#81

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #77
Zitat von Pitti53 im Beitrag #76

...

Wichtigtuer hatten wir hier schon öfter. Sie hielten nur nicht lange durch. Irgendwo habe ich so ähnliche Beiträge von dir schon mal gelesen.
..



Glaubst Du, dass die 800 Seiten Akte nicht seine ist?

Gruß Kalubke



Nee, stimmt, habe mir gerade vier Aktenordner genommen und entsprechend beschriftet. Die Stasi lebt noch..

....


nach oben springen

#82

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:41
von FRITZE (gelöscht)
avatar

ICH werde DICH ebenfalls im Auge behalten


An Auftrittsangst leidest Du scheinbar nicht ! Geh mal ins Bett und träum nicht von der pösen DDR !


nach oben springen

#83

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:43
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #81
Zitat von Kalubke im Beitrag #77
Zitat von Pitti53 im Beitrag #76

...

Wichtigtuer hatten wir hier schon öfter. Sie hielten nur nicht lange durch. Irgendwo habe ich so ähnliche Beiträge von dir schon mal gelesen.
..



Glaubst Du, dass die 800 Seiten Akte nicht seine ist?

Gruß Kalubke



Nee, stimmt, habe mir gerade vier Aktenordner genommen und entsprechend beschriftet. Die Stasi lebt noch..

....


Tja...Qualität vor Quantität....


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#84

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:48
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #81
Zitat von Kalubke im Beitrag #77
Zitat von Pitti53 im Beitrag #76

...

Wichtigtuer hatten wir hier schon öfter. Sie hielten nur nicht lange durch. Irgendwo habe ich so ähnliche Beiträge von dir schon mal gelesen.
..



Glaubst Du, dass die 800 Seiten Akte nicht seine ist?

Gruß Kalubke



Nee, stimmt, habe mir gerade vier Aktenordner genommen und entsprechend beschriftet. Die Stasi lebt noch..

....


Die sehen aber genauso leer wie deine Homepage aus


nach oben springen

#85

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #76
Die Geschichte mag stimmen, aber reiseriss erzählt.


Wer lispelt wird erzossen.


80er hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #72
NEIN...so cool kann man das auch nach so vielen Jahren nicht nehmen...man hat Menschen zurück gelassen, man hat Verletzungen erlebt und auch hinterlassen.



Ich habe eine mir eigene pointierte Art der Schreibweise mit einem Schuss Zynismus, die sicher nicht jedem liegt. Auch ich habe Menschen hinterlassen, die mir am wichtigsten waren. Meine Eltern und die über einen Zeitraum von 2 Wochen nicht wussten, was mir geschehen ist. Das leid, was ich denen zugefügt habe, werde ich niemals vergessen. Sie sind schon lange Jahre tot. Ich lebte 18 Jahre in der DDR.und bin jetzt 44 Jahre in Westberlin. Ich habe den größten Respekt vor allen Menschen, die viel, viel Schlimmeres als ich erlebt haben, wobei meine Erzählung ja noch nicht zu Ende ist. Aber Du ziehst es vor, mich zu boykottieren. So sei es drum.

Man kann es niemals alle recht machen und so lebe ich auch mit Deiner Einstellung/Meinung.

Gute Nacht.


zuletzt bearbeitet 28.10.2014 23:54 | nach oben springen

#87

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #80
Die geht wie die andere auch nicht!!!



Was geht da nicht, sind doch Unmengen an Texten zu den verschiedensten Reisen? Musste vielleicht auch mal Reiter anklicken. *g*


nach oben springen

#88

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:57
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #85
Zitat von Pitti53 im Beitrag #76
Die Geschichte mag stimmen, aber reiseriss erzählt.


Wer lispelt wird erzossen.


Ha ha. Ist ja schon spät! und wer hat sich nicht schon mal vertippselpt? Der werfe den ersten Buchstaben!

Ändert aber nix am Inhalt

Und der ist nicht so lustig. Meine Meinung


nach oben springen

#89

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #84

Die sehen aber genauso leer wie deine Homepage aus



Die eben verlinkte ist ja nachweislich nicht leer, die Order sehen aber tatsächlich leer und wie schnell für ein Bild beschriftet aus. Würde man da bei 4 Ordnern außen nicht zumindest die jeweils enthaltenen Zeiträume angeben?

P.S. Spät ist relativ, mit Beginn des neuen Tages ist es ja gleich ziemlich früh und weil ich um 5 aufstehe wird es wohl auch Zeit für das Bettchen. Mal sehen was hier nachher beim Morgenkaffee so zu lesen ist.

LG


zuletzt bearbeitet 29.10.2014 00:01 | nach oben springen

#90

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #74



Zitat


So ist es,leider hat es nicht so richtig geklappt,aber richtig erkannt.
Wenn ich das alles gelesen habe ,kommen mir echt Zweifel,was du hier schreibst.
Aber schreib weiter,bin gespannt,vielleicht kannst Du mich überzeugen.
Gruß Rei


Hallo Rei, ich spreche portugiesisch und Rei heisst König!

Was ich hier schreibe? Zweifel? Überzeugen sollen? Falls meine Schilderungen hier ehemaligen MfS / MdI - Bediensteten, Grenzbeamten
zu sehr nahe gehen und sie sich möglicherweise in ihrer Berufsehre von mir gekränkt fühlen, schreibe ich eben woanders, denn meine
Geschichten-Webseite mit vielen Portugal-Erlebnissen würde sich dazu ebenfalls anbieten, zumal ich mit einem Portugalforum bereits schlechte Erfahrungen gemacht hatte.Die Folge war, das ich ein eigenes Portugalforum über Jahre betrieb. Aber keine Angst, ein DDR-Forum Grenze wird es als Trotzreaktion von mir sicher nicht geben. Ich trug mich schon lange damit, meine teils skurrilen Erlebnisse auf virtuelles "Papier" zu bringen.Nun stieß ich bei Recherchen zufällig auf dieses Forum und es bot sich an, hier zu schreiben. Was ich allerdings in dieser kurzen Zeit im Forum vor und hinter den Kulissen (per PN) erleben konnte, macht mich doch sehr nachdenklich. Einige scheinen immer noch unter einer gewissen DDR-Grenze-Stasi-Neurose zu leiden. Das besorgt mich außerdem. Ich habe keinen Bock auf Schizophrenie, Verfolgungswahn und Verschwörungstheorien und habe meine teils schmerzlichen Erfahrungen sehr gut verarbeitet, den Rest besorgt mein Aufschreiben als Zeitzeuge der etwas anderen Art.

Freundliche Nachruhe für den 'König' und alle anderen auch.....


Danke,das Du mich jetzt zum" König" gemacht hast.
Aber trotzdem Einspruch,Euer Ehren, Warum kommt es auf einmal dazu,das Du plötzlich Mitglieder im Forum angehst?
Dann schreib doch einfach,in einen anderen Forum,vielleicht hast Du Glück,das man dir dort mehr glaubt,aber eher nicht,wie Du selber schreibst.
Ein guter Rat von mir,gehe mal zum Arzt,Du hast wahrscheinlich eine Neurose,ich sage es mal so.
MfG.
rei


zuletzt bearbeitet 29.10.2014 00:02 | nach oben springen

#91

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.10.2014 23:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #87
Zitat von Pitti53 im Beitrag #80
Die geht wie die andere auch nicht!!!



Was geht da nicht, sind doch Unmengen an Texten zu den verschiedensten Reisen? Musste vielleicht auch mal Reiter anklicken. *g*



Die Seite ist nur für mich und niemand wird gezwungen, sie zu lesen. Die Geschichten sind chronologisch sortiert und man kann sich die Texte in jedem Browser mühelos vergrößern, wenn die Augen nicht mehr so mitmachen. Auf optische Schönheit kam es mir wirklich nicht an, denn der Inhalt macht die Musik.


zuletzt bearbeitet 28.10.2014 23:58 | nach oben springen

#92

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #90
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #74



Zitat


So ist es,leider hat es nicht so richtig geklappt,aber richtig erkannt.
Wenn ich das alles gelesen habe ,kommen mir echt Zweifel,was du hier schreibst.
Aber schreib weiter,bin gespannt,vielleicht kannst Du mich überzeugen.
Gruß Rei


Hallo Rei, ich spreche portugiesisch und Rei heisst König!

Was ich hier schreibe? Zweifel? Überzeugen sollen? Falls meine Schilderungen hier ehemaligen MfS / MdI - Bediensteten, Grenzbeamten
zu sehr nahe gehen und sie sich möglicherweise in ihrer Berufsehre von mir gekränkt fühlen, schreibe ich eben woanders, denn meine
Geschichten-Webseite mit vielen Portugal-Erlebnissen würde sich dazu ebenfalls anbieten, zumal ich mit einem Portugalforum bereits schlechte Erfahrungen gemacht hatte.Die Folge war, das ich ein eigenes Portugalforum über Jahre betrieb. Aber keine Angst, ein DDR-Forum Grenze wird es als Trotzreaktion von mir sicher nicht geben. Ich trug mich schon lange damit, meine teils skurrilen Erlebnisse auf virtuelles "Papier" zu bringen.Nun stieß ich bei Recherchen zufällig auf dieses Forum und es bot sich an, hier zu schreiben. Was ich allerdings in dieser kurzen Zeit im Forum vor und hinter den Kulissen (per PN) erleben konnte, macht mich doch sehr nachdenklich. Einige scheinen immer noch unter einer gewissen DDR-Grenze-Stasi-Neurose zu leiden. Das besorgt mich außerdem. Ich habe keinen Bock auf Schizophrenie, Verfolgungswahn und Verschwörungstheorien und habe meine teils schmerzlichen Erfahrungen sehr gut verarbeitet, den Rest besorgt mein Aufschreiben als Zeitzeuge der etwas anderen Art.

Freundliche Nachruhe für den 'König' und alle anderen auch.....


Danke,das Du mich jetzt zum" König" gemacht hast.
Aber trotzdem Einspruch,Euer Ehren, Warum kommt es auf einmal dazu,das Du plötzlich Mitglieder im Forum angehst?
Dann schreib doch einfach,in einen anderen Forum,vielleicht hast Du Glück,das man dir dort mehr glaubt,aber eher nicht,wie Du selber schreibst.
Ein guter Rat von mir,gehe mal zum Arzt,Du hast wahrscheinlich eine Neurose,isage es mal so.
MfG.
rei




Jetzt wird es richtig frech und böse. Es ging in dem anderen Forum nicht um glauben. Foren sind ja auch keine Kirche. Und Mitglieder angehen stimmt so auch nicht. Ich wehre mich nur gegen die Stasi-Art, wie man hier zweifelt? Vielleicht ein etwas mißglücktes Kompliment an meine so nicht vorhandene Fantasie.


nach oben springen

#93

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:07
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #86
Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #72
NEIN...so cool kann man das auch nach so vielen Jahren nicht nehmen...man hat Menschen zurück gelassen, man hat Verletzungen erlebt und auch hinterlassen.



Ich habe eine mir eigene pointierte Art der Schreibweise mit einem Schuss Zynismus, die sicher nicht jedem liegt. Auch ich habe Menschen hinterlassen, die mir am wichtigsten waren. Meine Eltern und die über einen Zeitraum von 2 Wochen nicht wussten, was mir geschehen ist. Das leid, was ich denen zugefügt habe, werde ich niemals vergessen. Sie sind schon lange Jahre tot. Ich lebte 18 Jahre in der DDR.und bin jetzt 44 Jahre in Westberlin. Ich habe den größten Respekt vor allen Menschen, die viel, viel Schlimmeres als ich erlebt haben, wobei meine Erzählung ja noch nicht zu Ende ist. Aber Du ziehst es vor, mich zu boykottieren. So sei es drum.

Man kann es niemals alle recht machen und so lebe ich auch mit Deiner Einstellung/Meinung.

Gute Nacht.




Ich boykottiere dich nicht sondern ich stelle deine Intention in Frage. Und genau da liegt der Unterschied....ich bin hier um aufzuarbeiten...und du bist hier um zu profilieren...klare Denke...gelle,...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.10.2014 00:10 | nach oben springen

#94

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:08
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

sorry...Doppeldingens...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

zuletzt bearbeitet 29.10.2014 00:10 | nach oben springen

#95

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #89
Zitat von Pitti53 im Beitrag #84

Die sehen aber genauso leer wie deine Homepage aus



Die eben verlinkte ist ja nachweislich nicht leer, die Order sehen aber tatsächlich leer und wie schnell für ein Bild beschriftet aus. Würde man da bei 4 Ordnern außen nicht zumindest die jeweils enthaltenen Zeiträume angeben?

P.S. Spät ist relativ, mit Beginn des neuen Tages ist es ja gleich ziemlich früh und weil ich um 5 aufstehe wird es wohl auch Zeit für das Bettchen. Mal sehen was hier nachher beim Morgenkaffee so zu lesen ist.

LG


Jetzt reichts aber! Die Zeiträume? Wohl noch nie Unterlagen von der Stasibehörde bekommen? Da geht es wild durcheinander. Zeiträume? Ich lach mit tot.


nach oben springen

#96

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:13
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #95
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #89
Zitat von Pitti53 im Beitrag #84

Die sehen aber genauso leer wie deine Homepage aus



Die eben verlinkte ist ja nachweislich nicht leer, die Order sehen aber tatsächlich leer und wie schnell für ein Bild beschriftet aus. Würde man da bei 4 Ordnern außen nicht zumindest die jeweils enthaltenen Zeiträume angeben?

P.S. Spät ist relativ, mit Beginn des neuen Tages ist es ja gleich ziemlich früh und weil ich um 5 aufstehe wird es wohl auch Zeit für das Bettchen. Mal sehen was hier nachher beim Morgenkaffee so zu lesen ist.

LG


Jetzt reichts aber! Die Zeiträume? Wohl noch nie Unterlagen von der Stasibehörde bekommen? Da geht es wild durcheinander. Zeiträume? Ich lach mit tot.



nach oben springen

#97

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #94


Ich boykottiere dich nicht sondern ich stelle deine Intention in Frage. Und genau da liegt der Unterschied....ich bin hier um aufzuarbeiten....und du bist hier um zu profilieren...klare Denke...gelle,...

[/quote]

Genau da liegt der Unterschied....ich bin hier nicht um aufzuarbeiten.....das habe ich längst getan und profilieren habe ich hier nicht nötig. Dafür gibt es keinen ersichtlichen Grund. Wenn meine Texte und der eigene Schreibstil zu einer Profilierung führen, ist das ja keineswegs unehrenhaft oder gar verwerflich.....


zuletzt bearbeitet 29.10.2014 00:14 | nach oben springen

#98

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:14
von Pitti53 | 8.783 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #97
Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #94


Ich boykottiere dich nicht sondern ich stelle deine Intention in Frage. Und genau da liegt der Unterschied....ich bin hier um aufzuarbeiten....und du bist hier um zu profilieren...klare Denke...gelle,...




Genau da liegt der Unterschied....ich bin hier nicht um aufzuarbeiten.....das habe ich längst getan und profilieren habe ich hier nicht nötig. Dafür gibt es keinen ersichtlichen Grund. Wenn sich meine Texte und der eigene Schreibstil zu einer Profilierung führen, ist das ja keineswegs unehrenhaft oder gar verwerflich.....
[/quote]

Du weißt noch nicht, mit wem du dich da grade anlegst?


nach oben springen

#99

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:15
von Schuddelkind | 3.505 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #92


Ich wehre mich nur gegen die Stasi-Art, wie man hier zweifelt?


Tief durchatmen, dann das Hirn anschalten, dann posten ! Mit solchen Äußerungen kommst du nicht weit.......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#100

RE: »Die Stasi war mein Eckermann«

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.10.2014 00:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #98
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #97
Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #94


Ich boykottiere dich nicht sondern ich stelle deine Intention in Frage. Und genau da liegt der Unterschied....ich bin hier um aufzuarbeiten....und du bist hier um zu profilieren...klare Denke...gelle,...




Genau da liegt der Unterschied....ich bin hier nicht um aufzuarbeiten.....das habe ich längst getan und profilieren habe ich hier nicht nötig. Dafür gibt es keinen ersichtlichen Grund. Wenn sich meine Texte und der eigene Schreibstil zu einer Profilierung führen, ist das ja keineswegs unehrenhaft oder gar verwerflich.....



Du weißt noch nicht, mit wem du dich da grade anlegst?[/quote]

Mit Erich Mielke?


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2881 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556880 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen