#181

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 03.11.2014 18:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hab auch noch was zu den Eiern,leider fehlt der kleine Salzstreuer.

EVP: 1,30 M.
Rei


nach oben springen

#182

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 03.11.2014 18:58
von RiFu | 203 Beiträge

Die gibt's noch. Und einiges mehr, wie zum Beispiel den coolen Badewannentaucher. http://www.sonja-plastic.de/site-assistent/cms-admin/user/
Karsten


EK 88 I


nach oben springen

#183

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 03.11.2014 19:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von RiFu im Beitrag #182
Die gibt's noch. Und einiges mehr, wie zum Beispiel den coolen Badewannentaucher. http://www.sonja-plastic.de/site-assistent/cms-admin/user/
Karsten


Dafür haste Dir 100 Punkte erhalten.
Gruß Rei


nach oben springen

#184

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 03.11.2014 19:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da fällt mir gerade etwas ein,hoffe die kleine Geschichte passt hier rein,wenn nicht,bitte verschieben.
Ich nenne sie mal, Wenn dir ein Licht ausgeht,oder ein Wäschekorb voll Narva.

Als es mit der DDR zu Ende ging,bemerkte (nicht nur) ich,dass unsere Störreserve und der Maschinenpark irgendwie von Tag zu Tag dezimiert wurde.
Die Schleifhexen,Smalcaldas sowie sämtliches anderes Werkzeug nahmen wöchentlich ab.
Demnach mussten wir also dem Bermudadreieck sehr nah gewesen sein......
Oder Betriebsmittel haben wahrscheinlich Beine bekommen ......
Das Magazin wurde von Tag zu Tag "Übersichtlicher"....und wir hatten ein groooooßes Magazin.
Heute weiß ich,wer damals sehr klebrige Finger hatte und das gute Werkzeug verschwinden ließ......vom Volkseigentum
Jedenfalls dachte ich mir,bevor die Bonzen irgendwie alles verschwinden lassen,musst du dir auch etwas vom Volkseigentum in die Neue Zeit retten.
So fragte ich ganz höflich nach,ob ich denn eine Werkbank mit Schraubstock "umlagern" dürfte,da ja die "Bonbons&Pralinen" auf unerklärliche Art aus dem Magazin entschwunden waren....
Ohne zu zögern wurde mein Anliegen bejaht und ich hatte eine neue Werkbank in der Garage,voll mit Schraubendrehen,Schlüssel und Werkzeug,was man eben so braucht.

In unserer damaligen Wohnung ging zu jener Zeit zufällig ein Leuchtmittel in Form einer Birne kaputt.
Diese Birnen (nicht zum Essen) ,befanden sich glücklicherweise auch zuhauf in unserem Lager.
Nun hat der EK zum Chef gesagt,die "Pralinen" sind ja aus, zu Haus ist es Dunkel und deshalb brauch ich noch ein paar "Heizbirnen".
Ich könne mir ein paar nehmen,meinte er.
Hab ich gemacht,einen ganzen Wäschekorb voll.
Leuchtstffröhren incl. Zünder waren auch dabei.

Davon habe ich dann jahrelang die ganze Familie versorgt und das bis in die Gegenwart.
Gestern nun musste ich für unseren Studenten wieder Birnen aus meiner Störreserve holen...und was viel mir auf?
Meine Reserven sind nach 25 Jahren fast aufgebraucht.....
Ein kläglicher Rest von 4 Birnen wartet auf den Einsatz und ihrem späteren "Fadentod".

Auch nicht schlimm,kann ich endlich umrüsten,...auf LED.

Hier mein letzter Rest aus der Stör-Reserve.
Rumänische und Russische Birnen waren auch dabei,aber diese Dinger hielten /halten wirklich nicht lange.
Auf manchen Deckeln kann man noch den Preis,die Wattzahl oder die Ausführung der Fassung sehen.

Narva Narva E27 DDR

Narva E14 Birne

Narva E14 Zylinder

Romlux E27 Romania

USSR
(Die schönste Verpackung hatten "Unsere Freunde" und diese Dinger hielten auch nicht lange durch,sie hatten sich nicht ganz der Haltbarkeitsdauer des real exestierenden Sozialismus angepasst.)

Gruß ek40


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#185

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 03.11.2014 20:50
von Regina | 643 Beiträge

Als Thomas gekündigt hatte, hat der Betrieb eine Pausmaschine für 1000 DDR Mark angeboten.
Hat nur ein Packet Pauspapier mitgenommen.



nach oben springen

#186

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 04.11.2014 00:38
von der glatte | 1.356 Beiträge

Sagte man nicht auch "Malimo hat Weltniveau", da wurde bestimmt ne Menge an Stoffen exportiert. Oder der gute alte Marie-Keks ungefüllt aus der Rolle. Hat mir immer geschmeckt und ging mit auf die Reise.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#187

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 04.11.2014 04:26
von DirkUK | 298 Beiträge

Kennt ihr noch den Germina Speeder? Das einzige in der DDR gebaute Skateboard. War viel zu schmal und die Trittflaeche auch noch lackiert was den sicheren Stand darauf noch erschwerte.

Angefügte Bilder:
blog-crop.jpg

nach oben springen

#188

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 04.11.2014 05:25
von damals wars | 12.219 Beiträge

Zitat von DirkUK im Beitrag #187
Kennt ihr noch den Germina Speeder? Das einzige in der DDR gebaute Skateboard. War viel zu schmal und die Trittflaeche auch noch lackiert was den sicheren Stand darauf noch erschwerte.


So was wie der Tramp der Sportgeräte?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#189

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 04.11.2014 06:19
von DirkUK | 298 Beiträge

Ich hatte son Brett. Nach Bekleben der Trittflaeche mit Sandpapier ging das skaten auch ohne rumrutscherei.


nach oben springen

#190

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 16:01
von der glatte | 1.356 Beiträge

Ob diese glatten Bretter auch ins Ausland gingen? Übrigens, einmal wieder ein Produkt vom Kombinat NAGEMA.

Mir ist neulich ein Prospekt aus der ehemaligen Schuhfabrik Meissen in die Hände gefallen. Ich will einmal sagen, dass man 1963 ganz tolle Schuhe herstellte. Also wenn die nicht Zeitlos sind?




Und der Feldstecher kam natürlich aus Jena.



Fotoquelle: Privatarchiv

Die Meissner Schuhfabrik produzierte ab den 70er Jahren fast vorwiegend für den Export. Eben Made in GDR.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#191

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 16:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Von der "Porokreppsohle" (wenn ich richtig gelesen habe) abgesehen: Ja. Absolute Klassiker, von denen ich heute auch noch zwei Paar im Schuhschrank stehen habe. Allerdings nicht aus Meissen....


nach oben springen

#192

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 22:55
von der glatte | 1.356 Beiträge

Und dann gab es noch eine Schirmfabrik in Karl-Marx-Stadt, die ihre Schirme auch im Ausland anboten und verkauften. Hier ein Prospekt von 1968.



Foto: Privatarchiv

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#193

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 22:59
von DoreHolm | 7.714 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #191
Von der "Porokreppsohle" (wenn ich richtig gelesen habe) abgesehen: Ja. Absolute Klassiker, von denen ich heute auch noch zwei Paar im Schuhschrank stehen habe. Allerdings nicht aus Meissen....


War eigentlich einfacher unvulkanisierter Naturkautschuk. Untereinander geklebt mit einfachem Benzin, welches damals herstellungsbedingt immer einige Prozent Benzol enthält, was eines der besten Lösungsmittel für NK ist. Das löste die Oberfläche an, kurz warten und zusammenpressen und dann einen Tag unter Druck belassen.
Übrigens, wer noch eine richtige "Rubber"-Sohle hat: In kleine Schnipsel geschnitten, in ein luftdicht verschließbares Glas und etwas richtiges Benzol (Toluol oder Xylol ginge notfalls auch) dazugegeben, einige Prozent Kunstharz dazu (Cumaronharz oder ein anderes Kunstharz für die Klebstoffherstellung dazu, Kolophonium ginge auch, versprödet nur etwas schneller). Ab und zu umgerührt und Ihr habt den besten Reparaturkleber zum Flicken der Fahrradreifen. Habe ich mir im Labor immer selbst hergestellt. Das heute mehrfach abgespeckte Zeugs taugt ja nichts mehr. Wer die Qualität von damals kennt, kann nur zu diesem Schluss kommen. Also, Rubber-Sohlen nicht leichtfertig entsorgen.



zuletzt bearbeitet 05.11.2014 23:00 | nach oben springen

#194

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 23:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #193
Übrigens, wer noch eine richtige "Rubber"-Sohle hat:


An den beschriebenen chemischen Experimenten werde ich mich gewiss nicht beteiligen (zumal ich kein Fahrrad habe): Mit meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten würde ich eher für eine gigantische Verpuffung sorgen als etwas Brauchbares zu produzieren.

Davon abgesehen mochte ich Gummi- und erst recht Kreppsohlen an Schuhen nie: Trotz aller (möglichen) Nachteile bevorzuge ich Ledersohlen. Ist halt ne Geschmacksfrage - und über den lässt sich bekanntlich nicht streiten.


nach oben springen

#195

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 23:50
von DirkUK | 298 Beiträge

Blauer Würger. Hab ich zu Sylvester manchmal bei den Russen gegen Handleuchtzeichen getauscht.

Angefügte Bilder:
kochan_blauer_w__rger_abbildung_aus_buch_4.jpg

nach oben springen

#196

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 05.11.2014 23:52
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
zum Thema eine Anmerkung, im Sommer 1990 war ich für 2 Monate in der Liverpool-Manchester-Gegend auf Montage für ein Walzwerkaufbau, SPS-Inbetriebnahme.

1. Meine Kollegen fragten mich als ich Bilder aus der Zeit nach hause brachte von Wohnungen, Häusern, Industrieanalgen, Bahngelände usw. ob ich in der DDR photographiert hätte....

2. In dieser Zeit erschien ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung mit Bericht eines britischen Journalisten der im Frühjahr 1990 das Gebiet des RGW bereiste, von Schwerin bis Taschkent, von Riga bis Grusinien. Berichte über Landwirtschaft, Eisenbahn, Wohnungen, Gärten, Fabriken, Handel usw.

Kurrzkommentar zur Noch-DDR, bei den Preussen in der DDR klappt sogar der Sozialismus....



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.11.2014 23:54 | nach oben springen

#197

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 06.11.2014 07:09
von RiFu | 203 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #192
Und dann gab es noch eine Schirmfabrik in Karl-Marx-Stadt, die ihre Schirme auch im Ausland anboten und verkauften. Hier ein Prospekt von 1968.



Foto: Privatarchiv

Gruß Reiner


Die haben aus dem gleichen Stoff auch die kultigen Einkaufsbeutel hergestellt, die hatte hier Jeder. Leicht an den Dreieckigen Stoffstücken zu erkennen die da verarbeitet wurden.

Karsten


EK 88 I


nach oben springen

#198

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 21.11.2014 13:43
von bingernhier | 246 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #5
Moin Moin,

wurden eigentlich im westlichen Ausland ganz offen Produkte aus der DDR verkauft

Ja na klar. Ich habe z.Bsp. in meiner Lehre für 2 Wochen bei Fleurop gearbeitet. Das war in Hohenschönhausen.Ein großer Betonbunker. Dort kamen Bestellungen(in Briefform) aus dem Westen an die wurden dort bearbeitet und dann in Blumenstraußform als Antwort wieder verschickt.
Das heißt auch Blumen wurden zu Valuta gemacht.
Auch die LPG 1.Mai hat Champingnons in den Westen "exportiert" nur 1A Ware.
Weiterhin wurden auch viel Spielwaren exportiert. Ich denke da nur an das Spiel Roulette. Ich wollte mal eins käuflich erwerben. Keine Chance. 1981 fuhren wir dann zur Klassenfahrt nach Ungarn und was gab es da?... Richtig : Made in GDR.


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#199

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 21.11.2014 14:24
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von bingernhier im Beitrag #198
Zitat von Schlutup im Beitrag #5
Moin Moin,

wurden eigentlich im westlichen Ausland ganz offen Produkte aus der DDR verkauft

Ja na klar. Ich habe z.Bsp. in meiner Lehre für 2 Wochen bei Fleurop gearbeitet. Das war in Hohenschönhausen.Ein großer Betonbunker. Dort kamen Bestellungen(in Briefform) aus dem Westen an die wurden dort bearbeitet und dann in Blumenstraußform als Antwort wieder verschickt.
Das heißt auch Blumen wurden zu Valuta gemacht.
Auch die LPG 1.Mai hat Champingnons in den Westen "exportiert" nur 1A Ware.
Weiterhin wurden auch viel Spielwaren exportiert. Ich denke da nur an das Spiel Roulette. Ich wollte mal eins käuflich erwerben. Keine Chance. 1981 fuhren wir dann zur Klassenfahrt nach Ungarn und was gab es da?... Richtig : Made in GDR.



Ich kenne beide Betriebe da ich in Marzahn wohnte und in Lichtenberg gearbeitet habe.

Ist aber sehr interessant was Du da schilderst.

Man hat also Blumenbestellungen aus dem Westen in den Osten geschickt und der Osten hat dann "Ostblumen" nach dem Westen an die Empfänger geschickt. Ich frage mich gerade, ob die DDR wohl die "guten" Blumen da für billigeres Geld als im Westen marktüblich, angeboten hat. Es muss sich dann also nicht nur für den Osten finanziell positiv ausgewirkt haben. Ich glaube nicht das solche Dinge der Besteller, der ja auch die DM hinblätterte, auch wusste.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


bingernhier hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#200

RE: Qualität Made in GDR

in Leben in der DDR 21.11.2014 14:27
von damals wars | 12.219 Beiträge

Die Rührgeräte aus der DDR führten alle führenden Kaufhäuser.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 21.11.2014 14:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ghettoblaster made in GDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von eisenringtheo
11 29.05.2014 19:19goto
von HG19801 • Zugriffe: 1610
Made in West-Germany
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
5 27.04.2013 12:52goto
von berlin3321 • Zugriffe: 892
MAD arbeitet an seinem Image
Erstellt im Forum Bundesnachrichtendienst BND von Feliks D.
0 18.02.2013 06:06goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1155
Militärischer Abschirmdienst (MAD)
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von GilbertWolzow
17 14.09.2012 11:15goto
von Zkom IV • Zugriffe: 1447
Folter Made in USA
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
4 22.06.2011 23:55goto
von Larissa • Zugriffe: 524
Bahnübergang Made in DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
14 29.01.2011 22:53goto
von Lommelchen • Zugriffe: 2298

Besucher
18 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen