#1

Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 20:51
von CAT | 351 Beiträge

andyman und Fall 80 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 20:57
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von CAT im Beitrag #1
Die Dokumentation lief im WDR. http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendu...onjunak100.html



Hab ich gesehen ,war ganz schön erschütternd ! Die Knochen waren gruselig ,auch wenn sie nicht von dem DDR -Pärchen waren.

FRITZE


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 21:05
von CAT | 351 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #2
Zitat von CAT im Beitrag #1
Die Dokumentation lief im WDR. http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendu...onjunak100.html



Hab ich gesehen ,war ganz schön erschütternd ! Die Knochen waren gruselig ,auch wenn sie nicht von dem DDR -Pärchen waren.

FRITZE

Du sagst es. War für mich auch erschütternd. War mir bisher nicht klar, das es dort solche Verfolgungen gegeben hat. Wie man im Abspann lesen kann wurde bisher von den Tätern noch keiner angeklagt. Vermute mal die Bundesrepublik wird da auch in Zukunft nichts unternehmen um diese Fälle aufzuklären. Peinlich genug wenn sowas ein Fernsehteam aufdeckt.


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 21:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von CAT im Beitrag #3
Wie man im Abspann lesen kann wurde bisher von den Tätern noch keiner angeklagt.

Wird wohl auch nicht passieren, Stichwort Verjährung ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 21:55
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wird wohl auch nicht passieren, Stichwort Verjährung ...

Wenn man Dich mal getroffen hat ,kann man kaum glauben ,daß Du so emotionslos schreiben kannst .


nach oben springen

#6

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 22:17
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #4
Zitat von CAT im Beitrag #3
Wie man im Abspann lesen kann wurde bisher von den Tätern noch keiner angeklagt.

Wird wohl auch nicht passieren, Stichwort Verjährung ...



@94 , Sehe ich auch so. Dazu andere Mentalitäten, Befindlichkeiten. Dem Bericht und der Journallie glaubend, vermutlich dort, wo geschehen, auch wenig Interesee. Zumal einige handelnde Personen sich mittlerwwile auch schon im Jenseits befinden

Aber echt krass. 140 Schuß lt Bericht/ Protokoll) aus einer Kalaschnikow auf 2 Flüchtlinge Vermutlich noch aus Nahddistanz. Auch die Zahl 19. 19 ehem. DDR- Bürgeer, die hier bei der Überwindung der Grenze gen westliche Welt (hier Griechenland - obwohl das von Bulgarien himmelsrichtungstechnisch Richtung Osten liegt) erschossen, oder wie es in den Berichten makaber heißt, liquidiert wurden.

Ohne diesen, in meinen Augen feigen Mord entschuldigen, relativieren oder anderweitig kleinreden zu wollen.
Es (mußte!) jeder wissen, auf was er sich bei einer derartig riskanten Flucht einliß.
Und das die östlichen s. g. Bruderländer da größtenteils noch weniger zimperlich waren, was den hemmungslosen Schußwaffengebrauch angelangt.... Nun ja.

Vermutlich hat auch noch historisch bedingter und ideologisch geförderter Deutschenhass eine Rolle mit gespielt. Zumidest, wenn man an Sprache o. ä. erkannte, das es sich um deutsche (DDR-) Flüchtlinge handelte.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Fall 80 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 22:21
von damals wars | 12.162 Beiträge

Bericht von der polnisch russischem Grenze (Kaliningrad) auf Phönix, und siehe da es gibt einen Schießbefehl auf polnischer Seite!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: Ende einer Flucht in Bulgarien

in Presse Artikel Grenze 06.11.2014 22:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #7
Bericht von der polnisch russischem Grenze (Kaliningrad) auf Phönix, und siehe da es gibt einen Schießbefehl auf polnischer Seite!


Wir waren vor gut 15 Jahren mehrere male in Tschechin in Horni Mala Upa, nahe Sniezka (Schneekoppe) im Winter- (Ski-) Urlaub
Horni Mala Upa, ein klitzekleiner Ort auf dem Kamm des Riesemngebirges unmittelbar an der Grenze zu Polen.
Zu unserer Zeit des ersten Urlauns dort, der Grenzübergang dort fürTouris frisch geöffnet. Die tschechische Grenzkontrolle, äußerst kühl und emotionslos, eher nüchternd, aber deutlich erkennbar abweisend. Polnische Seite freundlich, großzügig.

Aber: Hinter der tschechischen Grenze standen polnische Grenzer neben der Staße mit der Kalaschnikow im Anschlag..., alle Jahre wieder.., komisch. Beängstigend....

josy94, hoppla, 95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ende einer DDR-Flucht - Die unbekannten Toten von Junak
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
5 07.09.2015 23:43goto
von vs1400 • Zugriffe: 1655
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4746
Flucht durch das Minenfeld
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Grenzläufer
2 02.11.2016 19:36goto
von mibau83 • Zugriffe: 1930
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 10374
Studenten verhalfen 200 Menschen die Flucht aus der DDR
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
43 12.08.2013 19:47goto
von connies9 • Zugriffe: 4200
Beschreibung einer Flucht / erfolgreicher Grenzdurchbruch
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Sachse
0 21.08.2010 22:44goto
von Sachse • Zugriffe: 4286
Nach der Flucht verliert ein junger Arzt seine Familie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Skydiver
9 14.12.2009 22:59goto
von Sonny • Zugriffe: 1865
Frank Lippmann- eine Recherche seiner Flucht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 13.12.2009 21:28goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 3733
Bericht über Flucht aus Grenzkompanie Juchhöh / Regiment Süd der DDR
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Augenzeuge
16 09.06.2009 11:47goto
von Pohranicnik • Zugriffe: 3096

Besucher
25 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 113 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557974 Beiträge.

Heute waren 113 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen