam...
Geruhsamen Sonntag....


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 22:25 | nach oben springen

#33

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 22:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich gebe es zu, ich bin manchmal etwas zu sehr spontan. Ich hätte es doch wissen müssen und mir diesen blöden Thread verkneifen sollen. Nur weil Opa Horst so fröhlich war. Das war ein zweimaliges Erlebnis. Ich will auch nicht den Eindruck erwecken, ich wäre ein Dealer, eine für mich abartige Gruppe Menschen, und dazu noch in der Ex-DDR. Gekifft, ein Joint bzw. die Tabakspfeife mit Opa und Schwager einmal und einmal mit einer jungen Halbindianerin, einer Freundschaft zu einer Familie, über die ich hier garantiert nicht schreiben werde, die mit mir und Bärbel mit zu meinen Schwiegereltern fuhr. Das Kiffen dort im Garten war nur ein wunder Punkt, aber, wie gesagt, das führt persönlich dann zu weit. Haschisch, LSD, Kokain, wenn überhaupt nur bei einer verschwindend kleinen verschworenen Gemeinschaft in der DDR. Und das ist auch reine Spekulation von mir.

Haschisch, LSD, Kokain - Heroin nie - in überschaubaren Maßen und in der angegebenen Reihenfolge nach hinten mengenmäßig absteigend und wie die Stasi so schön über mich schrieb, das er immer nur bis an die Grenzen gegangen ist. Natürlich habe ich das eine oder andere in der Sturm- und Drangzeit nach meiner Flucht in Westberlin probiert, habe mich aber nie in den Sachen in irgendeiner Form verloren. Meine Arbeit und dazu ein klarer Kopf, das war mir immer oberste Prämisse.

Ich bin einmal mit der Bahn nach München gefahren. Über Halle war der Himmel gelb vor Schwefel, man hätte ihn aus der Luft abkratzen können und da rede ich von Drogen in der DDR? Die Befürworter von Umerziehungs- oder Arbeitslager sind m.E. auch weltfremd, als ob man damit Drogenprobleme lösen und Dealer abschaffen könnte?! Dann müsste man die ganze DDR als Diktatur wieder aufbauen!


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 23:00 | nach oben springen

#34

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #31
gesünder sterben heißt bei mir zum Beispiel:
du könntest dich zu Lebzeiten noch als Organspender opfern

Da ich mindestes so alt werde wie der Exkanzler Helmut, da brauch kein Schwein mehr, meine alten Organe!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#35

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 22:55
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #33
Ich gebe es zu, ich bin manchmal etwas zu sehr spontan. Ich hätte es doch wissen müssen und mir diesen blöden Thread verkneifen sollen. Nur weil Opa Horst so fröhlich war. Das war ein zweimaliges Erlebnis. Ich will auch nicht den Eindruck erwecken, ich wäre ein Dealer, eine für mich abartige Gruppe Menschen, und dazu noch in der Ex-DDR. Gekifft, ein Joint bzw. die Tabakspfeife mit Opa und Schwager einmal und einmal mit einer jungen Halbindianerin, einer Freundschaft zu einer Familie, über die ich hier garantiert nicht schreiben werde, die mit mir und Bärbel mit zu meinen Schwiegereltern fuhr. Das Kiffen dort im Garten war nur ein wunder Punkt, aber, wie gesagt, das führt persönlich dann zu weit. Haschisch, LSD, Kokain, wenn überhaupt nur bei einer verschwindend kleinen verschworenen Gemeinschaft in der DDR. Und das ist auch reine Spekulation von mir.

Haschisch, LSD, Kokain - Heroin nie - in überschaubaren Maßen und in der angegebenen Reihenfolge nach hinten mengenmäßig absteigend und wie die Stasi so schön über mich schrieb, das er immer nur bis an die Grenzen gegangen ist. Natürlich habe ich das eine oder andere in der Sturm- und Drangzeit nach meiner Flucht in Westberlin probiert, habe mich aber nie in den Sachen in irgendeiner Form verloren. Meine Arbeit und dazu ein klarer Kopf, das war mir immer oberste Prämisse..


Na ick dachte schon,dass ick jarnich inne DDR jelebt habe,aber...vielen Dank fuer deine Antwort!!!

Jruessli BO...


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 22:55 | nach oben springen

#36

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 23:18
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Drogen oder besser gesagt DIE Drogen in der DDR? Da könnte man auch gleich einen Thread über die gewerbliche Prostitution im Vatikan eröffnen.
In der DDR gab es nur eine wirkliche Droge: Alkohol.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Hans und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 15.11.2014 23:21
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von HG19801 im Beitrag #36
Drogen oder besser gesagt DIE Drogen in der DDR? Da könnte man auch gleich einen Thread über die gewerbliche Prostitution im Vatikan eröffnen.
In der DDR gab es nur eine wirkliche Droge: Alkohol.


Und weder relativ,noch "! Statistisch...Bundes Amt Maessig mehr gesoffen als im Westen...
Wie aehnlich wir uns doch schon immer waren!!!
Prost/oehm Prostata
BO


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 23:22 | nach oben springen

#38

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 16.11.2014 00:54
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #36
Drogen oder besser gesagt DIE Drogen in der DDR? Da könnte man auch gleich einen Thread über die gewerbliche Prostitution im Vatikan eröffnen.
In der DDR gab es nur eine wirkliche Droge: Alkohol.



Ja, voll daneben. Es waren die Tabletten, man sollte es nicht glauben!

Gschnüffelt wurde in der DDR meist mit "Nuth", einem Fleckenmittel. Konnte sehr ernste Folgen haben. Frage mich ruhig wenn Du etwas über die Suchtkliniken in der DDR wissen möchtest!

Gruß Reiner

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#39

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 16.11.2014 07:39
von furry | 3.563 Beiträge

Hatte bei meinem Spieß mal eine große Flasche NUTH weggefunden. Heute erfahre ich, was man damit hätte machen können. Ich Idiot habe damit meine Flinte gereinigt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#40

RE: Drogen - Haschisch - in der DDR

in Leben in der DDR 16.11.2014 08:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei uns war es immer so, dass der Spieß die Flaschen der Soldaten weg gefunden hat. Die hat er dann in die Pissbecken entleert. Manchmal direkt, aber meistens indirekt.

Der Hesselfuchs


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 90 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 156 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557246 Beiträge.

Heute waren 156 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen