#81

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2014 21:10
von Altmark01 | 1.168 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #80

Mich würde aber sehr interssieren, was in den Köpfen derer vorging, die nicht an den GÜST im Einsatz waren, sonder irgendwo in Wald und Flur, in GK jwd - als Randberliner weißte, was jwd heißt...!

Denn Miniradios, das Thema hatten wir ja schon, waren ja gang und gäbe bei den Grenzern. Und da wurde garantiert nicht nur klassische Musik auf DDR II gehört..., eher der ideologischen Diversion des Klassenfeindes das Ohr geliehen. Und ein jeder wußte, ob nun gläubig oder ungläubig- linientreu..., was los war...


@josy95 ,
ich hatte an dem Tag Spätschicht (14.00 - 22.00 Uhr) als PF im Bereich Groß-Glienicke. Da mein ZF ein paar Tage vorher bei einer Kontrolle reges Interesse an meinem Radio hatte und es auch gleich haben wollte waren wir in dieser Schicht praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. Von der Grenzöffnung hab ich erst so gegen 22.30 erfahren als wir nach der Ablösung (die haben uns bei der Übergabe nichts erzählt) wieder in der GK waren. Dort kam ein Kamerad auf mich zu und erzählte es mir, im ersten Moment dachte ich das er mich verar........ wollte. Dann sah ich aber alle Offiziere unserer GK auf dem Flur stehen und heftig diskutierten, da dieses sehr ungewöhnlich war für einen Donnerstagabend war ich dann doch am zweifeln und bin mit Bewaffnung in unsere Unterkunft. Im Radio lief eine Live-Sendung auf Rias2, da war dann alles klar. Was ich in dem Moment gedacht habe weiß ich beim besten Willen nicht mehr, aber irgendwie hat die Freude wohl überwogen. In dieser Nacht hatten wir dann nicht viel Schlaf abbekommen, das Radio lief die ganze Nacht durch.
Am nächsten Tag sind wir wieder mit der Kompletten Mannschaft in den Grenzdienst, dort war ich dann als PF auf einem BT-9 auf dem Hahneberg eingesetzt. Von diesem Punkt konnte man wunderbar den Grenzübergang Staaken einsehen, dort herrschte natürlich Hochbetrieb an diesem und den darauffolgenden Tagen.
Das erste mal in den Westen bin ich dann Ende November.

VG Heiko


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
udo17, 94, Mike59, Hapedi, josy95, EK82I und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.11.2014 19:50
von EK82I | 869 Beiträge

Wie war das denn nun an der grünen Grenze? Die Bewohner,zumindest der damaligen westlichen Ortschaften,haben sich doch sicher zu den Sperranlagen begeben.War doch bestimmt ein aufwühlendes Ereigniss,gerade in den allerersten Stunden.Echt schade,dass offenbar keiner von uns das miterlebt hat,oder doch?
Gruss Michael


nach oben springen

#83

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.11.2014 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nun zum 9.11.1989. Wir konnten aus dem Kasernenfenster direkt auf den Bahnhof Friedrichstraße sehen und wunderten uns, dass die Bahnsteige mitten in der Nacht förmlich vor Menschen platzten. Irgendwann in der Nacht wurde Kompaniealarm ausgegeben. Das hieß, dass die kpl. Kompanie einsatzbereit, unter voller Kampfausrüstung (mit Kalaschnikow AK47 hatten die Soldaten und die Offiziere eine Makarow Pistole), auf den LKW´s saßen und warteten was passiert. Wir waren sowas von froh und erleichtert, dass es keinen weiteren Befehl zum Ausrücken gab. Irgendwann am frühen Morgen konnten wir wieder auf unsere Zimmer. Die Waffen wurden aber nicht in die Waffenkammer zurück gebracht, die hingen am Bettpfosten. Am selben Tag ging der normale Dienst weiter.

Wenn ich heute darüber nachdenke oder die Berichte sehe bekomme ich noch immer ein beklemmendes Gefühl. Wer weiß denn schon was passiert wäre, wenn einer der Befehlshaber die Nerven verloren hätte.

Erinnerungen eines Soldaten vom Wachregiment Friedrich Engels . haben an diesem tag tausende Soldaten auf einen Befehl gewartet .
Sollten sie wieder die ganze Sch...... ausbaden , wie schon zig mal seit Menschengedenken .
ratata


nach oben springen

#84

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.11.2014 20:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich gab es nach dem 9.11.1989 nach und nach hunderte von Grenzöffnungen zwischen Gemeinden Ost und West . War denn niemand hier als Soldat dabei , oder wart ihr alle Offiz .von denen wissen wir ja nun , sie waren die Grenzöffner . Ratata


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.11.2014 21:00 | nach oben springen

#85

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.11.2014 21:56
von UvD815 | 619 Beiträge

Grenzöffnung Strasse Untersuhl - Obersuhl :

Mein GSZ Trupp bekam den Auftrag das Tor im Zaun I - Strasse Obersuhl, sowie das GSZ Tor Untersuhl T 129 zu öffnen und abzubauen.

Dazu kam noch der LO von der KMS. Wir waren 1 Ofw, 1 Uffz, 2 Gefr., 2 Soldaten . Von westlicher Seite unterstütze uns der Bauhof Obersuhl.

Viele Bürger aus Obersuhl stellten Sixpacks und Weinbrand, kleine Geschenke in unseren P 601.

Als die Pionierarbeiten beendet waren, die Zelte für Zoll und PKE aufgebaut wurden, kam der fette GÜST Kommandant OSL Kliemt und schickte uns aus dem Bereich der neuen GÜST. Zoll u PKE wurden bei Eröffnung gefeiert.

Gut aber, dass der BGS gute Aufnahmen von der Grenzöffnung machte, wo wir zu sehen waren...


Hapedi, Rainman2 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.11.2014 22:01
von UvD815 | 619 Beiträge

Vor der Öffnung Strasse Untersuhl- Obersuhl :

Kontaktaufnahme mit Zoll Obersuhl, BGS Bad Hersfeld durch UvD 815 - Mitte und 2 Posten vom BT Bahnlinie Obersuhl zur Absprache der Maßnahmen

Angefügte Bilder:
cobu08.jpg

MHL-er, 94, Rainman2, Lutze, EK82I und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.11.2014 12:24
von EK82I | 869 Beiträge

Endlich mal was konkretes zum Thema.Wer das selbst erleben konnte,hat schon dem grossen Rest was voraus.


nach oben springen

#88

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.11.2014 14:52
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #46
Warum melden sich denn nicht mal ehemalige Grenzer , die am 9.11 .89 am Kanten standen . Habt ihr bammel was zu schreiben

Der nette Herr Pröhl hat sich doch auch ,trotzdem er niedergemacht wurde , wieder gemeldet

,Ratata,


Ich kann Dir zumindest sagen, wo ich zum Zeitpunkt der Grenzöffnung war, nämlich im Bett!. Am nächsten Morgen hatte ich nämlich planmäßig eine Frühschicht von 5.00 - 13.00. Grenzdienst im Grenzabschnitt der 4. Grenzkompanie GR 20 !!


nach oben springen

#89

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.11.2014 12:43
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von maxhelmut im Beitrag #15
#14 von Bahndamm 68

Hallo @exgakl
Du hast mal vom Gesülze über mich geschrieben, anschließend, nach einer Übersetzung, hast du dich indirekt entschuldigt.

Ist nun Schnee von gestern.

Wenn ich aber mal so einige Kommentare von dir lese, kommt aber nicht viel aus deiner Tastatur.
VG Bahndamm 68


zuletzt bearbeitet 20.11.2014 12:47 | nach oben springen

#90

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.11.2014 17:51
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von Stabsfähnrich im Beitrag #62
Zitat von Schlutup im Beitrag #59
Zitat von Stabsfähnrich im Beitrag #58
Es darf aber auch nicht vergessen werden, dass ein großer Teil der Soldaten und Unteroffiziere (UaZ) als Kraftfahrer; Reichsbahner u.a. die Volkswirtschaft im Oktober/November 1989 unterstützten. Selbst die neu Einberufenen im November 89 wurden teilweise schon nach einem Tag wieder in die Volkswirtschaft entlassen. Meine Batterie hatte am 10. November noch einen Mannschaftsbestand von ca. 40 %.


Moin Moin,

wie kann das denn sein
Am 10-11 muss die NVA doch noch zu 100% Gefechtsbereit gewesen sein
es hätte doch noch alles anders kommen können.

gruß schlutup



...........war nicht NVA, sondern Granatwerfer bei GT. Die GwB zählte zu den Sicherstellungseinheiten. Lt. STAN war ein Personalbestand von 78 Mann. In der Wirklichkeit waren jedoch nur ca. 35-37 Mann verfügbar. Dies dadurch bedingt, dass die GwB u.a. jede menge Kommandierungen hatte. So u.a. drei Mann zur Sicherstellung der MAK in DD, vier Mann nach Mukran, zwei Hausmeister für das Ledigenwohnheim in der Parkaue.
Bereits im Oktober wurden - hier insbesondere das 3. Dhj in die Volkswirtschaft quer durch die DDR entsendet. Soldaten des 1. Dhj. welche zuvor im Zivlleben Kraftfahrer, Reichsbahn, Nahverkehrsbetriebe u.ä. waren, wurden nicht in die Grenzkompanieen versetzt, sondern in die Volkswirtschaft entsendet. Diese Kräfte waren definitiv auch im Zeitraum des 9/10. November nicht im Truppenteil anwesend.

Hallo Stabsfähnrich (wie hoch war Dein Sold?) wenn ich das so lese, wie Soldaten bei Euch für fremde Arbeiten eingesetzt wurde da ist es mir klar, der Laden war am absaufen. Mit der Frage nach dem Sold möchte ich ergründen, wer für die Wirtschaft günstiger war. Du als Soldat oder ein Arbeiter?


nach oben springen

#91

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.11.2014 17:57
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #90
... (wie hoch war Dein Sold?) ...

Zum Selberausrechnen ... http://home.snafu.de/veith/besoldun.htm


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#92

RE: Wo waren die Soldaten bei der Öffnung der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 20.11.2014 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Lo- Fahrer , bist der einzige der hier als Soldat schreibt , wo er am Tag der Grenzöffnung war ,
Uns interessiert doch nur , weil auf den meisten Fotos und in Filmberichten , keine Soldaten zu sehen sind .
Ratata


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Im Gedenken an alle Opfer der ehemaligen DDR-Grenze
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
58 07.11.2015 20:22goto
von Oss`n • Zugriffe: 5809
12. November 1989 - Grenzöffnung in Mustin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
19 13.11.2016 14:32goto
von Ratze • Zugriffe: 1909
Fahnenfluchten russischer Soldaten
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Mozart
161 04.11.2014 22:47goto
von Grenzerhans • Zugriffe: 19411
Unter dem Rücksitz über die DDR Grenze
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
0 04.08.2010 08:44goto
von Angelo • Zugriffe: 832
Sowjetische Streitkräfte in Nähe der Grenze
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karl143
194 26.11.2016 16:00goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 21384
Einteilung/Bestätigung/Kategorisierung der Grenzer für die Zusammenstellung der Postenpaare
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von ZA412
115 28.07.2016 14:56goto
von sentry • Zugriffe: 7842
DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
346 22.11.2015 18:07goto
von Schubi • Zugriffe: 36980
Die Grenzen der DDR. Geschichten, Fakten, Hintergründe
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 08:44goto
von Angelo • Zugriffe: 860
Ermordete Grenztruppen Soldaten der DDR
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
55 11.05.2013 17:39goto
von damals wars • Zugriffe: 8173

Besucher
29 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2691 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen