#1

Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 15:49
von der glatte | 1.356 Beiträge

Bei vielen DDR-Produkten, welche in die ganze Welt, exportiert wurden, war deren Qualität beliebt und bekannt. Die Bezeichnung Made in GDR ist nur noch auf einigen übrig gebliebenen Stücken, wie auch das "Güte Q" erhalten geblieben.

Das Deutsche Amt für Material- und Warenprüfung (DAMV), später umbenannt in Amt für Standardisierung, Messwesen und Warenprüfung(ASMW), wachte über deren Qualität und verewigte sich auf der Ware selbst mit Logos für Qualität und Qualitätsüberwachung. Was ich selbst nicht wusste, es trugen einige Waren der DDR sogar ein eigenes "Klimaschutzzeichen"

Was ist Euch noch bekannt geblieben. Wo wurde, eventuell auch bei Euch in der Stadt, ein Produkt hergestellt und als "Qualität Made in GDR" in welches Land geschickt?

Bei welchen Waren verzichtete man dabei bewusst auf eine Länderkennung?

Mir selbst ist ein Kühlschranktyp bekannt, der in Niedersachswerfen, für einen schwedischen Abnehmer gefertigt wurde. Von dort kamen nur die eigenen Stromkabel, die über Berlin angeliefert wurden. Oder Planeta-Radebeul baute Druckmaschinen für die ganze Welt.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#2

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:00
von Commander | 1.037 Beiträge

Bei welchen Waren verzichtete man dabei bewusst auf eine Länderkennung?

Ich kenne das vom "Leuchtenbau"in M.In den 80igern wurden Kartons mit der Aufschrift "MASSIVE" u.dem Foto des Inhaltes in Container für Frankreich verladen.Ich habe diese selbst von der Firma zum Verladebahnhof gefahren.Da ich beim Be-u.Entladen dabei war,konnte ich sehen,das kein Hinweis auf den Produzenten vorhanden war.Diese Verpackung wurde auch angeliefert,meist brachten Holländer diese buntbedruckten Kartonagen.

Gruß C.



zuletzt bearbeitet 27.10.2014 16:01 | nach oben springen

#3

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:04
von Grenzverletzerin | 1.180 Beiträge

Ich erinnere mich an die MIFA - Fahrräder aus Sangerhausen. Ich glaube die Klappräder gingen auch in die Bundesrepublik. Nach Vietnam wurde m.E. auch exportiert.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#4

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:05
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Na dann frag doch mal Quelle - Otto - Ikea und ganz viele andere.

Passt ja zur Frage



nach oben springen

#5

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:12
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Moin Moin,

wurden eigentlich im westlichen Ausland ganz offen Produkte aus der DDR verkauft



zuletzt bearbeitet 27.10.2014 16:12 | nach oben springen

#6

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:13
von GKUS64 | 1.605 Beiträge

Die Kameras von PENTACON wurden unter dem Namen Praktica in fast die ganze Welt exportiert, "Made in German Demokratic Republic" (ausgeschrieben!) war natürlich auf der Unterseite angegeben. Bei Quelle liefen sie unter "Revue flex" , ob da auch das Herkunftsland angegeben war muss ich erst mal googln.


MfG

GKUS64


zuletzt bearbeitet 27.10.2014 16:16 | nach oben springen

#7

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:13
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #3
Ich erinnere mich an die MIFA - Fahrräder aus Sangerhausen. Ich glaube die Klappräder gingen auch in die Bundesrepublik. Nach Vietnam wurde m.E. auch exportiert.


Die Rosenstadt



nach oben springen

#8

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:20
von Alfred | 6.841 Beiträge

ZEKIWA,

haben wohl fast alle mal benutzt.

Zeitzer Kinderwagen.


nach oben springen

#9

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:24
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #5
Moin Moin,

wurden eigentlich im westlichen Ausland ganz offen Produkte aus der DDR verkauft

Aber sicher.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#10

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:33
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #6
Die Kameras von PENTACON wurden unter dem Namen Praktica in fast die ganze Welt exportiert, "Made in German Demokratic Republic" (ausgeschrieben!) war natürlich auf der Unterseite angegeben. Bei Quelle liefen sie unter "Revue flex" , ob da auch das Herkunftsland angegeben war muss ich erst mal googln.


MfG

GKUS64


Die Revueflex hatten ebenfalls die Bodenprägung "Made in German Democratic Republic". Habe so ein Teil noch im Schrank liegen, 34 Jahre alt und sozusagen aufs Altenteil geschickt. Nur das Objektiv macht an meiner Canon-DSLR weiter.

Gruss

icke



GKUS64 und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.10.2014 16:33 | nach oben springen

#11

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:35
von katerjohn | 559 Beiträge

Unsere Kometküchenmaschine leistet auch nach ca.35 Jahren gute Dienste ,erst mal nachmachen !!


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#12

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hatten wir auch und hat erst vor 3 Jahren den Geist aufgegeben! Schafft man mit den heutigen Maschinen nicht mehr. Damals musste so etwas auch lange halten, den man war ja froh wen man eine bekam! Heute zählt nur eins: Was lange hält, bringt kein Geld! Ist nicht schön, aber leider so! Wo zu DDR-Zeiten Eisenräder eingebaut wurden, ist heute alles Plastik, das es , kaum ist die Garantie vorbei, die Hufe hebt!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#13

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 16:49
von EK 70 | 232 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #6
Die Kameras von PENTACON wurden unter dem Namen Praktica in fast die ganze Welt exportiert, "Made in German Demokratic Republic" (ausgeschrieben!) war natürlich auf der Unterseite angegeben. Bei Quelle liefen sie unter "Revue flex" , ob da auch das Herkunftsland angegeben war muss ich erst mal googln.


MfG

GKUS64




Hallo
meine Praktika ist ca. 40 Jahre alt. Wer kann was über die Prägung (East) sagen?
EK70



GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:01
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

WMW Werkzeugmaschinen war auch ein Aushängeschild der Verflossenen.Der Name bürgte für Qualität. Die waren für unsere Produktion kaum zu bekommen,gingen fast nur in den Export.
Wir haben überwiegend auf Russenmaschinen gearbeitet,in toller farblichen Gestaltung wir haben immer Russengrün dazu gesagt.


nach oben springen

#15

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:12
von GKUS64 | 1.605 Beiträge

Hallo @EK 70,

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e....77880786,d.ZWU

o.g. Adresse enthält nmM die umfangreichsten Angaben zur Praktica-Reihe. Zu (EAST) konnte ich leider noch nichts finden, wahrscheinliche Anwendung bei Exportkameras vor 1970? Ich werde mich mal bei meinen früheren Kollegen erkundigen.

MfG

GKUS64


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.10.2014 17:13 | nach oben springen

#16

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:22
von icke46 | 2.593 Beiträge

Laut wikipedia wurde die Praktica Super TL von 1965 bis 1970 gebaut. In der Zeit war das Zeichen "Made in GDR" noch nicht eingeführt.

Beide deutsche Staaten haben eine recht lange Zeit das Markenzeichen "Made in Germany" benutzt. Zur besseren Unterscheidung wurde dann in der Alt-Bundesrepublik die Marke "Made in Western Germany" eingeführt. Möglicherweise ist dieses "Germany(East)" eine ähnliche Lösung, bevor die Marke "Made in GDR" eingeführt wurde.

Gruss

icke



EK 70 und GKUS64 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:27
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #6
Die Kameras von PENTACON wurden unter dem Namen Praktica in fast die ganze Welt exportiert, "Made in German Demokratic Republic" (ausgeschrieben!) war natürlich auf der Unterseite angegeben. Bei Quelle liefen sie unter "Revue flex" , ob da auch das Herkunftsland angegeben war muss ich erst mal googln.


MfG

GKUS64



Guten Tag,

vor einigen (vielen, denn es war im Silber-Zeitalter ...) Jahren traf ich eine Ehepaar aus dem Lincolnshire, das war in Périgeux. Sie hatten eine Kamera, es war wohl die BX 20, und sie waren sehr zufrieden mit diesem Fotoapparat. (ich bin ein Ignorant, denn ich kannte diese Kamera nicht)

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:27
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Ich Besitze auch noch ein "Gerät" hergestellt vor 52 Jahren,funktioniert noch in allen Lebenslagen,und bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Kostspielige Reparatur,eben Qualität Made in GDR.
Achso,ich Rufe sie Christine


katerjohn und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Denke, man wollte nicht, Made in GDR, sondern man nahm, Made in Germany(EAST,Ost) ! Warum und weshalb, kann man nur vermuten! Lass sich vielleicht besser oder kam bei Kunden im NSW damals besser rüber! Nur eine Vermutung!
Grüsse steffen52


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 27.10.2014 17:46
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #14
WMW Werkzeugmaschinen war auch ein Aushängeschild der Verflossenen.Der Name bürgte für Qualität. Die waren für unsere Produktion kaum zu bekommen,gingen fast nur in den Export.
Wir haben überwiegend auf Russenmaschinen gearbeitet,in toller farblichen Gestaltung wir haben immer Russengrün dazu gesagt.


Jetzt nicht ganz ernst gemeint, Da gab es mal einen Spitzfindigen, der übersetzt WMW mit "wir murksen weiter"
Kann ich nicht nachvollziehen. Wir hatten zahlreiche CNC Maschinen, Steuerung allerdings von Siemens (Sinumerik)

Noch etwas, die berühmte "Vogelserie" aus Suhl wurde mit dem Spatz geboren. Die Entwicklung war ausschließlich für den Export bestimmt. Den
Alleinvertrieb oblag dem Verandhändler Neckermann, das Modell war nach STVZO ausgestattet, auf 45 KmH gedrosselt, keine Hupe (Klingel), keine
Batterie. Die Motoren kamen anfänglich von Rheinmetall.
g.M


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ghettoblaster made in GDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von eisenringtheo
11 29.05.2014 19:19goto
von HG19801 • Zugriffe: 1602
Made in West-Germany
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
5 27.04.2013 12:52goto
von berlin3321 • Zugriffe: 892
MAD arbeitet an seinem Image
Erstellt im Forum Bundesnachrichtendienst BND von Feliks D.
0 18.02.2013 06:06goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1147
Militärischer Abschirmdienst (MAD)
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von GilbertWolzow
17 14.09.2012 11:15goto
von Zkom IV • Zugriffe: 1447
Folter Made in USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
4 22.06.2011 23:55goto
von Larissa • Zugriffe: 516
Bahnübergang Made in DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
14 29.01.2011 22:53goto
von Lommelchen • Zugriffe: 2298

Besucher
5 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen