#21

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #17
Wie ihr mit Dingen umgeht , für die sich ein Haufen Leute krum gemacht haben , daß was raus kommt . Von der Überlegung zur Zusammenstellung bis hin zum Drucker , jedemänge Arbeitsplätze und würdigt es nicht einmal

gruß Hapedi

Eben keine Achtung für die ehrliche Arbeit der Drucker, Schriftsetzer u.s.w.!!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:42
von Lutze | 8.033 Beiträge

es kann meckern wer will,
für mich war die heutige BILD sehr interessant
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:46
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #22
es kann meckern wer will,
für mich war die heutige BILD sehr interessant
Lutze



schön für dich , aber nicht nur heute . Sie ist immer die Zeitung mit der Größten Auflage

gruß Hapedi



nach oben springen

#24

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:48
von polsam | 574 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #15
Zitat von Gert im Beitrag #13
Zitat von exgakl im Beitrag #9
Also mein kostenloses Freiexemplar, welches ich ganz erfurchtsvoll die Treppe raufgetragen habe, liegt noch auf dem Küchentisch
Ich muß morgen direkt mal schauen ob ich die Fragen beantworten kann... hoffentlich gewinne ich die olle Klamotte nicht und wenn doch schenke ich sie Gert... das wäre was, da kann er so ein paar kleine Hetzparolen auf die Mauer schmieren ach irgendwie sehe ihn jetzt grinsend am Tisch sitzen




mir hat keiner 'ne Bild geschenkt, scheint wohl ne exklusive Bluttransfusion für die Ossis zu sein. Habt ihr es nötig ?

Gert, nicht traurig sein! Bekommste auch noch, denke Morgen!
Grüsse steffen52


Und wenn du sie unbedingt benötigst , ich muss noch den Briefdkasten von Nachbarin leeren, die ist in der Klinik, das Exemplar könnte ich dir zu kommen lassen.


nach oben springen

#25

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das mit der Auflage liegt aber an den Käufern und nicht an der Qualität, oder vielleicht doch an der Qualität der Käufer???

Der Hesselfuchs


Elch78 und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:50
von suentaler | 1.923 Beiträge

Also die ersten haben die unerwünschte Postwurfsendung bereits an das Verlagshaus Axel Springer in Hamburg zurück gegeben.


http://www.facebook.com/mahnwachehh/phot...?type=1&theater

http://www.facebook.com/mahnwachehh/phot...?type=1&theater


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:52
von Altmark01 | 1.164 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #21
Zitat von Hapedi im Beitrag #17
Wie ihr mit Dingen umgeht , für die sich ein Haufen Leute krum gemacht haben , daß was raus kommt . Von der Überlegung zur Zusammenstellung bis hin zum Drucker , jedemänge Arbeitsplätze und würdigt es nicht einmal

gruß Hapedi

Eben keine Achtung für die ehrliche Arbeit der Drucker, Schriftsetzer u.s.w.!!
Grüsse steffen52


Die Drucker und Schriftsetzer haben aber wohl wenig Einfluß auf die Sachen die sie drucken, oder?? Diesen Berufsstand achte ich schon.


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
exgakl und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 22:56
von polsam | 574 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #23
Zitat von Lutze im Beitrag #22
es kann meckern wer will,
für mich war die heutige BILD sehr interessant
Lutze



schön für dich , aber nicht nur heute . Sie ist immer die Zeitung mit der Größten Auflage

gruß Hapedi


Eine Zeitung mit der größten Auflage sagt doch nichts über die Qualität der rübergebrachten Information aus.

Nicht um sonst wird dieses Schmierenblatt von Vielen, nicht nur im Osten aufgewachsenen, als BLÖD-Zeitung benannt.
Diesen Begriff hab ich vor vielen Jahren von einem Kollegen bei einem Seminar im tiefsten Westen kennen gelern.
Er hat mir dann ein paar "seriöse" Tageszeitungen genannt.


Altmark01 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.11.2014 23:23 | nach oben springen

#29

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 23:32
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #13
Zitat von exgakl im Beitrag #9
Also mein kostenloses Freiexemplar, welches ich ganz erfurchtsvoll die Treppe raufgetragen habe, liegt noch auf dem Küchentisch
Ich muß morgen direkt mal schauen ob ich die Fragen beantworten kann... hoffentlich gewinne ich die olle Klamotte nicht und wenn doch schenke ich sie Gert... das wäre was, da kann er so ein paar kleine Hetzparolen auf die Mauer schmieren ach irgendwie sehe ihn jetzt grinsend am Tisch sitzen




mir hat keiner 'ne Bild geschenkt, scheint wohl ne exklusive Bluttransfusion für die Ossis zu sein. Habt ihr es nötig ?



Hallo Gert,

da Du kein Exemplar der BLÖD erhalten hast, ist es mir eine große Freude, Dir hier das Schmutzblatt als online-Ausgabe präsentieren zu dürfen.
Viel Spaß damit.


http://www.bild.de/politik/inland/mauerf...43332.bild.html

.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 08.11.2014 23:32 | nach oben springen

#30

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 23:37
von damals wars | 12.130 Beiträge

Wer möchte die Zeitung haben? Frauen und Kinder zuerst!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#31

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 23:41
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Ich habe die Bild Zeitung schon gelesen da haben einige von euch die nur vom hören und sagen gekannt . Aber den Begriff BLÖD Zeitung habe ich hier das Erste mal im Forum gehört

gruß Hapedi



nach oben springen

#32

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 08.11.2014 23:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ach gelesen wurde sie sicher doch. ;)

Es war ein interessanter Bericht in der Zeitung. Ein Häftling der 1980 verknackt wurde (einer von 12 die noch einsitzen von den in der DDR verurteilten) und die Wende und den neu wachsenden Staat nur aus dem TV kennt. Gut, der Typ sitzt zu Recht und ich finde es auch nicht tragisch, aber die Vorstellung von all dem nur gesehen zu haben, ist schon irre und nicht vorstellbar.


Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 00:11
von Grenzfuchs | 443 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
wer will ein 2,8 Tonnen schweres Stück Mauer?, Lutze


ICH , ICH, ICH =

Und was ist mit Schlutup => Tom willste auch gewinnen ....


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.
nach oben springen

#34

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 01:53
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #10
Nun hast Du die arme Margot(bekommt nur 1600 EUR Rente, von der bösen BRD) mit verbrannt!
Grüsse steffen52

was bekommen denn die ehemaligen ,erfolgslosen Flughafenmanager des `BER ` so für eine Rente vom Steuerzahler ??
jedenfalls zu viel und nicht nur 1600 Euronen im Monat.???
da darf es schon sein das für Inkompetenz und Korruption Millionen veruntreut werden und Abfindungen jenseits von Gut und Böse
bezahlt werden ?
Margot Honecker war Ministerin der ehemaligen DDR .
wie bezahlt man im Kapital.?
einmal Minister und das über drei Monate glaube ich, hat Anspruch auf einen fünfstelligen Betrag.
selbst wenn Politiker durch Vetternwirtschaft ins Amt gebracht wurden und nach kurzer Zeit wieder ausscheiden musste,
wurden Gelder als `Rente` bezahlt ?
der zukünftige Flughafen( BER) ist das beste Beispiel hierfür .
wer beaufsichtigt so ein Projekt , wer steckt da hinter.?
Milliarden werden nachgeordert um irgendwann einen Flughafen entstehen zu lassen.
Wieviel Gelder kostet das Unternehmen `BER` den Steuerzahler noch ?
Politiker in gewissen Aufsichtsräten haben wohl nichts dagegen noch ein wenig korruptes Geld zu scheffeln.
da hilft es auch wenig als Politiker , in Sachen Rücktritt sich aus der Affaire zu ziehen



nach oben springen

#35

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 11:59
von FRITZE (gelöscht)
avatar

ich hab ein Schiffchen draus gefaltet und rheinabwärts geschickt ! @Gert sieh mal müsste in D ankommen .


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 12:07
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #30
Wer möchte die Zeitung haben? Frauen und Kinder zuerst!


Ich werd mir die hin und wieder mal anschauen--wenn ich Sitzung habe--dann kommt man dort wenigstens nicht auf dumme Gedanken


nach oben springen

#37

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 12:14
von StabPL | 456 Beiträge

Am Montag wird sie weiter delegiert und zwar in die Zeitungstonne!
StabPL



nach oben springen

#38

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 12:26
von Lutze | 8.033 Beiträge

hat noch keiner wegen des Hauptgewinn angerufen?,
für das Buch habe ich mich entschieden
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#39

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 12:27
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Hurra...meine 1. Bildzeitung. Schuddel wollte sie gleich in die Papiertonne bringen...aber ich wollte sie @josy95 mitgeben, der gestern zu Besuch war. Er hat sie aber liegengelassen .


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#40

RE: ein schweres Stück Mauer als Hauptgewinn

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 09.11.2014 13:02
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #22
es kann meckern wer will, für mich war die heutige BILD sehr interessant
Lutze

Was konkret findest Du daran interessant?

Ratlosen Gruß
Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen